SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Arbeitswelt & Open Education

Teil 2 der Überlegungen von Anja C. Wagner

1 von 26
Downloaden Sie, um offline zu lesen
ARBEITSWELT & 
OPEN EDUCATION 
Teil 2: Open Educational Resources 
Anja C. Wagner
80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 
54 Mio. Menschen zwischen 15 und 64 Jahren 
21 Mio. unbefristete 
Vollzeitjobs 
3 Mio. 
unbefris-tete 
Jobs 
mit >20h 
/ Woche 
2,2 Mio. 
Solo-pre-neure 
1,8 Mio. 
Selbst-stän-dige 
mit 
mind. 1 
AN 
24 Mio. im Normal- 
Arbeitsverhältnis 
3 Mio. befristete Jobs 
5 Mio. bis 20h / 
Woche 
2,5 Mio. 
geringfügig 
Beschäftigte 
8 Mio. im atypischen 
Arbeitsverhältnis 
4 Mio. in Selbst-ständigkeit 
0,7 Mio. 
Zeit-arbeit 
21. Jahrhundert 
Schule Ausbildung/ 
20. Jahrhundert 
Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
Was ändern 
Open 
Educational 
Resources 
an der Situation?
80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 
54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 
21 Mio. unbefristete 
Vollzeitjobs 
3 Mio. 
unbefris-tete 
Jobs 
mit >20h 
/ Woche 
3 Mio. befristete Jobs 
5 Mio. bis 20h / 
Woche 
2,5 Mio. 
geringfügig 
Beschäftigte 
0,7 Mio. 
Zeit-arbeit 
2,2 Mio. 
Solo-pre-neure 
1,8 Mio. 
Selbst-stän-dige 
mit 
mind. 1 
AN 
24 Mio. im Normal- 
Arbeitsverhältnis 
8 Mio. im atypischen 
Arbeitsverhältnis 
4 Mio. in Selbst-ständigkeit 
20. Jahrhundert 21. Jahrhundert 
Schule Ausbildung/ 
Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
Wer forciert diese 
Open Educational 
Resources ?
80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 
54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 
21 Mio. unbefristete 
Vollzeitjobs 
3 Mio. 
unbefris-tete 
Jobs 
mit >20h 
/ Woche 
2,2 Mio. 
Solo-pre-neure 
1,8 Mio. 
Selbst-stän-dige 
mit 
mind. 1 
AN 
24 Mio. im Normal- 
Arbeitsverhältnis 
3 Mio. befristete Jobs 
5 Mio. bis 20h / 
Woche 
2,5 Mio. 
geringfügig 
Beschäftigte 
8 Mio. im atypischen 
Arbeitsverhältnis 
4 Mio. in Selbst-ständigkeit 
0,7 Mio. 
Zeit-arbeit 
20. Jahrhundert 21. Jahrhundert 
Schule Ausbildung/ 
Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.

Recomendados

Jobs der Zukunft. Bildung in Geiselhaft
Jobs der Zukunft. Bildung in GeiselhaftJobs der Zukunft. Bildung in Geiselhaft
Jobs der Zukunft. Bildung in GeiselhaftFlowCampus / ununi.TV
 
So sehen sieger aus!
So sehen sieger aus!So sehen sieger aus!
So sehen sieger aus!rosl127
 
Haupt: Bildende Kunst und Urheberrecht
Haupt: Bildende Kunst und UrheberrechtHaupt: Bildende Kunst und Urheberrecht
Haupt: Bildende Kunst und UrheberrechtRaabe Verlag
 
Von Selle: Rückgabe von Kulturgütern
Von Selle: Rückgabe von KulturgüternVon Selle: Rückgabe von Kulturgütern
Von Selle: Rückgabe von KulturgüternRaabe Verlag
 
Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait
Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im KurzportraitLorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait
Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im KurzportraitRaabe Verlag
 
Posselt: Der (Kultur-) Verein in Krise und Insolvenz — Teil II
Posselt: Der (Kultur-) Verein in Krise und Insolvenz — Teil IIPosselt: Der (Kultur-) Verein in Krise und Insolvenz — Teil II
Posselt: Der (Kultur-) Verein in Krise und Insolvenz — Teil IIRaabe Verlag
 
Mann, Nieland: Leitfaden zum Fotorecht
Mann, Nieland: Leitfaden zum FotorechtMann, Nieland: Leitfaden zum Fotorecht
Mann, Nieland: Leitfaden zum FotorechtRaabe Verlag
 

Más contenido relacionado

Destacado

Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in Kultureinrichtungen
Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in KultureinrichtungenKöster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in Kultureinrichtungen
Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in KultureinrichtungenRaabe Verlag
 
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2Raabe Verlag
 
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORT
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORTMelichar: Verwertungsgesellschaft WORT
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORTRaabe Verlag
 
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der Zivilgesellschaft
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der ZivilgesellschaftMarkus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der Zivilgesellschaft
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der ZivilgesellschaftRaabe Verlag
 
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...Raabe Verlag
 
Unverzagt: Europäische und internationale Rechtsgrundlagen
Unverzagt: Europäische und internationale RechtsgrundlagenUnverzagt: Europäische und internationale Rechtsgrundlagen
Unverzagt: Europäische und internationale RechtsgrundlagenRaabe Verlag
 
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008Cgtmanresa Bages
 
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler Kultureinrichtungen
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler KultureinrichtungenScheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler Kultureinrichtungen
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler KultureinrichtungenRaabe Verlag
 
Müller: Der Film im Urheberrecht
Müller: Der Film im UrheberrechtMüller: Der Film im Urheberrecht
Müller: Der Film im UrheberrechtRaabe Verlag
 
Unverzagt: Der Verlagsvertrag
Unverzagt: Der VerlagsvertragUnverzagt: Der Verlagsvertrag
Unverzagt: Der VerlagsvertragRaabe Verlag
 

Destacado (12)

Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in Kultureinrichtungen
Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in KultureinrichtungenKöster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in Kultureinrichtungen
Köster: Haftung von Leitungs- und Aufsichtsorganen in Kultureinrichtungen
 
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2
Klein: Grundlagen des öffentlichen Haushaltsrecht – Teil 2
 
Bora bora
Bora boraBora bora
Bora bora
 
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORT
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORTMelichar: Verwertungsgesellschaft WORT
Melichar: Verwertungsgesellschaft WORT
 
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der Zivilgesellschaft
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der ZivilgesellschaftMarkus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der Zivilgesellschaft
Markus Edlefsen: Was machen die eigentlich? Transparenz in der Zivilgesellschaft
 
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...
Prof. Dr. Andrea Hausmann: Erfolgreiches Innovationsmanagement in Kulturbetri...
 
Unverzagt: Europäische und internationale Rechtsgrundlagen
Unverzagt: Europäische und internationale RechtsgrundlagenUnverzagt: Europäische und internationale Rechtsgrundlagen
Unverzagt: Europäische und internationale Rechtsgrundlagen
 
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008
El pèsol. Negre Nº 38. Juny-Juliol-Agost 2008
 
Sonnenlabor - von der direkten Beobachtung zu den neusten Daten
Sonnenlabor - von der direkten Beobachtung zu den neusten DatenSonnenlabor - von der direkten Beobachtung zu den neusten Daten
Sonnenlabor - von der direkten Beobachtung zu den neusten Daten
 
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler Kultureinrichtungen
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler KultureinrichtungenScheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler Kultureinrichtungen
Scheytt, Koska: Rechtsformen kommunaler Kultureinrichtungen
 
Müller: Der Film im Urheberrecht
Müller: Der Film im UrheberrechtMüller: Der Film im Urheberrecht
Müller: Der Film im Urheberrecht
 
Unverzagt: Der Verlagsvertrag
Unverzagt: Der VerlagsvertragUnverzagt: Der Verlagsvertrag
Unverzagt: Der Verlagsvertrag
 

Mehr von FlowCampus / ununi.TV

Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen
Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches LernenPolitische Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen
Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches LernenFlowCampus / ununi.TV
 
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0FlowCampus / ununi.TV
 
Leuchtfeuer 4.0 - Beteiligungsmodelle
Leuchtfeuer 4.0 - BeteiligungsmodelleLeuchtfeuer 4.0 - Beteiligungsmodelle
Leuchtfeuer 4.0 - BeteiligungsmodelleFlowCampus / ununi.TV
 
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?FlowCampus / ununi.TV
 
Kollaborative Kompetenz @ future!publish
Kollaborative Kompetenz @ future!publishKollaborative Kompetenz @ future!publish
Kollaborative Kompetenz @ future!publishFlowCampus / ununi.TV
 
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPAD
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPADAutomatische YouTube-Übersetzung auf dem iPAD
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPADFlowCampus / ununi.TV
 
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!FlowCampus / ununi.TV
 
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der ZukunftNew Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der ZukunftFlowCampus / ununi.TV
 
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.FlowCampus / ununi.TV
 
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls Berlin
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls BerlinZukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls Berlin
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls BerlinFlowCampus / ununi.TV
 
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14FlowCampus / ununi.TV
 

Mehr von FlowCampus / ununi.TV (20)

Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen
Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches LernenPolitische Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen
Politische Rahmenbedingungen für erfolgreiches Lernen
 
Leuchtfeuer 4.0 MOOC
Leuchtfeuer 4.0 MOOCLeuchtfeuer 4.0 MOOC
Leuchtfeuer 4.0 MOOC
 
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
 
Leuchtfeuer 4.0 - Beteiligungsmodelle
Leuchtfeuer 4.0 - BeteiligungsmodelleLeuchtfeuer 4.0 - Beteiligungsmodelle
Leuchtfeuer 4.0 - Beteiligungsmodelle
 
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?
Wer nutzt bereits Slack in der Teamkommunikation?
 
Kollaborative Kompetenz @ future!publish
Kollaborative Kompetenz @ future!publishKollaborative Kompetenz @ future!publish
Kollaborative Kompetenz @ future!publish
 
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPAD
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPADAutomatische YouTube-Übersetzung auf dem iPAD
Automatische YouTube-Übersetzung auf dem iPAD
 
Alle reden von Digitalien.
Alle reden von Digitalien. Alle reden von Digitalien.
Alle reden von Digitalien.
 
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!
Arbeitsleben 4.0 - Plant eure Zukunft!
 
Fitness-Test Kollaboration
Fitness-Test KollaborationFitness-Test Kollaboration
Fitness-Test Kollaboration
 
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der ZukunftNew Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft
New Work Flows 2015. Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft
 
Hangouts in der Bildung
Hangouts in der BildungHangouts in der Bildung
Hangouts in der Bildung
 
Open Education als diskursives Feld
Open Education als diskursives FeldOpen Education als diskursives Feld
Open Education als diskursives Feld
 
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.
ununi.TV meets Open Education. Bildungspolitischer Rock’n Roll mit Shopsystem.
 
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls Berlin
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls BerlinZukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls Berlin
Zukunft der Bildung?! Vortrag bei den Webgrrls Berlin
 
Crowd wird erlebbar
Crowd wird erlebbarCrowd wird erlebbar
Crowd wird erlebbar
 
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14
Momentaufnahme @ ununi.TV @ #PB21 @ OEW14
 
Lernen 2.0 mit ununi.TV
Lernen 2.0 mit ununi.TVLernen 2.0 mit ununi.TV
Lernen 2.0 mit ununi.TV
 
Die ununi.TV Community
Die ununi.TV CommunityDie ununi.TV Community
Die ununi.TV Community
 
Was ist ununi.tv?
Was ist ununi.tv?Was ist ununi.tv?
Was ist ununi.tv?
 

Último

Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenEin Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenOlenaKarlsTkachenko
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdf
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdfEinfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdf
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdfHuongNguyen849459
 

Último (6)

Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende SchulgeschichtenEin Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
Ein Schultag voller Abenteuer Spannende Schulgeschichten
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdf
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdfEinfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdf
Einfach Grammatik Übungsgrammatik Deutsch A1 bis B1.pdf
 

Arbeitswelt & Open Education

  • 1. ARBEITSWELT & OPEN EDUCATION Teil 2: Open Educational Resources Anja C. Wagner
  • 2. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. Menschen zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 2,2 Mio. Solo-pre-neure 1,8 Mio. Selbst-stän-dige mit mind. 1 AN 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 3 Mio. befristete Jobs 5 Mio. bis 20h / Woche 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 0,7 Mio. Zeit-arbeit 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ 20. Jahrhundert Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 3. Was ändern Open Educational Resources an der Situation?
  • 4. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 3 Mio. befristete Jobs 5 Mio. bis 20h / Woche 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 0,7 Mio. Zeit-arbeit 2,2 Mio. Solo-pre-neure 1,8 Mio. Selbst-stän-dige mit mind. 1 AN 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 5. Wer forciert diese Open Educational Resources ?
  • 6. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 2,2 Mio. Solo-pre-neure 1,8 Mio. Selbst-stän-dige mit mind. 1 AN 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 3 Mio. befristete Jobs 5 Mio. bis 20h / Woche 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 0,7 Mio. Zeit-arbeit 20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 7. Wer produziert diese Open Educational Resources ?
  • 8. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 1,8 Mio. Selbst-stän-dige mit mind. 1 AN 2,2 Mio. Solo-pre-neure 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 3 Mio. befristete Jobs 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 5 Mio. bis 20h / Woche 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 0,7 Mio. Zeit-arbeit 20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 9. Was müsste Open Education eigentlich bewirken?
  • 10. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 2,2 Mio. Solo-pre-neure 1,8 Mio. Selbst-stän-dige mit mind. 1 AN 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 3 Mio. befristete Jobs 5 Mio. bis 20h / Woche 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 0,7 Mio. Zeit-arbeit 20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 11. Eine Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts braucht ein Bildungssystem für das 21. Jahrhundert.
  • 12. 80,5 Mio. Einwohner/innen in Deutschland 54 Mio. zwischen 15 und 64 Jahren 21 Mio. unbefristete Vollzeitjobs 3 Mio. unbefris-tete Jobs mit >20h / Woche 2,2 Mio. Solo-pre-neure 1,8 Mio. Selbst-ständige mit mind. 1 AN 24 Mio. im Normal- Arbeitsverhältnis 3 Mio. befristete Jobs 5 Mio. bis 20h / Woche 2,5 Mio. geringfügig Beschäftigte 8 Mio. im atypischen Arbeitsverhältnis 4 Mio. in Selbst-ständigkeit 0,7 Mio. Zeit-arbeit 20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Schule Ausbildung/ Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 13. Wie gelangen wir dorthin?
  • 14. Forschung Lehre Schule Ausbildung/ Verwaltung des Wissens Studium non-formale + informelle Bildung + training-on-the-job etc.
  • 15. CITIZEN CROWD Verwaltung des Wissens Forschung Lehre TOOLS NETZ Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 16. CITIZEN CROWD Verwaltung des Wissens Forschung Lehre TOOLS NETZ Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 17. CITIZEN CROWD Verwaltung des Wissens Forschung Lehre TOOLS NETZ Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 18. Eine Öffnung der Bildung für eine zukunftsorientierte Bildung ermöglichen.
  • 19. Armin Vogel:Val Morteratsch (CC BY) Zukunftsorientierte Bildung bedeutet: Ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen.
  • 20. k rupp: the future soon (CC BY) Zukunftsorientierte Bildung bedeutet: Transformation des Arbeitsmarktes mitzugehen
  • 21. Zukunftsorientierte Bildung bedeutet: Sich ständig erneuernde Kreativität Norman Lear Center: Lloyd Dangle at USC (CC BY) zu fördern
  • 22. CROWD Intelligenz CITIZEN Science Verwaltung des Wissens Forschung Lehre NETZ Kultur TOOLS Kreativität Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 23. CROWD Intelligenz CITIZEN Science Verwaltung des Wissens EDUCATION MARKETING SOLIDARITY OPEN Education Forschung Lehre DIGITAL NETZ Kultur TOOLS Kreativität EDUCATION HACKING Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 24. CROWD Intelligenz CITIZEN Science Verwaltung des Wissens EDUCATION MARKETING SOLIDARITY OPEN Education Forschung Lehre DIGITAL NETZ Kultur TOOLS Kreativität EDUCATION HACKING Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 25. CROWD Intelligenz CITIZEN Science Verwaltung des Wissens EDUCATION MARKETING SOLIDARITY OPEN Education Forschung Lehre DIGITAL NETZ Kultur TOOLS Kreativität EDUCATION HACKING Schule Ausbildung/ Schule Ausbildung/ Studium non-non-formale formale + + informelle informelle Bildung Bildung + + training-training-on-on-the-the-job job etc. Studium etc.
  • 26. Ich bleibe dran. Kontakt: Dr. Anja C. Wagner FrolleinFlow - Institut für kreative Flaneure acw@frolleinflow.com @acwagner Stay tuned.