Seite 1 © CultureWork 2016© CultureWork 2016
Tim Kalbitzer
Köln, 07.06.2016
Lean Thinking für
Digitalisierungsprojekte
Seite 2 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informat...
Seite 3 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informat...
Seite 4 © CultureWork 2016
Lean ist ...
Methoden, Strukturen,
Prozesse
Denkweisen
Verhalten
Engagement
Kultur
Vision und S...
Seite 5 © CultureWork 2016
Lean ist eine Philosophie und nicht nur eine
Werkzeugkiste
Kanban
Burn-down-chart
Wertstromanal...
Seite 6 © CultureWork 2016
Lean Grundprinzipien
Erzeugen Sie Wert
für den Kunden
Top down
Bottom up
Richten Sie die Organi...
Seite 7 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informat...
Seite 8 © CultureWork 2016
Auf die innere Haltung kommt es an
Produkte
Prozesse
Teams
Wert
Limbisches System
sachlich-rati...
Seite 9 © CultureWork 2016
Jede nachhaltige Veränderung erfordert die
Integration zweier Aspekte
Limbisches
System
Dorsola...
Seite 10 © CultureWork 2016
Integration und Ausgewogenheit
Seite 11 © CultureWork 2016
Routine und Lernen
Lernzyklus
Routinezyklus
Zykluswechsel
Erkenntnis
Innere
Haltung
Bewusste
H...
Seite 12 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informa...
Seite 13 © CultureWork 2016
Wertstrom – Denken vom Kunden zum Kunden
Wunsch
Wunsch
Wunsch
Kunde zu Kunde Wertstrom
(PLM, S...
Seite 14 © CultureWork 2016
Verschwendung – Beispiele in Produktion und Büro
Überproduktion
Bestände
Ausschuss
Transport
B...
Seite 15 © CultureWork 2016
Wertstromanalyse
Visuelle Darstellung des Flusses von Material und
Informationen in Ist- und S...
Seite 16 © CultureWork 2016
Wertstromanalyse – Beispiele und Hinweise
Beispiel von I IA AS Wichtige PunkteAusrichten der A...
Seite 17 © CultureWork 2016
Wertschöpfung und Verschwendung
● Der Anteil der Wertschöpfung am gesamten Ablauf beträgt bei ...
Seite 18 © CultureWork 2016
Wertstromoptimierung
WertschöpfungVerschwendung
Typischerweise ca. 10%
Typischerweise ca. 50%
Seite 19 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informa...
Seite 20 © CultureWork 2016
Retrospektive
Eine bewusste, geplante und methodisch gestützte Reflektion
zu Ergebnissen, Vorg...
Seite 21 © CultureWork 2016
Abgrenzung Lessons Learned und Retrospektive
In Frieden auseinandergehen Wirkung
Im nächsten P...
Seite 22 © CultureWork 2016
Retrospektiven – Beispiele
Seite 23 © CultureWork 2016
Methode Starfish
KEEP
MORE
START
LESS
STOP
„Was wollen wir
beibehalten?“
„Was wollen wir
verst...
Seite 24 © CultureWork 2016
Methode 6-Felder-Schema
Ergebnis
Was ist gut gelaufen?
Was wollen wir beibehalten?
Worauf sind...
Seite 25 © CultureWork 2016
Agenda
Lean
Denken – Handeln – Verändern
Wertstromanalyse
Retrospektive
Weiterführende Informa...
Seite 26 © CultureWork 2016
Weiterführende Informationen
Lean
Culture Work GmbH: Lean verstehen
http://www.culture-work.co...
Seite 27 © CultureWork 2016
Kontakt
Culture Work GmbH
Tim Kalbitzer
Tel: +49 171 5429368
E-Mail: tim.kalbitzer@culture-wor...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lean Thinking für Digitalisierungsprojekte

247 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Impulsvortrag auf dem Alos Solution Open House in Köln. Auf Basis der Lean Grundprinzipien und der Bedeutung der inneren Haltung von uns Menschen werden zwei Lean-Methoden vorgestellt, die sich besonders eignen, um Prozesse und die Zusammenarbeit in Teams zu verbessern: Wertstromanalyse und Retrospektive.

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
247
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lean Thinking für Digitalisierungsprojekte

  1. 1. Seite 1 © CultureWork 2016© CultureWork 2016 Tim Kalbitzer Köln, 07.06.2016 Lean Thinking für Digitalisierungsprojekte
  2. 2. Seite 2 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  3. 3. Seite 3 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  4. 4. Seite 4 © CultureWork 2016 Lean ist ... Methoden, Strukturen, Prozesse Denkweisen Verhalten Engagement Kultur Vision und Strategie 20 % 80 % oft kopiert selten kapiert
  5. 5. Seite 5 © CultureWork 2016 Lean ist eine Philosophie und nicht nur eine Werkzeugkiste Kanban Burn-down-chart Wertstromanalyse Sprint ? A3-Report 5S Kaizen-Event
  6. 6. Seite 6 © CultureWork 2016 Lean Grundprinzipien Erzeugen Sie Wert für den Kunden Top down Bottom up Richten Sie die Organisation systematisch aus Etablieren Sie kontinuierliche Weiterentwicklung Erschaffen Sie eine agile, lernende Organisation Gestalten Sie verschwendungsfreie Wertströme
  7. 7. Seite 7 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  8. 8. Seite 8 © CultureWork 2016 Auf die innere Haltung kommt es an Produkte Prozesse Teams Wert Limbisches System sachlich-rational sozial-emotional
  9. 9. Seite 9 © CultureWork 2016 Jede nachhaltige Veränderung erfordert die Integration zweier Aspekte Limbisches System Dorsolateraler Kortex Lineare Logik (sachlich-rational) Limbisches System Triviale Logik (Notfallprogramme) Orbitofrontaler Kortex Zirkuläre Logik (sozial-emotional) Orbitofrontaler Kortex Dorsolateraler Kortex Integration Ergebnis: variables Verhalten, Ausbildung von Metakompetenzen
  10. 10. Seite 10 © CultureWork 2016 Integration und Ausgewogenheit
  11. 11. Seite 11 © CultureWork 2016 Routine und Lernen Lernzyklus Routinezyklus Zykluswechsel Erkenntnis Innere Haltung Bewusste Handlung Unbewusste Handlung Innere Ruhe Musterbruch Musterbildung
  12. 12. Seite 12 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  13. 13. Seite 13 © CultureWork 2016 Wertstrom – Denken vom Kunden zum Kunden Wunsch Wunsch Wunsch Kunde zu Kunde Wertstrom (PLM, SCM, CRM) Unterstützender Wertstrom Level 1 (z.B. Einkauf, IT) Unterstützender Wertstrom Level 2 (z.B. Personal, Recht)
  14. 14. Seite 14 © CultureWork 2016 Verschwendung – Beispiele in Produktion und Büro Überproduktion Bestände Ausschuss Transport Bewegung Warten Falscher Prozess Drucken von zu vielen Broschüren Warten auf Genehmigung Suchen von Dokumenten (am Schreibtisch und im Computer) Laufwege zu Meetings Unnötiger Genehmigungsprozess Fehlerhafte Dokumente Anhäufen von Büromaterial
  15. 15. Seite 15 © CultureWork 2016 Wertstromanalyse Visuelle Darstellung des Flusses von Material und Informationen in Ist- und Sollzustand. Definition Zweck Anwendung • Ermöglicht die ganzheitliche und reale Erfassung von Prozessen. • Hilft, „sehen zu lernen“, d.h. visualisiert Wertschöpfung und Verschwendung. • Lokalisiert Probleme und bietet damit die Basis für die Identifizierung von Verbesserungen. • Für Prozessverbesserungen jeglicherArt.
  16. 16. Seite 16 © CultureWork 2016 Wertstromanalyse – Beispiele und Hinweise Beispiel von I IA AS Wichtige PunkteAusrichten der Arbeit am Kundenwert ● Stabilisierung ● Just-in-time (Takt, Fließprinzip, Ziehprinzip) ● Jidoka (Reißleine, Poka Yoke)
  17. 17. Seite 17 © CultureWork 2016 Wertschöpfung und Verschwendung ● Der Anteil der Wertschöpfung am gesamten Ablauf beträgt bei den meisten Prozessen nur 0,1 – 10% der Durchlaufzeit. ● Klassische Optimierung versucht meistens nur die Wertschöpfung weiter zu optimieren. ● Lean optimiert beides ◦ Verbesserung der Wertschöpfung ◦ Eliminierung von Verschwendung Zeit Wertschöpfung Verschwendung Dokument erstellen Dokument freigeben Dokument prüfen Prüfung freigeben Dokument versenden Warten, Transport, …
  18. 18. Seite 18 © CultureWork 2016 Wertstromoptimierung WertschöpfungVerschwendung Typischerweise ca. 10% Typischerweise ca. 50%
  19. 19. Seite 19 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  20. 20. Seite 20 © CultureWork 2016 Retrospektive Eine bewusste, geplante und methodisch gestützte Reflektion zu Ergebnissen, Vorgehensweisen und Zusammenarbeit. Definition Zweck Anwendung • Rückmeldung aller Beteiligten erhalten. • Kurzzyklisch Feedback einholen. • Gemeinsame Erkenntnis fördern und dadurch schnelles Lernen und Verbessern ermöglichen. • Etablierung hilfreicher Routinen unterstützen. • Vor, nach und während Projekten. • Kontinuierlich in Teams und Abteilungen.
  21. 21. Seite 21 © CultureWork 2016 Abgrenzung Lessons Learned und Retrospektive In Frieden auseinandergehen Wirkung Im nächsten Projekt Umsetzung Viele Maßnahmen Ende / Meilensteine Häufigkeit Lessons Learned In Frieden miteinander arbeiten Im nächsten Sprint Wenige, gemeinsam getragen Kontinuierlich Soziale Themen Moderation/Coaching Retrospektive
  22. 22. Seite 22 © CultureWork 2016 Retrospektiven – Beispiele
  23. 23. Seite 23 © CultureWork 2016 Methode Starfish KEEP MORE START LESS STOP „Was wollen wir beibehalten?“ „Was wollen wir verstärken?“ „Was wollen wir beginnen?“ „Was wollen wir reduzieren?“ „Was wollen wir aufhören?“
  24. 24. Seite 24 © CultureWork 2016 Methode 6-Felder-Schema Ergebnis Was ist gut gelaufen? Was wollen wir beibehalten? Worauf sind wir stolz? TeamProzess Was wollen wir anders machen? Was können wir besser? „Wie war das Resultat? „Wie ging es uns als Team dabei?“ „Wie war der Weg dorthin?“
  25. 25. Seite 25 © CultureWork 2016 Agenda Lean Denken – Handeln – Verändern Wertstromanalyse Retrospektive Weiterführende Informationen und Kontakt 1 5 4 3 2
  26. 26. Seite 26 © CultureWork 2016 Weiterführende Informationen Lean Culture Work GmbH: Lean verstehen http://www.culture-work.com/de/downloads/ebooks/eb-leanverstehen-anfordern Wertstromanalyse Mike Rother, John Shook: Learning to See http://www.amazon.de/Learning-See-Value-Stream-Eliminate- Enterprise/dp/0966784308/ Retrospektive Judith Andresen: Erfolgreiche Retrospektiven http://leanpub.com/ErfolgreicheRetrospektiven Retromat http://plans-for-retrospectives.com/index_de.html
  27. 27. Seite 27 © CultureWork 2016 Kontakt Culture Work GmbH Tim Kalbitzer Tel: +49 171 5429368 E-Mail: tim.kalbitzer@culture-work.com Mehr Informationen http://www.culture-work.com

×