Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Web 3.0
Semantisches Web, OpenData & Co.
in der (politischen) Bildung
Session auf dem EduCamp HH 2010, 2. Tag




        ...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




               S...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




               V...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




Beispiel: http:/...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




               O...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




Anwendugsbeispie...
Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH




              Fr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Web 3.0: Semantisches Web, OpenData & Co in der (politischen) Bildung

1.689 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurze Einführung in Idee des Semantischen Webs und OpenData, Beispiele, Frage: welche Möglichketen ergeben sich daraus für die (politische) Bildung?

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Web 3.0: Semantisches Web, OpenData & Co in der (politischen) Bildung

  1. 1. Web 3.0 Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung Session auf dem EduCamp HH 2010, 2. Tag Lorenz Matzat
  2. 2. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH Semantik: Bedeutung von Zeichen Semantic Web: Idee wird u.a. von Tim Berners- Lee (html-Er nder) seit 2001 formuliert Idee: Die Bedeutung der Relationen von Objekten (Informationen) wird nutzbar. Das Web, die Maschine kann Webseiten „lesen“ und „verstehen“ und kann entsprechende Antworten erarbeiten. Beispiel: Die Websoftware weiß, dass wenn ein Verein sich in der und der Straße be ndet, be ndet sich der Verein in der und der Stadt.
  3. 3. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH Voraussetzungen: Standards für Datenkennzeichnung und maschinenlesbare Formate, z.B. XML Beispiele: Jede Telefonnr. auf Websites wird im Code <telno>123456</telno> gekennzeichnet. Daten: Es liegen enorme Mengen an Datensätzen in Datenbanken von Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung - einheitliche Formate, Schnittstellen usw. ließen diese erfassbar, durchsuchbar, verknüpf - und verschränkbar (Mashup) sowie transparenter machen.
  4. 4. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH Beispiel: http://gapminder.org
  5. 5. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH OpenData: Datensätze/Datein der öffentlichen Hand gehören der Allgemeinheit und müssen ihr deswegen (maschinenlesbar - csv, xml etc.) uneingeschränkt zur Verfügung gestellt werden: Z.B. Statistiken, Haushaltsdaten, Schriftsätze, Audio/Video (öffentlich rechtliche Sender) USA: http://data.gov / UK: http://data.gov.uk Initativen in Deutschland: Open Knowledge Foundation http://wiki.okfn.org/de OpenData Network: http://opendata-network.org
  6. 6. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH Anwendugsbeispiel: http://wheredoesmymoneygo.org/
  7. 7. Web 3.0 - Semantisches Web, OpenData & Co. in der (politischen) Bildung - L. Matzat - EduCamp 2010 HH Fragen für die (politische) Bildung: ‣ Paradigmenwechsel der Nutzung von Web 2.0 zu Web 3.0 - neues Potential für den Bildungsprozess? ‣ Welche Lernkulturen können sich ergeben? ‣ Kann Websoftware in Teilen aktiv Lehraufgaben übernehmen? CC by:sa Lorenz Matzat

×