SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 7
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Claus
Verfürth
Claus Verfürth
               - Apobank Vollgas -
–   Artikel über die Apo Bank aus November 2009
Dreißigprozentige Steigerung des Ergebnisbeitrages
Die Apobank musste in der Vergangenheit zwar vom BVR in Schutz genommen werden, was
jedoch nicht heißt, dass dessen Geschäfte schlecht laufen, denn genau das Gegenteil ist der Fall: Bei
dem Finanzdienstleister für die Heilberufe läuft es so gut wie noch nie und er befindet sich sogar
auf einem Rekordkurs.
Mit den Ärzten und Apothekern hält die Apobank einen hohen Marktanteil von über 60% und gilt
als einer der wichtigsten Finanziers im Gesundheitswesen, was von einem großen Vorteil ist.
Doch Vorteile bringen auch kleine Nachteile, denn seit vielen Jahren führt dies zu einer gewissen
Kreditlastigkeit in der wirtschaftlichen Ausrichtung. Selbst die Geschäftsleitung gibt geradewegs
zu, dass sie zu wenig zu bieten haben, doch genau das wollen sie ändern.
Mit einer größeren Aufstellung will die Apobank den Charakter einer Universalbank deutlicher
hervorheben und somit auch deren erfolgreiche Auswirkungen, wie beispielsweise auf das Rating.
Die führende Rolle im Geschäft wird zwar weiterhin der Zinsüberschuss sein, doch der
gegenwärtige Provisionsertrag von jährlich 90 Millionen – welches gerade einmal 15% der
operativen Einträge darstellt – soll zukünftig auf einen Anteil von 30% erweitert werden.



In jeder Lebensphase begleitet werden

Claus Verfürth – frisch gebackener Vertriebsvorstand für die Privatkunden – soll die Erweiterung
der Vermögensberatung für die Kernzielgruppe der Apotheker und Ärzte vorantreiben, da diese der
Schlüssel zur ersichtlichen Neuausrichtung sein sollen. Für den Vertrieb ist Claus Verfürth seit drei
Jahren verantwortlich, für die Apobank ist er jedoch schon 13 Jahre lang. Mitte des Jahres 2008 lief
es sogar so gut, dass er in den Vorstand gewählt wurde und seit Anfang des Jahres ist er versehen
mit den Weihen der Bafin. Über die Motive und Einzelheiten seiner Marktoffensive wollten wir uns
mit Claus Verfürth unterhalten und bekamen die Möglichkeit mit ihm zu sprechen.
Der erste Anlauf, die Bestandskunden aus der Kreditfinanzierung auch dauerhaft für das
Vermögensmanagement zu gewinnen, war vor zweieinhalb Jahren. Damit das gute Fachwissen der
Berater den Kunden besser weitergegeben werden konnte, stellte der Vertrieb rund 120 Mitarbeiter
zur Verstärkung ein und reduzierte somit die Kundenzahl pro Berater. Um die typischen Kunden ein
Leben lang mit Bankdienstleistungen begleiten zu können, sieht Claus Verfürth die Möglichkeit
dazu in der Vermögensverwaltung.
Sobald es interessant wird, will der Vermögensmanager Apobank Flagge zeigen und seine
Bestandskunden nicht länger der Konkurrenz überlassen. Verfürth sagte, dass auf der
Finanzierungsseite die Ärzte und Apotheker durch die langjährige Erfahrung wissen, wie die Bank
tickt und dass es umgekehrt ebenso sei, dass auch die Apobank ihre Kunden kennt. Zwischen
Berater und Kunde kam dieses Beziehungsgeflecht über viele Jahre zustande. „Im
Vermögensmanagement werden die Märkte neu verteilt, daher gehen wir in die Offensive.“
Von vier neuen Geschäftsstellen aus wird im kommenden Jahr der Markt zusätzlich bearbeitet.
Eingestellt werden dazu 45 neue Vertriebsmitarbeiter. Eine beträchtliche Kundennähe erreicht die
Bank mit bundesweit mehr als 60 Stützpunkten und 550 Kundenberatern, spezialisiert auf die
Verwaltung von größeren Vermögen sind davon 150. Claus Verfürth erklärte, dass man es zu solch
einer Dichte von Geschäftsstellen höchstens bei Großbanken, nicht jedoch bei Privatbanken
schaffen würde.



Claus Verfürth, Verfürth, Claus Verfuerth, Verfuerth, Apobank Verfürth, Claus Verfürth Vorstand,
Claus Verfürth – Deutschland, Claus Verfürth Bank, Claus Verfürth Apobank-Vorstand, Claus
Verfürth – Info
Claus Verfürth
              - Apobank Vollgas -
–   Artikel über die Apo Bank aus November 2009
     Verfürth Apobank, Claus Verfürth, Claus
Verfürth - Info, Claus Verfürth Apobank- Vorstand, Claus
Verfürth – Deutschland, Claus Verfürth Bank, Claus Verfürth
Vorstand, Claus Verfuerth, Verfürth, Verfuerth

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Programa Sonreírse - RSE Grupo Agrisal
Programa Sonreírse - RSE Grupo AgrisalPrograma Sonreírse - RSE Grupo Agrisal
Programa Sonreírse - RSE Grupo AgrisalGrupoAgrisalCA
 
Constructivismo power point
Constructivismo power pointConstructivismo power point
Constructivismo power pointplanadas2014
 
Salsas varias
Salsas variasSalsas varias
Salsas variaspepteyyol
 
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"akom360
 
Paella valenciana
Paella valencianaPaella valenciana
Paella valencianapepteyyol
 
Fideua de pescado
Fideua de pescadoFideua de pescado
Fideua de pescadopepteyyol
 
Ayudas técnicas en comunicación
Ayudas técnicas en comunicaciónAyudas técnicas en comunicación
Ayudas técnicas en comunicacióntuuuuyo
 
Dialéctica del conocimiento
Dialéctica del conocimientoDialéctica del conocimiento
Dialéctica del conocimientoSara de Cifuentes
 
Planificació i angulació
Planificació i angulacióPlanificació i angulació
Planificació i angulacióadriankant4
 

Andere mochten auch (17)

Frühjahr 2008
Frühjahr 2008Frühjahr 2008
Frühjahr 2008
 
Sommer 2009
Sommer 2009Sommer 2009
Sommer 2009
 
Programa Sonreírse - RSE Grupo Agrisal
Programa Sonreírse - RSE Grupo AgrisalPrograma Sonreírse - RSE Grupo Agrisal
Programa Sonreírse - RSE Grupo Agrisal
 
List
ListList
List
 
Constructivismo power point
Constructivismo power pointConstructivismo power point
Constructivismo power point
 
Salsas varias
Salsas variasSalsas varias
Salsas varias
 
Eexel
EexelEexel
Eexel
 
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"
Medientage München 2013: Seminar "Social Media in Unternehmen: Was bringt`s"
 
Paella valenciana
Paella valencianaPaella valenciana
Paella valenciana
 
Fideua de pescado
Fideua de pescadoFideua de pescado
Fideua de pescado
 
Jaque Bera
Jaque BeraJaque Bera
Jaque Bera
 
Ayudas técnicas en comunicación
Ayudas técnicas en comunicaciónAyudas técnicas en comunicación
Ayudas técnicas en comunicación
 
Comenzar
ComenzarComenzar
Comenzar
 
Dialéctica del conocimiento
Dialéctica del conocimientoDialéctica del conocimiento
Dialéctica del conocimiento
 
Fava parada
Fava paradaFava parada
Fava parada
 
Planificació i angulació
Planificació i angulacióPlanificació i angulació
Planificació i angulació
 
Evaluación durante la enseñanza
Evaluación durante la enseñanzaEvaluación durante la enseñanza
Evaluación durante la enseñanza
 

Ähnlich wie Claus Verfürth PDF

"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015Christiane Fruht
 
Rb krankenhausstudie 2017 v_f
Rb krankenhausstudie 2017 v_fRb krankenhausstudie 2017 v_f
Rb krankenhausstudie 2017 v_fOliver Rong
 
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_KurzfassungBankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassungemotion banking
 
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"emotion banking
 
Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015Roland Rupp
 
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenig
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenigNewsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenig
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenigemotion banking
 
Hays Branchenreport Ausblick Banking
Hays Branchenreport Ausblick Banking Hays Branchenreport Ausblick Banking
Hays Branchenreport Ausblick Banking Hays
 
White Paper Rating Final
White Paper Rating FinalWhite Paper Rating Final
White Paper Rating Finalaloahe2
 
White Paper Rating Final
White Paper Rating FinalWhite Paper Rating Final
White Paper Rating Finalaloahe2
 
Bankbarometer08_Kurzfassung
Bankbarometer08_KurzfassungBankbarometer08_Kurzfassung
Bankbarometer08_Kurzfassungemotion banking
 
Executive Business Breakfast
Executive Business BreakfastExecutive Business Breakfast
Executive Business Breakfastemotion banking
 

Ähnlich wie Claus Verfürth PDF (20)

"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
 
SCHUFA Jahresbericht 2010
SCHUFA Jahresbericht 2010SCHUFA Jahresbericht 2010
SCHUFA Jahresbericht 2010
 
Newsletter Pluss Care People Vol. 9
Newsletter Pluss Care People Vol. 9Newsletter Pluss Care People Vol. 9
Newsletter Pluss Care People Vol. 9
 
SCHUFA Jahresbericht 2011
SCHUFA Jahresbericht 2011SCHUFA Jahresbericht 2011
SCHUFA Jahresbericht 2011
 
Newsletter Pluss Care People Vol. 12
Newsletter Pluss Care People Vol. 12Newsletter Pluss Care People Vol. 12
Newsletter Pluss Care People Vol. 12
 
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide BasisNUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
NUVO - Nr. 1/2020 - Mittelstandsfinanzierung: neue Wege – solide Basis
 
Rb krankenhausstudie 2017 v_f
Rb krankenhausstudie 2017 v_fRb krankenhausstudie 2017 v_f
Rb krankenhausstudie 2017 v_f
 
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_KurzfassungBankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
 
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
 
NUVO - Nr. 5/2020 – Erfolgreich durch die Krise
NUVO - Nr. 5/2020 – Erfolgreich durch die KriseNUVO - Nr. 5/2020 – Erfolgreich durch die Krise
NUVO - Nr. 5/2020 – Erfolgreich durch die Krise
 
Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015Ausgabe 1/2 2015
Ausgabe 1/2 2015
 
Newsletter Pluss Care People Vol. 10
Newsletter Pluss Care People Vol. 10Newsletter Pluss Care People Vol. 10
Newsletter Pluss Care People Vol. 10
 
NUVO - Nr. 4/2020 - Mittelstandsfinanzierung
NUVO - Nr. 4/2020 - MittelstandsfinanzierungNUVO - Nr. 4/2020 - Mittelstandsfinanzierung
NUVO - Nr. 4/2020 - Mittelstandsfinanzierung
 
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenig
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenigNewsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenig
Newsletter 3/2010 - Net Promoter Score: Zufrieden ist für Banken zu wenig
 
Hays Branchenreport Ausblick Banking
Hays Branchenreport Ausblick Banking Hays Branchenreport Ausblick Banking
Hays Branchenreport Ausblick Banking
 
White Paper Rating Final
White Paper Rating FinalWhite Paper Rating Final
White Paper Rating Final
 
White Paper Rating Final
White Paper Rating FinalWhite Paper Rating Final
White Paper Rating Final
 
Bankbarometer08_Kurzfassung
Bankbarometer08_KurzfassungBankbarometer08_Kurzfassung
Bankbarometer08_Kurzfassung
 
Executive Business Breakfast
Executive Business BreakfastExecutive Business Breakfast
Executive Business Breakfast
 
2008-06 bankZEIT
2008-06 bankZEIT2008-06 bankZEIT
2008-06 bankZEIT
 

Mehr von wirtschaftsblog

Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...
Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...
Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...wirtschaftsblog
 
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbR
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbRLeipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbR
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbRwirtschaftsblog
 
Deutscher Traumhauspreis 2015
Deutscher Traumhauspreis 2015Deutscher Traumhauspreis 2015
Deutscher Traumhauspreis 2015wirtschaftsblog
 
Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports
Kleiner „Think Tank“ des deutschen SportsKleiner „Think Tank“ des deutschen Sports
Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sportswirtschaftsblog
 
WK Wertkontor – Präsente der besonderen Art
WK Wertkontor – Präsente der besonderen ArtWK Wertkontor – Präsente der besonderen Art
WK Wertkontor – Präsente der besonderen Artwirtschaftsblog
 
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im ProfifußballMarius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußballwirtschaftsblog
 
Die Führungskräfteausbildung der EFS AG
Die Führungskräfteausbildung der EFS AGDie Führungskräfteausbildung der EFS AG
Die Führungskräfteausbildung der EFS AGwirtschaftsblog
 
Dissertationen, die es zu lesen lohnt
Dissertationen, die es zu lesen lohntDissertationen, die es zu lesen lohnt
Dissertationen, die es zu lesen lohntwirtschaftsblog
 
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurth
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin WurthErläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurth
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurthwirtschaftsblog
 
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert wirtschaftsblog
 
Kunstmäzen Maximilian Stromer
Kunstmäzen Maximilian StromerKunstmäzen Maximilian Stromer
Kunstmäzen Maximilian Stromerwirtschaftsblog
 
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewende
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur EnergiewendeHeinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewende
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewendewirtschaftsblog
 
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleich
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im VergleichNora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleich
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleichwirtschaftsblog
 
Heinz von Heiden KFW 70 Effizienzhaus
Heinz von Heiden KFW 70 EffizienzhausHeinz von Heiden KFW 70 Effizienzhaus
Heinz von Heiden KFW 70 Effizienzhauswirtschaftsblog
 
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfing
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus MunderfingSven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfing
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfingwirtschaftsblog
 
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterasse
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit SonnenterasseSven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterasse
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterassewirtschaftsblog
 
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...wirtschaftsblog
 
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Au
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach AuSven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Au
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Auwirtschaftsblog
 
Sven Hanisch Exposé Baugrund Schörfling
Sven Hanisch Exposé Baugrund SchörflingSven Hanisch Exposé Baugrund Schörfling
Sven Hanisch Exposé Baugrund Schörflingwirtschaftsblog
 

Mehr von wirtschaftsblog (20)

Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...
Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...
Konzept für die Integration von Flüchtlingen Stadt Gehrden Verfasser Jens Dos...
 
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbR
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbRLeipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbR
Leipziger Informationsdesign firmiert neu zur Bohn Meckert GbR
 
Deutscher Traumhauspreis 2015
Deutscher Traumhauspreis 2015Deutscher Traumhauspreis 2015
Deutscher Traumhauspreis 2015
 
Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports
Kleiner „Think Tank“ des deutschen SportsKleiner „Think Tank“ des deutschen Sports
Kleiner „Think Tank“ des deutschen Sports
 
WK Wertkontor – Präsente der besonderen Art
WK Wertkontor – Präsente der besonderen ArtWK Wertkontor – Präsente der besonderen Art
WK Wertkontor – Präsente der besonderen Art
 
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im ProfifußballMarius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
Marius Breucker Vertragsstrafen und Abstellungen im Profifußball
 
Die Führungskräfteausbildung der EFS AG
Die Führungskräfteausbildung der EFS AGDie Führungskräfteausbildung der EFS AG
Die Führungskräfteausbildung der EFS AG
 
Dissertationen, die es zu lesen lohnt
Dissertationen, die es zu lesen lohntDissertationen, die es zu lesen lohnt
Dissertationen, die es zu lesen lohnt
 
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurth
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin WurthErläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurth
Erläuterungsbericht zum Wettbewerbsbeitrag von Architekt Martin Wurth
 
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert
Heinz von Heiden für Deutschen Traumhauspreis 2013 nominiert
 
Kunstmäzen Maximilian Stromer
Kunstmäzen Maximilian StromerKunstmäzen Maximilian Stromer
Kunstmäzen Maximilian Stromer
 
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewende
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur EnergiewendeHeinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewende
Heinz von heiden independa day Hausmesse zur Energiewende
 
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleich
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im VergleichNora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleich
Nora Reich – Die Metropolregion Hamburg im Vergleich
 
Heinz von Heiden KFW 70 Effizienzhaus
Heinz von Heiden KFW 70 EffizienzhausHeinz von Heiden KFW 70 Effizienzhaus
Heinz von Heiden KFW 70 Effizienzhaus
 
Wolf Strobel Coaching
Wolf Strobel CoachingWolf Strobel Coaching
Wolf Strobel Coaching
 
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfing
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus MunderfingSven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfing
Sven Hanisch Mehrfamilienhaus Munderfing
 
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterasse
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit SonnenterasseSven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterasse
Sven Hanisch - großzügiges Einfamilienhaus mit Sonnenterasse
 
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...
Sven Hanisch Exposé Südbalkon, Bergblick, neu renoviert, zentral gelegen - Tr...
 
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Au
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach AuSven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Au
Sven Hanisch Exposé Baugrund Unterach Au
 
Sven Hanisch Exposé Baugrund Schörfling
Sven Hanisch Exposé Baugrund SchörflingSven Hanisch Exposé Baugrund Schörfling
Sven Hanisch Exposé Baugrund Schörfling
 

Claus Verfürth PDF

  • 2. Claus Verfürth - Apobank Vollgas - – Artikel über die Apo Bank aus November 2009
  • 3. Dreißigprozentige Steigerung des Ergebnisbeitrages Die Apobank musste in der Vergangenheit zwar vom BVR in Schutz genommen werden, was jedoch nicht heißt, dass dessen Geschäfte schlecht laufen, denn genau das Gegenteil ist der Fall: Bei dem Finanzdienstleister für die Heilberufe läuft es so gut wie noch nie und er befindet sich sogar auf einem Rekordkurs. Mit den Ärzten und Apothekern hält die Apobank einen hohen Marktanteil von über 60% und gilt als einer der wichtigsten Finanziers im Gesundheitswesen, was von einem großen Vorteil ist. Doch Vorteile bringen auch kleine Nachteile, denn seit vielen Jahren führt dies zu einer gewissen Kreditlastigkeit in der wirtschaftlichen Ausrichtung. Selbst die Geschäftsleitung gibt geradewegs zu, dass sie zu wenig zu bieten haben, doch genau das wollen sie ändern. Mit einer größeren Aufstellung will die Apobank den Charakter einer Universalbank deutlicher hervorheben und somit auch deren erfolgreiche Auswirkungen, wie beispielsweise auf das Rating. Die führende Rolle im Geschäft wird zwar weiterhin der Zinsüberschuss sein, doch der gegenwärtige Provisionsertrag von jährlich 90 Millionen – welches gerade einmal 15% der operativen Einträge darstellt – soll zukünftig auf einen Anteil von 30% erweitert werden. In jeder Lebensphase begleitet werden Claus Verfürth – frisch gebackener Vertriebsvorstand für die Privatkunden – soll die Erweiterung der Vermögensberatung für die Kernzielgruppe der Apotheker und Ärzte vorantreiben, da diese der Schlüssel zur ersichtlichen Neuausrichtung sein sollen. Für den Vertrieb ist Claus Verfürth seit drei Jahren verantwortlich, für die Apobank ist er jedoch schon 13 Jahre lang. Mitte des Jahres 2008 lief es sogar so gut, dass er in den Vorstand gewählt wurde und seit Anfang des Jahres ist er versehen mit den Weihen der Bafin. Über die Motive und Einzelheiten seiner Marktoffensive wollten wir uns mit Claus Verfürth unterhalten und bekamen die Möglichkeit mit ihm zu sprechen. Der erste Anlauf, die Bestandskunden aus der Kreditfinanzierung auch dauerhaft für das Vermögensmanagement zu gewinnen, war vor zweieinhalb Jahren. Damit das gute Fachwissen der Berater den Kunden besser weitergegeben werden konnte, stellte der Vertrieb rund 120 Mitarbeiter zur Verstärkung ein und reduzierte somit die Kundenzahl pro Berater. Um die typischen Kunden ein Leben lang mit Bankdienstleistungen begleiten zu können, sieht Claus Verfürth die Möglichkeit dazu in der Vermögensverwaltung. Sobald es interessant wird, will der Vermögensmanager Apobank Flagge zeigen und seine Bestandskunden nicht länger der Konkurrenz überlassen. Verfürth sagte, dass auf der Finanzierungsseite die Ärzte und Apotheker durch die langjährige Erfahrung wissen, wie die Bank tickt und dass es umgekehrt ebenso sei, dass auch die Apobank ihre Kunden kennt. Zwischen Berater und Kunde kam dieses Beziehungsgeflecht über viele Jahre zustande. „Im Vermögensmanagement werden die Märkte neu verteilt, daher gehen wir in die Offensive.“ Von vier neuen Geschäftsstellen aus wird im kommenden Jahr der Markt zusätzlich bearbeitet. Eingestellt werden dazu 45 neue Vertriebsmitarbeiter. Eine beträchtliche Kundennähe erreicht die Bank mit bundesweit mehr als 60 Stützpunkten und 550 Kundenberatern, spezialisiert auf die Verwaltung von größeren Vermögen sind davon 150. Claus Verfürth erklärte, dass man es zu solch einer Dichte von Geschäftsstellen höchstens bei Großbanken, nicht jedoch bei Privatbanken schaffen würde. Claus Verfürth, Verfürth, Claus Verfuerth, Verfuerth, Apobank Verfürth, Claus Verfürth Vorstand, Claus Verfürth – Deutschland, Claus Verfürth Bank, Claus Verfürth Apobank-Vorstand, Claus Verfürth – Info
  • 4. Claus Verfürth - Apobank Vollgas - – Artikel über die Apo Bank aus November 2009 Verfürth Apobank, Claus Verfürth, Claus
  • 5. Verfürth - Info, Claus Verfürth Apobank- Vorstand, Claus
  • 6. Verfürth – Deutschland, Claus Verfürth Bank, Claus Verfürth
  • 7. Vorstand, Claus Verfuerth, Verfürth, Verfuerth