SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Wissensorientiertes
Projektmanagement


Jörg Dirbach


                      Folie 1
                      11. Mai 2012




                      Jörg Dirbach

                      © Zühlke 2012
Jörg Dirbach
Chief Knowledge Officer und Partner

                                                       •   Seit 1999 bei Zühlke
                                                       •   Software Engineer und Berater
                                                       •   Business Unit Manager
                                                       •   Seit April 2010 Chief Knowledge
                                                           Officer für die gesamte Zühlke
                                                           Gruppe
                                                       •   Autor des Buches „Software
                                                           entwickeln mit Verstand“
                                                       •   Blog: www.wissensarbeiter.org
                                                       •   Twitter: wissensarbeiter




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                              11. Mai 2012   Folie 2   © Zühlke 2012
Softwarelösungen, Produktinnovation
und Managementberatung

                                                       •   Mehr als 7000 Projekte in
                                                           Europa realisiert
                                                       •   83 Mio. CHF Umsatz (2011)
                                                       •   500 Mitarbeitende (Ende 2011)
                                                       •   In Deutschland, Grossbritannien,
                                                           Österreich und in der Schweiz
                                                       •   Gründung 1968,
 Wir beraten,                                              im Besitz von Partnern
 entwickeln und
                                                       •   ISO 9001 und 13485 zertifiziert
 integrieren
 aufgabengerecht –
 mit überzeugender
 Qualität und
 Wirtschaftlichkeit.
Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                                11. Mai 2012   Folie 3   © Zühlke 2012
Projektmanagement – klassische
Planungswerkzeuge und Aktivitäten




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach   11. Mai 2012   Folie 4   © Zühlke 2012
Beispiel: Bau einer Garage


Der Bau einer einfachen Garage ermöglicht eine
gut Planung
  Projektstrukturplan (WBS)

                                 Fundament              Wände          Dach

                                    Fundament            Wände           Dach
                                     ausheben            mauern       eindecken

                                       Beton           Innenwände    Regenabfluss
                                      schütten          verputzen     montieren

                                                       Aussenwände
                                                        verputzen




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                                11. Mai 2012   Folie 5   © Zühlke 2012
Projektarbeit ist Wissensarbeit -
Wissensbereiche

  Konkurrenzprodukte, Alternativen, Markt-                             Beispiele: Finanzmathematik, Ophthalmologie
  trends, Positionierung auf dem Markt und in                          Wissen über die fachlichen Zusammenhänge,
  der Wertschöpfungskette                                              Vorschriften und Modelle




                                                          Markt        Domäne



                                                       Prozesse und
                                                                      Technologie
                                                        Experience

  Geschäftsprozesse, Benutzungsszenarien,                              IT Infrastruktur, Programmiersprachen,
  Benutzer, kulturelles und soziales Umfeld                            Entwicklungsumgebungen, Software
                                                                       Architektur, Algorithmen

Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                    11. Mai 2012   Folie 6         © Zühlke 2012
Wissenslücken bei Wissensarbeit




                                                                                       Wissenslücke
                                             Markt      Domäne

                                                                                       Wissen




                                  Prozesse und
                                                       Technologie
                                   Experience




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach          11. Mai 2012   Folie 7      © Zühlke 2012
Entwicklung eines Hörgeräts


Konkurrenzsituation                                    Audiologie
                                                                                         Markt        Domäne
Vertrieb- und Verkaufskanäle Signalverarbeitung
Produkte / Dienstleistungen                            Chips                            Prozesse
Marktsegment                                           Produktionsanlagen                 und       Technologie
                                                                                       Experience
Benutzungskontext                                      Medizingeräte
Höraktivitäten                                         Gehäuse und Materialien
Kontaktpunkte                                          Drahtlose Kommunikation
Kundenprozesse                                         Elektronik
Regulatorien                                           Software



Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                    11. Mai 2012     Folie 8     © Zühlke 2012
Entwicklung eines Hörgeräts –
Wissenslücken in allen vier Bereichen

  Konkurrenzsituation                                                  Audiologie, Signalverarbeitung, Chips
  Vertrieb- und Verkaufskanäle                                         Produktionsanlagen, Medizingeräte
  Produkte / Dienstleistungen
  Marktsegment



                                                          Markt        Domäne



                                                       Prozesse und
                                                                      Technologie
                                                        Experience

  Benutzungskontext, Höraktivitäten,                                   Gehäuse und Materialien, Drahtlose
  Kontaktpunkte, Kundenprozesse, Regulatorien                          Kommunikation, Elektronik, Software



Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                    11. Mai 2012    Folie 9        © Zühlke 2012
Je grösser die Wissenslücken sind, umso
dynamischer sind die Einflüsse
untereinander



                                                       Markt         Domäne




                                                   Prozesse und
                                                                  Technologie
                                                    Experience



Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach               11. Mai 2012   Folie 10   © Zühlke 2012
Das Problem vom Problem: die Barriere




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach   11. Mai 2012   Folie 11   © Zühlke 2012
Problemverständnis und Lösungsfindung
gehen Hand in Hand




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach   11. Mai 2012   Folie 12   © Zühlke 2012
Zwei grundlegend unterschiedliche Arten
der Zusammenarbeit




                             Arbeitsteilung   Gemeinsames Problemlösen
Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach      4. Mai 2012   Folie 14   © Zühlke 2012
Das Team und sein Wissen


Das für ein erfolgreiches Projekt
relevante Wissen kann in drei Bereiche
eingeteilt werden:
1.                      Individuelles Wissen




2.                      Gemeinsames mentales Modell




3.                      Transaktive Gedächtnis

Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach           4. Mai 2012   Folie 15   © Zühlke 2012
Parallelisierung durch Arbeitsteilung und
Synergien gewinnen durch Vernetzung

                                                                        Wissen im Team:
                                                                        •        Individuelles
                                                                                 Wissen
                                                                        •        Gemeinsames
                                                                                 Wissen im Team
                                                                                 (gem. mentales
                                                                                 Modell)
                                                                        •        Wissen über die
                                                                                 Fähigkeiten der
                                                                                 Teammitglieder
                                                                                 (Transaktives
Projekterfolg durch optimalen Wechsel zwischen                                   Gedächtnis)
Nutzung von Synergien und Arbeitsteilung

Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach   11. Mai 2012   Folie 16            © Zühlke 2012
Knowledge Gap Board




Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach   11. Mai 2012   Folie 17   © Zühlke 2012
Beispiel: Entwicklung einer Kalender App
für Smartphones

Welcher Markt soll bedient
werden?
Abbildung der Fachdomäne?
User Experience?
Technologie?
Welche Mitarbeiter im Team?
Wie gehen Sie vor?




Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach   4. Mai 2012   Folie 18   © Zühlke 2012
Wissenslücken entscheiden über das
Vorgehen



                 Markt                                  Domäne             Markt                 Domäne




     Prozesse und
     Prozesse und                                                    Prozesse und
                                                       Technologie                              Technologie
      Experience
      Experience                                                      Experience


        Klassisches Vorgehen geeignet                                Agiles Vorgehen notwendig
        Genaue Planung möglich                                       Hohe Feedbackqualität und -
                                                                     Schnelligkeit gefordert
        Geeignet für hohe Arbeitsteilung
Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach                  11. Mai 2012   Folie 19       © Zühlke 2012

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
NAXOS Deutschland GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Boarder
BoarderBoarder
Boarder
 
Semantische Annotationen mit Plone
Semantische Annotationen mit PloneSemantische Annotationen mit Plone
Semantische Annotationen mit Plone
 
Beate Leßmann: Schreiben in der Grundschule - Gedanken von Janna am Ende von ...
Beate Leßmann: Schreiben in der Grundschule - Gedanken von Janna am Ende von ...Beate Leßmann: Schreiben in der Grundschule - Gedanken von Janna am Ende von ...
Beate Leßmann: Schreiben in der Grundschule - Gedanken von Janna am Ende von ...
 
Tics 3 fer
Tics 3 ferTics 3 fer
Tics 3 fer
 
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
 
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo BarrigaCongreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
Congreso Educativo INACAP 2014 - Hugo Barriga
 
BMHS Award 2014
BMHS Award 2014 BMHS Award 2014
BMHS Award 2014
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 12. Februar 2016
 
Tics 3 fer
Tics 3 ferTics 3 fer
Tics 3 fer
 
FOM Mediation: Der Beispielfall Scheidung Familie Becker
FOM Mediation: Der Beispielfall Scheidung Familie BeckerFOM Mediation: Der Beispielfall Scheidung Familie Becker
FOM Mediation: Der Beispielfall Scheidung Familie Becker
 
Baugutachten Altbau inklusive Bauschäden, Baumängel, Kosten und Wertermittlung
Baugutachten Altbau inklusive Bauschäden, Baumängel, Kosten und WertermittlungBaugutachten Altbau inklusive Bauschäden, Baumängel, Kosten und Wertermittlung
Baugutachten Altbau inklusive Bauschäden, Baumängel, Kosten und Wertermittlung
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland...
 
Google ambientes creativos
Google ambientes creativosGoogle ambientes creativos
Google ambientes creativos
 
afterbuyBBQ 2014 - Mobiloptimierung - So rüsten Sie Ihre Geschäfte für mobile...
afterbuyBBQ 2014 - Mobiloptimierung - So rüsten Sie Ihre Geschäfte für mobile...afterbuyBBQ 2014 - Mobiloptimierung - So rüsten Sie Ihre Geschäfte für mobile...
afterbuyBBQ 2014 - Mobiloptimierung - So rüsten Sie Ihre Geschäfte für mobile...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
Substantive - Genus
Substantive - GenusSubstantive - Genus
Substantive - Genus
 
SISNES
SISNESSISNES
SISNES
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Cuentas de usuario
Cuentas de usuarioCuentas de usuario
Cuentas de usuario
 
Alfred lohninger lebensfeuer-portal-app_news
Alfred lohninger lebensfeuer-portal-app_newsAlfred lohninger lebensfeuer-portal-app_news
Alfred lohninger lebensfeuer-portal-app_news
 

Ähnlich wie Wissensorientiertes Projektmanagement

Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit VerstandSoftware entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
Jörg Dirbach
 
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als WissenSeacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
Jörg Dirbach
 
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit VerstandPionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
Jörg Dirbach
 
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als WissenI-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
Jörg Dirbach
 
Stefan Marx: Lernen mit Social Media
Stefan Marx: Lernen mit Social MediaStefan Marx: Lernen mit Social Media
Stefan Marx: Lernen mit Social Media
Stefan Marx
 
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_agOne konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
ONE Schweiz
 
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in ÖsterreichMartin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Semantic Web Company
 
Akademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 JahresplanerAkademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 Jahresplaner
Vogel IT-Medien
 
SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011
Atizo AG
 
Berner Fachhochschule
Berner FachhochschuleBerner Fachhochschule
Berner Fachhochschule
Atizo AG
 

Ähnlich wie Wissensorientiertes Projektmanagement (20)

Agile Breakfast, Bern, 29.01.2014: Softwareentwicklung mit Verstand
Agile Breakfast, Bern, 29.01.2014: Softwareentwicklung mit VerstandAgile Breakfast, Bern, 29.01.2014: Softwareentwicklung mit Verstand
Agile Breakfast, Bern, 29.01.2014: Softwareentwicklung mit Verstand
 
Software entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit VerstandSoftware entwickeln mit Verstand
Software entwickeln mit Verstand
 
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als WissenSeacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
Seacon2012 presentation: Lernen ist wichtiger als Wissen
 
User Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering PraxisUser Interface Engineering Praxis
User Interface Engineering Praxis
 
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit VerstandPionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
Pionierbasis Konferenz 17.11.2013: Softwareentwicklung mit Verstand
 
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als WissenI-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
I-Know2012: Lernen ist wichtiger als Wissen
 
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_KonferenzbroschuereDNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
DNUG 36 2012_Konferenzbroschuere
 
Denkfallen in der Wissensarbeit
Denkfallen in der WissensarbeitDenkfallen in der Wissensarbeit
Denkfallen in der Wissensarbeit
 
Stefan Marx: Lernen mit Social Media
Stefan Marx: Lernen mit Social MediaStefan Marx: Lernen mit Social Media
Stefan Marx: Lernen mit Social Media
 
Wolfgang Kienreich: Successful and Affordable Development of Future Smart Web...
Wolfgang Kienreich: Successful and Affordable Development of Future Smart Web...Wolfgang Kienreich: Successful and Affordable Development of Future Smart Web...
Wolfgang Kienreich: Successful and Affordable Development of Future Smart Web...
 
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_agOne konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
One konferenz2012 usability-intranet-soultank_ag
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in ÖsterreichMartin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
 
Projektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für PrintprodukteProjektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für Printprodukte
 
Akademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 JahresplanerAkademie 2012 Jahresplaner
Akademie 2012 Jahresplaner
 
SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
 
Berner Fachhochschule
Berner FachhochschuleBerner Fachhochschule
Berner Fachhochschule
 

Wissensorientiertes Projektmanagement

  • 1. Wissensorientiertes Projektmanagement Jörg Dirbach Folie 1 11. Mai 2012 Jörg Dirbach © Zühlke 2012
  • 2. Jörg Dirbach Chief Knowledge Officer und Partner • Seit 1999 bei Zühlke • Software Engineer und Berater • Business Unit Manager • Seit April 2010 Chief Knowledge Officer für die gesamte Zühlke Gruppe • Autor des Buches „Software entwickeln mit Verstand“ • Blog: www.wissensarbeiter.org • Twitter: wissensarbeiter Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 2 © Zühlke 2012
  • 3. Softwarelösungen, Produktinnovation und Managementberatung • Mehr als 7000 Projekte in Europa realisiert • 83 Mio. CHF Umsatz (2011) • 500 Mitarbeitende (Ende 2011) • In Deutschland, Grossbritannien, Österreich und in der Schweiz • Gründung 1968, Wir beraten, im Besitz von Partnern entwickeln und • ISO 9001 und 13485 zertifiziert integrieren aufgabengerecht – mit überzeugender Qualität und Wirtschaftlichkeit. Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 3 © Zühlke 2012
  • 4. Projektmanagement – klassische Planungswerkzeuge und Aktivitäten Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 4 © Zühlke 2012
  • 5. Beispiel: Bau einer Garage Der Bau einer einfachen Garage ermöglicht eine gut Planung Projektstrukturplan (WBS) Fundament Wände Dach Fundament Wände Dach ausheben mauern eindecken Beton Innenwände Regenabfluss schütten verputzen montieren Aussenwände verputzen Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 5 © Zühlke 2012
  • 6. Projektarbeit ist Wissensarbeit - Wissensbereiche Konkurrenzprodukte, Alternativen, Markt- Beispiele: Finanzmathematik, Ophthalmologie trends, Positionierung auf dem Markt und in Wissen über die fachlichen Zusammenhänge, der Wertschöpfungskette Vorschriften und Modelle Markt Domäne Prozesse und Technologie Experience Geschäftsprozesse, Benutzungsszenarien, IT Infrastruktur, Programmiersprachen, Benutzer, kulturelles und soziales Umfeld Entwicklungsumgebungen, Software Architektur, Algorithmen Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 6 © Zühlke 2012
  • 7. Wissenslücken bei Wissensarbeit Wissenslücke Markt Domäne Wissen Prozesse und Technologie Experience Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 7 © Zühlke 2012
  • 8. Entwicklung eines Hörgeräts Konkurrenzsituation Audiologie Markt Domäne Vertrieb- und Verkaufskanäle Signalverarbeitung Produkte / Dienstleistungen Chips Prozesse Marktsegment Produktionsanlagen und Technologie Experience Benutzungskontext Medizingeräte Höraktivitäten Gehäuse und Materialien Kontaktpunkte Drahtlose Kommunikation Kundenprozesse Elektronik Regulatorien Software Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 8 © Zühlke 2012
  • 9. Entwicklung eines Hörgeräts – Wissenslücken in allen vier Bereichen Konkurrenzsituation Audiologie, Signalverarbeitung, Chips Vertrieb- und Verkaufskanäle Produktionsanlagen, Medizingeräte Produkte / Dienstleistungen Marktsegment Markt Domäne Prozesse und Technologie Experience Benutzungskontext, Höraktivitäten, Gehäuse und Materialien, Drahtlose Kontaktpunkte, Kundenprozesse, Regulatorien Kommunikation, Elektronik, Software Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 9 © Zühlke 2012
  • 10. Je grösser die Wissenslücken sind, umso dynamischer sind die Einflüsse untereinander Markt Domäne Prozesse und Technologie Experience Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 10 © Zühlke 2012
  • 11. Das Problem vom Problem: die Barriere Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 11 © Zühlke 2012
  • 12. Problemverständnis und Lösungsfindung gehen Hand in Hand Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 12 © Zühlke 2012
  • 13.
  • 14. Zwei grundlegend unterschiedliche Arten der Zusammenarbeit Arbeitsteilung Gemeinsames Problemlösen Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach 4. Mai 2012 Folie 14 © Zühlke 2012
  • 15. Das Team und sein Wissen Das für ein erfolgreiches Projekt relevante Wissen kann in drei Bereiche eingeteilt werden: 1. Individuelles Wissen 2. Gemeinsames mentales Modell 3. Transaktive Gedächtnis Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach 4. Mai 2012 Folie 15 © Zühlke 2012
  • 16. Parallelisierung durch Arbeitsteilung und Synergien gewinnen durch Vernetzung Wissen im Team: • Individuelles Wissen • Gemeinsames Wissen im Team (gem. mentales Modell) • Wissen über die Fähigkeiten der Teammitglieder (Transaktives Projekterfolg durch optimalen Wechsel zwischen Gedächtnis) Nutzung von Synergien und Arbeitsteilung Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 16 © Zühlke 2012
  • 17. Knowledge Gap Board Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 17 © Zühlke 2012
  • 18. Beispiel: Entwicklung einer Kalender App für Smartphones Welcher Markt soll bedient werden? Abbildung der Fachdomäne? User Experience? Technologie? Welche Mitarbeiter im Team? Wie gehen Sie vor? Führung von Wissensarbeitern | Jörg Dirbach 4. Mai 2012 Folie 18 © Zühlke 2012
  • 19. Wissenslücken entscheiden über das Vorgehen Markt Domäne Markt Domäne Prozesse und Prozesse und Prozesse und Technologie Technologie Experience Experience Experience Klassisches Vorgehen geeignet Agiles Vorgehen notwendig Genaue Planung möglich Hohe Feedbackqualität und - Schnelligkeit gefordert Geeignet für hohe Arbeitsteilung Wissensorientiertes Projektmanagement | Jörg Dirbach 11. Mai 2012 Folie 19 © Zühlke 2012