SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 36
Downloaden Sie, um offline zu lesen
!"#$%"&'(")!#*&'&+,)
-./0*"1)2.3,*1)
!*$/*1)4"$$"1,*#&)
)
Zu uns…
Michael Einmal Pascal Kesselmark
!! Seit 2007 Student an der
Hochschule Aalen
!! Mittlerweile 7. Semester Technische
Redaktion
!! Praxissemester bei der
Klingelnberg AG
!! Leiter TD Klingelnberg
!! Eidg. dipl.Technikredaktor
!! Ing. EurEta (Informatik)
!! Seit 1994 am schreiben
!! Seit 2002 Leiter TD
!! Prüfungsleiter Tecom CH
TD bei Klingelnberg
!! 5 Technische Redakteure
!! 1 Redaktionsassistenz
!! Verlängerte Werkbank
!! Übersetzungsmanagement
!! Terminologin
!! Redaktionsleitfaden
!! Redaktionssystem
!! Terminologie/TM
Themen
!! Was man sich unter Praktikum vorstellt
!! Vorteile für den Arbeitgeber
!! Was es dem Praktikanten bringt
!! Ausbildungsstand der Praktikanten
!! Einsatzbereiche für Praktikanten
!! Vorbereitung des Praktikums
!! Wie man Praktikanten findet
!! Praktikanten gezielte betreuen
!! Vorstellungsgespräch
!! Fazit
Motivation zu diesemVortrag
Die Frage, wieso es so wenige Unternehmen gibt, welche Praktikanten
nehmen und wieso es bei uns gut funktioniert hat.
Unternehmen
!! Viele mittelständische Unternehmen wissen es gar nicht
!! Wo findet man Praktikanten
Praktikanten
!! Schlechte Erfahrungen
!! Was erwartet mich
Was man sich unter Praktikum
vorstellt
Wenn zwei vom Gleichen sprechen,
meinen sie nicht immer das Gleiche!
Realitätscheck – was erwartet wird
Praktikant Arbeitgeber
!! Gründliche Einarbeitung
!! Angemessene Entlöhnung
!! Definierte Aufgaben
!! Konstante Betreuung
!! Freiraum
!! Interessante Projekte
!! Etwas dazulernen
!! Produktiv mitarbeiten
!! Billige Arbeitskraft
!! Sofort produktiv
!! Bekomme ich wie „Sand am
Meer“
!! Sind voll in der Ausbildung und
beherrschen somit ihre Aufgabe
aus dem ff
!! Beschaffen Ihre Informationen
aus dem „Vakuum“
!! Arbeiten so, wie wir es schon
seit 20 Jahren machen
Vorteile für den Arbeitgeber
Praktikanten zu beschäftigen sind ein Bekenntniss zum „Nachwuchs“ und
man erntet auch was man sät!
Was bringt es dem Arbeitgeber?
!! Zusätzliche Arbeitskraft
!! Günstig
!! Sicht eines Externen
!! Ideal für abgegrenzte Projekte
!! Neu Impulse
!! Aktuelle Lehre
!! Eventuell zukünftiger Mitarbeiter
!! Know-how weitergeben
!! Werbung für das eigene Unternehmen
Was es dem Praktikanten bringt
Für viele ist es der erste Kontakt mit der realen Arbeitswelt. Dies kann den
weiteren Werdegang massiv beeinflussen.
Was es dem Praktikanten bringt
!! Tätigkeitsfeld
!! Soft-Skills
!! Persönlicher Reifeprozess
!! Fähigkeiten, Neigungen und
Interessen
!! Bachelorarbeit
!! Praxisbewusstes Studieren
- - -
- -
-
0
+
+ +
+ + +
Wie gut konntest du im Praxissemester erlernte Fähigkeiten im
Studium nutzen?
Der Praktikant im Betrieb
!! Firmenstrukturen und
Organisationsabläufe
!! Informations- und
Erfahrungsaustausch
!! Erprobung fachlicher
Schwerpunkte
!! Kontakte zu Arbeitgebern
!! Berufliche Perspektive sehen
!! Orientierungshilfe Berufseinstieg
AUSBILDUNGSSTAND DES
PRAKTIKANTEN
Sie bekommen einen guten Theoretiker, den Sie in die Praxis einführen
müssen.
Ausbildungsstand des Praktikanten
!! Ingenieurwissenschaften
!! Sprachliche Grundlagen und
Vertiefung
!! Psychologie und Kommunikation
!! Satz- und Drucktechnik
!! Grundlagen der Software-
Entwicklung !
!! Informatik
!! Visuelle Kommunikation, Usability
!! DTP
!! CMS, Single-Source-Publishing
!! Fotografie und Bildbearbeitung
Ausbildungsstand des Praktikanten
- - -
- -
-
0
+
+ +
+ + +
Wie gut konntest du im Studium erlernte Fähigkeiten im
Praxissemester nutzen?
Einsatzbereiche für Praktikanten
Man kriegt das was man verdient!
Einsatzbereiche für Praktikanten
!! Unterstützung eines Redakteurs
(Partner)
!! Definieren und Einführen von
Standards
!! Redaktionsleitfaden
!! Funktionsdesign
!! DITA
!! Technologisches Neuland
!! Tools
!! Prozesse
!! Evaluation, große Recherchen
VORBEREITUNG DES
PRAKTIKUMS
Ein Projekt ohne Ziel scheitert. Ein Ziel ohne Termin ist ein Wunsch und
Wünsche werde vielleicht irgendwann wahr.
Vorbereitung des Praktikums
!! Mögliche Projekte/Aufgaben
identifizieren
!! Termine definieren
!! Redaktionsleitfaden aktualisieren
! Projekt?
!! Arbeitsplatz einrichten
!! Kollegen involvieren
PRAKTIKANTEN FINDEN
Gezielt ausschreiben.
Praktikanten finden
!! Aufgaben und Anforderungen
präzise definieren
! „Stelleninserat“
!! Internet Stellenausschreibung:
Tekom-Portal
!! Karrierestand an Tagungen
!! Industriemessen
!! Direkt an Hochschulen wenden
Praktikanten finden - Hochschulen
!! Hochschule Karlsruhe
!! juergen.muthig@hs-karlsruhe.de
!! Hochschule Merseburg
!! angelika.ehrlich@hs-merseburg.de
!! Hochschule Hannover
!! rolf.schwermer@fh-hannover.de
!! Hochschule Gießen
!! rainer.b.voges@mni.fh-giessen.de
!! Hochschule Aalen
!! Bernd.Reznicek@htw-aalen.de
!! Hochschule Furtwangen
!! sar@hs-furtwangen.de
PRAKTIKANTEN GEZIELT
BETREUEN
So profitiert ein Arbeitgeber am meisten von einem Praktikanten.
Praktikanten gezielt betreuen
!! Coach und nicht Feldwebel
!! Lohn
!! Dauer eines Praktikums
!! Tätigkeiten vorbereiten
!! Einarbeitungszeit
Kollegen
47%
Betreuer
25%
Chef
28%
Wie hoch waren Motivation und Förderung durch
Erfolgserlebnisse
Anerkennung
Verantwortungsgefühl
persönliche Fortschritte
Kompetenz der
Vorgesetzten und
Kollegen
Einkommen
Motivation durch
Vorstellungsgespräch
Wie beide Parteien bekommen, was Sie haben wollen.
Arbeitgeber
!! Klar aufzeigen, was erwartet wird
!! Mögliche Projekte zeigen
!! Aktueller Stand der Doku
!! Eingesetzte Standards/Techniken
!! Tools
Negativ:
!! Formalitäten nicht eingehalten
!! Unpünktlich
!! Uninteressiert
!! Sich nicht über die Firma
informiert
!! Fachwissen schwach
!! Arrogant/Alleswissend
Vorteil:
!! Referenz
!! Selbstsicheres Auftreten
Praktikant
!! Ausbildungsstand klar machen
!! Wissbegierig zeigen
!! Bereitschaft zur Einarbeitung in
neue Situationen oder
Notwendigkeiten zeigen
!! Aktivität und Selbstständigkeit
!! Informationen über Betrieb
FAZIT
Auf den Punkt gebracht.
76%
24%
Hast du weiterhin Kontakt zu
deinem Arbeitgeber aus dem
Praxissemester?
Ja
Nein
10%
37%
42%
11%
Kontakt wegen
Ferienjob Arbeitgeber
Bachelorarbeit Werkstudent
56789)
!! Praktikanten einzustellen lohnt
sich!
!! Niedrige Kosten
!! Aktueller technischer
Wissensstand
!! Verpflichtung der Arbeitgeber
für zukünftige Fachkräften
fördernunterstützen
fordern
LEISTUNG
Fragen?
!! Jetzt im Plenum
!! Danach bei uns vorne oder während der Tagung
!! Oder per E-Mail:
!! michael.einmal@googlemail.com
!! p.kesselmark@klingelnberg.com
Klingelnberg sucht immer
gute und motivierte Praktikanten
in den Bereich Technische
Redaktion oder Terminologie
...hier könnten Sie Ihr Praktikum machen!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Monografía hidrología - temas clase 1
Monografía   hidrología - temas clase 1Monografía   hidrología - temas clase 1
Monografía hidrología - temas clase 1Braidy Araya Melendez
 
1 curso de iniciación
1 curso de iniciación1 curso de iniciación
1 curso de iniciaciónpezrayo
 
Ensamble y desensamble
Ensamble y desensambleEnsamble y desensamble
Ensamble y desensambledracmax
 
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)Wor(l)d Global Network
 
Parallel imports in the public health sector
Parallel imports in the public health sectorParallel imports in the public health sector
Parallel imports in the public health sectorAnkush Chattopadhyay
 
Modificaciones De Ansi Sql
Modificaciones De Ansi SqlModificaciones De Ansi Sql
Modificaciones De Ansi Sqlguest0c9485
 
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles -
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles - El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles -
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles - CENTRO ARISTÓTELES
 
Procedimiento de inspeccion de soldadura lp
Procedimiento de inspeccion de soldadura lpProcedimiento de inspeccion de soldadura lp
Procedimiento de inspeccion de soldadura lpOsmar Blanco Colque
 
Slide showoroca
Slide showorocaSlide showoroca
Slide showorocaBuzón E
 
Medidas de seguridad en el laboratorio
Medidas de seguridad en el laboratorioMedidas de seguridad en el laboratorio
Medidas de seguridad en el laboratorioGerardo Martínez
 
Trabajo final grupo97
Trabajo final grupo97Trabajo final grupo97
Trabajo final grupo97YulitaM28_04
 

Andere mochten auch (18)

Monografía hidrología - temas clase 1
Monografía   hidrología - temas clase 1Monografía   hidrología - temas clase 1
Monografía hidrología - temas clase 1
 
Manual compra armas
Manual compra armasManual compra armas
Manual compra armas
 
1 curso de iniciación
1 curso de iniciación1 curso de iniciación
1 curso de iniciación
 
Ensamble y desensamble
Ensamble y desensambleEnsamble y desensamble
Ensamble y desensamble
 
HPS Worldwide
HPS WorldwideHPS Worldwide
HPS Worldwide
 
Email Collections
Email CollectionsEmail Collections
Email Collections
 
Klarna checkout
Klarna checkoutKlarna checkout
Klarna checkout
 
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)
Wor(l)d Global Network - Presentazione (ita)
 
Parallel imports in the public health sector
Parallel imports in the public health sectorParallel imports in the public health sector
Parallel imports in the public health sector
 
Presentacion Yokohama
Presentacion YokohamaPresentacion Yokohama
Presentacion Yokohama
 
Modificaciones De Ansi Sql
Modificaciones De Ansi SqlModificaciones De Ansi Sql
Modificaciones De Ansi Sql
 
8 page parkside brochure to email
8 page parkside brochure to email8 page parkside brochure to email
8 page parkside brochure to email
 
Diapositivas sistema de gestion2 (1)
Diapositivas sistema de gestion2 (1)Diapositivas sistema de gestion2 (1)
Diapositivas sistema de gestion2 (1)
 
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles -
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles - El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles -
El rol de los padres en la educación de los niños - Centro Aristóteles -
 
Procedimiento de inspeccion de soldadura lp
Procedimiento de inspeccion de soldadura lpProcedimiento de inspeccion de soldadura lp
Procedimiento de inspeccion de soldadura lp
 
Slide showoroca
Slide showorocaSlide showoroca
Slide showoroca
 
Medidas de seguridad en el laboratorio
Medidas de seguridad en el laboratorioMedidas de seguridad en el laboratorio
Medidas de seguridad en el laboratorio
 
Trabajo final grupo97
Trabajo final grupo97Trabajo final grupo97
Trabajo final grupo97
 

Ähnlich wie Perspektive Praktikum

Personal Branding - content is the new job application
Personal Branding - content is the new job applicationPersonal Branding - content is the new job application
Personal Branding - content is the new job applicationTobias Burkhardt
 
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?olik88
 
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.data://disrupted®
 
Storage forum 2019 - Candidate Experience
Storage forum 2019 - Candidate ExperienceStorage forum 2019 - Candidate Experience
Storage forum 2019 - Candidate ExperienceAnneCathrinBecker
 
Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.Marcus Fischer
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Marcus Fischer
 
Erstes Communitytraining MINTsax.de
Erstes Communitytraining MINTsax.deErstes Communitytraining MINTsax.de
Erstes Communitytraining MINTsax.deCommunity MINTsax.de
 
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess KellyOCG GmbH
 
Willkommen bei Conselect
Willkommen bei ConselectWillkommen bei Conselect
Willkommen bei ConselectThimo6
 
Euro engineering schweiz imagebroschüre
Euro engineering schweiz imagebroschüreEuro engineering schweiz imagebroschüre
Euro engineering schweiz imagebroschüreeuro engineering
 
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlinHenning Breuer
 
Nutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte GeschaeftsmodellierungNutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte GeschaeftsmodellierungHenning Breuer
 
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...Marcus Fischer
 
Executives_Agency_Final_Interaktiv
Executives_Agency_Final_InteraktivExecutives_Agency_Final_Interaktiv
Executives_Agency_Final_InteraktivUwe Conzelmann
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding ForumHannes Maier
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding ForumHannes Maier
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding Hannes Maier
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtHannes Maier
 

Ähnlich wie Perspektive Praktikum (20)

Personal Branding - content is the new job application
Personal Branding - content is the new job applicationPersonal Branding - content is the new job application
Personal Branding - content is the new job application
 
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?
Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?
 
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.
CANDIDATE EXPERIENCE – Was Bewerber tatsächlich erwarten.
 
Storage forum 2019 - Candidate Experience
Storage forum 2019 - Candidate ExperienceStorage forum 2019 - Candidate Experience
Storage forum 2019 - Candidate Experience
 
Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.Recruiting richtig machen.
Recruiting richtig machen.
 
Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.Textkernel - Recruiting richtig machen.
Textkernel - Recruiting richtig machen.
 
Erstes Communitytraining MINTsax.de
Erstes Communitytraining MINTsax.deErstes Communitytraining MINTsax.de
Erstes Communitytraining MINTsax.de
 
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
 
Willkommen bei Conselect
Willkommen bei ConselectWillkommen bei Conselect
Willkommen bei Conselect
 
Euro engineering schweiz imagebroschüre
Euro engineering schweiz imagebroschüreEuro engineering schweiz imagebroschüre
Euro engineering schweiz imagebroschüre
 
Wie wir morgen arbeiten ...
Wie wir morgen arbeiten ...Wie wir morgen arbeiten ...
Wie wir morgen arbeiten ...
 
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
 
Nutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte GeschaeftsmodellierungNutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
 
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
Recruiting richtig machen - 5 Ansatzpunkte, die das (Recruiting-) Leben leich...
 
Executives_Agency_Final_Interaktiv
Executives_Agency_Final_InteraktivExecutives_Agency_Final_Interaktiv
Executives_Agency_Final_Interaktiv
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
 
Neumeier-Team
Neumeier-TeamNeumeier-Team
Neumeier-Team
 

Perspektive Praktikum

  • 2. Zu uns… Michael Einmal Pascal Kesselmark !! Seit 2007 Student an der Hochschule Aalen !! Mittlerweile 7. Semester Technische Redaktion !! Praxissemester bei der Klingelnberg AG !! Leiter TD Klingelnberg !! Eidg. dipl.Technikredaktor !! Ing. EurEta (Informatik) !! Seit 1994 am schreiben !! Seit 2002 Leiter TD !! Prüfungsleiter Tecom CH
  • 3. TD bei Klingelnberg !! 5 Technische Redakteure !! 1 Redaktionsassistenz !! Verlängerte Werkbank !! Übersetzungsmanagement !! Terminologin !! Redaktionsleitfaden !! Redaktionssystem !! Terminologie/TM
  • 4. Themen !! Was man sich unter Praktikum vorstellt !! Vorteile für den Arbeitgeber !! Was es dem Praktikanten bringt !! Ausbildungsstand der Praktikanten !! Einsatzbereiche für Praktikanten !! Vorbereitung des Praktikums !! Wie man Praktikanten findet !! Praktikanten gezielte betreuen !! Vorstellungsgespräch !! Fazit
  • 5. Motivation zu diesemVortrag Die Frage, wieso es so wenige Unternehmen gibt, welche Praktikanten nehmen und wieso es bei uns gut funktioniert hat. Unternehmen !! Viele mittelständische Unternehmen wissen es gar nicht !! Wo findet man Praktikanten Praktikanten !! Schlechte Erfahrungen !! Was erwartet mich
  • 6. Was man sich unter Praktikum vorstellt Wenn zwei vom Gleichen sprechen, meinen sie nicht immer das Gleiche!
  • 7. Realitätscheck – was erwartet wird Praktikant Arbeitgeber !! Gründliche Einarbeitung !! Angemessene Entlöhnung !! Definierte Aufgaben !! Konstante Betreuung !! Freiraum !! Interessante Projekte !! Etwas dazulernen !! Produktiv mitarbeiten !! Billige Arbeitskraft !! Sofort produktiv !! Bekomme ich wie „Sand am Meer“ !! Sind voll in der Ausbildung und beherrschen somit ihre Aufgabe aus dem ff !! Beschaffen Ihre Informationen aus dem „Vakuum“ !! Arbeiten so, wie wir es schon seit 20 Jahren machen
  • 8. Vorteile für den Arbeitgeber Praktikanten zu beschäftigen sind ein Bekenntniss zum „Nachwuchs“ und man erntet auch was man sät!
  • 9. Was bringt es dem Arbeitgeber? !! Zusätzliche Arbeitskraft !! Günstig !! Sicht eines Externen !! Ideal für abgegrenzte Projekte !! Neu Impulse !! Aktuelle Lehre !! Eventuell zukünftiger Mitarbeiter !! Know-how weitergeben !! Werbung für das eigene Unternehmen
  • 10. Was es dem Praktikanten bringt Für viele ist es der erste Kontakt mit der realen Arbeitswelt. Dies kann den weiteren Werdegang massiv beeinflussen.
  • 11. Was es dem Praktikanten bringt !! Tätigkeitsfeld !! Soft-Skills !! Persönlicher Reifeprozess !! Fähigkeiten, Neigungen und Interessen !! Bachelorarbeit !! Praxisbewusstes Studieren
  • 12. - - - - - - 0 + + + + + + Wie gut konntest du im Praxissemester erlernte Fähigkeiten im Studium nutzen?
  • 13. Der Praktikant im Betrieb !! Firmenstrukturen und Organisationsabläufe !! Informations- und Erfahrungsaustausch !! Erprobung fachlicher Schwerpunkte !! Kontakte zu Arbeitgebern !! Berufliche Perspektive sehen !! Orientierungshilfe Berufseinstieg
  • 14. AUSBILDUNGSSTAND DES PRAKTIKANTEN Sie bekommen einen guten Theoretiker, den Sie in die Praxis einführen müssen.
  • 15. Ausbildungsstand des Praktikanten !! Ingenieurwissenschaften !! Sprachliche Grundlagen und Vertiefung !! Psychologie und Kommunikation !! Satz- und Drucktechnik !! Grundlagen der Software- Entwicklung ! !! Informatik
  • 16. !! Visuelle Kommunikation, Usability !! DTP !! CMS, Single-Source-Publishing !! Fotografie und Bildbearbeitung Ausbildungsstand des Praktikanten
  • 17. - - - - - - 0 + + + + + + Wie gut konntest du im Studium erlernte Fähigkeiten im Praxissemester nutzen?
  • 18. Einsatzbereiche für Praktikanten Man kriegt das was man verdient!
  • 19. Einsatzbereiche für Praktikanten !! Unterstützung eines Redakteurs (Partner) !! Definieren und Einführen von Standards !! Redaktionsleitfaden !! Funktionsdesign !! DITA !! Technologisches Neuland !! Tools !! Prozesse !! Evaluation, große Recherchen
  • 20. VORBEREITUNG DES PRAKTIKUMS Ein Projekt ohne Ziel scheitert. Ein Ziel ohne Termin ist ein Wunsch und Wünsche werde vielleicht irgendwann wahr.
  • 21. Vorbereitung des Praktikums !! Mögliche Projekte/Aufgaben identifizieren !! Termine definieren !! Redaktionsleitfaden aktualisieren ! Projekt? !! Arbeitsplatz einrichten !! Kollegen involvieren
  • 23. Praktikanten finden !! Aufgaben und Anforderungen präzise definieren ! „Stelleninserat“ !! Internet Stellenausschreibung: Tekom-Portal !! Karrierestand an Tagungen !! Industriemessen !! Direkt an Hochschulen wenden
  • 24. Praktikanten finden - Hochschulen !! Hochschule Karlsruhe !! juergen.muthig@hs-karlsruhe.de !! Hochschule Merseburg !! angelika.ehrlich@hs-merseburg.de !! Hochschule Hannover !! rolf.schwermer@fh-hannover.de !! Hochschule Gießen !! rainer.b.voges@mni.fh-giessen.de !! Hochschule Aalen !! Bernd.Reznicek@htw-aalen.de !! Hochschule Furtwangen !! sar@hs-furtwangen.de
  • 25. PRAKTIKANTEN GEZIELT BETREUEN So profitiert ein Arbeitgeber am meisten von einem Praktikanten.
  • 26. Praktikanten gezielt betreuen !! Coach und nicht Feldwebel !! Lohn !! Dauer eines Praktikums !! Tätigkeiten vorbereiten !! Einarbeitungszeit
  • 27. Kollegen 47% Betreuer 25% Chef 28% Wie hoch waren Motivation und Förderung durch
  • 29. Vorstellungsgespräch Wie beide Parteien bekommen, was Sie haben wollen.
  • 30. Arbeitgeber !! Klar aufzeigen, was erwartet wird !! Mögliche Projekte zeigen !! Aktueller Stand der Doku !! Eingesetzte Standards/Techniken !! Tools Negativ: !! Formalitäten nicht eingehalten !! Unpünktlich !! Uninteressiert !! Sich nicht über die Firma informiert !! Fachwissen schwach !! Arrogant/Alleswissend Vorteil: !! Referenz !! Selbstsicheres Auftreten
  • 31. Praktikant !! Ausbildungsstand klar machen !! Wissbegierig zeigen !! Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Situationen oder Notwendigkeiten zeigen !! Aktivität und Selbstständigkeit !! Informationen über Betrieb
  • 32. FAZIT Auf den Punkt gebracht.
  • 33. 76% 24% Hast du weiterhin Kontakt zu deinem Arbeitgeber aus dem Praxissemester? Ja Nein 10% 37% 42% 11% Kontakt wegen Ferienjob Arbeitgeber Bachelorarbeit Werkstudent
  • 34. 56789) !! Praktikanten einzustellen lohnt sich! !! Niedrige Kosten !! Aktueller technischer Wissensstand !! Verpflichtung der Arbeitgeber für zukünftige Fachkräften fördernunterstützen fordern LEISTUNG
  • 35. Fragen? !! Jetzt im Plenum !! Danach bei uns vorne oder während der Tagung !! Oder per E-Mail: !! michael.einmal@googlemail.com !! p.kesselmark@klingelnberg.com
  • 36. Klingelnberg sucht immer gute und motivierte Praktikanten in den Bereich Technische Redaktion oder Terminologie ...hier könnten Sie Ihr Praktikum machen!