Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Imperativ Frühlingstipps

227 Aufrufe

Veröffentlicht am

Imperativ, Niveau B1,B2 Frühlingstipps
2 Person Plural - KT können dann die gleichen Tipps im Imperativ mit du/SIe umformulieren

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Imperativ Frühlingstipps

  1. 1. Frühlingstippsfür AktiveImperativ
  2. 2. 2Teil 1:Tipps fürOutdoor-aktivitätenImperativ
  3. 3. 3Informiert euch über denWetterbericht und wähltentsprechende Kleidungaus.Imperativ
  4. 4. 4Tragt atmungsaktiveKleidung und nehmtwasserabweisende &winddichte Jacken mit!Imperativ
  5. 5. 5Tragt stets stabile rutsch-und wasserfeste Schuhe.Imperativ
  6. 6. 6Findet eure Tour bei Eisund Schnee statt, tragtzusätzlich Spikes an denSchuhen!Imperativ
  7. 7. 7Bei sonnigem Wetterempfiehlt es sich eineSonnenbrille einzupacken,da Sonne auf Schnee sehrblendet.Imperativ
  8. 8. 8Packt bei Einzelausflügenimmer euer Handy ein undsorgt dafür, dass wichtigeTelefonnummern (Hotel,Partner,…) eingespeichertsind.Imperativ
  9. 9. 9Packt je nach Länge desAusfluges Essen und vorallem Getränke ein!Imperativ
  10. 10. 10Tragt euer Gepäck in einemgeeigneten Rucksack.Verzichtet auf Taschen zumumhängen bzw. Handtaschen!Imperativ
  11. 11. 11„Studiert“ vor Wanderbeginneure Wanderkarte undverschafft euch einen Überblicküber die Region. Packt dieKarte dann auf jeden Fall einund nehmt sie auf dieWanderung mit!Imperativ
  12. 12. 12Achtet auf den Eintritt derDunkelheit und plantrechtzeitig den Rückweg.Imperativ
  13. 13. 13Teil 2: Fit in den FrühlingImperativ
  14. 14. 14Sagt der Frühjahrsmüdigkeitadé und rappelt euch auf.Werdet aktiv!Imperativ
  15. 15. 15Die Tage werden wiederlänger! Nutzt diese Zeit undwerdet auch sportlich aktiv!Imperativ
  16. 16. 16Nutzt so oft es geht dieMöglichkeit, euch im Freienzu bewegen (es gibt keinschlechtes Wetter, nurschlechte Kleidung !)Imperativ
  17. 17. 17Das Tages-/Sonnenlicht sorgt fürgute Laune und bietet eineoptimale Möglichkeit Stressabzubauen. Die aufblühende Naturwird euch positiv stimmen undden Stressabbau unterstützen.Imperativ
  18. 18. 18Der Sauerstoff der frischenLuft macht euch fit undleistungsfähig – nutzt deshalbjede Gelegenheit, euch imFreien zu bewegen (Weg zurArbeit, Einkauf,…)!Imperativ
  19. 19. 19Belastet euch dabei stetsso, dass ihr leicht außerAtem geratet und zuschwitzen beginnt.Imperativ
  20. 20. 20Sucht euch einenTrainingspartner, der euchmitzieht & motiviert.Imperativ
  21. 21. 21Treibt ihr Sport, verlierteuer Körper mehr Wasser.Füllt dieses unbedingtwieder auf und trinkt vor alsauch nach dem Sport mehrals sonst.Imperativ
  22. 22. 22Sollte es euch einmal nichtmöglich sein, im Freien aktivzu werden, so greift aufIndoor-Aktivitäten wieKräftigungstraining oder auchSchwimmen zurück.Imperativ
  23. 23. 23Auf geht‘s! Imperativ

×