Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Video: Mediengeschichte und
Archivierungsfragen
MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul	
  2015:	
  
Audiovisuelle	
  Unterlagen	
 ...
Programm
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  Grundlagen (Kontext und Technik)
  Videoformate (Identifikation)
  Erha...
Grundlagen: Entstehungskontext
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 3	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medi...
Grundlagen: Überlieferung
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 4	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
 ...
Grundlagen: Definition
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
«Die	
  Videotechnik	
  […]	
  umfasst	
  die	
  elektronische...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  «elektronische
«Verfahren»
  «Aufnahme»
  «Übertragung»
  «Wiedergabe»
Grundlag...
Grundlagen: Das Videoband
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 7	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
 ...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Grundlagen: Aufnahmetechnik
8	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Grundlagen: Wiedergabetechnik
9	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Mediu...
  Enge Verbindung von Video- und TV-Technik
  Sukzessive Ausbreitung und Ablösung von
Filmtechnik
  Magnetband als Träg...
Videoformate: TV-Normen
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
NTSC
HD
11	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Me...
Videoformate: TV-Normen
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
source:	
  „Vidéo“	
  in: Wikipédia, 7.11.2011	
  
12	
  MAS	...
Videoformate: Bänder
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 13	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
  und...
Videoformate: Geräte
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 14	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
  und...
Videoformate: Meilensteine
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Analoges, professionelles Format: 2“
1956 2“ Ampex Quad
15...
Videoformate: Meilensteine
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 16	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	...
Videoformate: Meilensteine
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Analoge, semi-professionnelle Formate: ½"
1965 1/2“ Portap...
Videoformate: Meilensteine
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Analoges, professionelles Format: U-Matic
1971 U-Matic, So...
Videoformate: Meilensteine
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Digitales Video
DVD 1995; (re-)writable"
2000 MPEG IMX Son...
Videoformate: Videofiles
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  DV (mini-DV), DVCAM, DVCPRO (.dv)
  MPEG1, MPEG2, MPEG4/...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Codec, Fileformat, Containerformat sind nicht
dasselbe!
aus:	
  Chris	
  Lacinak,	
  ...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Videoformate: Videofiles
22	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
 ...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
uncompressed	
  
lossless	
  compressed	
  
1h	
  ≅	
  100	
  GB	
  
1h	
  ≅	
  30-­‐...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Räumliche (spatial) Kompression
©	
  David	
  Pfluger,	
  Memoriav	
  
Videoformate: K...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Zeitliche (temporal) Kompression
Videoformate: Kompression
25	
  MAS	
  ALIS	
  Ergän...
Videoformate: Digitales Video
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 26	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medi...
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  Dynamische Technikentwicklung:
>> immense Vielfalt an Formaten, rasche Ablösung
 ...
Erhaltung: Hauptprobleme
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 28	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
 ...
Erhaltung: Hauptprobleme
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Verschmutzung (des Bandes)
29	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmo...
Erhaltung: Hauptprobleme
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Alterungsschäden
30	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Vi...
Erhaltung: Aufbewahrungsbedingungen
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Klima
  Stabilität: <5%RH / 2°C in 24 Std.
  id...
Erhaltung: Aufbewahrungsbedingungen
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Lagerung
  Bänder/Kassetten gut zurückgespult un...
Erhaltung: Restaurierung
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 33	
  MAS	
  ALIS	
  Ergänzungsmodul,	
  Video:	
  Medium	
 ...
Erhaltung: Dokumentation
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  Begleitdokumente
  Dokumentation Erhaltungsmassnahmen
34...
Erhaltung: Digitalisieren
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Grundprinzipien
  ≥3 Kopien: «Original» (aufbewahren!), Ar...
Erhaltung: Zusammenfassung
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
  Haupterhaltungsprobleme:
>> Obsoleszenz, Verschmutzung,...
Weiterführende Informationen (Auswahl)
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Allgemein
  Memoriav Empfehlungen Video. Die ...
Kontakt
Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
www.memoriav.ch
yves.niederhaeuser@memoriav.ch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Video: Mediengeschichte und Archivierungsfragen

285 Aufrufe

Veröffentlicht am

MAS ALIS Ergänzungsmodul 2015: Audiovisuelle Unterlagen Archivieren: Theorie und Praxis, 18.9.2015, UniS, Bern

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Video: Mediengeschichte und Archivierungsfragen

  1. 1. Video: Mediengeschichte und Archivierungsfragen MAS  ALIS  Ergänzungsmodul  2015:   Audiovisuelle  Unterlagen  Archivieren:   Theorie  und  Praxis   18.9.2015, UniS, Bern Yves Niederhäuser, Memoriav Bereichsverantwortlicher Video/TV 1  
  2. 2. Programm Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   Grundlagen (Kontext und Technik)   Videoformate (Identifikation)   Erhaltung   Weiterführende Informationen 2  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  3. 3. Grundlagen: Entstehungskontext Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 3  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     1990ff   2000ff   Professionelle Produktion: Öffentliche TV Prof. Prod.: Private TV Semiprof. Prod.: Auftrags-, Kunst-, Bewegungsvideo Private Prod.: Familien-«Filme» etc. 1970ff   1980ff  1956  
  4. 4. Grundlagen: Überlieferung Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 4  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     1990ff   2000ff   Professionelle Produktion: Öffentliche TV Prof. Prod.: Private TV Semiprof. Prod.: Auftrags-, Kunst-, Bewegungsvideo Private Prod.: Familien-«Filme» etc. 1970ff   1980ff  1956   Fernseh-Archive (öff. und priv.) Museen (Kunstvideo, Privatnachlässe etc.) Spezialarchive (z. B. Bewegungsvideo, Oral History) Unternehmensarchive (z. B. Werbung oder Instruktions-«Filme») Bibliotheken (kommerziell vertriebene Videos) Verwaltungsarchive (z. B. Kampagnen-«Filme»)
  5. 5. Grundlagen: Definition Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser «Die  Videotechnik  […]  umfasst  die  elektronischen   Verfahren  zur  Aufnahme,  Übertragung,  Bearbeitung  und   Wiedergabe  von  bewegten  Bildern  sowie  ggf.  des   BegleiTons  […].  Dazu  gehören  ferner  die  eingesetzten   Geräte,  wie  Videokamera,  Videorekorder  und  Bildschirm.   Aber  auch  die  rein  digitale  Verarbeitung  opXscher  Signale   wird  zur  Videotechnik  gezählt.» [«Videotechnik», in: Wikipedia, 24.8.2015] 5  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  6. 6. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   «elektronische «Verfahren»   «Aufnahme»   «Übertragung»   «Wiedergabe» Grundlagen: Definition 6  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  7. 7. Grundlagen: Das Videoband Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 7  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  8. 8. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Grundlagen: Aufnahmetechnik 8  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  9. 9. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Grundlagen: Wiedergabetechnik 9  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  10. 10.   Enge Verbindung von Video- und TV-Technik   Sukzessive Ausbreitung und Ablösung von Filmtechnik   Magnetband als Träger   Zeilensprungverfahren (interlaced) Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Grundlagen: Zusammenfassung 10  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  11. 11. Videoformate: TV-Normen Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser NTSC HD 11  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  12. 12. Videoformate: TV-Normen Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser source:  „Vidéo“  in: Wikipédia, 7.11.2011   12  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  13. 13. Videoformate: Bänder Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 13  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  14. 14. Videoformate: Geräte Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 14  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  15. 15. Videoformate: Meilensteine Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Analoges, professionelles Format: 2“ 1956 2“ Ampex Quad 15  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  16. 16. Videoformate: Meilensteine Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 16  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  17. 17. Videoformate: Meilensteine Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Analoge, semi-professionnelle Formate: ½" 1965 1/2“ Portapak Sony;" 1969 1/2“ EIAJ Sony et al. " 17  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  18. 18. Videoformate: Meilensteine Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Analoges, professionelles Format: U-Matic 1971 U-Matic, Sony, JVC, Panasonic et al. 18  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  19. 19. Videoformate: Meilensteine Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Digitales Video DVD 1995; (re-)writable" 2000 MPEG IMX Sony" 19  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  20. 20. Videoformate: Videofiles Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   DV (mini-DV), DVCAM, DVCPRO (.dv)   MPEG1, MPEG2, MPEG4/h.264 (.mpg, .vob, .mp4)   Real Media (.rm)   Windows Media (.wmv)   Quicktime (.mov)   Audio Video Interleave (.avi)   Flash Video (.flv)   Motion JPEG 2000 (.mj2)   MXF (.mxf) >>Achtung: Codec, Fileformat, Containerformat sind nicht dasselbe! 20  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  21. 21. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Codec, Fileformat, Containerformat sind nicht dasselbe! aus:  Chris  Lacinak,  A  Primer  on  Codecs  for  Moving  Image  and  Sound  Archives,  2013   Videoformate: Videofiles 21  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  22. 22. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Videoformate: Videofiles 22  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  23. 23. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser uncompressed   lossless  compressed   1h  ≅  100  GB   1h  ≅  30-­‐50  GB*   *  z.  B.    MoXon  JPEG2000   lossy  compressed   1h  ≅  1,5  GB**   **  MPEG-­‐4/AVC  (iPhone  3S)   1h  ≅  CHF  420.-­‐/y     Videoformate: Kompression 23  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  24. 24. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Räumliche (spatial) Kompression ©  David  Pfluger,  Memoriav   Videoformate: Kompression 24  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  25. 25. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Zeitliche (temporal) Kompression Videoformate: Kompression 25  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  26. 26. Videoformate: Digitales Video Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 26  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     DeconstrucXng  Digital  Video  for  AcXvists:  hTps://www.youtube.com/watch?v=Rm4O0w31uUY  
  27. 27. Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   Dynamische Technikentwicklung: >> immense Vielfalt an Formaten, rasche Ablösung   Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen: >> grosse Bestände analoger/physischer Träger sowie digitaler Videos   Herausforderungen für die Erhaltung: >> Identifikation, Obsoleszenz, Migrationszyklen, Kenntnisse, Dokumentation etc.   Digitalisierung: >> Herausforderungen werden grösser (Potentiale auch!) Videoformate: Zusammenfassung 27  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  28. 28. Erhaltung: Hauptprobleme Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 28  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     [«Obsoleszenz», in: Wikipedia, 24.8.2015]  
  29. 29. Erhaltung: Hauptprobleme Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Verschmutzung (des Bandes) 29  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     Bild:  Atelier  für  Videokonservierung,  Bern  
  30. 30. Erhaltung: Hauptprobleme Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Alterungsschäden 30  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     Bandkleben  («sXcky  shed  syndrom»)  verursacht  Bildverwellungen,   verstopr  Videoköpfe  bis  zum  Bildausfall,  quitscht.   Bild  aus:  „Video  2“,  in:  Gfeller,  Johannes,  Jarczyk,  Agathe,  Philips,   Joanna,  Kompendium  der  Bildstörungen  beim  analogen  Video,  2012  
  31. 31. Erhaltung: Aufbewahrungsbedingungen Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Klima   Stabilität: <5%RH / 2°C in 24 Std.   ideal: 8°C bei 25%RH   akzeptabel: zwischen 20°C bei 20–30%RH und 10° C bei 20– 50% 31  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     hTps://www.imagepermanenceinsXtute.org/webfm_send/301  
  32. 32. Erhaltung: Aufbewahrungsbedingungen Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Lagerung   Bänder/Kassetten gut zurückgespult und vertikal lagern   Kopierschutz aktivieren 32  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  33. 33. Erhaltung: Restaurierung Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser 33  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     Erhaltung/Restaurierung des Originalträgers u. a. zur Vorbereitung/ Ermöglichen einer Überspielung auf neue Träger Erhaltung/Restaurierung des Inhalts so «originalgetreu» oder nah am aktuellen Zustand wie möglich Archivkopie, Benutzungskopie   reinigen,  trocknen,   erhitzen,  neue  KasseTe,   chem.  behandeln   TBC,  Retouche,   Signalverstärkung/-­‐ einstellung,  etc.  
  34. 34. Erhaltung: Dokumentation Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   Begleitdokumente   Dokumentation Erhaltungsmassnahmen 34  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  35. 35. Erhaltung: Digitalisieren Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Grundprinzipien   ≥3 Kopien: «Original» (aufbewahren!), Archivkopie, Benutzungskopie   Getrennte Aufbewahrung (geografisch, technisch)   Formatwahl: kontextabhängig (Ziele, Möglichkeiten)   Qualitätskontrolle: Erstdigitalisierung bestimmt oft künftige Möglichkeiten 35  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015     Bestand   Videos   Video01   Video01Archivkopie.mov   30–100GB/Std.   Video02   Video01Benutzungskopie.mp4   1–5GB/Std.   Video03   Video01Prüfsumme.md5  
  36. 36. Erhaltung: Zusammenfassung Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser   Haupterhaltungsprobleme: >> Obsoleszenz, Verschmutzung, Zerfall, Schäden   Gute Aufbewahrungsbedingungen: >> helfen Erhaltungsprobleme vermeiden   Restaurierung: >> Originalträger (Band) und Videosignal können bearbeitet werden (möglichst viel vor und während Digitalisierung!)   Digitalisierung: >> höchstmögliche Qualität für Archivkopien 36  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  37. 37. Weiterführende Informationen (Auswahl) Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Allgemein   Memoriav Empfehlungen Video. Die Erhaltung von Videodokumenten, Bern, 2006. <http://memoriav.ch/video/empfehlungen-video/>   Memoriav Empfehlungen Digitale Archivierung von Film und Video: Grundlagen und Orientierung, Bern, 2015   <http://memoriav.ch/neue-memoriav-empfehlungen-online/>   <http://prestocentre.eu>   <http://www.film-tv-video.de/glossar.html> Identifikation Formate   http://www.arts.state.tx.us/video/identify.asp Erhaltung   Image Permanence Institute, IPI Media Storage Quick Reference, Rochester NY, 2009. <https://www.imagepermanenceinstitute.org/store/media-preservation/media- storage-quick-reference>   Gfeller, Johannes, Jarczyk, Agathe, Philips, Joanna, Kompendium der Bildstörungen beim analogen Video, 2012 Überspielen und Digitalisieren   Wright, Richard, Preservation Guide, Roadmap: Migration Paths for Video Media. <http://www.preservationguide.co.uk/RDWiki/pmwiki.php>   KOST/CECO, Katalog archivischer Dateiformate <http://www.kost-ceco.ch/wiki/whelp/KaD/> 37  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    
  38. 38. Kontakt Memoriav: Video/TV Yves Niederhäuser Danke für Ihre Aufmerksamkeit! www.memoriav.ch yves.niederhaeuser@memoriav.ch +41 (0)31 380 10 80 Diese Präsentation ist (bald) online verfügbar unter: slideshare.net/yvesnie 38  MAS  ALIS  Ergänzungsmodul,  Video:  Medium  und  Archivierung,  Bern,  18.9.2015    

×