AGENTUR-PITCH? 
So 
picken 
Sie 
die 
Beste 
raus. 
Urheberrecht: 
<a 
href='h/p://de.123rf.com/profile_burand'>burand 
/ ...
5 PITCH-PHASEN 
1 2 3 4 5 
Pitchvorbereitung 
Agenturauswahl 
Briefing 
Präsenta@on 
Entscheidung 
• Pitchgremium 
festleg...
Präsentationsbewertung Agentur X 
Bewertungskriterien 
Kommentare 
Bewertung 
1=sehr 
gut 
, 
2=gut, 
3=ok, 
4=mäßig, 
5=s...
Wir 
Menschen 
sind 
nicht 
einfach. 
Aber 
wir 
machen 
es 
uns 
gern 
einfach. 
Thomas 
Brasch, 
August 
2014 
Über 
25 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agenturauswahl Pitch-Planung

2.688 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine gute Vorbereitung, ein transparenter Prozess und eine strukturierte Nachbereitung bei der Auswahl einer Agentur zeigt sowohl die Wertschätzung des gesuchten Dienstleisters als auch die Erwartungen des auswählenden Unternehmens an ihn.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.688
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
23
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agenturauswahl Pitch-Planung

  1. 1. AGENTUR-PITCH? So picken Sie die Beste raus. Urheberrecht: <a href='h/p://de.123rf.com/profile_burand'>burand / 123RF Stockfoto</a>
  2. 2. 5 PITCH-PHASEN 1 2 3 4 5 Pitchvorbereitung Agenturauswahl Briefing Präsenta@on Entscheidung • Pitchgremium festlegen • Agenturkriterien definieren: ü Kernkompetenzen ü Branchenerfahrung ü Größe ü geografische Lage ü Referenzen • Agenturscreening (Deskresearch) • Longlist erstellen • Erste Bewertung • Shortlist erstellen (ca. 3-­‐6 Agenturen • Kontaktaufnahme, um Kriterien verTefender abzufragen und erste Eindrücke zu erhalten • Agenturbewertung Soll/ ist Erfüllungsgrad • Auswahl der Pitchteilnehmer (OpTmal 3) • Pitch-­‐Fee fixen • Einladungen verbunden mit Vertraulichkeits-­‐ erklärung • Persönliches Briefing ü Aufgaben ü Leistungsumfang ü Hintergründe ü Daten & Fakten (Markt, Branche, We/bewerb, Unternehmen, Strategie, Vision, PosiTonierung, Zielgruppe, Erfahrungen) ü Budget ü Ansprechpartner ü PräsentaTonstermin • Zeitraum bis zur ErgebnispräsentaTon mindestens 4 Wochen • OpTonal Rebriefing und Schulterblick • Bewertungsbogen verfassen • Pro PräsentaTon ca. 2 Std. planen (Wenn möglich, alle an einem Tag) • Bewertungsbogen individuell ausfüllen vor Diskussion • Diskussion • Tag danach Entscheidung über Favoriten • Eventuell Nachbearbeitung bei Favoriten und zweiter Termin • Zu-­‐ und Absagen • Vertragsverhandlung ü KondiTonen ü Leitungsumfang ü Preisliste ü Zeitraum Thomas Brasch Pitch-­‐Beratung
  3. 3. Präsentationsbewertung Agentur X Bewertungskriterien Kommentare Bewertung 1=sehr gut , 2=gut, 3=ok, 4=mäßig, 5=schwach Teameindruck 1 2 3 4 5 Markt-­‐, Branchen-­‐ und Businessverständnis 1 2 3 4 5 Status quo Analyse/Bewertung 1 2 3 4 5 Strategieansatz überzeugend (EindeuTg, konsistent, nachhalTg, passt) 1 2 3 4 5 Markenverständnis (nachvollziehbar, extern und intern tragfähig) 1 2 3 4 5 Kampagnenidee (klar, überzeugend, sympathisch, durchschlagend) 1 2 3 4 5 Handlungsempfehlungen 1 2 3 4 5 Qualität der KreaTonsvorschläge 1 2 3 4 5 Kampagnenflexibilität 1 2 3 4 5 Vorschlag Budgeteinsatz 1 2 3 4 5 IdenTfikaTon, MoTvaTon intern 1 2 3 4 5 Kompetenzeindruck des Teams 1 2 3 4 5 Strukturierung der Zusammenarbeit 1 2 3 4 5 Honorierungsvorschlag 1 2 3 4 5 Qualität der PräsentaTon 1 2 3 4 5 Gesamteindruck 1 2 3 4 5 SonsTges 1 2 3 4 5 Thomas Brasch Pitch-­‐Beratung
  4. 4. Wir Menschen sind nicht einfach. Aber wir machen es uns gern einfach. Thomas Brasch, August 2014 Über 25 Jahre Werbung und MarkeTng thomas.brasch@web.de

×