SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Karl der Grosse

•Geboren: 2. April (?) 724, Lüttich
•Wurde König der Franken: 9. Oktober 768
•Wurde Römischer Kaiser: 25. Dezember 800
•Gestorben: 28. Januar 814, Aachen


•Verursachte karolingische Renaissance
•Vergrösserte fränkisches Königreich



•Text
Die Karolinger
•   Familie kam an die macht am ende des 7. Jahrhunderts.
•   Pepin der 1. war erster Karolinger der als König der Franken gekrönt wurde.
•   Karl wurde Fünfmal verheiratet
•   Er hatte Vielzahl von Nebenfrauen und Kinder
•   Zur Zeit seines Todes, gab es nur ein ehelicher Sohn, Ludwig der Fromme, der sein
    Nachfolger werden könnte.
Herrshafsantritt
•   Regierte mit Bruder, Karlmann, bis 771 wann Karlmann starb.
•   Nach dem Tot seines Bruders übernahm Karl das ganze Reich.
•   Nachdem er sein treue zum Papst gezeigt hat wurde er von Papst Leo III zu
    Römische Kaiser gekrönt




                                                                                4
Die Feldzuge von Karl der Grosse
• Eroberung
von
Lombardei
(Italien),
773‐774
    • Verteidigte
das
Land
des
Papstes
von
lombardischer
König
der
sein
Land

      zurück
haben
wollt
• Sächsischer
Feldzug,
771‐804
    • Eine
reihe
von
Kriegen.
Endlich
wurden
die
Sächsisch
besiegt,
ein
teil
des

      Reiches
gemacht
und
gezwungen
das
Christentum
anzunehmen.
• 1.
Spanischer
Feldzug,
777‐778
    • Muslimischer
Bürgermeister
bat
Karl
im
Kampf
gegen
Kalifat
von
Cordoba.

      Karl
wurde
bei
Saragossa
besiegt.
Als
das
Heer,
ohne
erfolgreich,
nach
dem

      Heimat
marschierte,
wurden
die
von
Basken
bei
Roncesvalles
angegriffen

      und
fast
ausgelöscht.
    • Darüber
wurde
das
bekannte
Rolandslied
geschrieben.
• Kriege
gegen
Mauren,
787‐788
    • Kämpfte
stets
gegen
den
Mauren
im
Mittelmeerraum
und
Nordspanien.
    • Eroberte
Korsika,
Sardinien
und
viel
von
Nordspanien.
• Bayrischer
Feldzug,
787‐788
    • Eroberte
Bayern                                                               5
•   Krieg
mit
den
Awaren
[Huns],
791‐796
     • Eroberte
die
Awaren
u.
bekehrte
die
zum
Christentum
•   Slawische
Feldzuge,
798
u.
805‐806
     • Eroberte erst die Nordslawen, später auch die Südslawen.
•   Krieg mit den Byzantinern, 801-810
     • Karl und Byzantinischer Kaiser, Nikephoros 1., kämpfte über
       Nordadriatische Meer Gebiet.
•   Krieg mit Dänen, 808-810
     • Kämpfte mit den Dänen




                                                                     6
7
8
Karolingische Renaissance

•   Das Stabilität im Karolingischen Reich ermöglichte die Renaissance.
•   Half römische und griechische Elemente im europäischen Kultur
    weitergegeben werden.
•   Ging bis am Ende des 9. Jahrhunderts




                                                                          9
Wissenschaftliches Vorschritt
•   Neue Schulen wurden gemacht, mit vereinheitlichter
Lehre
•   Das
verdorbene
Latein
wurde
verfeinert.
•   Ein
neues
Schriftart,
Karolingische
Minuskel,
wurde
entwickelt.
•   Alte
Lateinisch
Dokumente
wurden
kopiert.

     • Unser
Mittelalterliche
Dokumente
kommen
zu
90%
aus
dieser
Zeit




                                                                        10
11
Kunst
und
Musik
•   Dadurch
das
viele
alter
und
religiöser
Dokumenten
kopiert
wurden,
entwickelte

    sick

das
Buchmalerei
•   Eine vereinheitliche musikalische Notation wurde entwickelt
•   Andere vorschritte wurden in Gebieten von Skulptur, Mosaik und
    Architektur gemacht




                                                                                     12
Volkswirtschaftliches
Reform


•   Ein
vereinheitlichtes
Münzsystem
wurde
im
Reich
errichtet.
•   Grundregel für das Rechnungswesen wurden Geschafft.




                                                                 13

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...
Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...
Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...Vorname Nachname
 
Achtung -radarfallen
Achtung  -radarfallenAchtung  -radarfallen
Achtung -radarfallenfink2fink2
 
El evangelio en_galatas_07
El evangelio en_galatas_07El evangelio en_galatas_07
El evangelio en_galatas_07marco valdez
 
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamiento
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamientoLección #9 Reforma: consecuencia del reavivamiento
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamientomarco valdez
 
Marketing für Arztpraxen und Kliniken
Marketing für Arztpraxen und KlinikenMarketing für Arztpraxen und Kliniken
Marketing für Arztpraxen und KlinikenDr. med. Michael Prang
 
Poesía renacentista
Poesía renacentistaPoesía renacentista
Poesía renacentistaandresgomez94
 
Kit de Prensa Ford Mustang 1964
Kit de Prensa Ford Mustang 1964Kit de Prensa Ford Mustang 1964
Kit de Prensa Ford Mustang 1964Agencia Destacados
 
Bienvenida gestion y consultoria on line
Bienvenida gestion y consultoria on lineBienvenida gestion y consultoria on line
Bienvenida gestion y consultoria on lineAramir14
 
Presentación historia de la electricidad
Presentación historia de la electricidadPresentación historia de la electricidad
Presentación historia de la electricidadTatianaValencia
 

Andere mochten auch (20)

Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...
Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...
Data Unser – Big Data, predictive analytics und wie wir Kundendaten wirklich ...
 
Imagekatalog 2014
Imagekatalog 2014Imagekatalog 2014
Imagekatalog 2014
 
9. dios me dio la iglesia
9. dios me dio la iglesia9. dios me dio la iglesia
9. dios me dio la iglesia
 
mds Broschüre - Packaging
mds Broschüre - Packagingmds Broschüre - Packaging
mds Broschüre - Packaging
 
Achtung -radarfallen
Achtung  -radarfallenAchtung  -radarfallen
Achtung -radarfallen
 
El evangelio en_galatas_07
El evangelio en_galatas_07El evangelio en_galatas_07
El evangelio en_galatas_07
 
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamiento
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamientoLección #9 Reforma: consecuencia del reavivamiento
Lección #9 Reforma: consecuencia del reavivamiento
 
Marketing für Arztpraxen und Kliniken
Marketing für Arztpraxen und KlinikenMarketing für Arztpraxen und Kliniken
Marketing für Arztpraxen und Kliniken
 
Poesía renacentista
Poesía renacentistaPoesía renacentista
Poesía renacentista
 
Social Media Analyse der dmexco 2013
Social Media Analyse der dmexco 2013Social Media Analyse der dmexco 2013
Social Media Analyse der dmexco 2013
 
Kit de Prensa Ford Mustang 1964
Kit de Prensa Ford Mustang 1964Kit de Prensa Ford Mustang 1964
Kit de Prensa Ford Mustang 1964
 
Moodle für mobile Geräte
Moodle für mobile GeräteMoodle für mobile Geräte
Moodle für mobile Geräte
 
Bienvenida gestion y consultoria on line
Bienvenida gestion y consultoria on lineBienvenida gestion y consultoria on line
Bienvenida gestion y consultoria on line
 
Boczek+friebe
Boczek+friebeBoczek+friebe
Boczek+friebe
 
Camping y Caravaning. Acciones y resultados plan de presencia e identidad en ...
Camping y Caravaning. Acciones y resultados plan de presencia e identidad en ...Camping y Caravaning. Acciones y resultados plan de presencia e identidad en ...
Camping y Caravaning. Acciones y resultados plan de presencia e identidad en ...
 
Tabaco.jpg
Tabaco.jpgTabaco.jpg
Tabaco.jpg
 
Año 1 semana-12
Año 1 semana-12Año 1 semana-12
Año 1 semana-12
 
Presentación historia de la electricidad
Presentación historia de la electricidadPresentación historia de la electricidad
Presentación historia de la electricidad
 
Projekt essen
Projekt essenProjekt essen
Projekt essen
 
Plan estrategico
Plan estrategicoPlan estrategico
Plan estrategico
 

Ähnlich wie Presentation1

09 3 3-scheithauer
09 3 3-scheithauer09 3 3-scheithauer
09 3 3-scheithauerWettbewerb
 
Lk vorlesung 6 luxemburger
Lk vorlesung 6 luxemburgerLk vorlesung 6 luxemburger
Lk vorlesung 6 luxemburgerIgorKrestinsky
 
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonen
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonenLk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonen
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonenIgorKrestinsky
 
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptx
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptxDer heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptx
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptxMartin M Flynn
 
Köln - Weltoffen, tolerant & multikulturell
Köln - Weltoffen, tolerant  & multikulturellKöln - Weltoffen, tolerant  & multikulturell
Köln - Weltoffen, tolerant & multikulturellAuVi - eBooks & Photos
 
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07plvisit
 
Römisches und mittelalterliches Köln
Römisches und mittelalterliches KölnRömisches und mittelalterliches Köln
Römisches und mittelalterliches KölnPallaske Uni Köln
 
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"Joachim Kemper
 
Lk vorlesung 5 staufer
Lk vorlesung 5 stauferLk vorlesung 5 staufer
Lk vorlesung 5 stauferIgorKrestinsky
 
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!Die alten Römer waren ein nordisches Volk!
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!Henkelboy
 

Ähnlich wie Presentation1 (17)

09 3 3-scheithauer
09 3 3-scheithauer09 3 3-scheithauer
09 3 3-scheithauer
 
Lk vorlesung 6 luxemburger
Lk vorlesung 6 luxemburgerLk vorlesung 6 luxemburger
Lk vorlesung 6 luxemburger
 
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonen
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonenLk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonen
Lk vorlesungen 2 3_karl der grosse_ottonen
 
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
Das ferne Reichsoberhaupt? (Vortrag 20. Mai 2015, Heidelberg)
 
Lk vorlesung 4 salier
Lk vorlesung 4 salierLk vorlesung 4 salier
Lk vorlesung 4 salier
 
Stauferzeit
StauferzeitStauferzeit
Stauferzeit
 
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptx
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptxDer heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptx
Der heilige Alkuin von York und der Hof Karls des Großen.pptx
 
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung..."Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
"Rudolf von Habsburg an Kaiser Franz Joseph von Österreich" - Zur Nachwirkung...
 
Köln - Weltoffen, tolerant & multikulturell
Köln - Weltoffen, tolerant  & multikulturellKöln - Weltoffen, tolerant  & multikulturell
Köln - Weltoffen, tolerant & multikulturell
 
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07
Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-07
 
Römisches und mittelalterliches Köln
Römisches und mittelalterliches KölnRömisches und mittelalterliches Köln
Römisches und mittelalterliches Köln
 
Die Wimmers - Geschichte einer österreichischen Familie in Pressburg
Die Wimmers - Geschichte einer österreichischen Familie in PressburgDie Wimmers - Geschichte einer österreichischen Familie in Pressburg
Die Wimmers - Geschichte einer österreichischen Familie in Pressburg
 
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"
Ratsherren, Stuhlbrüder und "Bastarde"
 
Lösung: ZEITreise
Lösung: ZEITreiseLösung: ZEITreise
Lösung: ZEITreise
 
Lk zusammenfassung
Lk zusammenfassungLk zusammenfassung
Lk zusammenfassung
 
Lk vorlesung 5 staufer
Lk vorlesung 5 stauferLk vorlesung 5 staufer
Lk vorlesung 5 staufer
 
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!Die alten Römer waren ein nordisches Volk!
Die alten Römer waren ein nordisches Volk!
 

Presentation1

  • 1. Karl der Grosse •Geboren: 2. April (?) 724, Lüttich •Wurde König der Franken: 9. Oktober 768 •Wurde Römischer Kaiser: 25. Dezember 800 •Gestorben: 28. Januar 814, Aachen •Verursachte karolingische Renaissance •Vergrösserte fränkisches Königreich •Text
  • 2. Die Karolinger • Familie kam an die macht am ende des 7. Jahrhunderts. • Pepin der 1. war erster Karolinger der als König der Franken gekrönt wurde. • Karl wurde Fünfmal verheiratet • Er hatte Vielzahl von Nebenfrauen und Kinder • Zur Zeit seines Todes, gab es nur ein ehelicher Sohn, Ludwig der Fromme, der sein Nachfolger werden könnte.
  • 3.
  • 4. Herrshafsantritt • Regierte mit Bruder, Karlmann, bis 771 wann Karlmann starb. • Nach dem Tot seines Bruders übernahm Karl das ganze Reich. • Nachdem er sein treue zum Papst gezeigt hat wurde er von Papst Leo III zu Römische Kaiser gekrönt 4
  • 5. Die Feldzuge von Karl der Grosse • Eroberung
von
Lombardei
(Italien),
773‐774 • Verteidigte
das
Land
des
Papstes
von
lombardischer
König
der
sein
Land
 zurück
haben
wollt • Sächsischer
Feldzug,
771‐804 • Eine
reihe
von
Kriegen.
Endlich
wurden
die
Sächsisch
besiegt,
ein
teil
des
 Reiches
gemacht
und
gezwungen
das
Christentum
anzunehmen. • 1.
Spanischer
Feldzug,
777‐778 • Muslimischer
Bürgermeister
bat
Karl
im
Kampf
gegen
Kalifat
von
Cordoba.
 Karl
wurde
bei
Saragossa
besiegt.
Als
das
Heer,
ohne
erfolgreich,
nach
dem
 Heimat
marschierte,
wurden
die
von
Basken
bei
Roncesvalles
angegriffen
 und
fast
ausgelöscht. • Darüber
wurde
das
bekannte
Rolandslied
geschrieben. • Kriege
gegen
Mauren,
787‐788 • Kämpfte
stets
gegen
den
Mauren
im
Mittelmeerraum
und
Nordspanien. • Eroberte
Korsika,
Sardinien
und
viel
von
Nordspanien. • Bayrischer
Feldzug,
787‐788 • Eroberte
Bayern 5
  • 6. Krieg
mit
den
Awaren
[Huns],
791‐796 • Eroberte
die
Awaren
u.
bekehrte
die
zum
Christentum • Slawische
Feldzuge,
798
u.
805‐806 • Eroberte erst die Nordslawen, später auch die Südslawen. • Krieg mit den Byzantinern, 801-810 • Karl und Byzantinischer Kaiser, Nikephoros 1., kämpfte über Nordadriatische Meer Gebiet. • Krieg mit Dänen, 808-810 • Kämpfte mit den Dänen 6
  • 7. 7
  • 8. 8
  • 9. Karolingische Renaissance • Das Stabilität im Karolingischen Reich ermöglichte die Renaissance. • Half römische und griechische Elemente im europäischen Kultur weitergegeben werden. • Ging bis am Ende des 9. Jahrhunderts 9
  • 10. Wissenschaftliches Vorschritt • Neue Schulen wurden gemacht, mit vereinheitlichter
Lehre • Das
verdorbene
Latein
wurde
verfeinert. • Ein
neues
Schriftart,
Karolingische
Minuskel,
wurde
entwickelt. • Alte
Lateinisch
Dokumente
wurden
kopiert.
 • Unser
Mittelalterliche
Dokumente
kommen
zu
90%
aus
dieser
Zeit 10
  • 11. 11
  • 12. Kunst
und
Musik • Dadurch
das
viele
alter
und
religiöser
Dokumenten
kopiert
wurden,
entwickelte
 sick

das
Buchmalerei • Eine vereinheitliche musikalische Notation wurde entwickelt • Andere vorschritte wurden in Gebieten von Skulptur, Mosaik und Architektur gemacht 12
  • 13. Volkswirtschaftliches
Reform • Ein
vereinheitlichtes
Münzsystem
wurde
im
Reich
errichtet. • Grundregel für das Rechnungswesen wurden Geschafft. 13

Hinweis der Redaktion

  1. \n
  2. \n
  3. \n
  4. \n
  5. \n
  6. \n
  7. \n
  8. \n
  9. \n
  10. \n
  11. \n
  12. \n
  13. \n