Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Predatory Journals

342 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zur Open Coffee Lecture zum Thema "Predatory Journals - Schutz vor Raubverlagen" am 02.08.2018

Veröffentlicht in: Wissenschaft
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Predatory Journals

  1. 1. Predatory Journals Schutz vor Raubverlagen Johanna Hickmann, Carsten Elsner, 02.08.2018
  2. 2. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 2 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  3. 3. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 3 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  4. 4. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 4 Universitätsbibliothek Braunschweig Was ist ein Raubverlag? IOWA State University - http://instr.iastate.libguides.com/predatory (31.07.2018)
  5. 5. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 5 Universitätsbibliothek Braunschweig Was ist ein Raubverlag? IOWA State University - http://instr.iastate.libguides.com/predatory (31.07.2018) Max_Planck-Gesellschaft https://www.mpg.de/12137870/qualitaetssicherung-in-der-wissenschaft (31.07.2018)
  6. 6. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 6 Universitätsbibliothek Braunschweig Was ist ein Raubverlag? IOWA State University - http://instr.iastate.libguides.com/predatory (31.07.2018) Max_Planck-Gesellschaft https://www.mpg.de/12137870/qualitaetssicherung-in-der-wissenschaft (31.07.2018)Helmholtz-Gesellschaft https://os.helmholtz.de/open-science-in-der-helmholtz-gemeinschaft/open-access-der- goldene-weg/faqs-zum-thema-predatory-publishing/ (31.07.2018)
  7. 7. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 7 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  8. 8. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 8 Universitätsbibliothek Braunschweig Ursachen des Predatory Publishing - Kommerzialisierung des wissenschaftlichen Publikationswesen: Renditen von aktienorientierten Großverlagen wie Elsevier jenseits von Apple, Google und Co. - Falsches Anreizsystem "publish or perish" Wissenschaftliche Zeitschriften -bezogen auf alle Disziplinen- Um 6-7% p.a. steigt die Anzahl an produzierten Artikeln. [Poynder & Haank, 2010] Um 3,3% p.a. wächst die Zeitschriften- anzahl. [Ball, 2001]
  9. 9. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 9 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  10. 10. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 10 Universitätsbibliothek Braunschweig #FakeScience in den Medien https://www.tagesschau.de/inland/fakescience-101.html https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Forscher-taeuschen-ueber- Jahre-bei-Veroeffentlichungen,wissenschaftsskandal100.html Alle Linkaufrufe: 31.07.2018
  11. 11. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 11 Universitätsbibliothek Braunschweig #FakeScience in den Medien https://www.spektrum.de/kolumne/dieser-begriff-kann-der-wissenschaft-nur- schaden/1579216 https://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-tausende-forscher- publizieren-in-pseudo-journalen-1.4061005 Alle Linkaufrufe: 31.07.2018
  12. 12. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 12 Universitätsbibliothek Braunschweig #FakeScience in den Medien https://www.ndr.de/nachrichten/FakeScience-Fragen-und- Antworten,fakescience198.html#anchor5 https://scilogs.spektrum.de/relativ-einfach/abzock-fachzeitschriften-wie- gross-ist-das-problem/ Alle Linkaufrufe: 31.07.2018
  13. 13. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 13 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  14. 14. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 14 Universitätsbibliothek Braunschweig Gefahren des Publizierens in Predatory Journals • Mangelhafte inhaltliche Qualitätssicherung • Geringe Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der Artikel • Nicht garantierte Langzeitverfügbarkeit der Artikel • Schädigung des eigenen wissenschaftlichen Rufs • Schädigung des Rufs der Universität • Unterstützung illegitimer Geschäftspraktiken und –modelle • Unsicherheit bei der Zuverlässigkeit von Forschungsergebnissen
  15. 15. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 15 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  16. 16. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 16 Universitätsbibliothek Braunschweig Wie erkenne ich Predatory Journals?! • Einladungs-E-Mails und Webseite mit Tipp- und Ausdruckfehlern • Veröffentlichungen oder Konferenzen zu einem breiten Themenspektrum • Unrealistisch kurze Peer-Review Zeiten • Zeitschriftentitel „ähneln“ denen renommierter Verlage
  17. 17. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 17 Universitätsbibliothek Braunschweig Wie erkenne ich Predatory Journals?!
  18. 18. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 18 Universitätsbibliothek Braunschweig Wie erkenne ich Predatory Journals?!
  19. 19. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 19 Universitätsbibliothek Braunschweig Wie erkenne ich Predatory Journals?!
  20. 20. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 20 Universitätsbibliothek Braunschweig Agenda Was ist ein Raubverlag (Predatory Publisher)? Ursachen des Predatory Publishing #FakeScience in den Medien Gefahren des Publizierens in Predatory Journals Wie erkenne ich Predatory Journals? Wie kann ich mich schützen?
  21. 21. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 21 Universitätsbibliothek Braunschweig Wie kann ich mich schützen? 1. Überprüfen Sie, ob Sie die Zeitschrift in Scopus, Web of Science oder im Directory of Open Access Journals (DOAJ) finden oder ob der Verlag in der Open Access Scholarly Publishers Association (OASPA) gelistet ist. 2. Sollte die Zeitschrift keine Kriterien aus 1. erfüllen, überprüfen Sie das Journal unter Zuhilfenahme z.B. folgender Quellen: - Think!Check!Submit! - COPE (Committee on Publication Ethics) - Journal Evaluation Tool 3. Suchen Sie die Zeitschrift im Internet, um auf Diskussionen der Fachcommunity aufmerksam zu werden, oder fragen Sie uns!
  22. 22. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 22 Universitätsbibliothek Braunschweig Quellen und weitere Informationen  IOWA State University: What is a predatory publisher?  Max-Planck-Gesellschaft: Qualitätssicherung in der Wissenschaft  Helmholtz Open Science: FAQs zum Thema „predatory publishing“/  tagesschau: Wissenschaft auf Abwegen  NDR.de: Forscher täuschen über Jahre bei Veröffentlichungen  SZ: Tausende Forscher publizieren in Pseudo-Journalen  Spektrum.de: Dieser Begriff kann der Wissenschaft nur schaden  Spektrum.de SciLogs: Abzock-Fachzeitschriften: Wie groß ist das Problem?  NDR.de: #FakeScience - Fragen und Antworten Alle Links: 31.07.2018
  23. 23. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 23 Universitätsbibliothek Braunschweig Quellen und weitere Informationen  Think!Check!Submit!  Think!Check!Attend!/  COPE - Committee on Publication Ethics  Journal Evaluation Tool  Science Media Center: Pseudo Journale – worum es sich handelt und wie die Wissenschaft gegensteuert  UB Braunschweig: Blogbeitrag  Stellungnahme von neun Partnern der Allianz der Wissenschaftsorganisationen  Deutschlandfunk: Problem Pseudojournale "nicht wirklich lösbar"  Zeit Online: Wer "Fake Science" ruft, ignoriert die wahren Probleme  Universitätsbibliothek Mainz: Informationen über Predatory Open Access  TIB Blog: Nachgeprüft: #FakeScience  Unpaywall Alle Links: 31.07.2018
  24. 24. 02.08.2018 | Predatory Journals – Schutz vor Raubverlagen | Seite 24 Universitätsbibliothek Braunschweig Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Open-Access-Team der Universitätsbibliothek unter openaccess@tu-braunschweig.de.

×