Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Innovationen gegen Fake News

613 Aufrufe

Veröffentlicht am

Neun Micro-Trends zeigen, wie gegen die Verbreitung von Fake News technisch vorgegangen wird.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Innovationen gegen Fake News

  1. 1. FAKE NEWS GEGEN INNOVATIONEN
  2. 2. PLUG-IN ÜBERPRÜFT TRUMP-TWEETS Die US-amerikanische Tageszeitung The Washington Post hat das Plug-in „RealDonaldContext“ entwickelt, das die Tweets von Donald Trump in Echtzeit unter die Lupe nimmt. Das Plug-in für den Chrome- Browser untersucht nicht nur den Wahrheitsgehalt der Tweets des künftigen US-Präsidenten, sondern liefert auch Zusatzinformationen, damit der Leser die Tweets in einen Kontext einordnen kann. Die weiterführenden Informationen werden von der Redaktion der Washington Post zusammengestellt und enthalten einen Link zu Artikeln, die sich detailliert mit dem jeweiligen Thema des Tweets auseinandersetzen. https://chrome.google.com Nash Holdings LLC, USA 2Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News
  3. 3. FACEBOOK GEHT GEGEN FALSCHMELDUNGEN VOR Das US-amerikanische soziale Netzwerk Facebook will mit Hilfe eines Filters und in Zusammenarbeit mit dem deutschen Recherchebüro Correctiv gegen kursierende Falschmeldungen vorgehen. Zukünftig können Nutzer Nachrichten melden, die sie als Fake News erkennen. Diese werden dann von Correctiv überprüft. Wird eine Geschichte als Falschmeldung eingestuft, wird sie zwar nicht gelöscht, aber mit Warnhinweisen und Links zu näheren Informationen versehen. Außerdem wird sie im Newsfeed nach hinten gestellt, um so die Sichtbarkeit zu reduzieren. Im Hinblick auf die Bundestagswahlen hatte die deutsche Regierung zuvor Druck auf Facebook ausgeübt. http://www.spiegel.de Facebook Inc., Deutschland 3Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News
  4. 4. FAKTENCHECK BEI GOOGLE NEWS Google hat Google News um eine Funktion erweitert, mit deren Hilfe Leser schnell herausfinden können, ob eine Nachricht auf Fakten beruht oder ob sich dahinter Halbwahrheiten oder gar Lügen verbergen. Dafür werden die Nachrichten unter anderem vom International Fact-Checking Network überprüft. Unter diesen Meldungen wird dann ein weiterer Link angezeigt, der den Leser zum Faktencheck weiterleitet. Die Funktion wird zunächst in den USA und in Großbritannien zur Verfügung stehen und insbesondere die Nachrichten und Artikel rund um die Präsidentschaftswahl in den USA unter die Lupe nehmen. https://blog.google Google Inc., USA 4Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News
  5. 5. NETZWERK GEGEN FALSCHMELDUNGEN First Draft News hat einen Zusammenschluss mit 30 weiteren Medienhäusern und sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter initiiert, um gegen die Verbreitung von Falschmeldungen vorzugehen, die zunehmend ein Problem für die Konzerne darstellen. In dem neu gegründeten Netzwerk gibt es neben einem Leitfaden ein gemeinschaftliches Prüfungssystem für Journalisten und Social-Media- Unternehmen, um die Richtigkeit von Nachrichten zu gewährleisten und die Qualität von Webinformationen generell zu verbessern. Neben CNN beteiligen sich auch Zeitungen wie die New York Times und die Washington Post an dem Netzwerk. https://firstdraftnews.com Twitter Inc., USA 5Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News
  6. 6. AI-SYSTEM ERKENNT FAKE NEWS Ein Student der Stanford University hat die Chrome-Erweiterung „Fake News Detector AI“ entwickelt, die Nutzern dabei helfen soll, echte von falschen Nachrichten zu unterscheiden. Dafür analysiert ein Algorithmus unter anderem den Inhalt eines Webauftritts, den Schreibstil, den TLD-Namen, die Keywords und die Popularität. Das System trifft seine Entscheidungen anhand von 55 verschiedenen Metriken, während ein neuronales Netz versucht, Vorhersagen zur Korrektheit der Inhalte zu treffen, indem es verschiedene Faktoren numerisch kombiniert. Überschreitet diese Summe eine bestimmte Grenze, ist die Wahrscheinlichkeit von Fake News groß. http://www.fakenewsai.com Karan Singhal, USA 6Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News
  7. 7. ECHTZEIT-FAKTENCHECK VON POLITISCHEN AUSSAGEN Die Washington Post bietet mit dem „TruthTeller“ ein Fakt-Checking- Tool an, das Zuschauer von politischen Diskussionen in Echtzeit über den Wahrheitsgehalt der Aussagen informieren soll. Das Tool befindet sich noch im Entwicklungsstatus. Zuschauer sollen mit seiner Hilfe in Echtzeit erfahren können, ob Aussagen von Politikern wahr oder falsch sind. „TruthTeller“ vergleicht dabei automatisch transkribierte Reden mit einer Faktendatenbank der Washington Post. Erkennt der Algorithmus dabei eine Behauptung, die von der Faktencheckredaktion der Zeitung bereits überprüft wurde, wird die Information „wahr“ oder „falsch“ eingeblendet. http://truthteller.washingtonpost.com The Washington Post Company, USA 7Trendexplorer Share PPT Export Video Innovationen gegen Fake News
  8. 8. NACHRICHTEN AUF IHRE RICHTIGKEIT HIN ÜBERPRÜFEN „Grasswire“ ist eine von Austen Allred gegründete Plattform für Echtzeitnachrichten, auf der Nutzer die Richtigkeit der Nachrichten bewerten. Die Nutzer können die angegebenen Neuigkeiten auf Fehler oder Unwahrheiten hin checken und etwa mit einem Link zu einer Quelle versehen, in der der Sachverhalt richtig dargestellt ist. Umgekehrt kann der Nutzer die Glaubhaftigkeit einer Nachricht durch das Posten in sozialen Netzwerken bestärken. Somit wird der Wahrheitsgehalt von Nachrichten durch mehrere Personen verifiziert und beruht nicht nur auf der Meinung und dem Wissen eines einzelnen Autors. http://grasswire.com Austen Allred, USA 8Trendexplorer Share PPT Export Weitere Bilder Innovationen gegen Fake News
  9. 9. PLUG-IN MARKIERT FALSCHNACHRICHTEN AUF FACEBOOK Während eines Hackathons an der Princeton University haben Studenten die Browser-Erweiterung „FiB“ entwickelt, mit der Facebook unseriöse und seriöse Nachrichten voneinander unterscheiden könnte. „FiB“ ist für den Chrome-Browser konzipiert und überprüft bei geteilten Links unter Einsatz künstlicher Intelligenz die Qualität der jeweiligen Quelle, so beispielsweise mit Hilfe des Google-Rankings. Bei Posts mit Twitter-Screenshots prüft das Tool, ob die zitierte Person das wirklich so getwittert hat. Alle Posts werden nach der Auswertung bei Facebook mit dem Label „verified“ oder „not verified“ gekennzeichnet. https://devpost.com Princeton University, USA 9Trendexplorer Share PPT Export Weitere Bilder Innovationen gegen Fake News
  10. 10. AUTHENTIZITÄT VON HANDYVIDEOS FESTHALTEN Forscher der Florida International University haben ein Verfahren entwickelt, mit dem Zweifel an Videomaterial von Bürgerjournalisten und Augenzeugen künftig ausgeräumt werden könnten. Zusätzlich zum Bildmaterial zeichnen die Smartphones auch die Daten der in die Smartphones eingebauten Sensoren auf, die beim Upload auf Videoplattformen mit dem Bildmaterial abgeglichen werden. Passen etwa aufgezeichnete Kameraruckler und -drehungen zum Bild, kann den Betrachtern der Hinweis eingeblendet werden, dass das Material vertrauenswürdig ist. Interessenten können sich die entsprechende Software lizenzieren lassen. https://news.fiu.edu Florida International University, USA 10Trendexplorer Share PPT Export Innovationen gegen Fake News

×