Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
«Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing»<br />E-Mail-Marketing-Tag 2011<br />Simon Künzler, www.xeit.ch<br />
Geschäftsführer sowie Mitinhaber der Online-Agentur «xeit GmbH». <br />Die Agentur bringt  Unternehmen, Marken und Produkt...
Agenda<br />Social Media- & E-Mail-Marketing<br />5 Stufen <br />Schlussfolgerungen<br />Inhalt<br />
Social Media- & E-Mail-Marketing<br />
Problem?<br />Facebook User<br />Öffnungsrate<br />
Öffnungsrate in %<br />E-Mail Benchmark Report 2010<br />
Oha…<br />
GenY: find email received from companies to be relevant<br />
(…)<br />
Warum?<br />
Social Networks sind die „neuen“ Kommunikations-Zentralen<br />Inbox, E-Mail<br />Profil<br />Fotos<br />«Freunde»<br />Gr...
Chance! – Stärken der beiden Instrumente nutzen<br />
5 Stufen<br />
Stufe 0: „Wir machen beides…, irgendwie…“<br />
Vielleicht sollten Sie über eine Vernetzung nachdenken ;-)<br />
Stufe 1: „Wir sind jetzt auch auf Facebook ;-)“<br />!<br />
Ist „must have“ – die Conversion ist erfahrungsgemäss aber relativ gering… ;-(<br />
Stufe 2:„Wir haben immerhin Sharing Buttons integriert!“<br />
Produzieren und verschicken Sie primär Content, den die User gerne teilen.<br />
Stufe 3:„Wir messen und nutzen die Infos aus der Sharing Funktion!“<br />?<br />
Wo?<br />Wie oft?<br />Von wem?<br />Bildquelle: http://www.emailmarketingblog.de/2010/10/18/vortragsfolien-social-media-s...
Finden Sie heraus, wie einflussreich „die Teilenden“ sind, und bauen Sie mit diesen eine (Online-)Beziehung auf…<br />
Wie gross ist der Klout Score? (klout.com)?<br />
Stufe 4:„Wir gewinnen über Facebook zusätzliche Newsletter-Abonnenten!“<br />!<br />
Facebook Anzeigen<br />
Der Prozess<br />Landing Tab<br />Welcome Screen<br />Targeting<br />Coupon<br />Umsatz<br />
35<br />Landing Tab<br />
36<br />Welcome Screen<br />
Erfolgsmessung<br />
Messen – und optimieren Sie!<br />
Stufe 5:„Wir kombinieren E-Mail- und Social Media-Marketing gezielt!“<br />+<br />= 3<br />
„E-Mail-Marketing“ Tool<br />
„E-Mail-Marketing“ Tool<br />
Suchen Sie ein geeignetes Tool. <br />Stellen Sie ausreichend Ressourcen für die Bewirtschaftung bereit…<br />
Schlussfolgerungen<br />
Beide Kanäle kombinieren, weil…<br />…die User nutzen beide ;-)<br />Bildquelle: http://www.ecircle.com/de/email-and-socia...
Nutzen Sie die Stärken der beiden Instrumente<br />Entwickeln Sie eine Social Media- und E-Mail-Marketing-Strategie – und ...
Fragen? Gerne! ;-)<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing

2.263 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Referat zeigt, welches die Vorteile der beiden Instrumente Social Media Marketing und E-Mail-Marketing sind - und 5 Stufen der Vernetzung.

Veröffentlicht in: Business, News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing

  1. 1. «Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing»<br />E-Mail-Marketing-Tag 2011<br />Simon Künzler, www.xeit.ch<br />
  2. 2. Geschäftsführer sowie Mitinhaber der Online-Agentur «xeit GmbH». <br />Die Agentur bringt Unternehmen, Marken und Produkte über digitale Medien ins Gespräch und an den Markt. Mit Online-Marketing, Social Media Marketing und Websites. <br />Kunden sind zum Beispiel Bio Suisse, Bodum, got2b/Henkel/Schwarzkopf, SAP, Swisscom, The Dolder Grand, ÖKK, u.a.m.<br />Gestatten ;-)<br />
  3. 3. Agenda<br />Social Media- & E-Mail-Marketing<br />5 Stufen <br />Schlussfolgerungen<br />Inhalt<br />
  4. 4. Social Media- & E-Mail-Marketing<br />
  5. 5. Problem?<br />Facebook User<br />Öffnungsrate<br />
  6. 6. Öffnungsrate in %<br />E-Mail Benchmark Report 2010<br />
  7. 7.
  8. 8. Oha…<br />
  9. 9. GenY: find email received from companies to be relevant<br />
  10. 10. (…)<br />
  11. 11. Warum?<br />
  12. 12. Social Networks sind die „neuen“ Kommunikations-Zentralen<br />Inbox, E-Mail<br />Profil<br />Fotos<br />«Freunde»<br />Gruppen<br />Videos<br />Mini-Blog<br />Pages<br />Applications<br />Chat<br />
  13. 13.
  14. 14. Chance! – Stärken der beiden Instrumente nutzen<br />
  15. 15. 5 Stufen<br />
  16. 16. Stufe 0: „Wir machen beides…, irgendwie…“<br />
  17. 17. Vielleicht sollten Sie über eine Vernetzung nachdenken ;-)<br />
  18. 18. Stufe 1: „Wir sind jetzt auch auf Facebook ;-)“<br />!<br />
  19. 19.
  20. 20.
  21. 21. Ist „must have“ – die Conversion ist erfahrungsgemäss aber relativ gering… ;-(<br />
  22. 22. Stufe 2:„Wir haben immerhin Sharing Buttons integriert!“<br />
  23. 23.
  24. 24. Produzieren und verschicken Sie primär Content, den die User gerne teilen.<br />
  25. 25. Stufe 3:„Wir messen und nutzen die Infos aus der Sharing Funktion!“<br />?<br />
  26. 26. Wo?<br />Wie oft?<br />Von wem?<br />Bildquelle: http://www.emailmarketingblog.de/2010/10/18/vortragsfolien-social-media-schon-wieder-ein-e-mail-killer/<br />
  27. 27. Finden Sie heraus, wie einflussreich „die Teilenden“ sind, und bauen Sie mit diesen eine (Online-)Beziehung auf…<br />
  28. 28. Wie gross ist der Klout Score? (klout.com)?<br />
  29. 29. Stufe 4:„Wir gewinnen über Facebook zusätzliche Newsletter-Abonnenten!“<br />!<br />
  30. 30. Facebook Anzeigen<br />
  31. 31.
  32. 32.
  33. 33. Der Prozess<br />Landing Tab<br />Welcome Screen<br />Targeting<br />Coupon<br />Umsatz<br />
  34. 34.
  35. 35. 35<br />Landing Tab<br />
  36. 36. 36<br />Welcome Screen<br />
  37. 37. Erfolgsmessung<br />
  38. 38. Messen – und optimieren Sie!<br />
  39. 39. Stufe 5:„Wir kombinieren E-Mail- und Social Media-Marketing gezielt!“<br />+<br />= 3<br />
  40. 40. „E-Mail-Marketing“ Tool<br />
  41. 41. „E-Mail-Marketing“ Tool<br />
  42. 42. Suchen Sie ein geeignetes Tool. <br />Stellen Sie ausreichend Ressourcen für die Bewirtschaftung bereit…<br />
  43. 43. Schlussfolgerungen<br />
  44. 44. Beide Kanäle kombinieren, weil…<br />…die User nutzen beide ;-)<br />Bildquelle: http://www.ecircle.com/de/email-and-social<br />
  45. 45. Nutzen Sie die Stärken der beiden Instrumente<br />Entwickeln Sie eine Social Media- und E-Mail-Marketing-Strategie – und eine Content-Strategie<br />Orchestrieren Sie Social Media- und E-Mail- Marketing<br />Setzen Sie dazu professionelle Ressourcen und Tools ein ;-)<br />Schlussfolgerungen<br />
  46. 46. Fragen? Gerne! ;-)<br />

×