Senioren nutzen Mikrocontroller

262 Aufrufe

Veröffentlicht am

Private soziale Netzwerke von Senioren für Senioren mit Hilfe von Mikrocontrollern

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Senioren nutzen Mikrocontroller

  1. 1. Private soziale Netzwerke von Senioren für Senioren mit Hilfe von Mikrocontrollern Senioren 1 Senioren -Lernen-Online UG (haftungsbeschränkt)
  2. 2. Ausgangslage • Ältere möchten möglichst lange im vertrauten Umfeld leben • Einfache und kostengünstige Technik kann dabei helfen 2
  3. 3. OUT: Telefonkette IN: Internet • Daten werden auf einem Server (hier Thingspeak) gesammelt • Daten können z.B. von einem Temperatursensor in der Küche oder von einem Bewegungsmelder im Flur stammen 3
  4. 4. Beispiel: Temperatur- sensor in der Küche 4
  5. 5. Bauteile 5
  6. 6. Zusammenbau auf dem Steckbrett: rot: Spannung 3,3 V gelb: Output D4 schwarz: GND 6
  7. 7. Benutzung von fertigen Programmen (Arduino IDE) • Man setzt in einen fertigen Sketch (Programm) folgende Informationen ein • WLAN-Information • Thingspeak-Informationen • und lädt das Programm hoch 7
  8. 8. Daten in Thingspeak 8
  9. 9. Hinweise • Datenschutz • Nutzerkreis • kein Notrufsystem • Weiterentwicklungen 9
  10. 10. Weitere Beispiele im eBook : • https://sloiot.press books.com 10
  11. 11. Inhalt des eBooks 11
  12. 12. Weitere Informationen über Uta Krope ukrope@gmail.com Horst Sievert horst.sievert@gmail.com 12

×