Ļubova Lapidus
 Unser Thema ist über das Leben und Interessen von
Jugendlichen und der Vertreter (pārstāvju) der älteren
Generation.
 H...
 Aus diesem Grund machen Jugendlische Wettbewerb
(konkurence) und Probleme für die ältere
Generationen.
 Ich bin mit die...
kein Problem
ein kleineres Problem
ein großes Problem
für ein sehr großes
Problem
eine beruflich- schulische
Ausbildung
Berufs- oder
Fachakademie
abgeschlossen
einen Universitäts- oder
Fachhochschulabschl...
gleich bleiben
sich verbessern
sich verschlechtern
sehr gern
gern
teils/teils
nicht so gern
sehr ungern
sehr gern
gern
teils/teils
nicht so gern
sehr ungern
mit Familie
mit Bruder oder mit
Schwester
mit Großeltern
mit Freunden
mit andere
mit Familie
mit Bruder oder mit
Schwester
mit Großeltern
mit Freunden
mit andere
 Was die erste Frage betrifft (kas skar), denken
die meisten jungen Leute, dass die Erhöhung der
Zahl der älteren Mensche...
 Wie ihr seht, die meisten junge Menschen
denken, dass ihre Beziehungen
gleichermaßen gut mit allen Personen sind
 Aber ...
 Das Denken der jüngeren Generation
unterscheidet sich von der älteren
Generation, weil die Interessen verschieden
sind. ...
 Nach der Umfrage unter
Jugendlichen, erscheinen sich die Fragen
anlässlich der gegebenen Antworten. Zum
Beispiel, warum ...
 Ich denke, dass die Interessen sich enspreschend den
Generationen ändern. Wir werden nie verstehen, wie
die Generation, ...
Paaud.konfl v petijums
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Paaud.konfl v petijums

306 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
306
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
61
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Paaud.konfl v petijums

  1. 1. Ļubova Lapidus
  2. 2.  Unser Thema ist über das Leben und Interessen von Jugendlichen und der Vertreter (pārstāvju) der älteren Generation.  Heutzutage haben Jugendliche die Leistungen schneller als ältere Generationen.  Die heutige, junge Generation in Deutschland ist optimistisch. Die Jugendlische regen (neuztraucas) sich nicht so viel über Wirtschaft oder Berufswahl auf und ihre Grundhaltung (nostāja) bleibt optimistisch.  Mit der Herausforderung (izaicinājums) im Alltag, Beruf und Gesellschaft gehen Jugendliche auch weiterhin pragmatisch um. Pragend für diese Generation sind insbesondere eine starke Leistungsorientierung und ein ausgeprägter Sinn fur soziale Beziehungen.  Die Quelle: Schell Jungendstudie 2010
  3. 3.  Aus diesem Grund machen Jugendlische Wettbewerb (konkurence) und Probleme für die ältere Generationen.  Ich bin mit diese Meinung einverstanden. Heute werden die Menschen bedeutender(nozīmīgāki) früher als vorher. Lettland hat dieselbe Jugendlichenprogression wie in Deutschland.  Wenn Schüler mit Schule fertig sind, gehen sie an die Universität studieren. In sechs Jahren haben Jugendlische Hochschulbildung. Darüber sind junge Menschen hochgeschätzt in der Gesselschaft.  Die neuen Technologien verbessern sich und vernädern sich. Die neue Generation lernt ständig und bekommt die neue Information schneller, weil ihre Gedanken frisch sind und sie besser neue Informationen absorbieren können.  Deswegen können Jugendlische fixer als ältere Generationen etwas erlernen und sie sind schneller in Gesselschaft angenommen während die ältere Generation die neue Informationen langsamer erwirbt .
  4. 4. kein Problem ein kleineres Problem ein großes Problem für ein sehr großes Problem
  5. 5. eine beruflich- schulische Ausbildung Berufs- oder Fachakademie abgeschlossen einen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss einen anderen beruflichen Abschluss keinen beruflichen Ausbildungsabschluss Gymnasium
  6. 6. gleich bleiben sich verbessern sich verschlechtern
  7. 7. sehr gern gern teils/teils nicht so gern sehr ungern
  8. 8. sehr gern gern teils/teils nicht so gern sehr ungern
  9. 9. mit Familie mit Bruder oder mit Schwester mit Großeltern mit Freunden mit andere
  10. 10. mit Familie mit Bruder oder mit Schwester mit Großeltern mit Freunden mit andere
  11. 11.  Was die erste Frage betrifft (kas skar), denken die meisten jungen Leute, dass die Erhöhung der Zahl der älteren Menschen ein großes Problem ist.  Aber die zweite Frage ist interessanter. Hier gibt es sechs Varianten. Die Anworten werden proportional gleich angebotenen Varianten aufgeteilt.  Die dritte Frage zeigt, dass sich Beziehungen zwischen jüngere und ältere Generationen nicht verändern werden.  Die Antworten auf die vierte und fünfte Fragen haben mich zum Nachdenken gebracht. Warum denken die meisten Jugendlichen nicht an ihre Zukunft und Ausbildung?
  12. 12.  Wie ihr seht, die meisten junge Menschen denken, dass ihre Beziehungen gleichermaßen gut mit allen Personen sind  Aber es gibt Leute, die schlechte Beziehungen mit einigen Personen haben. Es folgt die Frage, ob sie schlechte Beziehungen mit Haustieren oder mit Naturobjekten, z.B., Bäumen haben?
  13. 13.  Das Denken der jüngeren Generation unterscheidet sich von der älteren Generation, weil die Interessen verschieden sind. Aus den Quellen und Umfragen kann man schließen, dass die neue Generation kein Interesse an Politik, Wirtschaft hat und sich keine Sorgen über ihre Zukunft macht. Aber die Steigerung der Zahl der älteren Leute gibt ihnen ein peinliches(neērtības) Gefühl. Aber die ältere Generation sorgt sich über die Stabilität im Beruf und in der Gesellschaft.
  14. 14.  Nach der Umfrage unter Jugendlichen, erscheinen sich die Fragen anlässlich der gegebenen Antworten. Zum Beispiel, warum Jugendliche keine Gedanken über ihre Zukunft und Ausbildung machen? Ihre nächsten Schritte nach der Schulabschluss?  Sehen sie sich als dominierender Schlüssel für all diese Probleme zwischen den Generationen in unseren Tagen? Diese Fragen geben mir eine Chance, mein Forschungsthema zu erweitern.
  15. 15.  Ich denke, dass die Interessen sich enspreschend den Generationen ändern. Wir werden nie verstehen, wie die Generation, die älter als wir sind denkt, bis wir älter werden. Das Problem zwischenJugendlichen und Erwachsenen wird immer bleiben, nur in unterschiedlicher Weise, entsprechend dem Zeitalter. Es ist wie ein endloser Kreislauf, in dem Jugendliche Erwachsene in vielen Sachen überlegen. Ȁlter werdend, geben wir unseren Platz für jüngere Menschen. Und das ist richtig, denn sie sind stärker, frischer im Bezug auf Geist und zielgerichteter. Die ganze Zeit zu dominieren, ist sehr schwierig und arbeitsintensiv. Aber wir können Nachfolgen in der neuen Generation finden, die von uns lernen werden so zu sein wie wir in der Jugend waren.

×