SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 57
REGIONALES RECHENZENTRUM
ERLANGEN [RRZE]
Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel,
Spaß und Spannung
27. März 2015
RELAUNCHES
Spiel, Spaß und Spannung
3
• Kunden aus der Hölle
Spiel, Spaß und Spannung
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
4
• Kunden aus der Hölle
Spiel, Spaß und Spannung
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
5
• Kunden aus der Hölle
Spiel, Spaß und Spannung
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
6
Die bösen, bösen
Kunden…
Sie sind nicht allein!
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
7
Agenturen
aus der Hölle!
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
8
• Agenturen aus der Hölle
Anonyme Beispiele
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
9
Anonyme Beispiele
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
10
• Agenturen aus der Hölle
Bahn HTML-Mail
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
1127.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
lumax-web.de
1227.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
lumax-web.de
1327.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
Freeyourdata.org
1427.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
Freeyourdata.org
1527.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
erlangen-gegen-ttip.de
1627.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
erlangen-gegen-ttip.de
1727.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
erlangen-gegen-ttip.de
18
Sei doch nicht so streng...
Das sind doch alles nur kleine
Projekte bei denen nicht viel
Geld dahinter steckt.
Und bei der Bahn war das sicher
nur ein Fehler eines Redakteurs.
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
1927.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
Sueddeutsche.de (gerade relaunched)
2027.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
2127.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
2227.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
2327.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
fau.de
www.fau.de
24
fau.de
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
RELAUNCH MIT AGENTUREN
Was können wir tun?
26
Die bekannten Hausmittelchen…
• Wir machen eine Ausschreibung!
• Mit Bieterwettbewerb! Agenturen können Bewerbungsentwürfe
senden und kriegen diese sogar bezahlt
• Die beste Agentur wird genommen
• Und wir machen ein Pflichtenheft
• Ganz streng nach Balzert
• Mit Wasserfall-Diagrammen für alle Projektphasen
• Und ein Vertrag gemäß EVB-IT !
Relaunch mit Agenturen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
27
• Ausschreibung, Pflichtenheft, Projekt- und Zeitplan, EVB-IT-
Vertrag, … was kann da schon schief gehen?
• Erwartungs-
haltung:
Wir kriegen ein
Hypersonic-
Jet!
• Und so „sieht“
die Website
auch aus! Hui!
Relaunch mit Agenturen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
28
• Dummerweise schaut irgendwann irgend so ein
„Informatiker“(!) oder ein „Blogger“ (!!) mal unter die Haube…
Relaunch mit Agenturen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
URSACHEN
Warum gehen Relaunches trotz aller
Vorbereitung schief?
30
 Agentur
 Überschätzt sich; Gibt nicht zu,
wenn sie an eigene Grenzen der
Kompetenz und des Wissens
stößt.
 Sagt dem Kunden nicht, wenn
dieser unsinnige Ideen hat.
 Verkauft sich aufgrund
Leistungen eines Teams gut
(BIENE-Award), gibt Kunden
aber nur das Junior-Team.
 Glaubt den Kunden unhinterfragt
alle Featurewünsche („Ich hätte
da gern Custom Fields“).
Ursachen
 Kunde
 Bindet zu viele Leute (z.B.: an
Uni die erweiterte
Hochschulleitung) in
Entscheidungen ein.
 Wird von Wireframes auf neue
Ideen gebracht; äußert diese
missverständlich gg. Agentur, die
sie als Featurewünsche sieht
 Hält sich aufgrund von
politischen Erwägungen nicht an
Zeitplan.
 Überprüft die Lösungen der
Agentur nicht (zeitnah).
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
31
 Agentur
 Liefert nur Desktop-Wireframes
 Behauptet Mobile-First,
programmiert allerdings
Media Queries mit nach Ende
des Ladeprozesses
 Wendet sich (absichtlich) nur
an nicht IT-kompetente
Entscheiderebene;
Ursachen
 Kunde
 Erwartet und entscheidet nur
Desktop-Wireframes.
 Macht sich keine Gedanken zur
Darstellungsreihenfolge von
Inhalten (insbes. Für mobile
Devices)
 Gestaltet Taxonomie nach
subjektiven oder politischen
Erwägungen, nicht nach Usability
oder Benutzerwünschen
 Wählt die falsche Agentur (z.B.
Printdesigner anstelle
Webdesign)
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
32
• Probleme beider Seiten:
• Konzeptionelle Grundlagen werden nicht als solche behandelt,
sondern als Feature gesehen, die im Zeitplan erst später
umgesetzt werden brauchen.
Bspw.: Barrierefreiheit, Mobile First Konzept
• Unterschätzung der Komplexität eines modernen Webauftritts
• Berücksichtigt und diskutiert wird oft nur, was Projektbeteiligte selbst
kennen
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
33
Klassenaufgabe!
Was fehlt?
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
Entwurf Agentur
November 2014
Entwurf Agentur
November 2014
Entwurf Agentur
November 2014
37
• Probleme beider Seiten: Unterschätzung der Komplexität
 Von Außen nach Innen:
Einbindung von Third-Party-Komponenten.
Kalender, Social Media Integration, Videos, Werbebanner, SSO
(für geschützte Seiten), Bilder und Dokumente aus DRM-
Systemen, Anbindung an Übersetzungswerkzeugen (Trados und
co…), Kartendienste, interne Dienstleistungsangebote, …
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
38
• Probleme beider Seiten: Unterschätzung der Komplexität
• Von Innen nach Außen:
Bereitstellung geeigneter APIs und strukturierter Daten.
SEO-Optimierung, OpenGraph-Support, Structured Data
Formate, Automatische Publikation in Social Media-Portalen,
Inhalte in Formate für RSS, JSON, PDF (Print), …
• Ursache hier auch: Fehlerhafte (veraltete) Ansicht von einer
„zentralen Website“
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
39
• Schnittstellen im Falle der FAU
• Abhängigkeiten von Kernfunktionalitäten von der Bereitstellung
geeigneter Schnittstellen durch Drittsysteme.
• HISInOne, UnivIS, CRIS, Videoportal, StudOn, MeinCampus, Uni-
Shop, Jobbörse(n), uvm.
• Schnittstellen teilweise nicht vorhanden oder untauglich
• Projektzuständige sehen keinen eigenen Bedarf und keinen eigenen
Nutzen; Zusammenarbeit für diese unter geringster Priorität.
• Notwendigkeit eigener Schnittstellen für andere
• Sprachendienst, Studieninformationsdatenbank, Glossar,
Visitenkarten(?), Bilderpool (?)
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
40
• Eigene Anwendungen der Fakultäten
• Selbst entwickelte und „lieb gewonnene“ Lösungen wie
Jobbörsen, Kalenderverwaltung, Personen- und
Publikationsverzeichnisse, etc.
• Wer programmiert diese individuellen Anwendungen in Form
von Plugins nach und pflegt diese dauerhaft?
• Wer erklärt dem stetig wechselnden Personal (>60% zeitlich
befristete Angestellte) die Konzepte und die Bedienung des
Systems? Auch noch in zwei Jahren?
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
41
• Spezialproblem auf Seiten des Kunden
• Warum war der Relaunch eigentlich notwendig?
• Wurde hinterfragt, warum die vorherige Site schlecht war und
welche Ursachen dem zugrunde lagen?
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
42
Ursachen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
RELAUNCHES
Gibt es den Stein der Weisen?
44
Mögliche Vorgehensweisen
• Bestandsaufnahme
• Was funktionierte nicht?
• Was funktionierte gut?
• Was brauchen wir?
• Welche Funktionalitäten?
• Welche Inhalte?
• Und was brauchen andere von uns?
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
45
Mögliche Vorgehensweisen
• Wie wollen wir es?
• Welches Design für welches Medium?
• Unter welchen technischen Rahmenbedingungen?
•
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
46
• Wen brauchen wir?
• 1994 – 1999:
Ein Webmaster
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
47
• Wen brauchen wir?
• 2000 - 2007:
1 Webmaster
1 „Designer, der HTML kann“
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
48
• Wen brauchen wir?
• 2008 - 2010:
1 CMS-Betreuer
1 Backend-Entwickler
1 Webdesigner
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
49
• Wen brauchen wir?
• 2010 - 2012:
1 CMS-Betreuer
1 Backend-Entwickler
1 Webdesigner
1 SEO-Optimierer und 0.5 Social Media-Specialist
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
50
• Wen brauchen wir?
• 2013 - 2015:
1 CMS-Betreuer
2 Backend-Entwickler
2 Webdesigner
1 SEO-Optimierer und Performance-Optimierer
1 Social Media-Specialist
1 API Entwickler
1 „Lehrer“ (Schulungskonzept)
…
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
51
• Wen brauchen wir?
• Webdesigner
• CMS-/Theme-/Plugin-Entwickler,
• API-Entwickler & Entwicklungsprioritäten bei Third-Party-Produkten,
• Inhaltsredakteure und Autoren,
• Foto-Redakteure,
• Social Media Leute,
• Dozenten, die Bediener schulen,
• Performance-Optimierer,
• Server-, Datenbank- und Systemadministration,
• Eine begrenzte (!) Zahl an Entscheidern und
• Einen Projektleiter, der auch Nein zu Entscheidern sagen kann und
der den Überblick behält.
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
52
• Nicht verzagen!
• Auch nicht bei „besonderen Umständen“
Empfehlungen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
REGIONALES RECHENZENTRUM
ERLANGEN [RRZE]
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Regionales RechenZentrum Erlangen [RRZE]
Martensstraße 1, 91058 Erlangen
http://www.rrze.fau.de
Fragen?
E-Mail: webmaster@rrze.fau.de
Blog: blogs.fau.de/webworking
ROLLOUT DES FAU-DESIGNS AN
FAKULTÄTEN
Organisatorischer Rahmen Rollout-Projekt
55
• Rollout-Projekt:
• RRZE betreut und koordiniert den Rollout des neuen
Webdesigns innerhalb der FAU.
• Fakultäten erhalten „Anschubhilfe“. Nach dem Relaunch müssen
sie selbst weiter machen.
• Neue Webdesigns werden im neuen CMS-Angebot, sowie im
Webbaukasten verfügbar gemacht.
• Schulungsangebot zur Nutzung der bereitgestellten Werkzeuge
wird erstellt.
• Projekt auf zwei Jahre angelegt.
Organisatorischer Rahmen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
56
• Rollout-Projekt
• Fakultäten werden nacheinander durch den Relaunch geführt.
• Erste Fakultät: Als Prototyp bis zu 5 Monate
• Alle weiteren Fakultäten jeweils bis zu 3 Monate
• Sofern Fakultäten eigenes Personal stellen oder haben, können sie
vorgezogen oder parallel betreut werden.
• Nach der verbindlichen Festlegung der Designs sind
Änderungen daran nur noch über Kostenerstattung möglich,
wenn diese individuell sind und den anderen Einrichtungen nicht
zu Gute kommen.
Individuelle Änderungswünsche der Fakultäten an Designs oder
Plugins müssen durch diese selbst finanziert werden.
Organisatorischer Rahmen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
57
• Organisatorisch
• Aktive Unterstützung durch RRZE durch:
• Neutrale Beratung zu Taxonomie und Designwahl
• Bei Fakultäten-Relaunches:
• Einrichtung der CMS-Instanzen auf dem Multisite-Server des RRZE
• „Anschub“ durch Kopieren von vorhandenen Inhalten aus dem alten
Webauftritt
• Schulung und Einweisung der lokalen Bediener
• Anpassung und Weiterentwicklung der Themes und Plugins
• Mit Fokus auf uniweite Anwendungen
• Jedoch:
• Keine Betreuung auf fremden Servern,
• Keine Speziallösungen für einzelne Fakultäten
• Keine beliebige Installationen von Plugins
Organisatorischer Rahmen
27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016
Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016
Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016André Scharf
 
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX Perspective
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX PerspectiveRelaunch Challenges and Learnings from a Product and UX Perspective
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX PerspectiveAnnamaria Boheim
 
Magazin-Relaunch bei Chefkoch
Magazin-Relaunch bei ChefkochMagazin-Relaunch bei Chefkoch
Magazin-Relaunch bei ChefkochPer Bernhardt
 
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswerten
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswertenInbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswerten
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswertenEoghan Henn
 
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)Mario Schwertfeger
 
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case Study
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case StudyUX Week 2007: CNN.com Relaunch Case Study
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case StudyAdaptive Path
 
E-Commerce treibt die Fashion Revolution
E-Commerce treibt die Fashion RevolutionE-Commerce treibt die Fashion Revolution
E-Commerce treibt die Fashion RevolutionMatthias Schrader
 
Mark Freeman Ug Challenges Final With Results
Mark Freeman Ug Challenges Final With ResultsMark Freeman Ug Challenges Final With Results
Mark Freeman Ug Challenges Final With Resultsguest49c404
 
Iria A Todo EL MUNDO
Iria A Todo EL MUNDOIria A Todo EL MUNDO
Iria A Todo EL MUNDOguest8d485e
 
Niver Flavia - 26.08.07
Niver Flavia - 26.08.07Niver Flavia - 26.08.07
Niver Flavia - 26.08.07Jubrac Jacui
 
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º ano
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º anoFicha de Dados Pessoais 2010 8º ano
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º anoNelson Silva
 
The New Age Of Innovation
The New Age Of InnovationThe New Age Of Innovation
The New Age Of InnovationMarcel Seijner
 
Itslearning presentation
Itslearning presentationItslearning presentation
Itslearning presentationEsra Öncül
 
PyCon 2011 Scaling Disqus
PyCon 2011 Scaling DisqusPyCon 2011 Scaling Disqus
PyCon 2011 Scaling Disquszeeg
 
The Eastern Origins Of Western Civilization Editted
The Eastern Origins Of Western Civilization EdittedThe Eastern Origins Of Western Civilization Editted
The Eastern Origins Of Western Civilization Edittedguestecd0c6
 
Dansk Internetbrug 2008 Fdim
Dansk Internetbrug 2008 FdimDansk Internetbrug 2008 Fdim
Dansk Internetbrug 2008 FdimOne Trick Pony
 
NALC's Presentation at the Public Sector Learning Conference
NALC's Presentation at the Public Sector Learning ConferenceNALC's Presentation at the Public Sector Learning Conference
NALC's Presentation at the Public Sector Learning ConferencePaul McElvaney
 

Andere mochten auch (20)

Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016
Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016
Website Relaunch SEO - WebTechCon 2016
 
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX Perspective
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX PerspectiveRelaunch Challenges and Learnings from a Product and UX Perspective
Relaunch Challenges and Learnings from a Product and UX Perspective
 
Magazin-Relaunch bei Chefkoch
Magazin-Relaunch bei ChefkochMagazin-Relaunch bei Chefkoch
Magazin-Relaunch bei Chefkoch
 
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswerten
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswertenInbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswerten
Inbound-Marketing-Kampagnen mit Google Analytics auswerten
 
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)
SEO Campixx 2016 - Frühjahrsputz für die Website (SEO Geisterjagd)
 
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case Study
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case StudyUX Week 2007: CNN.com Relaunch Case Study
UX Week 2007: CNN.com Relaunch Case Study
 
E-Commerce treibt die Fashion Revolution
E-Commerce treibt die Fashion RevolutionE-Commerce treibt die Fashion Revolution
E-Commerce treibt die Fashion Revolution
 
Mark Freeman Ug Challenges Final With Results
Mark Freeman Ug Challenges Final With ResultsMark Freeman Ug Challenges Final With Results
Mark Freeman Ug Challenges Final With Results
 
Marcha - 2008
Marcha - 2008Marcha - 2008
Marcha - 2008
 
Iria A Todo EL MUNDO
Iria A Todo EL MUNDOIria A Todo EL MUNDO
Iria A Todo EL MUNDO
 
Niver Flavia - 26.08.07
Niver Flavia - 26.08.07Niver Flavia - 26.08.07
Niver Flavia - 26.08.07
 
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º ano
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º anoFicha de Dados Pessoais 2010 8º ano
Ficha de Dados Pessoais 2010 8º ano
 
The New Age Of Innovation
The New Age Of InnovationThe New Age Of Innovation
The New Age Of Innovation
 
Itslearning presentation
Itslearning presentationItslearning presentation
Itslearning presentation
 
PyCon 2011 Scaling Disqus
PyCon 2011 Scaling DisqusPyCon 2011 Scaling Disqus
PyCon 2011 Scaling Disqus
 
The Eastern Origins Of Western Civilization Editted
The Eastern Origins Of Western Civilization EdittedThe Eastern Origins Of Western Civilization Editted
The Eastern Origins Of Western Civilization Editted
 
10.06.07 Batismo
10.06.07   Batismo10.06.07   Batismo
10.06.07 Batismo
 
Scmad Chapter10
Scmad Chapter10Scmad Chapter10
Scmad Chapter10
 
Dansk Internetbrug 2008 Fdim
Dansk Internetbrug 2008 FdimDansk Internetbrug 2008 Fdim
Dansk Internetbrug 2008 Fdim
 
NALC's Presentation at the Public Sector Learning Conference
NALC's Presentation at the Public Sector Learning ConferenceNALC's Presentation at the Public Sector Learning Conference
NALC's Presentation at the Public Sector Learning Conference
 

Ähnlich wie Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung

Webcast "Not provided – was nun?
Webcast "Not provided – was nun?Webcast "Not provided – was nun?
Webcast "Not provided – was nun?Unic
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessImmacon
 
Workshop Responsive Webdesign 2015
Workshop Responsive Webdesign 2015Workshop Responsive Webdesign 2015
Workshop Responsive Webdesign 2015ETH-Bibliothek
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenAndreas Weinbrecht
 
Responsive Webdesign für Grafiker & Entscheider
Responsive Webdesign für Grafiker & EntscheiderResponsive Webdesign für Grafiker & Entscheider
Responsive Webdesign für Grafiker & Entscheidertypovision GmbH
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - AnmeldungBIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - AnmeldungUlf-Günter Krause
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen Ulf-Günter Krause
 
New Strategies on eGov Portals
New Strategies on eGov PortalsNew Strategies on eGov Portals
New Strategies on eGov PortalsAlexander Szlezak
 
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-Kundenblog
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-KundenblogVorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-Kundenblog
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-KundenblogeResult_GmbH
 
Social Media in der deutschen Baubranche
Social Media in der deutschen Baubranche Social Media in der deutschen Baubranche
Social Media in der deutschen Baubranche Marie Foerste
 
Anforderungen klar kommunizieren
Anforderungen klar kommunizierenAnforderungen klar kommunizieren
Anforderungen klar kommunizierenDaniel Andrisek
 
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15die.agilen GmbH
 
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015soultank AG
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHtypovision GmbH
 
UX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersUX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersuxHH
 
SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePoint Lösungen für die ZukunftSharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePoint Lösungen für die ZukunftDavid Schneider
 
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...dotpulse Webagentur AG
 

Ähnlich wie Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung (20)

Webcast "Not provided – was nun?
Webcast "Not provided – was nun?Webcast "Not provided – was nun?
Webcast "Not provided – was nun?
 
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im EntwicklungsprozessUsability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
Usability als strategisches Element im Entwicklungsprozess
 
Enterprise SEO
Enterprise SEOEnterprise SEO
Enterprise SEO
 
Enterprise SEO
Enterprise SEOEnterprise SEO
Enterprise SEO
 
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
 
Workshop Responsive Webdesign 2015
Workshop Responsive Webdesign 2015Workshop Responsive Webdesign 2015
Workshop Responsive Webdesign 2015
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
 
Responsive Webdesign für Grafiker & Entscheider
Responsive Webdesign für Grafiker & EntscheiderResponsive Webdesign für Grafiker & Entscheider
Responsive Webdesign für Grafiker & Entscheider
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - AnmeldungBIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen - Anmeldung
 
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
BIM in Eigenregie im Planungsbüro erfolgreich einführen
 
New Strategies on eGov Portals
New Strategies on eGov PortalsNew Strategies on eGov Portals
New Strategies on eGov Portals
 
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-Kundenblog
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-KundenblogVorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-Kundenblog
Vorteile von Kundenblogs anhand der Fallstudie Baur-Kundenblog
 
Social Media in der deutschen Baubranche
Social Media in der deutschen Baubranche Social Media in der deutschen Baubranche
Social Media in der deutschen Baubranche
 
Anforderungen klar kommunizieren
Anforderungen klar kommunizierenAnforderungen klar kommunizieren
Anforderungen klar kommunizieren
 
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15
Atomic Design – Die Einheit von Frontend und Design im RWD-Zeitalter - WTC15
 
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015
Texten Fürs Web, Usability Coffee Zug, 24.11.2015
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
 
UX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersUX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines Concepters
 
SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePoint Lösungen für die ZukunftSharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePoint Lösungen für die Zukunft
 
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
MeetUp@dotpulse: Facebook und Linkedin im B2B-Bereich – Mit hochpräzisem Targ...
 

Mehr von Wolfgang Wiese

Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, Übermorgen
Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, ÜbermorgenWebdienste an der FAU: Gestern, Heute, Übermorgen
Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, ÜbermorgenWolfgang Wiese
 
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale BarrierefreiheitZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale BarrierefreiheitWolfgang Wiese
 
WKE2018: Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
WKE2018: Leitfaden Digitale BarrierefreiheitWKE2018: Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
WKE2018: Leitfaden Digitale BarrierefreiheitWolfgang Wiese
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungWolfgang Wiese
 
Web-Technologies 26.06.2003
Web-Technologies 26.06.2003Web-Technologies 26.06.2003
Web-Technologies 26.06.2003Wolfgang Wiese
 
Vorlesung "Web-Technologies"
Vorlesung "Web-Technologies" Vorlesung "Web-Technologies"
Vorlesung "Web-Technologies" Wolfgang Wiese
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungWolfgang Wiese
 
WKE2014: The Beauty & The Beast
WKE2014: The Beauty & The BeastWKE2014: The Beauty & The Beast
WKE2014: The Beauty & The BeastWolfgang Wiese
 
Barrierefreie Internet Seiten
Barrierefreie Internet SeitenBarrierefreie Internet Seiten
Barrierefreie Internet SeitenWolfgang Wiese
 

Mehr von Wolfgang Wiese (14)

Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, Übermorgen
Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, ÜbermorgenWebdienste an der FAU: Gestern, Heute, Übermorgen
Webdienste an der FAU: Gestern, Heute, Übermorgen
 
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale BarrierefreiheitZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
ZKI AK Web 2018/2: Vortrag zum Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
 
WKE2018: Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
WKE2018: Leitfaden Digitale BarrierefreiheitWKE2018: Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
WKE2018: Leitfaden Digitale Barrierefreiheit
 
WCAG für WebDevs
WCAG für WebDevsWCAG für WebDevs
WCAG für WebDevs
 
Embedding
EmbeddingEmbedding
Embedding
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
 
Blogdienst der FAU
Blogdienst der FAUBlogdienst der FAU
Blogdienst der FAU
 
Web-Technologies 26.06.2003
Web-Technologies 26.06.2003Web-Technologies 26.06.2003
Web-Technologies 26.06.2003
 
Vorlesung "Web-Technologies"
Vorlesung "Web-Technologies" Vorlesung "Web-Technologies"
Vorlesung "Web-Technologies"
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
 
Wordpress als CMS
Wordpress als CMSWordpress als CMS
Wordpress als CMS
 
Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010
 
WKE2014: The Beauty & The Beast
WKE2014: The Beauty & The BeastWKE2014: The Beauty & The Beast
WKE2014: The Beauty & The Beast
 
Barrierefreie Internet Seiten
Barrierefreie Internet SeitenBarrierefreie Internet Seiten
Barrierefreie Internet Seiten
 

Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung

  • 1. REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] Relaunch mit Web-Agenturen: Spiel, Spaß und Spannung 27. März 2015
  • 3. 3 • Kunden aus der Hölle Spiel, Spaß und Spannung 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 4. 4 • Kunden aus der Hölle Spiel, Spaß und Spannung 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 5. 5 • Kunden aus der Hölle Spiel, Spaß und Spannung 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 6. 6 Die bösen, bösen Kunden… Sie sind nicht allein! 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 7. 7 Agenturen aus der Hölle! 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 8. 8 • Agenturen aus der Hölle Anonyme Beispiele 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 9. 9 Anonyme Beispiele 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 10. 10 • Agenturen aus der Hölle Bahn HTML-Mail 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 11. 1127.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese lumax-web.de
  • 12. 1227.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese lumax-web.de
  • 13. 1327.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese Freeyourdata.org
  • 14. 1427.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese Freeyourdata.org
  • 15. 1527.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese erlangen-gegen-ttip.de
  • 16. 1627.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese erlangen-gegen-ttip.de
  • 17. 1727.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese erlangen-gegen-ttip.de
  • 18. 18 Sei doch nicht so streng... Das sind doch alles nur kleine Projekte bei denen nicht viel Geld dahinter steckt. Und bei der Bahn war das sicher nur ein Fehler eines Redakteurs. 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 19. 1927.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese Sueddeutsche.de (gerade relaunched)
  • 20. 2027.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 21. 2127.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 22. 2227.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 23. 2327.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese fau.de www.fau.de
  • 24. 24 fau.de 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 25. RELAUNCH MIT AGENTUREN Was können wir tun?
  • 26. 26 Die bekannten Hausmittelchen… • Wir machen eine Ausschreibung! • Mit Bieterwettbewerb! Agenturen können Bewerbungsentwürfe senden und kriegen diese sogar bezahlt • Die beste Agentur wird genommen • Und wir machen ein Pflichtenheft • Ganz streng nach Balzert • Mit Wasserfall-Diagrammen für alle Projektphasen • Und ein Vertrag gemäß EVB-IT ! Relaunch mit Agenturen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 27. 27 • Ausschreibung, Pflichtenheft, Projekt- und Zeitplan, EVB-IT- Vertrag, … was kann da schon schief gehen? • Erwartungs- haltung: Wir kriegen ein Hypersonic- Jet! • Und so „sieht“ die Website auch aus! Hui! Relaunch mit Agenturen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 28. 28 • Dummerweise schaut irgendwann irgend so ein „Informatiker“(!) oder ein „Blogger“ (!!) mal unter die Haube… Relaunch mit Agenturen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 29. URSACHEN Warum gehen Relaunches trotz aller Vorbereitung schief?
  • 30. 30  Agentur  Überschätzt sich; Gibt nicht zu, wenn sie an eigene Grenzen der Kompetenz und des Wissens stößt.  Sagt dem Kunden nicht, wenn dieser unsinnige Ideen hat.  Verkauft sich aufgrund Leistungen eines Teams gut (BIENE-Award), gibt Kunden aber nur das Junior-Team.  Glaubt den Kunden unhinterfragt alle Featurewünsche („Ich hätte da gern Custom Fields“). Ursachen  Kunde  Bindet zu viele Leute (z.B.: an Uni die erweiterte Hochschulleitung) in Entscheidungen ein.  Wird von Wireframes auf neue Ideen gebracht; äußert diese missverständlich gg. Agentur, die sie als Featurewünsche sieht  Hält sich aufgrund von politischen Erwägungen nicht an Zeitplan.  Überprüft die Lösungen der Agentur nicht (zeitnah). 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 31. 31  Agentur  Liefert nur Desktop-Wireframes  Behauptet Mobile-First, programmiert allerdings Media Queries mit nach Ende des Ladeprozesses  Wendet sich (absichtlich) nur an nicht IT-kompetente Entscheiderebene; Ursachen  Kunde  Erwartet und entscheidet nur Desktop-Wireframes.  Macht sich keine Gedanken zur Darstellungsreihenfolge von Inhalten (insbes. Für mobile Devices)  Gestaltet Taxonomie nach subjektiven oder politischen Erwägungen, nicht nach Usability oder Benutzerwünschen  Wählt die falsche Agentur (z.B. Printdesigner anstelle Webdesign) 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 32. 32 • Probleme beider Seiten: • Konzeptionelle Grundlagen werden nicht als solche behandelt, sondern als Feature gesehen, die im Zeitplan erst später umgesetzt werden brauchen. Bspw.: Barrierefreiheit, Mobile First Konzept • Unterschätzung der Komplexität eines modernen Webauftritts • Berücksichtigt und diskutiert wird oft nur, was Projektbeteiligte selbst kennen Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 33. 33 Klassenaufgabe! Was fehlt? 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 37. 37 • Probleme beider Seiten: Unterschätzung der Komplexität  Von Außen nach Innen: Einbindung von Third-Party-Komponenten. Kalender, Social Media Integration, Videos, Werbebanner, SSO (für geschützte Seiten), Bilder und Dokumente aus DRM- Systemen, Anbindung an Übersetzungswerkzeugen (Trados und co…), Kartendienste, interne Dienstleistungsangebote, … Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 38. 38 • Probleme beider Seiten: Unterschätzung der Komplexität • Von Innen nach Außen: Bereitstellung geeigneter APIs und strukturierter Daten. SEO-Optimierung, OpenGraph-Support, Structured Data Formate, Automatische Publikation in Social Media-Portalen, Inhalte in Formate für RSS, JSON, PDF (Print), … • Ursache hier auch: Fehlerhafte (veraltete) Ansicht von einer „zentralen Website“ Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 39. 39 • Schnittstellen im Falle der FAU • Abhängigkeiten von Kernfunktionalitäten von der Bereitstellung geeigneter Schnittstellen durch Drittsysteme. • HISInOne, UnivIS, CRIS, Videoportal, StudOn, MeinCampus, Uni- Shop, Jobbörse(n), uvm. • Schnittstellen teilweise nicht vorhanden oder untauglich • Projektzuständige sehen keinen eigenen Bedarf und keinen eigenen Nutzen; Zusammenarbeit für diese unter geringster Priorität. • Notwendigkeit eigener Schnittstellen für andere • Sprachendienst, Studieninformationsdatenbank, Glossar, Visitenkarten(?), Bilderpool (?) Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 40. 40 • Eigene Anwendungen der Fakultäten • Selbst entwickelte und „lieb gewonnene“ Lösungen wie Jobbörsen, Kalenderverwaltung, Personen- und Publikationsverzeichnisse, etc. • Wer programmiert diese individuellen Anwendungen in Form von Plugins nach und pflegt diese dauerhaft? • Wer erklärt dem stetig wechselnden Personal (>60% zeitlich befristete Angestellte) die Konzepte und die Bedienung des Systems? Auch noch in zwei Jahren? Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 41. 41 • Spezialproblem auf Seiten des Kunden • Warum war der Relaunch eigentlich notwendig? • Wurde hinterfragt, warum die vorherige Site schlecht war und welche Ursachen dem zugrunde lagen? Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 42. 42 Ursachen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 43. RELAUNCHES Gibt es den Stein der Weisen?
  • 44. 44 Mögliche Vorgehensweisen • Bestandsaufnahme • Was funktionierte nicht? • Was funktionierte gut? • Was brauchen wir? • Welche Funktionalitäten? • Welche Inhalte? • Und was brauchen andere von uns? Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 45. 45 Mögliche Vorgehensweisen • Wie wollen wir es? • Welches Design für welches Medium? • Unter welchen technischen Rahmenbedingungen? • Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 46. 46 • Wen brauchen wir? • 1994 – 1999: Ein Webmaster Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 47. 47 • Wen brauchen wir? • 2000 - 2007: 1 Webmaster 1 „Designer, der HTML kann“ Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 48. 48 • Wen brauchen wir? • 2008 - 2010: 1 CMS-Betreuer 1 Backend-Entwickler 1 Webdesigner Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 49. 49 • Wen brauchen wir? • 2010 - 2012: 1 CMS-Betreuer 1 Backend-Entwickler 1 Webdesigner 1 SEO-Optimierer und 0.5 Social Media-Specialist Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 50. 50 • Wen brauchen wir? • 2013 - 2015: 1 CMS-Betreuer 2 Backend-Entwickler 2 Webdesigner 1 SEO-Optimierer und Performance-Optimierer 1 Social Media-Specialist 1 API Entwickler 1 „Lehrer“ (Schulungskonzept) … Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 51. 51 • Wen brauchen wir? • Webdesigner • CMS-/Theme-/Plugin-Entwickler, • API-Entwickler & Entwicklungsprioritäten bei Third-Party-Produkten, • Inhaltsredakteure und Autoren, • Foto-Redakteure, • Social Media Leute, • Dozenten, die Bediener schulen, • Performance-Optimierer, • Server-, Datenbank- und Systemadministration, • Eine begrenzte (!) Zahl an Entscheidern und • Einen Projektleiter, der auch Nein zu Entscheidern sagen kann und der den Überblick behält. Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 52. 52 • Nicht verzagen! • Auch nicht bei „besonderen Umständen“ Empfehlungen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 53. REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Regionales RechenZentrum Erlangen [RRZE] Martensstraße 1, 91058 Erlangen http://www.rrze.fau.de Fragen? E-Mail: webmaster@rrze.fau.de Blog: blogs.fau.de/webworking
  • 54. ROLLOUT DES FAU-DESIGNS AN FAKULTÄTEN Organisatorischer Rahmen Rollout-Projekt
  • 55. 55 • Rollout-Projekt: • RRZE betreut und koordiniert den Rollout des neuen Webdesigns innerhalb der FAU. • Fakultäten erhalten „Anschubhilfe“. Nach dem Relaunch müssen sie selbst weiter machen. • Neue Webdesigns werden im neuen CMS-Angebot, sowie im Webbaukasten verfügbar gemacht. • Schulungsangebot zur Nutzung der bereitgestellten Werkzeuge wird erstellt. • Projekt auf zwei Jahre angelegt. Organisatorischer Rahmen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 56. 56 • Rollout-Projekt • Fakultäten werden nacheinander durch den Relaunch geführt. • Erste Fakultät: Als Prototyp bis zu 5 Monate • Alle weiteren Fakultäten jeweils bis zu 3 Monate • Sofern Fakultäten eigenes Personal stellen oder haben, können sie vorgezogen oder parallel betreut werden. • Nach der verbindlichen Festlegung der Designs sind Änderungen daran nur noch über Kostenerstattung möglich, wenn diese individuell sind und den anderen Einrichtungen nicht zu Gute kommen. Individuelle Änderungswünsche der Fakultäten an Designs oder Plugins müssen durch diese selbst finanziert werden. Organisatorischer Rahmen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese
  • 57. 57 • Organisatorisch • Aktive Unterstützung durch RRZE durch: • Neutrale Beratung zu Taxonomie und Designwahl • Bei Fakultäten-Relaunches: • Einrichtung der CMS-Instanzen auf dem Multisite-Server des RRZE • „Anschub“ durch Kopieren von vorhandenen Inhalten aus dem alten Webauftritt • Schulung und Einweisung der lokalen Bediener • Anpassung und Weiterentwicklung der Themes und Plugins • Mit Fokus auf uniweite Anwendungen • Jedoch: • Keine Betreuung auf fremden Servern, • Keine Speziallösungen für einzelne Fakultäten • Keine beliebige Installationen von Plugins Organisatorischer Rahmen 27.03.2015 | Relaunch mit Web-Agenturen | Wolfgang Wiese