Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Kärntner Sparkasse _ Kreditfinanzierung

868 Aufrufe

Veröffentlicht am

Jürgen Sampl, Gründercenter Kärntner Sparkasse
> Vorbereitung auf Gespräche mit der Bank „aus Sicht des Kreditinstitutes“

Veröffentlicht in: Leadership & Management
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kärntner Sparkasse _ Kreditfinanzierung

  1. 1. Gründung aus der Finanzierungsperspektive Harald Baier, B.A. GründerCenter 050100-30269
  2. 2.  GründerCenter  Beratung zu Businessplan, Finanzierung und Förderung  Gründer Akademie – in Kärnten  i2b Businessplan-Plattform - www.i2b.at  Hilfestellungen und Fachfeedback zum BP  Wettbewerb mit tollen Preisen  s Gründer Konto s Gründer Offensive www.gruender.at/kaernten
  3. 3. s Gründer Akademie 21.-23. Oktober 3 Tage für Ihren Erfolg! Schlosshotel Seefels, Pörtschach www.gruender.at/kaernten
  4. 4. Terminaviso 28. April 2016 Anmeldung unter: www.gruender.at/kaernten Vorab-Terminreservierungen: thurners@kspk.at oder 050 100 30165
  5. 5.  Was (Geschäftsidee)?  Wie (Umsetzung)?  Für wen (Zielgruppe)?  „Gegen“ wen (Mitbewerb)?  Womit (Was wird benötigt)? SCHRIFTLICHES Konzept/Businessplan! Vorbereitung, Vorbereitung!
  6. 6. Unterlagen für das Bankgespräch Allgemein: - Unternehmensbeschreibung/Businessplan - Gewerbeschein, Lebenslauf, relevante Verträge - Kostenaufstellung bei Investitionen Finanzen: - Planrechnung, Vermögen/Schulden, private Ausgaben Vorlagen: www.gruender.at/kaernten (Toolbox)
  7. 7. Investitionskredit  Investitionen in das Anlagevermögen  Laufzeit „langfristig“, je nach Investition. Betriebsmittelkredit  Deckung des laufenden Kapitalbedarf  Waren, Forderungen, laufende Kosten Lieferantenkredit  „Einkauf von Waren auf Ziel“ Häufigste Finanzierungsformen
  8. 8.  Unterschied in der Eigentümerstellung Kredit: Eigentümer des Gutes ist der Unternehmer Leasing: Eigentümer ist die Leasinggesellschaft  unterschiedliche Bilanzoptik  steuerliche Überlegung Sonderform Leasing
  9. 9. • Einschätzung der Person • Wie wurden Kredite bisher rückgeführt? • Beruflicher und finanzieller Werdegang Kredit- würdigkeit • Ist die ordnungsgemäße Rückzahlung der Kredit möglich (privat/betrieblich)?Kredit- fähigkeit • Branche, Finanzierungshöhe, Sicherheiten Andere Faktoren Die Kreditentscheidung
  10. 10. Kreditbesicherung Beispiele:  Hypothekarische Sicherstellung  Sparguthaben  Versicherungen, Wertpapiere  Forderungen (Zession)  Eigentumsvorbehalt  Haftungen von Förderstellen !Sicherheiten verbessern die Kreditkondition!
  11. 11.  Professionelle Unternehmenspräsentation  Kapitalbedarf erheben und planen  Finanzierungsgespräch möglichst früh führen  Außenstände gering halten  Aktuelles Rechnungswesen/Controlling  Offene Informations- und Kommunikationspolitik  Fristenkongruente Finanzierungsstruktur Tipps

×