Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
cc by Thomas Bernhardt & Aysun Kul 2013
Bloggen in
Großveranstaltungen
Mit Studierendenblogs erfolgreich
Interaktion förde...
Überblick
1. Motivation
2. Didaktische Konzeption und Gestaltung
3. Technische Umsetzung des Lernmediums
4. Einsatz und Ev...
Motivation | Ringvorlesung „Umgang mit Heterogenität“
‣ AUSGANGSLAGE
‣ Implementierung des Moduls „Umgang mit Heterogenitä...
Quellenangabe
http://www.flickr.com/photos/worldworldworld/3506192237/
Klassische Antwort:
(e)Klausuren
Alternative:
Studentenblogs
Didaktische Konzeption und Gestaltung
Initiierung von Lernprozessen
in interaktiven Feldern
Interaktives Lernfeld I:
Ringv...
http://blogs.uni-bremen.de/feedbackr/
Technische Umsetzung des Lernmediums
‣ Zentrale Anforderung an Blogsystem:
‣ Aufwand...
1. Lernaktivität aggregieren
2. Peer-Tutoring unterstützen
3. Überblick behalten
Stand: 04.09.13
Einsatz und Evaluation | Die Zahlen
‣ SoSe 2012
‣ 287 Studierende aus Gy/OS
‣ 1054 Beiträge und 1202 Komme...
Konsequenzen aus dem ersten Einsatz
‣ Optimierungen für den Einsatz des Blogsystems im Rahmen der
Ringvorlesung im SoSe 20...
in h
Zeitaufwand
9,65
0,85
1,50
SoSe12
Beiträge Kommentare
8,95
1,25
1,80
SoSe13
Beiträge Kommentare
Gy/OS
in h
Zeitaufwand
9,65
0,85
1,50
SoSe12
Beiträge Kommentare
8,95
1,25
1,80
SoSe13
Beiträge Kommentare
9,32
1,10
1,58
Gy/OS
in h
Zeitaufwand
9,65
0,85
1,50
SoSe12
Beiträge Kommentare
8,95
1,25
1,80
SoSe13
Beiträge Kommentare
9,32
1,10
1,58
...
jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“
Belastungen beim Bloggen
‣ „anfänglich verstehen, was zu...
jeweils auf einer Skala von 1 „gar nicht aufwendig“ bis 5 „sehr aufwendig“
Aufwandseinschätzung
‣ „Schreiben eines neuen B...
jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“
Vergleich Veranstaltungs- und Prüfungsformen
‣ Durch das...
jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“
Lerngemeinschaft und Kommunikationskultur (7 Items)
‣ im...
jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“
Bloggen und Veranstaltung allgemein
‣ Erwartungen ans Bl...
Zusammenfassung
‣ Zeitaufwand für BiPEBs höher, ansonsten gleich geblieben
‣ Belastungen beim Bloggen leicht gesunken
‣ Au...
http://blogs.uni-bremen.de/feedbackr/
Ausblick
‣ Entwicklung von Lösungsansätzen für folgende Problemlagen:
‣ Größe der St...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
th.bernhardt | akul @uni-bremen.de
0421 / 218 69 141 | -127
elearning2null.de
@thbernh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bloggen in Großveranstaltungen – Mit Studierendenblogs Erfolgreich Interaktion Fördern

9.522 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortragsfolien zur Fullpaperpräsentation auf der DeLFI-Tagung 2013 an der Uni Bremen

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Bloggen in Großveranstaltungen – Mit Studierendenblogs Erfolgreich Interaktion Fördern

  1. 1. cc by Thomas Bernhardt & Aysun Kul 2013 Bloggen in Großveranstaltungen Mit Studierendenblogs erfolgreich Interaktion fördern 11. September 2013 Dipl.-Medienwiss. Thomas Bernhardt AG Didaktik multimedialer Lernumgebungen Dipl.-Soziologin Aysun Kul AG Interkulturelle Bildung (beide FB12) http://www.flickr.com/photos/univienna/9093426360/
  2. 2. Überblick 1. Motivation 2. Didaktische Konzeption und Gestaltung 3. Technische Umsetzung des Lernmediums 4. Einsatz und Evaluation 5. Zusammenfassung und Ausblick
  3. 3. Motivation | Ringvorlesung „Umgang mit Heterogenität“ ‣ AUSGANGSLAGE ‣ Implementierung des Moduls „Umgang mit Heterogenität in der Schule“ an der Uni Bremen für Lehramtsstudierende ab dem WiSe 2011/2012 ‣ Erster Modulbaustein: Ringvorlesung für alle Studierenden (> 275 TN) ‣ HERAUSFORDERUNGEN ‣ Großveranstaltung und die Umsetzung der Prüfungsleistung ‣ Großveranstaltung und die Initiierung erwünschter Lernprozesse
  4. 4. Quellenangabe http://www.flickr.com/photos/worldworldworld/3506192237/ Klassische Antwort: (e)Klausuren
  5. 5. Alternative: Studentenblogs
  6. 6. Didaktische Konzeption und Gestaltung Initiierung von Lernprozessen in interaktiven Feldern Interaktives Lernfeld I: Ringvorlesung [Themenschwerpunkte & Methode] Interaktives Lernfeld II: Blogsystem [Beiträge & Kommentare] Aufgabenstellungen zur Initiierung von Lernprozessen
  7. 7. http://blogs.uni-bremen.de/feedbackr/ Technische Umsetzung des Lernmediums ‣ Zentrale Anforderung an Blogsystem: ‣ Aufwand für Studierende und Lehrende zumindest vergleichbar oder niedriger als herkömmliche Methoden der Interaktions- und Lernprozessförderung in Großveranstaltungen ‣ Umsetzung innerhalb einer Multiuser-Installation von Wordpress zusammen mit dem Plugin-Bundle Buddpress ‣ (Weiter-)Entwicklung des Tutoring-Plugins feedbackr
  8. 8. 1. Lernaktivität aggregieren
  9. 9. 2. Peer-Tutoring unterstützen
  10. 10. 3. Überblick behalten
  11. 11. Stand: 04.09.13 Einsatz und Evaluation | Die Zahlen ‣ SoSe 2012 ‣ 287 Studierende aus Gy/OS ‣ 1054 Beiträge und 1202 Kommentare ‣ Umfrage: 109 Studierende (36m, 72m, 1oA) ‣ SoSe 2013 ‣ 438 Studierende aus BiPEB (4. Semester) und Gy/OS (2. Semester) ‣ 1569 Beiträge und 1859 Kommentare ‣ Umfrage: 111 Studierende (24m, 85w, 2oA und 35BiPEP, 75Gy/OS)
  12. 12. Konsequenzen aus dem ersten Einsatz ‣ Optimierungen für den Einsatz des Blogsystems im Rahmen der Ringvorlesung im SoSe 2013 ‣ Überarbeitung des Leitfadens für die Studierenden mit ergänzenden Hinweisen ‣ Erstellung eines FAQ ‣ Einsatz des Forums im Blogsystems ‣ Ziel: Mailanfragen reduzieren
  13. 13. in h Zeitaufwand 9,65 0,85 1,50 SoSe12 Beiträge Kommentare 8,95 1,25 1,80 SoSe13 Beiträge Kommentare
  14. 14. Gy/OS in h Zeitaufwand 9,65 0,85 1,50 SoSe12 Beiträge Kommentare 8,95 1,25 1,80 SoSe13 Beiträge Kommentare 9,32 1,10 1,58
  15. 15. Gy/OS in h Zeitaufwand 9,65 0,85 1,50 SoSe12 Beiträge Kommentare 8,95 1,25 1,80 SoSe13 Beiträge Kommentare 9,32 1,10 1,58 8,12 1,58 2,30 BiPEB
  16. 16. jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“ Belastungen beim Bloggen ‣ „anfänglich verstehen, was zu tun ist“: trifft zu für = 59,2% > SoSe13 = 55,9% BiPEB = 65,8%, Gy/OS = 51,3%) ‣ „die aufgewendete Zeit“: tifft zu für = 20,8% > SoSe13 = 14,9% BiPEB = 20,6%, Gy/OS = 12,2%) ‣ „konzentriert zu lernen“: trifft nicht zu für 69,2% > SoSe13 = 67,9% BiPEB = 73,5%, Gy/OS = 65,3% ‣ „selbst zum Schreiben motivieren“: trifft zu für = 33,9% > SoSe13 = 37,6% BiPEB = 28,6%, Gy/OS = 41,9% ‣ „über Gelernte reflektieren“: trifft nicht zu für 32,7% > 47,2% BiPEB = 50,5%, Gy/OS = 45,2% ‣ max. eine Belastung: SoSe12 = 49,6% > SoSe13 = 55,4% (57,1%, 54,7%)
  17. 17. jeweils auf einer Skala von 1 „gar nicht aufwendig“ bis 5 „sehr aufwendig“ Aufwandseinschätzung ‣ „Schreiben eines neuen Blogeintrages“: SoSe12 = 39% > SoSe13 = 30,9% (kein Unterschied BiPEB & Gy/OS) ‣ „Reflexion über das Gelernte“: SoSe12 = 38,4% > SoSe13 = 30% (kein Unterschied BiPEB & Gy/OS) ‣ „Bezug nehmen auf Beiträge von anderen innerhalb von Kommentaren“: SoSe12 = 28,2% > SoSe13 = 29,9% BiPEB = 37,1%, Gy/OS = 26,4% ‣ „Auf Kommentare von Kommilitonen antworten“: SoSe12 = 15,8% > SoSe13 = 21,3% BiPEB = 29,4%, Gy/OS = 17,8% (interessant: SoSe13 = 36,7% „unentschlossen“ >> gar nicht reagiert!?
  18. 18. jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“ Vergleich Veranstaltungs- und Prüfungsformen ‣ Durch das Führen eines Blogs mehr gelernt... ‣ als durch klassische Vorträge. >> trifft für rund 40% zu ‣ als beim Lernen eines Skriptes. >> trifft für rund 45 % zu ‣ als durch Schreiben einer Hausarbeit. >> trifft nicht für rund 50% zu ‣ als durch Anfertigen einer Präsentation >> trifft zu für 31,4% > 39,4% BiPEB = 38,2%, Gy/OS = 40% ‣ als durch Diskussionen in Seminaren >> trifft zu für 28,7% > 22,2% BiPEB = 27,2%, Gy/OS = 20,3%
  19. 19. jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“ Lerngemeinschaft und Kommunikationskultur (7 Items) ‣ im SoSe12 trafen für 67% zwei oder mehr Items zu; SoSe13 nur 58,6% (für jeden vierten sogar keins, BiPEB = 31,4%, Gy/OS = 20%): ‣ Diskussionen zwischen Lernenden und Dozierenden/Tutoren: traf nicht zu für 34,6% > SoSe13 = 66,4% | BiPEB = 68,7%, Gy/OS = 66,2% ‣ gegenseitiges helfen der Lernenden: traf nicht zu für 41,4% > SoSe13 = 46,7% | BiPEB = 41,3%, Gy/OS = 50% ‣ Kommentieren führte zum vernetzten Arbeiten: traf nicht zu für 30,4% > SoSe13 = 42,8% | BiPEB = 34,5%, Gy/OS = 46,5% ‣ Motivation durch Kommentare: trifft zu für 54,7% > SoSe13 = 63,3% BiPEB = 65,7%, Gy/OS = 62,2%
  20. 20. jeweils auf einer Skala von 1 „trifft zu“ bis 5 „trifft nicht zu“ Bloggen und Veranstaltung allgemein ‣ Erwartungen ans Bloggen erfüllt: trifft zu für 57,4% > SoSe13 = 59,6% BiPEB = 50%, Gy/OS = 63,2% ‣ Interesse an Blogs geweckt: trifft nicht zu für 41,3% > SoSe13 = 51,8 % BiPEB = 48,5%, Gy/OS = 52,7% ‣ Blog auch weiterhin nutzen: trifft nicht zu für 57,2% > SoSe13 = 79,8% BiPEB = 90,3%, Gy/OS = 73,6% ‣ Aufgaben haben den Austausch gefördert: trifft zu für 40,7% > SoSe13 = 31,8% BiPEB = 41,2%, Gy/OS = 27,4% ‣ Gesamteindruck: (eher) positiv für 71,6% > SoSe13 = 55,9% BiPEB = 67,7%, Gy/OS = 50,7% >> Zusammenhang mit Lerngemeinschaft bleibt bestehen (rSpearman=,199*)
  21. 21. Zusammenfassung ‣ Zeitaufwand für BiPEBs höher, ansonsten gleich geblieben ‣ Belastungen beim Bloggen leicht gesunken ‣ Aufwand für Beiträge gesunken, für Kommentare gestiegen ‣ alle Lernen durch Blogs mehr, als durch Vorlesung und Skript, aber nicht durch Hausarbeiten; für BiPEBs stehen Blogs vor Seminardiskussionen ‣ Wahrnehmung von Lerngemeinschaft z.T. deutlich niedriger insb. bei BiPEBs ‣ Interesse an Blogs konnte bei weniger Studenten geweckt werden ‣ insbesondere BiPEBs werden Blog nicht weiter verwenden ‣ Gesamteindruck fällt schlechter aus; aber weiterhin Zusammenhang mit wahrgenommenen Anzeichen von Lerngemeinschaften
  22. 22. http://blogs.uni-bremen.de/feedbackr/ Ausblick ‣ Entwicklung von Lösungsansätzen für folgende Problemlagen: ‣ Größe der Studierendenkohorte hat zur Folge, dass nicht alle Blogbeiträge gelesen und kommentiert werden können ‣ Erwünschte Lernprozesse können nicht für alle Studierenden initiiert werden, da z.T. die ernsthafte Auseinandersetzung mit den Lehr- und Lerninhalten im Blogsystem fehlt (Copy&Paste) ‣ Maßnahmen (für feedbackr) ‣ Aufgriff von Beiträgen in der Ringvorlesung („5-Min-Report“) ‣ Rundschau mit lesenswerten Beiträgen bzw. Beiträge im Fokus ‣ Rating-Funktion mit drei selbst definierbaren Kategorien
  23. 23. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! th.bernhardt | akul @uni-bremen.de 0421 / 218 69 141 | -127 elearning2null.de @thbernhardt Mail Office Blog Twitter Thomas Bernhardt | Aysun Kul Folien unter: http://bit.ly/bloggen-in-grossveranstaltungen

×