AAL
Ambient assisted living
Die Zukunft hat schon begonnen,
demnächst auch in Deutschland.
Hartmut Vöhringer
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 2
Ziele AAL
• Selbstbestimmt, autonom und
mobil leben
• Gesundheit und Funktionsfähigkeit...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 3
Anpassung an Bedürfnisse
Quelle: BM für Bildung und Forschung
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 4
Technologien
• Medizintechnik
– Blutdruckmessgerät, EKG-Sensoren, Hausnotruf
• Gebäudet...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 5
Anwendungen
• Warnung bei Gefahren, Notfall
• Erinnerung
• Komfort
• Training
• Monitor...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 6
Gefahrenwarnung und Notfall
• Überwachung von
– Herdplatten
– Ofen
– Fenster und Türen
...
Herdplatte überwachen
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 7
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 8
Sensoren in der Wohnung
Unfall Sensoren erkennen Licht an beim Aufstehen
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 9
Hilfe im Notfall
Notrufauslöser
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 10
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 11
Erinnerung
Beispiel:
• Einnahme der Medikamente
• „intelligente“ Medikamentendose
– Me...
Vorbereitetes Tablett
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 12
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 13
Komfort
• Elektrische Steuerung von:
– Licht
– Heizung
– Rolladen
• Automatisierung od...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 14
Training
• Anleitung zu Trainingseinheiten
• Beispiel:
– Gedächtnistraining
– Gymnasti...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 15
Training und Medizin
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 16
Monitoring und Dokumentation
• Erfassen von medizinischen Daten
– Gewicht, Blutdruck, ...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 17
Monitor
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 18
Kommunikation
• Verbindung zu Familie und Bekannten
• Seniorengerechte PC Ausstattung ...
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 19
Internet als Hilfenetz
23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 20
Orientierung und Ortung
• Überwachung der Aktivitäten
– Beispiel: Ältere Dame verlässt...
Luxus und Sicherheit
Senioren
• Unterstütztes Wohnen
• Regelung und Überwachung
– von Heizung
– Licht
– Sicherheit
• Barri...
Augenmaß
• Kein Schnickschnack
• Was dem Enkel gefällt muss Oma nicht
gefallen!
• Beschränkung auf Notwendigkeit
• Priorit...
Vorgehen
1. Wohnung verbessern
– Ebenerdige Wohnung und Sanitärbereich
– Gute Beleuchtung und angemessene Automation
– Tel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Demenz und Smart Home

2.285 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veränderung der Wohnung zur Unterstützung bei dementieller Erkrankung durch Einsatz technischer Maßnahmen, wie sie ähnlich auch bei der Modernisierung von Häusern und Wohnungen angewandt werden.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

Demenz und Smart Home

  1. 1. AAL Ambient assisted living Die Zukunft hat schon begonnen, demnächst auch in Deutschland. Hartmut Vöhringer
  2. 2. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 2 Ziele AAL • Selbstbestimmt, autonom und mobil leben • Gesundheit und Funktionsfähigkeit erhalten. • Höhere Lebensqualität für Personen mit physischen Beeinträchtigungen • Sicherheit erhöhen, soziale Isolation verhindern • Familien und Pflegeeinrichtungen unterstützen. • Effizienz und Produktivität von Ressourcen in einer älter werdenden Gesellschaft steigern Hartmut Vöhringer AAL 2
  3. 3. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 3 Anpassung an Bedürfnisse Quelle: BM für Bildung und Forschung
  4. 4. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 4 Technologien • Medizintechnik – Blutdruckmessgerät, EKG-Sensoren, Hausnotruf • Gebäudetechnik – Tür – und Fenstersensoren, Sensorfußboden • Haushaltstechnik – Herd, Ofen, Kühlschrank • Architektur – Barrierefreiheit 4Hartmut Vöhringer AAL
  5. 5. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 5 Anwendungen • Warnung bei Gefahren, Notfall • Erinnerung • Komfort • Training • Monitoring und Dokumentation • Kommunikation • Orientierung Ortung 5Hartmut Vöhringer AAL
  6. 6. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 6 Gefahrenwarnung und Notfall • Überwachung von – Herdplatten – Ofen – Fenster und Türen • Warnung bei Gefahren – Fenster ist offen und Temperatur zu niedrig • Eingriff – Herd wird automatisch ausgeschaltet, Alarm wird ausgelöst 6Hartmut Vöhringer AAL
  7. 7. Herdplatte überwachen 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 7
  8. 8. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 8 Sensoren in der Wohnung Unfall Sensoren erkennen Licht an beim Aufstehen
  9. 9. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 9 Hilfe im Notfall
  10. 10. Notrufauslöser 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 10
  11. 11. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 11 Erinnerung Beispiel: • Einnahme der Medikamente • „intelligente“ Medikamentendose – Meldet sich laut zur Einnahmezeit – Gibt nur die zu der Zeit vorgesehenen Medikamente aus – Wenn Einnahme versäumt wird, wird die betreuende Person informiert 11Hartmut Vöhringer AAL
  12. 12. Vorbereitetes Tablett 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 12
  13. 13. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 13 Komfort • Elektrische Steuerung von: – Licht – Heizung – Rolladen • Automatisierung oder Fernsteuerung – Lichtsteuerung auf Bewegung oder nach Regelung zur Tageszeit – Zentrale Bedienung der Elemente 13Hartmut Vöhringer AAL
  14. 14. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 14 Training • Anleitung zu Trainingseinheiten • Beispiel: – Gedächtnistraining – Gymnastik • Rückmeldung über Erfolg • Medium Bildschirm (Fernsehen) 14Hartmut Vöhringer AAL
  15. 15. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 15 Training und Medizin
  16. 16. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 16 Monitoring und Dokumentation • Erfassen von medizinischen Daten – Gewicht, Blutdruck, Aktivitäten • Erfassen von Aktivitäten – Aufstehen aus dem Bett (wie oft in der Nacht?) – Verlassen der Wohnung – Toilettengänge • Dokumentation zur Auswertung – Veränderungen / Schlafprobleme etc. 16Hartmut Vöhringer AAL
  17. 17. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 17 Monitor
  18. 18. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 18 Kommunikation • Verbindung zu Familie und Bekannten • Seniorengerechte PC Ausstattung und Einrichtung – Vereinfachte E – Mail Funktionen – Benutzung des Fernsehgerätes • Videokonferenz statt Telefon 18Hartmut Vöhringer AAL
  19. 19. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 19 Internet als Hilfenetz
  20. 20. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 20 Orientierung und Ortung • Überwachung der Aktivitäten – Beispiel: Ältere Dame verlässt Wohnung in der Nacht • Bei Öffnung der Wohnungstür wird ein Bild gemacht und an Betreuungsperson übermittelt • Ortungssystem (GPS) lassen desorientierte Menschen außerhalb der Wohnung finden 20Hartmut Vöhringer AAL
  21. 21. Luxus und Sicherheit Senioren • Unterstütztes Wohnen • Regelung und Überwachung – von Heizung – Licht – Sicherheit • Barrierefreies Wohnen • Behindertengerechtes Bad • Notruf / Monitorarmband Luxuswohnung • Smart Home • Regelung und Überwachung – von Heizung – Licht – Sicherheit • Wohnen auf einer Ebene • Ebenerdige Dusche • Fitnessarmband 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 21
  22. 22. Augenmaß • Kein Schnickschnack • Was dem Enkel gefällt muss Oma nicht gefallen! • Beschränkung auf Notwendigkeit • Prioritäten setzen • Kein Stress durch Technik • Individuelle Anpassung 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 22
  23. 23. Vorgehen 1. Wohnung verbessern – Ebenerdige Wohnung und Sanitärbereich – Gute Beleuchtung und angemessene Automation – Telefone in jedem Raum etc. 2. Notrufsysteme und Überwachungssysteme – Herd, Fensteröffnung etc. 3. Spezielle Hilfesysteme – Sturzmatten, Wasserstop etc. 23.06.2015 Hartmut Vöhringer AAL 23

×