Vater Unternehmensgruppe
Geschäftsmodelle für IT-Dienstleister in der Cloud
Johannes Tiemeyer B. Sc.
www.vater-gruppe.de
Problemstellung
• Forderung nach Flexibilität und Kostenreduktion
• Wunsch Industrialisierung der IT
•...
www.vater-gruppe.de
Bachelor Thesis
• Beispiel für Cloud-Angebot innerhalb der Thesis ist Salesforce als
SaaS- und PaaS-An...
www.vater-gruppe.de
Ergebnisse aus der Befragung (1)
• 131 Teilnehmer
• Vorwiegend IT-Entscheider aus großen und mittelstä...
www.vater-gruppe.de
Ergebnisse aus der Befragung (2)
• Interessen am CC-Ansatz anhand des SPI-Stacks:
• IaaS für 55% von B...
www.vater-gruppe.de
Ergebnisse aus der Befragung (3)
• Einsatz von Anwendungen in Kombination mit CC:
• Dienstleistungen w...
www.vater-gruppe.de
Einführung Salesforce (1)
• Am Markt seit 1999
• Branchenprimus im Bereich SaaS mit CRM
• Derzeit 72.5...
www.vater-gruppe.de
Einführung Salesforce (2)
• Sicherheitsstandard einer Großbank, mit Zertifizierungen ISO
27001, VeriSi...
www.vater-gruppe.de
Geschäftsmodelle
• Gegenstand der Betrachtung
Quelle: Wirtz, B. W.: Electronic Business, 2. Auflage, W...
www.vater-gruppe.de
Vorhandene Geschäftsmodelle
• Lizenzgeschäft
• Produktvermarktung
• Entwicklung
• Lizenz plus Service
...
www.vater-gruppe.de
Ausblick und Fazit
• Chatter und vmforce
• Partnermodell Reseller (unsicher)
• Allg. diverse Sicherhei...
www.vater-gruppe.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Haben Sie Fragen?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Geschäftsmodelle für IT-Dienstleister in der Cloud

1.460 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Geschäftsmodelle für IT-Dienstleister in der Cloud

  1. 1. Vater Unternehmensgruppe Geschäftsmodelle für IT-Dienstleister in der Cloud Johannes Tiemeyer B. Sc.
  2. 2. www.vater-gruppe.de Problemstellung • Forderung nach Flexibilität und Kostenreduktion • Wunsch Industrialisierung der IT • Cloud-Trend laut Gartner Hype Cycle • Wachstumsprognosen für Cloud • Daraus resultieren sicherlich Veränderungen für IT-Dienstleister • Bachelor Thesis in Kooperation mit Vater-Gruppe
  3. 3. www.vater-gruppe.de Bachelor Thesis • Beispiel für Cloud-Angebot innerhalb der Thesis ist Salesforce als SaaS- und PaaS-Anbieter • Verwendete Methoden: • Befragung • Interviews • Entwicklung eines Prototypen zur Integration
  4. 4. www.vater-gruppe.de Ergebnisse aus der Befragung (1) • 131 Teilnehmer • Vorwiegend IT-Entscheider aus großen und mittelständischen Unternehmen • Finanzwesen, Handel, Maschinenbau, IT, Dienstleistung • deutschlandweit • Einschätzung Cloud Computing allgemein • 78 % der Befragten schätzen Cloud Computing als relevant ein • Hiervon 54 % sehr stark bis stark (Skala 1-6)
  5. 5. www.vater-gruppe.de Ergebnisse aus der Befragung (2) • Interessen am CC-Ansatz anhand des SPI-Stacks: • IaaS für 55% von Bedeutung • PaaS für 42% von Bedeutung • SaaS für 66% von Bedeutung • Allgemein werden Vor- und Nachteile den Erwartungen entsprechend eingeschätzt
  6. 6. www.vater-gruppe.de Ergebnisse aus der Befragung (3) • Einsatz von Anwendungen in Kombination mit CC: • Dienstleistungen werden zu CC gewünscht • Beratung, Customizing, Migration und Entwicklung AnzahlTeilnehmer
  7. 7. www.vater-gruppe.de Einführung Salesforce (1) • Am Markt seit 1999 • Branchenprimus im Bereich SaaS mit CRM • Derzeit 72.500 Kunden mit 2 Mio. Usern • Referenzen: Symantec, Allianz, Dell, Toyota Europe • Angebote: • SalesCloud & ServiceCloud als SaaS • CustomCloud als PaaS
  8. 8. www.vater-gruppe.de Einführung Salesforce (2) • Sicherheitsstandard einer Großbank, mit Zertifizierungen ISO 27001, VeriSign etc. • Partnermodelle Consulting & ISV • Aktive Einbindung von Partnern im Einführungsprozess von Kunden • Diverse Integrations- und Entwicklungsoptionen • Vorhandene Tools für z. B. Outlook, SAP, CTI • WebService, Apex, Java, HTML • Apex Builder oder Visual Process Manager
  9. 9. www.vater-gruppe.de Geschäftsmodelle • Gegenstand der Betrachtung Quelle: Wirtz, B. W.: Electronic Business, 2. Auflage, Wiesbaden 2001, S. 211
  10. 10. www.vater-gruppe.de Vorhandene Geschäftsmodelle • Lizenzgeschäft • Produktvermarktung • Entwicklung • Lizenz plus Service • Anpassung der Produkte durch u. a. Customizing • Projektgeschäft • Erbringung von diversen Dienstleistungen in Projektform • Systemservicegeschäft • Betrieb und Support einer Anwendung Quelle: Pietsch, W.; Herzwurm, G.: Geschäftsmodell (für Software und Services) Frankfurt 2009
  11. 11. www.vater-gruppe.de Ausblick und Fazit • Chatter und vmforce • Partnermodell Reseller (unsicher) • Allg. diverse Sicherheits- und Standardisierungsansätze • Kunden haben Interesse bekundet, auch an Dienstleistungen • Zunächst viel Beratungsbedarf, zeigt sich auch durch Risikoeinschätzung der Teilnehmer • Bereits Akzeptanz als Ergänzung nicht als Ersatz • Zusammenfassend viel Potenzial zur Geschäftsgenerierung
  12. 12. www.vater-gruppe.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie Fragen?

×