Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Erfolgskriterien fürLocation Based Services<br />
Zielsetzung LBS<br />Lücke zwischen stationärem Handel und E-Commerce schließen<br />Kundenbindung erhöhen<br />Marke verm...
Voraussetzungen<br />Smartphones: Eigenschaften, hoher Absatz<br />Applikationen: nutzerfreundlich<br />Kundenverhalten: v...
Geschäftsmodelle<br />Kostenpflichtige Apps<br />Kostenfreie Apps<br />Mobile Couponing<br />Plattformen<br />
Beispielhaftes Vorgehen<br />1. Anmeldung bei einer Plattform<br />2. Experimentieren mit Coupons<br />3. Entwicklung eine...
Beweggründe beim Kunden<br />Sammel- und Spieltrieb durch z.B. virtuelle Gegenstände<br />Vergünstigungen<br />Wissensanre...
Beweggründe beim Unternehmen<br />Umsatzgenerierung durch kostenpflichtige Apps<br />Marketingeffekt kostenfreier Apps für...
Beweggründe beim Unternehmen<br />Allgemein:<br />Produktvorstellung<br />Produktvermarktung<br />Aufmerksamkeit auf sich ...
Probleme<br />Datenschutz<br />Derzeit überwiegende Nutzung durch <br />Technikversierte <br />Jüngeres Publikum<br />
Fazit<br />Erfolgreich sein wird derjenige, der …<br />das richtige Geschäftsmodell wählt<br />einfache und intuitiv zu be...
Quellen<br />http://mobilbranche.de/2011/05/location-based-services-werden-immer-relevanter/1704<br />Strategic Insight au...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kurzvortrag "Erfolgskriterien von location based services"

1.038 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dies ist ein studentischer Kurzvortrag im Rahmen des Seminars "wi² und regionale Vernetzung" im Sommersemester 2011.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Kurzvortrag "Erfolgskriterien von location based services"

  1. 1. Erfolgskriterien fürLocation Based Services<br />
  2. 2. Zielsetzung LBS<br />Lücke zwischen stationärem Handel und E-Commerce schließen<br />Kundenbindung erhöhen<br />Marke vermarkten<br />Mehrwert schaffen<br />
  3. 3. Voraussetzungen<br />Smartphones: Eigenschaften, hoher Absatz<br />Applikationen: nutzerfreundlich<br />Kundenverhalten: verändert durch Facebook & Co.<br />
  4. 4. Geschäftsmodelle<br />Kostenpflichtige Apps<br />Kostenfreie Apps<br />Mobile Couponing<br />Plattformen<br />
  5. 5. Beispielhaftes Vorgehen<br />1. Anmeldung bei einer Plattform<br />2. Experimentieren mit Coupons<br />3. Entwicklung einer eigenen App<br />4. Erweiterung der eigenen App<br />Wichtig: Kritische Masse erreichen<br />
  6. 6. Beweggründe beim Kunden<br />Sammel- und Spieltrieb durch z.B. virtuelle Gegenstände<br />Vergünstigungen<br />Wissensanreicherung durch spezielle Informationen<br />
  7. 7. Beweggründe beim Unternehmen<br />Umsatzgenerierung durch kostenpflichtige Apps<br />Marketingeffekt kostenfreier Apps für starke Marken<br />
  8. 8. Beweggründe beim Unternehmen<br />Allgemein:<br />Produktvorstellung<br />Produktvermarktung<br />Aufmerksamkeit auf sich ziehen<br />Kundenbindung<br />
  9. 9. Probleme<br />Datenschutz<br />Derzeit überwiegende Nutzung durch <br />Technikversierte <br />Jüngeres Publikum<br />
  10. 10. Fazit<br />Erfolgreich sein wird derjenige, der …<br />das richtige Geschäftsmodell wählt<br />einfache und intuitiv zu bedienende App entwickelt<br />die kritische Masse erreicht<br />
  11. 11. Quellen<br />http://mobilbranche.de/2011/05/location-based-services-werden-immer-relevanter/1704<br />Strategic Insight auf www.muecke-sturm.de unter Publikationen von Mai 2011<br />

×