Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Aus den Augen der Community:
Open Data aus Sicht eines
Entwicklers
Innovationszirkel Open Data-Cities
am 25. November 2015...
Wer und was bin ich?
Was bin ich? Entwickler
Am Tage
- Vollzeit-Entwickler für Windows und Mac
- Alles rund um PDF
In der Nacht
- App-, Visuali...
Was bin ich? Community
- Lab Lead Code for Berlin
- Wöchentlich treffen
- 1x monatlich Vor-Ort vernetzen
- Vernetzt über s...
Was bin ich? Bürger
- Blick immer aus Bürgersicht
- Entwickle das, was ich brauche
- Entwickle so, wir ich es brauche
- He...
Was bin ich? Firma
- Nutze Daten, die für Firmen erreichbar sind
- Oft komplizierter
- Manchmal braucht man ein Fax (Bast)...
Was bin ich? Journalist
- Denke wie ein Journalist
- Handle wie ein Journalist (Vornamen)
- Daten + Pressetext + Pressefot...
Was bin ich? Beobachter
- Was machen die anderen OK Labs?
- Was machen die Datenjournalisten?
- Was machen die anderen Stä...
Was bin ich? Open Data Beauftrage von Berlin
-
- Gehe zu Open Data und Open Gov Veranstaltungen
- Gehe auf Open Data-Hacka...
Was bin ich? Mit einem Bein im Knast
Lizenzverstöße
- Scrapen und veröffentlichen (OpenPlanB)
- Nicht öffentliche APIs (Öf...
Wer bin ich? Ich bin ich
Thomas Tursics
Familienvater, Entwickler, Opendathusiast
Open Data Herangehensweise
Variante 1: Suche nach Daten
Suche nach speziellen Daten (BMVI Hackathon: Baumkataster)
- Google: Berlin, Hamburg, Frankfu...
Variante 1: Suche nach Daten
Unbekannte Fachbegriffe
- Fachverfahren, Dialogdisplay, Hausumringe und Hauskoordinaten,
Beba...
Variante 2: Suche nach Ideen
Ich suche nach Ideen
- einfach in Datensatz reinschauen und dort interessante Daten aufspüren...
Ergebnis
- nicht für Firmen geeignet
- Firmen kaufen qualitativ und quantitativ bessere Daten ein
- MagdeGo: “Wir hätten u...
Konkurrenz zu Open Gov Data
- Gesättigter Markt (Apps für VBB)
- Open Street Map
- Wikipedia
- Wikidata
- Ulm: streetdudes...
Gemeinsam
Open Data vorran bringen #1
- Regelmäßig mit Community treffen (Vorbild Wien)
- App-Benachrichtigung erbitten (Vorbild Öst...
Open Data vorran bringen #2
- Datenportale öffnen
- GLAM-Bereich in Datenportalen (Bilder von Mannheim vs. Bonn)
- Marketi...
Beispiel
Vornamen-Backend
- Viele Quellen aktuell halten
- Lizenz beachten ist wichtig
- Backend / Datenbank aufbauen
- Metadaten w...
Open Data Atlas
Übersicht über Vornamen-Anfragen
- Aus einem Portal, per Mail oder per Post
- Welches Jahr
- Welcher Forts...
Open Data Spielwiese
Open Data Spielwiese
- Alles können, nichts müssen
- In Ruhe ausprobieren
- Andere Leute fragen (z.B. ÖPNV)
- Als Semester...
Danke schön
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Open Data aus Sicht eines Entwicklers

316 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aus den Augen der Community: Open Data aus Sicht eines Entwicklers
Innovationszirkel Open Data-Cities am 25. November 2015 in Berlin

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Open Data aus Sicht eines Entwicklers

  1. 1. Aus den Augen der Community: Open Data aus Sicht eines Entwicklers Innovationszirkel Open Data-Cities am 25. November 2015 in Berlin @tursics
  2. 2. Wer und was bin ich?
  3. 3. Was bin ich? Entwickler Am Tage - Vollzeit-Entwickler für Windows und Mac - Alles rund um PDF In der Nacht - App-, Visualisierungen-, Open Data- Entwickler - Alles, bloß kein PDF
  4. 4. Was bin ich? Community - Lab Lead Code for Berlin - Wöchentlich treffen - 1x monatlich Vor-Ort vernetzen - Vernetzt über soziale Kanäle - Gemeinsame Projekte auf Hackathons und im Digitalen
  5. 5. Was bin ich? Bürger - Blick immer aus Bürgersicht - Entwickle das, was ich brauche - Entwickle so, wir ich es brauche - Helfe dort mit, wo Bürger Hilfe brauchen - Nutze die Daten, die für Bürger erreichbar sind
  6. 6. Was bin ich? Firma - Nutze Daten, die für Firmen erreichbar sind - Oft komplizierter - Manchmal braucht man ein Fax (Bast) - Manchmal braucht man eine Steuernummer (Eventim) - Manchmal muss man Verträge unterschreiben
  7. 7. Was bin ich? Journalist - Denke wie ein Journalist - Handle wie ein Journalist (Vornamen) - Daten + Pressetext + Pressefotos (Weihnachtsmärkte) - Presse-Newsletter von Berlin abbonieren (Open311) - Datennachfrage, wenn das Thema noch warm ist (Krankenhäuser)
  8. 8. Was bin ich? Beobachter - Was machen die anderen OK Labs? - Was machen die Datenjournalisten? - Was machen die anderen Städte, Gemeinden, Bundesländer und Länder? - Was machen die NGOs? - Neu: Was machen die Bundesbehörden?
  9. 9. Was bin ich? Open Data Beauftrage von Berlin - - Gehe zu Open Data und Open Gov Veranstaltungen - Gehe auf Open Data-Hackathons - Frage nach neuen Daten - Gebe Input für Bachelor- und Masterarbeiten - Erkläre wo, welche Daten, wie zu finden sind
  10. 10. Was bin ich? Mit einem Bein im Knast Lizenzverstöße - Scrapen und veröffentlichen (OpenPlanB) - Nicht öffentliche APIs (Öffi App) - Farben und Logos (S-Bahn-Logo) - Feinheiten (CC-BY 3.0) - 32 Lizenzen im Open Data Portal der EU
  11. 11. Wer bin ich? Ich bin ich Thomas Tursics Familienvater, Entwickler, Opendathusiast
  12. 12. Open Data Herangehensweise
  13. 13. Variante 1: Suche nach Daten Suche nach speziellen Daten (BMVI Hackathon: Baumkataster) - Google: Berlin, Hamburg, Frankfurt - per Hand in allen Datenportalen: + Moers - Suche in GovData? In Offenesdatenportal? In European Data Portal? - Grausam - Wenig Daten
  14. 14. Variante 1: Suche nach Daten Unbekannte Fachbegriffe - Fachverfahren, Dialogdisplay, Hausumringe und Hauskoordinaten, Bebauungsplanverfahren Unbekannte Suchorte, z.B. in Berlin - daten.berlin.de - FISBroker (Geodaten) - GovData (statistische Daten) - Museen
  15. 15. Variante 2: Suche nach Ideen Ich suche nach Ideen - einfach in Datensatz reinschauen und dort interessante Daten aufspüren - Sonnenaufgang in Energiedaten - Lebkuchenrezepte in Sächsischer Landes, – Staats- und Unibibliothek Dresden - BMVI: Größte Datentabelle ansehen - Am wenigsten enttäuscht
  16. 16. Ergebnis - nicht für Firmen geeignet - Firmen kaufen qualitativ und quantitativ bessere Daten ein - MagdeGo: “Wir hätten uns viel Arbeit erspart, hätten wir das gewusst” - TransitHopper nutzt Öffi-API von Anfang an - Es gibt auch Gegenbeispiele - Daten Driven Journalisten
  17. 17. Konkurrenz zu Open Gov Data - Gesättigter Markt (Apps für VBB) - Open Street Map - Wikipedia - Wikidata - Ulm: streetdudes, Wien, Zürich, Berlin: berlin-streetnames - Transparenz-Portal Hamburg
  18. 18. Gemeinsam
  19. 19. Open Data vorran bringen #1 - Regelmäßig mit Community treffen (Vorbild Wien) - App-Benachrichtigung erbitten (Vorbild Österreich) + einfach ermöglichen - Datensätze wünschen lassen und transparent kommunizieren - Schnelle Kommunikation über Mail + soziale Medien - Interessante Daten bzw. Daten interessant machen (Vorbild Zürich) - Nachbargemeinden gleiche Datensätze (Vorbild Linz + Engerwitzdorf)
  20. 20. Open Data vorran bringen #2 - Datenportale öffnen - GLAM-Bereich in Datenportalen (Bilder von Mannheim vs. Bonn) - Marketing für „fremde“ Apps (Beispiel Moers) - Eigene Daten verwenden und damit werben (Beispiel Zürich) - Apps und Datensätze verlinken (Beispiel data.gv.at) - Apps und Datensätze verlinken (deutschlandweit)
  21. 21. Beispiel
  22. 22. Vornamen-Backend - Viele Quellen aktuell halten - Lizenz beachten ist wichtig - Backend / Datenbank aufbauen - Metadaten wichtig - Export - Weitere Anwendungsmöglichkeiten - Kleine App -> großer Aufwand
  23. 23. Open Data Atlas Übersicht über Vornamen-Anfragen - Aus einem Portal, per Mail oder per Post - Welches Jahr - Welcher Fortschritt Allgemeine Übersicht als Nebenprodukt - Open Data Stand in D-A-CH
  24. 24. Open Data Spielwiese
  25. 25. Open Data Spielwiese - Alles können, nichts müssen - In Ruhe ausprobieren - Andere Leute fragen (z.B. ÖPNV) - Als Semesterarbeit (z.B. Coding da Vinci) - Problem: Meiste Aktivität bleibt verborgen
  26. 26. Danke schön

×