Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Medikamente gegen
Demenz
Gegen die Dummheit ist kein Kraut gewachsen
Hartmut Vöhringer
Was die Medikamente sollen
• Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit und Alltagsbewältigung
• Milderung von Verhalte...
Veränderungen bei Morbus Alzheimer
Veränderungen in zwei chemischen
Signalübertragungssystemen:
• Untergangs von Nervenzel...
Cholinesterase - Hemmer
• Substanzen, die den enzymatischen Abbau des Überträgerstoffs
Acetylcholin verhindern
• Donepezil...
Memantine
• ist ein Wirkstoff, der Nervenzellen vor dem übermäßigen Einstrom von
Glutamat schützt.
• Er wird bei mittelsch...
Einschränkungen
1. Diese Medikamente wirken nur bei Morbus
Alzheimer
2. Wirken nicht bei vaskulärer Demenz
oder anderen De...
Verhalten
• Demenz ist oft begleitet von:
• Depression, Unruhe, Aggressivität, wirklichkeitsferne
Überzeugungen, Sinnestäu...
Medikamente zur Verhaltensänderung
• Hier werden Neuroleptika eingesetzt
• In niedriger Dosis meist dämpfend, beruhigend
•...
Neuroleptika
• Risperidon Risperdal 0,5 – 2mg
• Aripiprazol Abilify 2,5 – 15 mg (nicht bei Demenz!)
• Haloperidol Haldol 2...
Nebenwirkungen Neuroleptika
• Bei allen Neuroleptika und demenzieller Erkrankung:
• Schläfrigkeit, Harnwegsinfekte, Inkont...
Depression
• Eine Depression kann die Demenz begleiten, verstärken oder vortäuschen
• Depressionen können häufig medikamen...
Antidepressiva
Substanz Handelsname Tagesdosis
• Citalopram Cipramil 20 – 40 mg
• Fluoxetin Fluctin 40 mg
• Paroxetin Paro...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Medikamente gegen Demenz

1.617 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Medikamente werden bei demenziellen Symptomen eingesetzt?
Medikamente um den Verlauf der Demenz aufzuhalten, Medikamente zur Verhaltensänderung, Medikamente bei Depression

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

Medikamente gegen Demenz

  1. 1. Medikamente gegen Demenz Gegen die Dummheit ist kein Kraut gewachsen Hartmut Vöhringer
  2. 2. Was die Medikamente sollen • Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit und Alltagsbewältigung • Milderung von Verhaltensstörungen • Verhinderung weiterer Schädigungen des Gehirns. • Eine Behebung der Ursache ist nur in seltenen Fällen möglich. Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 2
  3. 3. Veränderungen bei Morbus Alzheimer Veränderungen in zwei chemischen Signalübertragungssystemen: • Untergangs von Nervenzellen in einem Kerngebiet an der Basis des Stirnhirns führt zu Mangel an Acetylcholin • Zerfall von Nervenzellen in der Hirnrinde bewirkt übermäßige Ausschüttung von Glutamat. • Beide Veränderungen sollen durch Medikamente ausgeglichen werden. Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 3
  4. 4. Cholinesterase - Hemmer • Substanzen, die den enzymatischen Abbau des Überträgerstoffs Acetylcholin verhindern • Donepezil Handelsname: Aricept® • Galantamin Handelsname: Reminyl® • Rivastigmin Handelsname: Exelon® • Behandlung bei Morbus Alzheimer, leichterer und mittelschwerer Demenz • Wirkt bis neun Monate und verzögert den Krankheitsverlauf Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 4
  5. 5. Memantine • ist ein Wirkstoff, der Nervenzellen vor dem übermäßigen Einstrom von Glutamat schützt. • Er wird bei mittelschwerer bis schwerer Alzheimer-Demenz angewendet. • Handelsnamen: Memando®, Axura®, Ebixa® • Wird zeitlich nach den Cholestinerase – Hemmern gegeben • Verzögert die Krankheitsentwicklung Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 5
  6. 6. Einschränkungen 1. Diese Medikamente wirken nur bei Morbus Alzheimer 2. Wirken nicht bei vaskulärer Demenz oder anderen Demenzformen 3. Können den Verlauf nur etwas verzögern 4. Mögliche Nebenwirkungen können: Müdigkeit und Halluzinationen sein. Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 6
  7. 7. Verhalten • Demenz ist oft begleitet von: • Depression, Unruhe, Aggressivität, wirklichkeitsferne Überzeugungen, Sinnestäuschungen und Schlafstörungen • Wenn das Verhalten die Betroffene und das Umfeld gefährdet und belastet • Dann wird das Verhalten behandelt Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 7
  8. 8. Medikamente zur Verhaltensänderung • Hier werden Neuroleptika eingesetzt • In niedriger Dosis meist dämpfend, beruhigend • In hoher Dosis wirksam gegen Psychosen und wahnhaftes Erleben • Bei Demenz ist eigentlich nur Risperdon zugelassen • Schlaganfallrisiko und erhöhte Sterblichkeit • Besonders bei Lewy – Body – Demenz und Morbus Parkinson Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 8
  9. 9. Neuroleptika • Risperidon Risperdal 0,5 – 2mg • Aripiprazol Abilify 2,5 – 15 mg (nicht bei Demenz!) • Haloperidol Haldol 2 – 3 mg • Clozapin Leponex 2,5 – 25 mg (nicht bei Demenz!) • Quetiapin Seroquel 25 – 100 mg (nicht bei Demenz!) Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 9
  10. 10. Nebenwirkungen Neuroleptika • Bei allen Neuroleptika und demenzieller Erkrankung: • Schläfrigkeit, Harnwegsinfekte, Inkontinenz, Verschlechterung der geistigen Leistungsfähigkeit, erhöhte Sterblichkeit, vermehrtes Schlaganfallrisiko. • Zusätzlich bei Risperidon und Haloperidol: Bewegungsstörungen, Einschränkung des Gehens. • Zusätzlich bei Clozapin: Verwirrtheit, Blutbildveränderungen. Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 10
  11. 11. Depression • Eine Depression kann die Demenz begleiten, verstärken oder vortäuschen • Depressionen können häufig medikamentös behandelt werden: • Antidepressiva erhöhen die Konzentration der Überträgerstoffe Serotonin und Noradrenalin im Gehirn • trizyklische Antidepressiva schwächen die Effekte von Acetylcholin ab -sollten bei Demenz nicht eingesetzt werden • besser verträglich Antidepressiva, welche die Signalübertragung durch Serotonin beeinflussen Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 11
  12. 12. Antidepressiva Substanz Handelsname Tagesdosis • Citalopram Cipramil 20 – 40 mg • Fluoxetin Fluctin 40 mg • Paroxetin Paroxat 20 – 40 mg • Sertralin Zoloft 100 – 150 mg • Nebenwirkungen: Übelkeit, Mundtrockenheit, Magen- Darm-Beschwerden, Nervosität, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Halluzinationen, Schlafstörungen Hartmut Vöhringer Demenz Medikamente 12

×