Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Vortrag zum Thema Social Media auf dem Wirtschaftsforum Vogelsberg am 21.11.12

2.068 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Vortragsthema "Präsenz in Social Networks - ein Muss?" im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des Wirtschaftsformus Vogelsberg am 21.11.12 in Herbstein/Stockhausen.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vortrag zum Thema Social Media auf dem Wirtschaftsforum Vogelsberg am 21.11.12

  1. 1. Der Internet-Redakteur Internet- Thomas Noll Texte, Marketing und PR für Ihre Website MITmachen Präsenz in Social Networks - ein Muss? Impulsvortrag von Thomas Noll beim UnternehmensNetz Vogelsberg
  2. 2. Der Internet-Redakteur Internet- Übersicht Social Media Präsentation Vorstellung Internet-Redakteur Entwicklung Internet Vergangenheit bis heute Derzeitiger Status des Internets Einstieg in das Thema Social Media Nutzen, Chancen und Herausforderungen von Social Media in der Praxis
  3. 3. Der Internet-Redakteur Internet- Ziele meiner Präsentation Allgemeine Information zum Thema Social Media und seine Bedeutung geben Dimension der Entwicklung darstellen insbesondere Marketing (Vertrieb und HR) Sensibilisieren, welche Veränderungen durch Social Media entstehen
  4. 4. Der Internet-Redakteur Internet- Wer bin ich? Thomas Noll, 47 Jahre jung Spezialisierung auf die Pflege und Vermarktung von Websites kleiner und mittlerer Unternehmen 14 Jahres Handelserfahrung (B2c & B2C) 9 Jahre Marketingleiter mit Schwerpunkt Website-Pflege, Unternehmens- und Direktmarketing Seit 15 Jahren im Internet, Blogger und Social Media-Anwender Seit 2009 selbstständig mit der Agentur „Der Internet-Redakteur“
  5. 5. Der Internet-Redakteur Internet- Was macht ein Internet-Redakteur? Textkonzeption und -erstellung (PR, Content, …) Bildrecherche, -bearbeitung Videodreh, -vertonung und -schnitt Werbung: AdWords (SEM) Keywordoptimierung (SEO) Social Media Beratung und Integration Redaktionelles Projektmanagement Strategische Online-Marketingberatung Betreiber des Portals wirtschaftspresse-fulda.de
  6. 6. Der Internet-Redakteur Internet- Historie Internet die letzten 15 Jahre
  7. 7. Der Internet-Redakteur Internet- Die Anfänge vor 2000 BTX CompuServe
  8. 8. Der Internet-Redakteur Internet- Entwicklung Internet Vergangenheit bis heute Jahr 2000 „Ich bin drin!“ AOL-Werbung IBM-Werbung „wir müssen ins Internet“
  9. 9. Der Internet-Redakteur Internet- Entwicklung Internet Vergangenheit bis heute Schlagwörter der ersten Jahre: „Dabei sein ist Alles“ „Hallo Welt“ „Die Welt wird zum globalen Dorf“ „Wir sind online“ „Kauft Aktien von Yahoo!“ in 2000: Umsatz 1 Mrd. USD, Gewinn 101,8 Mio. USD „Die Dot-com-Blase ist geplatzt!“
  10. 10. Der Internet-Redakteur Internet- Entwicklung Internet Vergangenheit bis heute Die Folgejahre sind geprägt von: Foren und Communities Google verdrängt Yahoo Entwicklung Contentmanagement- Systeme Einführung Flatrate, DSL entwickelt sich Open Source (e-businnes) E-Mail etabliert sich zum festen Kommunikationsweg Internet entwickelt sich vom Hype zur Realität
  11. 11. Der Internet-Redakteur Internet- Entwicklung Internet Vergangenheit bis heute Die letzten Jahre sind geprägt von: Das Aus für Brockhaus Blogs, youtube, ebay, Amazon Browserkrieg zwischen IE und Firefox Podcasts, Videos, Streaming Internet als Medium Nutzerverhalten verändert sich Immer mehr Deutsche sind Online Web ist fester Bestandteil in der Geschäftswelt
  12. 12. Der Internet-Redakteur Internet- Internet in den nächsten Jahren Mobiles Internet und Social Media sind fester Bestandteil unserer Gesellschaft „kann man nicht mehr abschalten!“ Veränderte Mediennutzung Kombination aus Web, TV, Radio, Zeitung, Tablet- PC, Smartphone Den eigenen „guten Ruf“ bewahren Reputationsmanagement (wichtiges Thema für jede Organisation!)
  13. 13. Der Internet-Redakteur Internet- Internetentwicklung in Zahlen Quelle: (N)Onliner-Atlas 2012
  14. 14. Der Internet-Redakteur Internet- Situation heute Google und facebook dominieren den Internetmarkt Internet kratzt an der Führungsrolle des Fernsehens als Leitmedium 75% der Deutschen sind im Web Internet steht in Konkurrenz zu TV, Radio, Zeitungen, Einzelhandel, usw. Web 2.0 und Social Media (Blogs, facebook, twitter usw.), das „Mitmach-Web“ ist etabliert Die „Macht“ des Bürgers mithilfe des Webs ist in unserer Gesellschaft immer mehr zu spüren
  15. 15. Der Internet-Redakteur Internet- Internetentwicklung in Zahlen
  16. 16. Der Internet-Redakteur Internet- Silver Surfer 41 % der 65 bis 74 jährigen sind online 2009 noch 35 % Anteil Mehr als ein Viertel der Senioren nutzt Facebook und Co.
  17. 17. Der Internet-Redakteur Internet- Zahlen, Daten, Fakten Mobile Internetnutzung 69 % der Deutschen haben ein Mobiltelefon mit Internetzugang 26,5 % davon nutzen mobiles Internet Jeder achte Deutsche hat ein Table-PC Stark steigender Kauf von Tablet-PC‘s Samsung Apple TNS-Infratest-Studie 2011 und Forsa 11/12
  18. 18. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media-Nutzung Viele - auch unter Ihnen - sind schon mehr oder weniger aktiv!
  19. 19. Der Internet-Redakteur Internet- Die elementaren Fragen in Bezug auf Social Media sind: Muss ich da dabei sein? Was bringt mir das? Warum soll ich da mitmachen? Was kostet das? Kann ich das selbst machen? Was hat das mit meinem Geschäft/Organisation zu tun?
  20. 20. Der Internet-Redakteur Internet- Definition Social Media Soziale Netzwerke oder Netzgemeinschaften … sind Plattformen im Internet, die zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken, Erfahrungen und Interessen dienen. Dazu gehören: Facebook, Google+, twitter, Blogs, Foren, youtube usw.
  21. 21. Der Internet-Redakteur Internet- Status Internet aus sozialer und gesellschaftlicher Sicht Das Internet erfüllt einen „sozialen Zweck“ Während im Internet Information und Konsum stattfindet, dienen soziale Netzwerke zum Austausch mit Gleichgesinnten Mitteilungsbedürfnis / Kommunikation Weg von der Anonymität, hin zur Identität (Personalisierung) „Man trifft sich mit Freunden“ in Facebook, Google+, YouTube, twitter …
  22. 22. Der Internet-Redakteur Internet- Übersicht Plattformen Diese Anwendungen stehen für Social Media (die Wichtigsten)
  23. 23. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media und Internet Durch Social Media hat das Web eine revolutionäre Dimension bekommen, die unsere Medienwelt verändert unsere Art zu arbeiten verändert unser Kommunikationsverhalten verändert unsere Art Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten verändert unser Kaufverhalten ändert
  24. 24. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media-Revolution weltweit 1. MRD.
  25. 25. Der Internet-Redakteur Internet- Stille Revolution Viele Unternehmen bekommen kaum mit, wie sich Social Media entwickelt, weil sie es nicht interessiert Leitmedien kaum darüber berichten (Konkurrenz) Unternehmen Social Media handhaben, wie klassisches Marketing (Präsenz zeigen, statt Dialog) Die Breitband- und Mobilfunkversorgung in ländlichen Regionen oft mangelhaft ist (Social Media braucht Breitband)
  26. 26. Der Internet-Redakteur Internet- Stille Revolution Unternehmen wundern sich aber, wenn Kunden unbemerkt abwandern Umsätze zurück gehen Bewerbungen ausbleiben
  27. 27. Der Internet-Redakteur Internet- Allgemeine Aussagen zu Social Media „Dazu habe ich keine Zeit, ich habe Wichtigeres zu tun“ „Das ist doch alles privat!“ „Das ist doch nur ein Trend!“ „Bringt doch nichts!“ „Social Media ist gefährlich“ „Ist doch nur ein Zeitfresser“ „Wann soll ich denn das noch machen?“
  28. 28. Der Internet-Redakteur Internet- Missverständnisse in Sachen Social Media Es ist unnütz zu glauben, dass Social Media ein Vertriebskanal ist so behandelt werden kann, wie Werbung nichts mit Ihnen zu tun hat bzw. Sie nicht betrifft komplett an eine Agentur ausgelagert werden kann nur „Gelaber“ ist in Unternehmen verhindert werden kann (Sperrung)
  29. 29. Der Internet-Redakteur Internet- Mögliche Ziele für den Einsatz von Social Media Was wollen Sie erreichen? Neue Zielgruppen erschließen Ihren Vertrieb unterstützen Kundenbindung (Fans gewinnen) In Google besser gefunden werden Weniger Anzeigen schalten Den Kundenservice verbessern Neue Mitarbeiter/Azubis gewinnen …
  30. 30. Der Internet-Redakteur Internet- Was erwartet der Kunde/Mitarbeiter von Unternehmen heute? Transparenz Dialog Fundierte Infos Individuelle Ansprache Autentizität Mehrwerte Spaß/Unterhaltung Schnelle Antworten
  31. 31. Der Internet-Redakteur Internet- Der Einfluss von Social Media Internets auf uns Konsumenten Web wird immer mehr „sozial“ geprägt Kaufentscheidungen werden von Benutzerbewertungen beeinflusst Kunden werden zu „Prosumenten“ (er liest und schreibt) Kommunikation hat sich massiv ins Internet verlagert Vor allem via E-Mail und Social Media Zuhören und mitreden können sind Voraussetzungen, um erfolgreich zu sein Kenntnisse aneignen, wie Kunden „ticken“
  32. 32. Der Internet-Redakteur Internet- Massiver Einfluss des Internets auf das Marketing Marketing verlagert sich auf den Verbraucher „Einbahnstraßen-Marketing“ verliert Kundendialog: „Macht des Kunden“ Revolution der Werte Was zählt, sind Transparenz, Ehrlichkeit, Authentizität Kunden wollen wissen woran sie sind Verbrauchen können selbst aktiv was tun Blogs, Foren, Facebook Werbung wird immer weniger akzeptiert Es sei denn sie ist interessengesteuert Kunden/Mitarbeiter sind Partner: der Mensch steht im Vordergrund, nicht ein Produkt oder eine Dienstleistung
  33. 33. Der Internet-Redakteur Internet- Die „Macht des Kunden“ bekommt jeder zu spüren Kunden sind durch das Web sehr gut informiert weil Sie viel Zeit im Web und Social Media verbringen Kunden sind kritischer und anspruchsvoller geworden Stichwort Bewertungen Sofort-Mentalität und Ungeduld der webaffinen Kunden Reaktionszeiten werden zum kritischen Faktor
  34. 34. Der Internet-Redakteur Internet- Werbung und Glaubwürdigkeit Blogbeitrag Media Markt zu Einkaufspreisen Eindeutige Kommentare!
  35. 35. Der Internet-Redakteur Internet- Mediennutzungsverhalten im Wandel Klassische Medien Neue Medien Soziale Medien Kanal Portal Plattform Nachrichten Botschaften Gespräche Handel E-Commerce Social Commerce Radio Streaming Media Podcast LP CD MP3 Walkman Discman iPod TV Einschaltquoten Visits Conversion
  36. 36. Der Internet-Redakteur Internet- Veränderung des Marketing Marketing wird differenzierter und aufwendiger vielfältige Mediengestaltung Nicht auf eine Abteilung beschränkt Digitales Marketing messbarer und viel effizienter Dadurch auch kostengünstiger Marketing wird persönlicher und individueller Kundenansprache
  37. 37. Der Internet-Redakteur Internet- Was kann Social Media ermöglichen? Mit Social Media lässt sich emotional die „Seele des Verbrauchers“ erreichen Schafft die Möglichkeit ein „werteorientiertes“ Marketing zu betreiben Ehrlichkeit, Transparenz, echtes Interesse und Engagement, Kritikfähigkeit, usw. Erfahrungen wiedergeben, die viel glaubwürdiger sind als Werbung
  38. 38. Der Internet-Redakteur Internet- Was ist an Social Media-Marketing anders? Bereit sein die Kontrolle abzugeben Weg vom in sich geschlossenen Marketing, hin zu einem offenen Teamgestützten Marketing Kritik von Kunden einstecken können Social Media ist ein (fast) 24 Stunden-Job Vernetzung mit Partnern, Kollegen und Kunden Genau überlegen, was veröffentlicht wird Die permanente Entwicklung mitmachen
  39. 39. Der Internet-Redakteur Internet- Zahlen facebook Nutzerzahlen: Deutschland: 05/2012: 25 Mio* 02/2011: 16,2 Mio 2009: 3,3 Mio * 28% der Gesamtbevölkerung
  40. 40. Der Internet-Redakteur Internet- Facebook: eine Fußgängerzone
  41. 41. Der Internet-Redakteur Internet- Marketing unter „Freunden“ Vorteile Nachteile Spannende und Datenschutz (Abtretung kommunikative Form das aller Rechte) eigene Unternehmen zu Sehr dynamische präsentieren Entwicklung (immer auf Teil der Community (bzw. dem Laufenden halten) eines Marktplatzes) Immer dran bleiben Kaufentscheidungen werden (Aktivität und Pflege sind beeinflusst wichtig) Sie erreichen Ihre Z. T. unliebsame Zielgruppe sehr genau Geschäftspraktiken Menschen mit gleichen (Rauswurf) Interessen vernetzen Schlechter Support (außer Sie zeigen, dass Sie „auf der einer Hilfe) Höhe der Zeit“ sind (aus Marketing- und Shitstorm droht, wenn Personalsicht) falsch auf negative Kritik reagiert wird
  42. 42. Der Internet-Redakteur Internet- Unterscheidung Freunde- und Fan-Page
  43. 43. Der Internet-Redakteur Internet- Statistik in Facebook Sehen, welche Aktivität interessiert Feedback macht den Nutzen transparent Feedback • Laufende Info per E-Mail bei • Kommentaren • Likes • Einladungen
  44. 44. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiel
  45. 45. Der Internet-Redakteur Internet- Was ist mit Google+ (plus)? Auf 100 Facebook-Fans kommt 1 Google+-Nutzer Wird für das Marketing immer interessanter Nicht direkt vergleichbar mit Facebook Freundschaften in Facebook beruhen auf Gegenseitigkeit Google+ ist es mehr ein Abo Für Suchmaschinenoptimierung langfristig von Bedeutung
  46. 46. Der Internet-Redakteur Internet- Google+ Deshalb macht es Sinn dabei zu sein
  47. 47. Der Internet-Redakteur Internet- Twitter: ein Marktplatz für die nützliche Info zwischendurch Nutzung von twitter im deutschsprachigen Raum
  48. 48. Der Internet-Redakteur Internet- Twitter: Telegramm
  49. 49. Der Internet-Redakteur Internet- twitter: moderner Ticker (Kurznachrichtendienst) Tweets
  50. 50. Der Internet-Redakteur Internet- Twitter Kommt überwiegend auf Smartphones und Tablet-PC‘s zum Einsatz Sinnvoller Ergänzung, da simple u. schnelle Bedienung
  51. 51. Der Internet-Redakteur Internet- twitter Geniales Info-Tool Laufend gut informiert sein
  52. 52. Der Internet-Redakteur Internet- Status Blogs 80 Prozent der Web- Nutzer kennen Weblogs
  53. 53. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiele Blogs eine Art Unternehmensmagazin
  54. 54. Der Internet-Redakteur Internet- YouTube: Internet-TV
  55. 55. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiel: Google-Suche
  56. 56. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiel: Video in youtube
  57. 57. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiel Ihre gute Fee und Siebert Hünfeld
  58. 58. Der Internet-Redakteur Internet- Xing Ideal für Neukunden- gewinnung Personal- rekrutierung Kooperation Gruppen mit Gleich- gesinnten
  59. 59. Der Internet-Redakteur Internet- Xing: Gewerbegebiet
  60. 60. Der Internet-Redakteur Internet- Was kostet Social Media? Technisch: € 0,00 (Plattform) Operativ fallen Kosten an für: Zeit sich in Social Media zu beschäftigen und zu verstehen Blogbeiträge (texten, verlinken, gestalten) Designanpassungen (twitter, facebook-Templates etc.) Videos (drehen, schneiden, veröffentlichen) Mtl. Betreuung /Begleitung (z.B. durch den Internet-Redakteur)
  61. 61. Der Internet-Redakteur Internet- Was ist an Zeit für Social Media zu investieren? Täglich: mindestens 0,5 Std. Wöchentlich: mindestens 2 Std. Und … Zusätzliche Zeit, um Feedback und Antworten zu geben! Wichtig: Keine „nebenbei- Beschäftigung“! (Strategie)
  62. 62. Der Internet-Redakteur Internet- Muss ich dabei sein? Nein, nicht überall Abhängig von der Branche und der Kundenansprache Wer nicht überzeugt ist: Finger weg von Social Media Die Community merkt das ganz schnell
  63. 63. Der Internet-Redakteur Internet- Negativbeispiel facebook
  64. 64. Der Internet-Redakteur Internet- So funktionierts nicht: Beispiel twitter Keine: Spannenden Tweets Hashtags Links Ohne Strategie und „Bedienungsanleitung kein Erfolg!“
  65. 65. Der Internet-Redakteur Internet- Einsatz von Social Media: Wo macht es Sinn? Kundenbindungsinstrument Blog, twitter, Facebook, Xing Neukundengewinnung Blog, twitter, Xing Verkaufsvorbereitung twitter, Facebook, flickr, Blog Kundenrückgewinnung Blog Recruting Blog, Xing, Facebook
  66. 66. Der Internet-Redakteur Internet- Pflege- und Betreuungsaufwand pro Plattform Bedienung Aufwand bzw. Aktivität Nutzen Handhabung Bearbeitungszeit Flickr Mittel Mittel Gering Gering Youtube Hoch Hoch Gering Sehr hoch Twitter Einfach Gering Hoch Hoch Facebook Mittel (komplex) Mittel Sehr hoch Sehr hoch Eigenes Mittel Sehr hoch Mittel Hoch Blog Xing Einfach Gering Gering Hoch
  67. 67. Der Internet-Redakteur Internet- Was bringt Social Media: Auffindbarkeit! Social Media ist suchmaschinenrelevant Trägt damit zur Verbesserung der Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in Google bei Ist für den Linkaufbau wichtig Ist deshalb für die Kundengewinnung und Kundenbindung relevant
  68. 68. Der Internet-Redakteur Internet- Analysen
  69. 69. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media = gleich Mitarbeitergeneriertes Marketing Höheres Engagement der Mitarbeiter, wenn Ihr Unternehmen durch Social Media mehr wahrgenommen wird Mitarbeiter bringen sich mehr ein, wenn sie durch Social Media an Verbesserungen und Lösungen aktiv mitarbeiten können Unternehmen die aktiv Social Media als Kommunikationskultur leben, werden als innovativ und vorwärtsdenkend wahrgenommen
  70. 70. Der Internet-Redakteur Internet- Berufliche Veränderung Neue Jobs entstehen: Onlinemarketing Manager Social Media Manager Content Manager Blogger
  71. 71. Der Internet-Redakteur Internet- Das Web und „Ihr guter Ruf“ Sehr wichtiges Thema für die Zukunft: Reputations- und Empfehlungsmanagement Gilt für Alle! (Unternehmen, Politiker, Organisationen usw.) Über 30% der Kaufentscheidungen basieren auf Empfehlungen
  72. 72. Der Internet-Redakteur Internet- Beispiel qype
  73. 73. Der Internet-Redakteur Internet- Controlling von Social Media Lassen Sie sich darüber informieren, was andere über Ihr Unternehmen im Netz sagen: Beispiel: http://socialmention.com http://www.google.com/alerts http://topsy.com
  74. 74. Der Internet-Redakteur Internet- Sich informieren lassen
  75. 75. Der Internet-Redakteur Internet- Wie anfangen? In kleinen „homöopatischen“ Schritten: z. B. iPhone zum twittern nutzen Oder Videos drehen und in youtube hochladen
  76. 76. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media ist was für Aktivisten
  77. 77. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media bedeutet Ausdauer und Kontinuität
  78. 78. Der Internet-Redakteur Internet- Social Media erfordert Geduld
  79. 79. Der Internet-Redakteur Internet- Ein paar Empfehlungen: Neukundengewinnungs- experte Thomas Kilian: http://www.igel-faktor.de Facebook-Experten Andreas Bersch: http://www.futurebiz.de Thomas Hutter: http://thomashutter.com
  80. 80. Der Internet-Redakteur Internet- Köpfe/Macher/Mentoren Prof. Dr. Peter Kruse Wie das Netz unsere Gesellschaft verändert Prof. Peter Wippermann Wie Netzwerkkommunikation sozialen Reichtum schafft
  81. 81. Der Internet-Redakteur Internet- Köpfe/Macher/Mentoren Prof. Klemens Skibicki Autor und Unternehmens- berater Prof. Dr. Michael Bernecker Leitet das Deutsche Marketing Instititut
  82. 82. Der Internet-Redakteur Internet- Meine Botschaft Klassisches Marketing und Social Media sinnvoll miteinander verknüpfen Kontinuierlich ins Tagesgeschäft integrieren konstant mitmachen in der Welt des Social Media Reputationsmanagement etablieren Veränderungen suggestiv umsetzen (der Wandel gilt für Alle)
  83. 83. Der Internet-Redakteur Internet- Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen? Gerne!
  84. 84. Der Internet-Redakteur Internet- Kontakt: Internet: www.der-internet-redakteur.de Blog der-internet-redakteur.de/blog twitter: www.twitter.com/thomasnoll Xing: www.xing.com/profile/Thomas_Noll10 Facebook: www.facebook.com/derinternetredakteur Skype: tommesn

×