SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
InspirieremichGibmireineWahl
GibmireinUpdate
Orientieremich,gibmirKontext
GibmireineerweitertePerspektive
Erkläreesmir,damitichverstehe
gruener.link/cj-leseprobe
ulfgruener.com/buecher Download Würfel-Bogen: gruener.link/cj-material
CC BY 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Constructive Journalism Cube
#cj_nxt
[Grafikerstelltmitdiagrammerstellen.de]
Constructive Journalism Radar
#cj_nxt
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-Radar:gruener.link/cj-material
CCBY4.0https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Quelle: www.gapminder.org/factfulness/
Constructive Journalism FAQ
#cj_nxt
Constructive Journalism Digital: Tools für Teams
#cj_nxt
ulfgruener.com/buecher Download CJ-Tools Digital: gruener.link/cj-material
Folgende Infos sind eine kleine Auswahl, gedacht für Teams und prinzipiell in bestehende Workflows integrierbar.
Angesichts des sehr grossen Software-Angebotes, kann dies nur eine unvollständige Liste sein, die dazu dient, Sie auf Ideen zu
bringen und anzuregen, gezielt etwas auszuprobieren.
Workflows unterstützen (schnelle Koordination, Feedback, Impulse und Material verteilen):
z.B. Slack https://slack.com,Microsoft Teams https://products.office.com/de-DE/microsoft-teams/group-chat-software
Discord (eigentlich für Gamer, aber als kostenloser schneller Sprach-/Text-Channel lohnenswert)
https://discordapp.com/, Profioption: IBM Watson Workspace https://www.ibm.com/de-de/collaboration
Überblick: https://www.heise.de/tipps-tricks/Slack-Alternativen-Die-5-besten-Team-Messenger-4233366.html
unkomplizierte Kooperation, gemeinsame Themen-Entwicklung, Umsetzung in Aufgaben:
• https://coda.io/welcome
• live Zusammenarbeit mit https://docs.google.com
Mehr Struktur:
• für mehr visuelle Zusammenarbeit https://mural.co/
• für Kombination aus Themen entwickeln und Story planen:

https://www.mindmeister.com/de (MindMap) plus https://www.meistertask.com/de (Kanban-Board)
• umfangreiche Features https://zenkit.com/de/funktionen/
Es folgen nun 3 Gelegenheiten,
um im alltäglichen Workflow
den Kritisch-Konstruktiven
Journalismus zu etablieren:
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
1
Themen
entwickeln
3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren:
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
2
Briefing
Engagement
wecken
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren:
3
Evaluation
Abnahme
Feedback
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren:
Die folgenden Thesen helfen,
im Team gezielt über die verschiedenen
Aspekte des Constructive Journalism
zu reden,
zu reflektieren und
die eigene Haltung zu schärfen.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktive Journalisten …
sind
kritisch.
Wir benutzen das gleiche Handwerkszeug, stellen aber zusätzliche Fragen und erweitern
unsere Perspektive: CJ wäre zu eng gesehen, wenn es lediglich um eine Präsentation von
Lösungen oder Lösungsideen geht.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
1/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktive Journalisten …
fragen nach
Szenarien(„Was wäre, wenn...“), können diese kompetent und nachvollziehbar erklären und
einordnen. Dafür haben sie den Kontext ihrer Story umfassend recherchiert.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
2/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktive Journalisten …
engagieren
sichfür Lösungen von Problemen. Dazu stoßen sie Diskurse
an und treiben sie voran. Sie achten dabei auf angemessene Beteiligung aller
Stakeholder. Sie sind Partei insofern sie den demokratischen Diskurs fördern. Sind sie
Partei für eine bestimmte Lösung, so garantieren sie einen transparenten Umgang mit
ihrer Parteinahme.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
3/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktive Themen …
entstehen im
Redaktionsalltag.
Es braucht nicht unbedingt ein großes Konzept, eine umfangreiche Studie etc. Es braucht
ein wenig Mut, viel Klarheit und das Prinzip des Rapid Prototyping: gezielt und rasch
Erfahrungen sammeln, systematisch analysieren und reflektieren, rasch verändern und
neue Erfahrungen sammeln
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
4/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktive Themen …
profitierendavon, wenn die Erfahrungen mit konstruktiven Themen überführt werden in Regeln,
Systeme,
Strukturen.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
5/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktiver Journalismus …
zeigt sichauch in konstruktiven Rubriken
sowie speziellen Blatt- oder Sendungsformaten. Von Erfolg sollten wir aber erst reden,
wenn konstruktiver Journalismus im Alltag verankert ist, also bei jedem Thema und
im ganzen
Workflow der Redaktion
selbstverständlich eine Rolle spielt - und regelmässig evaluiert wird.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
6/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Konstruktiver Journalismus …
fordertjeden einzelnen Redakteur/Reporter genauso
wie das ganze
System Redaktion.
Es geht nicht ohne engagierte Einzelne, aber auch nicht ohne Sympathie und Interesse
der Kollegen und schon gar nicht ohne die kontinuierliche Förderung und Moderation
der Redaktionsleitung. Deshalb sollte es von Anfang an klare Beauftragungen innerhalb
der Redaktion geben.
ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
7/7 Thesen
für die Redaktionsklausur
und andere gute Gelegenheiten:
Constructive Journalism: Material
gruener.link/cj-material

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Constructive Journalism Tools

UX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersUX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersuxHH
 
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Salzburg NewMediaLab
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Georg Rehm
 
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...Bernet Relations
 
Social Media Optimization (Diplomarbeit)
Social Media Optimization (Diplomarbeit)Social Media Optimization (Diplomarbeit)
Social Media Optimization (Diplomarbeit)D. Lewicki
 
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...Salzburg NewMediaLab
 
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch München
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch MünchenEffectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch München
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch MünchenBirgit Mallow
 
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungAgilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungBeat Mattmann
 
Jeder kann schreiben? – #tekomf16
Jeder kann schreiben? – #tekomf16Jeder kann schreiben? – #tekomf16
Jeder kann schreiben? – #tekomf16Martin Häberle
 
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und Prozesse
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und ProzesseLinkbuilding durch skalierbare Strategien und Prozesse
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und ProzesseDominique Seppelt
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersSteffen Thols
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunftkoglerma
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenBrandDoctor
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Bogo Vatovec
 
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Martin Reti
 
The Power of the Crowd
The Power of the CrowdThe Power of the Crowd
The Power of the CrowdAnne Märtens
 

Ähnlich wie Constructive Journalism Tools (20)

UX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines ConceptersUX aus Sicht eines Concepters
UX aus Sicht eines Concepters
 
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
Macht mit im Web! Anreizsysteme zur Unterstützung von Aktivitäten bei Communi...
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
 
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
 
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...
69. #smgzh: Künstliche Intelligenz – Praxistipps für einen sinnvollen Einsat...
 
Social Media Optimization (Diplomarbeit)
Social Media Optimization (Diplomarbeit)Social Media Optimization (Diplomarbeit)
Social Media Optimization (Diplomarbeit)
 
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...
Smarte Annotationen. Ein Beitrag zur Evaluation von Empfehlungen für Annotati...
 
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch München
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch MünchenEffectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch München
Effectuation - 83. Management 3.0 Stammtisch München
 
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite FassungAgilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
Agilität in Bibliotheken - Zweite Fassung
 
Crowdsourcing 101
Crowdsourcing 101Crowdsourcing 101
Crowdsourcing 101
 
Jeder kann schreiben? – #tekomf16
Jeder kann schreiben? – #tekomf16Jeder kann schreiben? – #tekomf16
Jeder kann schreiben? – #tekomf16
 
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und Prozesse
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und ProzesseLinkbuilding durch skalierbare Strategien und Prozesse
Linkbuilding durch skalierbare Strategien und Prozesse
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
 
Ideen finanzieren mit einer Community
Ideen finanzieren mit einer CommunityIdeen finanzieren mit einer Community
Ideen finanzieren mit einer Community
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
 
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
Crowdfunding, Mikrofinanzierung, Flattr & Co.
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
 
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
Forum Social Media für Existenzgründer Schwäbisch Hall
 
The Power of the Crowd
The Power of the CrowdThe Power of the Crowd
The Power of the Crowd
 

Mehr von Ulf Grüner: training for journalists

Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenUlf Grüner: training for journalists
 
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...Ulf Grüner: training for journalists
 
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...Ulf Grüner: training for journalists
 

Mehr von Ulf Grüner: training for journalists (20)

how to use gamification for non-fiction storytelling
how to use gamification for non-fiction storytellinghow to use gamification for non-fiction storytelling
how to use gamification for non-fiction storytelling
 
Seminar-Planung: Leitfaden 2017
Seminar-Planung: Leitfaden 2017Seminar-Planung: Leitfaden 2017
Seminar-Planung: Leitfaden 2017
 
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
 
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...
Immersive Storytelling: Scrollytelling One-Page Parallax - a short guide how ...
 
Online-Storytelling: Formen und Kriterien
Online-Storytelling: Formen und KriterienOnline-Storytelling: Formen und Kriterien
Online-Storytelling: Formen und Kriterien
 
Kopiervorlage kreative Notizen
Kopiervorlage kreative NotizenKopiervorlage kreative Notizen
Kopiervorlage kreative Notizen
 
Schema Innovationsprozess für Medien
Schema Innovationsprozess für MedienSchema Innovationsprozess für Medien
Schema Innovationsprozess für Medien
 
Recherche Start: Arbeitsblatt
Recherche Start: ArbeitsblattRecherche Start: Arbeitsblatt
Recherche Start: Arbeitsblatt
 
Thesen storytelling-grundformen-zf-gruener
Thesen storytelling-grundformen-zf-gruenerThesen storytelling-grundformen-zf-gruener
Thesen storytelling-grundformen-zf-gruener
 
7 shades-of-datajournalism-gruener-zf
7 shades-of-datajournalism-gruener-zf7 shades-of-datajournalism-gruener-zf
7 shades-of-datajournalism-gruener-zf
 
7 bausteine-datajournalism-gruener
7 bausteine-datajournalism-gruener7 bausteine-datajournalism-gruener
7 bausteine-datajournalism-gruener
 
Crowdsourcing check gruener
Crowdsourcing check gruenerCrowdsourcing check gruener
Crowdsourcing check gruener
 
Thesen storytelling-multimedial-ulfgruener
Thesen storytelling-multimedial-ulfgruenerThesen storytelling-multimedial-ulfgruener
Thesen storytelling-multimedial-ulfgruener
 
Multimedia Systematik
Multimedia SystematikMultimedia Systematik
Multimedia Systematik
 
Kurzanleitung Zotero
Kurzanleitung ZoteroKurzanleitung Zotero
Kurzanleitung Zotero
 
Kurzanleitung Newsfox
Kurzanleitung NewsfoxKurzanleitung Newsfox
Kurzanleitung Newsfox
 
Kreativ Checkliste "Spielfeld"
Kreativ Checkliste "Spielfeld"Kreativ Checkliste "Spielfeld"
Kreativ Checkliste "Spielfeld"
 
Notizbuch Qualitaetsmanagement in Redaktionen
Notizbuch Qualitaetsmanagement in RedaktionenNotizbuch Qualitaetsmanagement in Redaktionen
Notizbuch Qualitaetsmanagement in Redaktionen
 
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...
Vortrag Roundtable Social Media managen: Augmented Reality & Location Based S...
 
Lokalpresse2010weitblick
Lokalpresse2010weitblickLokalpresse2010weitblick
Lokalpresse2010weitblick
 

Constructive Journalism Tools

  • 4. Constructive Journalism Digital: Tools für Teams #cj_nxt ulfgruener.com/buecher Download CJ-Tools Digital: gruener.link/cj-material Folgende Infos sind eine kleine Auswahl, gedacht für Teams und prinzipiell in bestehende Workflows integrierbar. Angesichts des sehr grossen Software-Angebotes, kann dies nur eine unvollständige Liste sein, die dazu dient, Sie auf Ideen zu bringen und anzuregen, gezielt etwas auszuprobieren. Workflows unterstützen (schnelle Koordination, Feedback, Impulse und Material verteilen): z.B. Slack https://slack.com,Microsoft Teams https://products.office.com/de-DE/microsoft-teams/group-chat-software Discord (eigentlich für Gamer, aber als kostenloser schneller Sprach-/Text-Channel lohnenswert) https://discordapp.com/, Profioption: IBM Watson Workspace https://www.ibm.com/de-de/collaboration Überblick: https://www.heise.de/tipps-tricks/Slack-Alternativen-Die-5-besten-Team-Messenger-4233366.html unkomplizierte Kooperation, gemeinsame Themen-Entwicklung, Umsetzung in Aufgaben: • https://coda.io/welcome • live Zusammenarbeit mit https://docs.google.com Mehr Struktur: • für mehr visuelle Zusammenarbeit https://mural.co/ • für Kombination aus Themen entwickeln und Story planen:
 https://www.mindmeister.com/de (MindMap) plus https://www.meistertask.com/de (Kanban-Board) • umfangreiche Features https://zenkit.com/de/funktionen/
  • 5. Es folgen nun 3 Gelegenheiten, um im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren: ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
  • 6. 1 Themen entwickeln 3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren: ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material
  • 7. 2 Briefing Engagement wecken ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren:
  • 8. 3 Evaluation Abnahme Feedback ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 3 Gelegenheiten, im alltäglichen Workflow den Kritisch-Konstruktiven Journalismus zu etablieren:
  • 9. Die folgenden Thesen helfen, im Team gezielt über die verschiedenen Aspekte des Constructive Journalism zu reden, zu reflektieren und die eigene Haltung zu schärfen. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 10. Konstruktive Journalisten … sind kritisch. Wir benutzen das gleiche Handwerkszeug, stellen aber zusätzliche Fragen und erweitern unsere Perspektive: CJ wäre zu eng gesehen, wenn es lediglich um eine Präsentation von Lösungen oder Lösungsideen geht. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 1/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 11. Konstruktive Journalisten … fragen nach Szenarien(„Was wäre, wenn...“), können diese kompetent und nachvollziehbar erklären und einordnen. Dafür haben sie den Kontext ihrer Story umfassend recherchiert. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 2/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 12. Konstruktive Journalisten … engagieren sichfür Lösungen von Problemen. Dazu stoßen sie Diskurse an und treiben sie voran. Sie achten dabei auf angemessene Beteiligung aller Stakeholder. Sie sind Partei insofern sie den demokratischen Diskurs fördern. Sind sie Partei für eine bestimmte Lösung, so garantieren sie einen transparenten Umgang mit ihrer Parteinahme. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 3/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 13. Konstruktive Themen … entstehen im Redaktionsalltag. Es braucht nicht unbedingt ein großes Konzept, eine umfangreiche Studie etc. Es braucht ein wenig Mut, viel Klarheit und das Prinzip des Rapid Prototyping: gezielt und rasch Erfahrungen sammeln, systematisch analysieren und reflektieren, rasch verändern und neue Erfahrungen sammeln ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 4/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 14. Konstruktive Themen … profitierendavon, wenn die Erfahrungen mit konstruktiven Themen überführt werden in Regeln, Systeme, Strukturen. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 5/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 15. Konstruktiver Journalismus … zeigt sichauch in konstruktiven Rubriken sowie speziellen Blatt- oder Sendungsformaten. Von Erfolg sollten wir aber erst reden, wenn konstruktiver Journalismus im Alltag verankert ist, also bei jedem Thema und im ganzen Workflow der Redaktion selbstverständlich eine Rolle spielt - und regelmässig evaluiert wird. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 6/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten:
  • 16. Konstruktiver Journalismus … fordertjeden einzelnen Redakteur/Reporter genauso wie das ganze System Redaktion. Es geht nicht ohne engagierte Einzelne, aber auch nicht ohne Sympathie und Interesse der Kollegen und schon gar nicht ohne die kontinuierliche Förderung und Moderation der Redaktionsleitung. Deshalb sollte es von Anfang an klare Beauftragungen innerhalb der Redaktion geben. ulfgruener.com/buecherDownloadCJ-ToolsDigital:gruener.link/cj-material 7/7 Thesen für die Redaktionsklausur und andere gute Gelegenheiten: