SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
TEST REPORT                    Linux HD Receiver




     Der neue
     Super
     Receiver


     •	kann in drei verschiedenen Benutzeroberflächen
     gestartet werden
     •	verfügt über einen extrem empfindlichen Tuner
     •	ist gleichzeitig eine vollwertige Multimediabox
     •	äußerst geringe Hitzeentwicklung garantiert
     Langlebigkeit der Hardware
     •	mit lernfähiger Fernbedienung und Resetknopf
     bei Aufspielen eines ungeeigneten Images


16   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com   www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine   17
TEST REPORT                    Linux HD Receiver


  Was     unterscheidet     ei-           aus einer Mischung zwischen
nen Super Receiver gegen                  gebürstetem Aluminium und
einen normalen Receiver.                  schwarzer Acrylblende, hin-
Wenn es sich um einen Li-                 ter welcher sich ein VFD-
nux-Receiver handelt, dann                Display verbirgt. Die Form
lautet eine klare Antwort                 des Receivers lässt sich
darauf: wenn er in mehr als               sehr einfach beschreiben:
nur eines der Linux-Images                sie ist quadratisch (25cm x
booten kann. Denn für das                 24 cm x 4 cm), ohne jede
Betriebssystem Linux gibt                 Spielerei. Das minimalisti-
es eine Vielzahl sehr ausge-              sche Design kommt jedoch
reifter Benutzeroberflächen,              gut zur Geltung, da auch die
die jede für sich über ihre ei-           Frontblende     entsprechend
genen Highlights verfügen.                entworfen wurde. Nur ein
Über Linux-Receiver, die in               einziger Knopf, umgeben
                                                                                                                                                       hat das Design sehr gut ge-    ner Firmware etwas doch                  da machte der Chip-Her-                     den Receiver komplett ab-
zwei Linux Images booten                  von einem LED-Ring, des-
                                                                                                                                                       fallen. Es muss nicht immer    nicht klappt, dann hat man               steller Sigma im letzten Mo-                schaltet. Diesen sparen vie-
können, berichtete TELE-                  sen Farbe Hinweis auf den
                                                                                                                                                       eine komplexe Geometrie        bei diesem Receiver keinen               ment einen Strich durch die                 le Hersteller ein, obwohl es
satellite bereits. Aber die               Zustand des Receivers gibt,
                                                                                                                                                       sein, manchmal ist weniger     Grund zur Panik! Einfach den             Rechnung und zog sich aus                   doch Sinn macht dass man
nagelneue AZBox ME kann                   das schon angesproche-
                                                                                                                                                       definitiv mehr. Da das Ge-     Schalter auf Recovery schie-             dem OpenMIPS Projekt zu-                    den Receiver auch komplett
sogar in drei Images starten              ne VFD-Display, welches 8
                                                                                                                                                       häuse nicht mit Klavierlack    ben und über das Netzwerk                rück. Schade. Aber eigent-                  abschalten kann, wenn man
und das macht sie für uns zu              alphanumerische       Zeichen
                                                                                                                                                       gefärbt ist, kann man den      eine neue Firmware auf-                  lich auch kein echter Ver-                  ihn über einen längeren
einem Super Receiver. Aber                in blauer Farbe darstellen
                                                                                                                                                       Receiver nach Lust und Lau-    spielen. Für den Anwender                lust, denn es handelte sich                 Zeitraum nicht nutzt. Den
die AZBox ME kann natürlich               kann, und ein USB-Port sind
                                                                                                                                                       ne berühren und anfassen,      heißt es: endlich keine Sor-             eben doch um ein auf MIPS                   Stecker zu ziehen ist selten
noch weitaus mehr, als in                 hier sichtbar. Schön ist, dass             nicht, warum manche Her-
                                                                                                                                                       ohne dass gleich störende      ge mehr, dass man aus Ver-               Prozessoren     angepasstes                 eine sinnvolle Alternative,
verschiedenen Benutzerpro-                die AZBox Entwickler den                   steller es nicht schaffen, die
                                                                                                                                                       Fingerabdrücke entstehen.      sehen die falsche Firmware               Android, mit welchem man                    besonders wenn die Kabel
grammen zu starten.                       USB-Port richtig herum ein-                USB Ports richtig herum ein-
                                                                                                                                                         An dieser Stelle kam uns     aufspielt, oder dass mitten              sowieso nicht auf Google                    schön aufgeräumt hinter
  Der überraschend kleine                 gebaut haben, so dass ein                  zubauen. Ein stilisiertes „Z“
                                                                                                                                                       eine Frage auf: sollte das     im Flashvorgang der Strom                Market geschweige denn auf                  dem Schrank liegen.
Receiver macht einen sehr                 eingesteckter USB-Speicher                 aus gebürstetem Aluminium,
                                                                                                                                          02-03/2012   Gerät nicht einen Kartenle-    ausfällt.                                die tausende Apps zugreifen                    Die   vorhandenen      YUV
wertigen Eindruck. Das Ge-                nicht nach unten zeigt. Dies               Markenzeichen der AZbox
                                                                                                                               AZBox ME                ser haben? Auf der Rücksei-      Und wo wir schon über das              könnte, da diese für ARM                    Chinch-Buchsen sind ein
häuse besteht aus schwar-                 ist zwar nur eine Kleinigkeit,             Familie, runden das vorde-           Derzeit absolut bester
                                                                                                                             Linux Receiver            te fanden wir auch keinen…     Flashen sprechen: die AZ-                Prozessoren ausgelegt sind.                 echter Mehrwert für all die-
zem Metall, die Frontblende               trotzdem verstehen wir es                  re Erscheinungsbild ab. Uns
                                                                                                                                                       Doch dann sahen wir auf der    box ME hat den größten uns               Da der AZBox Hersteller                     jenigen, die z.B. einen Video-
                                                                                                                                                       rechten Seite einen Schlitz    bekannten      Flashspeicher.            OpenSAT aber die Source-                    projektor besitzen, der noch
                                                                                                                                                       im Gehäuse. Ja, das muss       Großzügige 512MB erlau-                  codes jedem interessierten                  nicht über digitale Eingänge
                                                                                                                                                       er sein. Standardmäßig un-     ben es, parallel 3 Firmwa-               Entwickler zukommen lässt,                  verfügt. Ein Componenten-
                                                                                                                                                       terstützt der Kartenleser      re-Images zu installieren.               bleibt doch die Hoffnung,                   Anschluss über YUV bietet in
                                                                                                                                                       Conax Smartcards. Möchte       Beim     Bootvorgang    kann             dass es noch was werden                     diesem Fall die Möglichkeit,
                                                                                                                                                       man diesen Kartenleser be-     zwischen Bank 0, 1 und 2                 könnte mit Android.                         HDTV über dem analogen
                                                                                                                                                       nutzen, gilt es zu bedenken,   gewählt werden. Diese kön-                  Auf der Rückseite finden                 Weg zu genießen. Die AZbox
                                                                                                                                                       dass die Karte ungefähr 2      nen je nach Belieben des                 wir weiterhin einen HDMI-                   ME bietet nur einen Tuner,
                                                                                                                                                       cm absteht und somit etwas     Anwenders geflasht werden,               Anschluss, Chinch-Buchsen                   doch dieser hat einen durch-
                                                                                                                                                       Freiraum zur Seite benötigt    so dass man wirklich keine               für den Komponenten-Aus-                    geschleiften Ausgang, so
                                                                                                                                                       wird.                          Ausrede hat, alle verfügba-              gang (YUV), Composite-Vi-                   dass man weitere Receiver
                                                                                                                                                         Als wir uns die Rücksei-     ren Images auszuprobieren!               deo und Audio (L+R). Dazu                   anschließen kann.
                                                                                                                                                       te des Receivers näher an-     Der Receiver wird mit zwei               noch e-SATA, USB-2.0 und                       In der Verpackung wird
                                                                                                                                                       schauten, fiel uns sofort      verschiedenen Linux-Images               einen optischen Audio-Aus-                  neben einer Anleitung zum
                                                                                                                                                       ein unscheinbarer Schalter     ausgeliefert (Bank 0 und 1).             gang. Sehr positiv bewer-                   Programmieren       der    drei
                                                                                                                                                       auf: BOOT Normal/Recove-       Eigentlich sollte sich noch              ten wir das Vorhandensein                   Flashpositionen und einer
                                                                                                                                                       ry. Wenn beim Flashen ei-      Android hinzugesellen, doch              eines Einschaltknopfes, der                 Kurzanleitung noch eine
                                                                                                                                                                                                                                                                           Fernbedienung       und     ein
                                                                                                                                                                                                                                                                           SATA-Kabel sowie ein Satz
                                                                                                                                                                                                                                                                           Schrauben mitgeliefert.
                                                                                                                                                                                                                                                                              Da ein Linux-Receiver sein
                                                                                                                                                                                                                                                                           volles Potential nur mit einer
                                                                                                                                                                                                                                                                           Festplatte ausspielen kann,
                                                                                                                                                                                                                                                                           haben wir uns eine 2.5“ SATA
        0.51                                                                                                                                                                                                                                                               Festplatte besorgt. Natür-
                                                                                                                                                                                                                                                                           lich kann man eine solche
                                                                                                                                                                                                                                                                           auch extern über USB-2.0
                                                                                                                                                                                                                                                                           oder e-SATA betreiben, doch
                                                                                                                                                                                                                                                                           dies stört die Harmonie im
                                                                                                                                                                                                                                                                           Wohnzimmer, denn es sind
                                                                                                                                                                                                                                                                           wieder erneute Gehäuse
                                                                                                                                                                                                                                                                           und Kabel sichtbar. Der Ein-
                                                                                                                                                                                                                                                                           bau der Festplatte ist leicht
                                                                                                                                                                                                                                                                           zu bewerkstelligen. Insge-
                                                                                                                                                                                                                                                                           samt müssen am Gehäuse 7


18   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com                                                                   www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine   19
Schrauben entfernt werden,           Ein Assistent erkannte die
                                                                                     um den Deckel abheben zu             Erstbenutzung und führte
                                                                                     können. Wieder haben die             uns durch die verschiedenen
                                                                                     AZBox Entwickler mitge-              Schritte.
                                                                                     dacht, denn im Inneren ist              Als erstes galt es, die
                                                                                     eine Blechhalterung mit 4            Sprache zu wählen. Kuri-
                                                                                     Schrauben am Gehäuse be-             os ist hier, dass auch „bay-
                                                                                     festigt, die sowohl 2.5“ als         risch“ als Sprache gewählt
                                                                                     auch 3.5“ Festplatten tragen         werden kann. Weiter geht
                                                                                     kann. Wir hatten gar nicht           es mit den Video-Einstellun-
                                                                                     erwartet dass dieser kleine          gen. Schließlich gilt es, den
                                                                                     Receiver auch 3.5“ Festplat-         Tuner zu konfigurieren und
                                                                                     ten unterbringen kann; noch          einen Suchlauf zu starten.
                                                                                     ein Pluspunkt!                       Wir testeten diese Firmwa-
                                                                                        Nachdem alles wieder zu-          re mit unserer DiSEqC-1.0
                                                                                     geschraubt war, wurde die            Antennenanlage, die aus
                                                                                     Festplatte automatisch er-           4 Antennen besteht, die
                                                                                     kannt. Diese haben wir im            auf ASTRA2 28.2E, ASTRA
                                                                                     Festplatten-Menü       forma-        19.2E, HOTBIRD 13.0E und
                                                                                     tieren lassen. Es standen            HISPASAT 30.0W ausgerich-
                                                                                     nun auch die typischen PVR           tet sind. Der Suchlauf zeig-
                                                                                     Funktionen wie Timeshift             te die erwartete Anzahl von
                                                                                     oder Timer-Aufnahmen zur             Sendern und ging recht flott
                                                                                     Verfügung.                           zustande.
                                                                                        Die Fernbedienung der                Bei einer frisch erstellten
                                                                                     AZBox ME ist genial. Ob-             und somit unsortierten Set-
                                                                                     wohl etwas unscheinbar und           tingsliste macht ein Zapping
                                                                                     nicht besonders luxuriös ge-         normalerweise wenig Spaß,
                                                                                     staltet, liegt sie sehr gut in       denn bei tausenden Kanä-
                                                                                     der Hand und ermöglicht es,          len sind normalerweise vie-
                                                                                     mit dem Daumen alle Tas-             le Knopfdrücke notwendig,
                                                                                     ten zu erreichen. Etwas ge-          bis der gewünschte Kanal
                                                                                     wöhnungsbedürftig ist der            gefunden ist. Dieses Linux-
                                                                                     Umstand, dass um die Rich-           Betriebssystem funktioniert
                                                                                     tungstasten weitere 6 Tas-           jedoch herrlich anders: die
                                                                                     ten ringförmig angeordnet            Auf- und Ab-Tasten schalten
                                                                                     sind, was in der Einarbei-           jeweils einen Kanal vor und
                                                                                     tungsperiode dazu führte,            zurück, während die Links-
                                                                                     dass man statt auf die Un-           und Rechts-Tasten zwischen
                                                                                     ten-Taste auf die EPG-Taste          den Providern schalten. Die-
                                                                                     drückt. Haptisch sind diese          se werden automatisch nach
                                                                                     jedoch nach kurzer Zeit sehr         Satellit geordnet. Gewöhnt
                                                                                     wohl auseinander zu halten.          man sich einmal an diese
                                                                                     Der absolute Höhepunkt der           simple Logik, lässt es sich
                                                                                     Fernbedienung verbirgt sich          erstaunlich schnell zwischen
                                                                                     jedoch im Batteriefach: dort         den Kanälen wechseln.
                                                                                     ist ein kleiner Knopf, der die          Natürlich kann man die
                                                                                     Lernfunktion aktiviert. Die-         Settings auch mit verschie-
                                                                                     se ermöglicht es, die rechte         denen Settingseditoren edi-
                                                                                     Taste in der ersten Zeile neu        tieren. Wir empfehlen dazu
                                                                                     zu programmieren. Sie dient          die tolle Freeware „Dream-
                                                                                     dazu, das Fernsehgerät ein           Set“ (www.dreamset-editor.
                                                                                     und     auszuschalten.    Man        com), denn diese ist zu den
                                                                                     kann aber natürlich jede an-         verschiedenen Firmware-Ty-
                                                                                     dere Funktion auf diese Tas-         pen der AZBox ME kompati-
                                                                                     te programmieren.                    bel, so dass man mit nur ei-
                                                                                        Die AZBox ME wird mit             nem Editor für beide Images
                                                                                     zwei vorinstallierten Linux-         gerüstet ist.
                                                                                     Images ausgeliefert, der                Die     Bedienung       des
                                                                                     Anwender kann also sofort            Boot(0)-Images ist weitge-
                                                                                     zwischen den Images wäh-             hend selbsterklärend und
                                                                                     len. Obwohl es sich in bei-          logisch. Insgesamt macht
                                                                                     den Fällen um Linux-Images           die Boot(0)-Firmware einen
                                                                                     handelt, verwenden diese             ausgereiften Eindruck. Man
                                                                                     komplett      unterschiedliche       merkt, dass es sich um ein
                                                                                     Benutzeroberflächen.       Wir       erwachsenes      Betriebssys-
                                                                                     wählten erst mal „Boot (0)“.         tem handelt, in dem jede


20   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
Funktion perfekt integriert          schen Receiver und Browser
                                                                                     wurde.                               geht.
                                                                                        Wir kamen sofort mit der             Nachdem wir noch eini-
                                                                                     EPG Funktion zurecht und             ge Zeit mit diesem Image
                                                                                     auch der Videotext funk-             gespielt haben, war unsere
                                                                                     tionierte blitzschnell mit           Neugierde so groß gewor-
                                                                                     seinem unlimitierten Sei-            den, dass wir nun unbe-
                                                                                     tenspeicher. Kurios: für das         dingt das Image auf „Boot
                                                                                     laufende Programm ruft ein           (1)“ probieren wollten. Dazu
                                                                                     Druck auf die ROT-Taste ein          mussten wir einen Reset
                                                                                     kleines „Event-List“ Menü            durchführen und beim Hoch-
                                                                                     auf, in welchem EPG Infor-           fahren des Receivers die
                                                                                     mationen aufgerufen werden           Taste 1 auf der Fernbedie-
                                                                                     können. Ein vierter Menü-            nung gedrückt halten, bis
                                                                                     punkt nennt sich „technical          der Receiver die Wahl be-
                                                                                     information“ und ermöglicht          stätigte. Der Bootloader des
                                                                                     es, auf einer Tafel sämtliche        Receivers merkt sich das
                                                                                     zum laufenden Programm               zuletzt gewählte Image und
                                                                                     relevanten     Informationen         bootet dieses automatisch,
                                                                                     darzustellen. Es werden alle         so dass der Anwender nur
                                                                                     PIDs gezeigt sowie Informa-          beim Image-Wechsel wäh-
                                                                                     tionen zur Auflösung, zum            rend des Bootvorgangs 0, 1
                                                                                     Empfang und ein schwarzer            oder 2 wählen muss.
                                                                                     Kasten auf der rechten Seite            Es erschien nun ein ande-
                                                                                     sollte eigentlich fortlaufend        res Begrüßungsbild und nach
                                                                                     eine Grafik mit BER, SNR,            einer kurzen Ladezeit konn-
                                                                                     Signal und Bitrate anzeigen.         ten wir feststellen, dass eine
                                                                                     Obwohl diese Werte nu-               komplett andere Benutzer-
                                                                                     merisch angezeigt werden,            oberfläche geladen wurde.
                                                                                     wird die Grafik leider nicht         Obwohl das Skin der Ober-
                                                                                     gezeichnet. Hoffentlich wird         fläche der Azbox ME ange-
                                                                                     es in kommenden Firmware-            passt wurde, erkannten wir
                                                                                     Versionen korrigiert, denn           sofort eines der beliebtesten
                                                                                     das Herz eines jeden Sat             Betriebssysteme moderner
                                                                                     DXer schlägt bei dieser Art          Linux-Satellitenreceiver.
                                                                                     von Informationen höher                 Wieder führte uns ein As-
                                                                                     und eine Grafik ermöglicht           sistent durch die Erstein-
                                                                                     eine Beurteilung dieser Da-          richtung. Im ersten Schritt
                                                                                     ten über einen Zeitraum hin-         werden der Videoausgang
                                                                                     weg.                                 und die Auflösung gewählt.
                                                                                        Am PC gaben wir im Mo-            Anschließend wählt der An-
                                                                                     zilla Firefox Browser die IP-        wender zwischen vielen ver-
                                                                                     Adresse der AZBox ME ein,            schiedenen Sprachen, wobei
                                                                                     um zu testen, ob diese ein           jede Sprache neben dem
                                                                                     Webfrontend bereitstellt. In         Namen auch mit der Flagge
                                                                                     der Tat, es öffnete sich eine        angezeigt wird. Wieder nur
                                                                                     Seite mit einer Fülle von            eine Kleinigkeit, doch sehr
                                                                                     Funktionen. Es ist möglich,          hilfreich, wenn man eben
                                                                                     die EPG Informationen aller          nicht die englischen Be-
                                                                                     Kanäle aufzurufen, zwischen          zeichnungen der einzelnen
                                                                                     den Kanälen zu schalten              Sprachen kennt.
                                                                                     und diese in den Browser zu             Weiter geht es, nach einer
                                                                                     streamen und mittels dem             kurzen Einführung zur Na-
                                                                                     VLC-Plugin des Browsers              vigation mit der Fernbedie-
                                                                                     darzustellen. Man muss also          nung, mit der Konfiguration
                                                                                     gar nicht vor dem Fernseh-           des Tuners. Es kann zwi-
                                                                                     gerät sitzen, man kann auch          schen einer vereinfachten,
                                                                                     über das Netzwerk auf den            automatischen      Konfigura-
                                                                                     Receiver zugreifen. Wei-             tion oder einer erweiterten
                                                                                     terhin kann man die AZBox            Konfiguration für komplexe
                                                                                     ME komplett über das Web-            Satellitenempfangsanlagen
                                                                                     frontend konfigurieren, Auf-         gewählt werden. Wir wählten
                                                                                     nahmen im Timer program-             erst einmal die simple Konfi-
                                                                                     mieren, sogar eine virtuelle         guration für DiSEqC-1.0 mit
                                                                                     Fernbedienung kann aufge-            4 Eingängen (A, B, C und D).
                                                                                     rufen werden. Unglaublich in            Zum Schluss starteten wir
                                                                                     wie weit die Integration zwi-        den automatischen Such-


22   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
lauf. Nach einigen Minuten              Aufnahmen können spon-      nun die Aufnahmen so wäh-
                                                                                     war dieser beendet und wir           tan gestartet werden, doch     len, dass es zu keinem Kon-
                                                                                     konnten die Funktionen er-           uns interessierte es, wie      flikt zwischen den program-
                                                                                     forschen. Zappen ging flott          einfach man eine Aufnahme      mierten Aufnahmen kommt.
                                                                                     zustande. Zum Umschalten             programmieren kann und            Versuch, zwei sich über-
                                                                                     von FTA HD Sendern benö-             ob der Receiver diese Pro-     schneidende Sendungen auf
                                                                                     tigte die AZBox ME gefühlte          grammierung auch korrekt       demselben Transponder zu
                                                                                     2-3 Sekunden, bei FTA SD             aus dem Standby ausführen      programmieren. Ergebnis:
                                                                                     Sendern dauerte es 1-2 Se-           konnte. Wir überlegten uns     hier meldete der Receiver
                                                                                     kunden. Sehr schön werden            folgende Aufgaben:             kein Problem, es können
                                                                                     die EPG Informationen dar-              Aufnahme aus dem Stand-     mehrere Aufnahmen dessel-
                                                                                     gestellt, es kann zwischen           by, Antenne war auf den        ben Transponders parallel
                                                                                     verschiedenen Anzeige-Modi           richtigen Satelliten ausge-    durchgeführt werden.
                                                                                     umgeschaltet werden und              richtet. Ergebnis: die Auf-       An diesem Punkt wollten
                                                                                     auch eine längere Beschrei-          nahmen wurden problemlos       wir nun testen, inwieweit die
                                                                                     bung zur Sendung ist voll-           durchgeführt.                  AZBox ME auch für Satelli-
                                                                                     ständig lesbar.                         Aufnahme während wir        ten DXer geeignet ist. Hier
                                                                                        Die PVR-Funktionen sind           eine andere Sendung sahen,     sind etwas andere Kriterien
                                                                                     mit diesem Image ebenso              bei welcher die Antenne auf    wichtig. Sat DXer möchten
                                                                                     vorhanden wie beim Image             einen anderen Satelliten       seltene oder schwer zu emp-
                                                                                     auf Boot(0). Jederzeit kann          ausgerichtet war. Ergebnis:    fangende Signale empfan-
                                                                                     die Timeshift Funktion akti-         auch hier gab es keine Pro-    gen. Meist handelt es sich
                                                                                     viert werden, es muss ein-           bleme. Die AZBox ME zeigte     um Feeds, also kurzzeitige
                                                                                     fach nur die Pause-Taste             plötzlich auf dem Bildschirm   Sendungen, z.B. bei Live-
                                                                                     gedrückt werden. Diese ist           die Meldung, dass wegen        Übertragungen.       Oftmals
                                                                                     merkwürdiger Weise jedoch            einer Timer-Aufnahme der       sind diese Übertragungen
                                                                                     auf der GELB-Taste belegt.           Satellit gewechselt werden     unverschnitten, was einen
                                                                                     Aufnahmen      startet   man         muss und schaltete auf den     zusätzlichen Reiz ausmacht,
                                                                                     nicht mit der Aufnahme-Tas-          programmierten Kanal. Vor-     kann man doch so auch die
                                                                                     te (diese schaltet auf Radio-        bildlich!                      eine oder andere Panne er-
                                                                                     Betrieb um), sondern mit                Versuch, zwei sich über-    leben, die in der regulären
                                                                                     der ROT-Taste. Es handelt            schneidende       Sendungen    Sendung      rausgeschnitten
                                                                                     sich hier um Ungereimthei-           auf verschiedenen Trans-       wird.
                                                                                     ten in der Tastaturbelegung,         pondern zu programmieren.         Viele Feeds werden ver-
                                                                                     die auf das OpenSource Li-           Ergebnis unseres Tests: hier   schlüsselt übertragen, doch
                                                                                     nux-Betriebssystem zurück-           meldete der Receiver die       längst nicht alle. Dafür
                                                                                     zuführen sind. Trotzdem ge-          sich überschneidenden Pro-     kommt aber oft das MPEG2
                                                                                     wöhnten wir uns sehr schnell         gramme mit einer Konflikt-     4:2:2 Format zum Einsatz,
                                                                                     an diese Besonderheit.               Tafel. Der Anwender muss       welches einen größeren Far-




24   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com                                                                  www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine   25
braum überträgt, so dass
selbst nach einigen Bildedi-
tierungen immer noch ein
ansehnliches Bild dargestellt
wird. Handelsübliche Re-
ceiver können mit diesem
Format nichts anfangen und
stellen diese Übertragungen




nicht dar. Doch hier leistet              nächsten Firmware Versio-
die AZbox ME erstaunliches,               nen versprochen, denn das
denn Sie kann in der Tat ein              wichtigste ist vorhanden:
solches Format ohne Ruckler               ein Blindscan-fähiger Tuner!
wiedergeben! Dies alleine                   Um zu prüfen wie sich die
wird wohl ein großes Ver-                 AZBox ME mit motorisier-                   dreht, um zu sehen ob wir              Schwer beeindruckt von
kaufsargument in den Feed-                ten Anlagen schlägt, haben                 BBC HD empfangen konn-               den bisherigen Fähigkeiten
hunter Kreisen darstellen.                wir den Receiver an unsere                 ten. Und siehe da: der Tuner         fehlte noch ein Test der wei-
  Um es zu testen, haben                  motorisierte 1m Offset-An-                 konnte trotz klein dimensi-          teren Multimedia-Fähigkei-
wir einige Transponder mit                tenne mit DiSEqC-1.2 Motor                 onierter Antenne, schlecht           ten des Receivers. Dazu ha-
laufenden     MPEG2     4:2:2             angeschlossen. Die Aufga-                  ausgerichtetem Motor und             ben wir verschiedene Filme
Feeds    angepeilt.    Gleich             be des Receivers war es,                   schlechtem Wetter den Pro-           im AVI-Container per FTP
beim ersten Transponder                   auf 14 Satellitenpositionen                blem-Transponder 50 (10847           auf die interne Festplatte
hatten wir Glück und konn-                einen automatischen Such-                  V 23000-8/9) auf ASTRA 2D            kopiert und in einem zwei-
ten die Übertragung live mit              lauf durchzuführen. Da dies                empfangen und ohne Arte-             ten Test eine externe USB-
verfolgen. Um sicherzustel-               doch etwas lange dauert,                   fakte darstellen.                    2.0 Festplatte mit Multime-
len, das es sich wirklich um              haben wir den Receiver über                  Weitere wichtige Merkma-           dia-Inhalten angeschlossen.
eine MPEG2 Kompression                    Nacht laufen lassen. Am                    le eines guten Tuners be-            Alle Filme wurden problem-
in 4:2:2 handelt, haben wir               Morgen waren wir gespannt                  treffen die Fähigkeit, kleine        los abgespielt und auch mit
den Transponder Stream                    festzustellen, ob der Recei-               Symbol Raten empfangen zu            DIVX kodierte Filme wurden
(TS) aufgezeichnet und per                ver den Suchlauf erfolgreich               können und es zu ermögli-            ohne Ruckler abgespielt. Wir
FTP auf unseren PC kopiert.               bewerkstelligt hatte oder                  chen, dass auch bei schwa-           schafften es aber nicht, die
Das Open Source Tool “Me-                 vielleicht abgestürzt ist, wie             chen Signalen noch ein Bild          in SRT-Dateien abgelegten
diaInfo”   (http://mediainfo.             es doch bei so manchem an-                 dargestellt werden kann.             Untertitel darzustellen. Dies
sourceforge.net/en)     bietet            deren Receiver leider zu oft               Dazu haben wir die Antenne           ist aber der Normalfall: uns
hierzu die notwendige Hil-                passiert. Zu unserer Befrie-               auf TELSTAR 12 (15.0W) ge-           ist kein Receiver bekannt,
festellung, da neben Codec                digung war der Receiver am                 dreht und den Transponder            der dies beherrscht.
auch das Chroma-Profil an-                Laufen und meldete gewalti-                auf 11566 MHz Horizontal               Erneut erstaunte uns die
gezeigt wird.                             ge 6136 Services (TV, Radio                aufgerufen. Dieser verwen-           AZBox ME, als wir aus Ver-
  Feedhunter benutzen hier-               und Daten). Dies ist beein-                det eine Symbolrate von              sehen versuchten, eine AVI-
zu gerne eine Funktion, die               druckend, besonders weil                   5625 ½. Ohne nennenswer-             Datei zu öffnen, die von un-
sich Blindscan nennt und                  während dieses Tests ein                   te Verzögerung wurde BYU             serem Fotoapparat stammt
hardwaremäßig      den     ge-            Unwetter stürmte, das zum                  TV angezeigt.                        (Fuji S9000). Diese Filme
samten Frequenzraum des                   Schluss sogar die Antennen-                  Auf demselben Satelliten           lassen sich normalerweise
LNBs in sehr kurzer Zeit                  anlage leicht verstellte und               haben wir auch den russi-            nur unter Windows abspie-
nach aktiven Transpondern                 diese somit nicht mehr opti-               schen Sender INTER+ auf-             len und selbst hier muss oft-
absucht, ohne dass weite-                 mal eingestellt war.                       gerufen, der auf 10988MHz            mals der Codec des Kame-
re Parameter wie Symbol                     Statt die Antenne wie-                   Horizontal mit einer Sym-            raherstellers nachinstalliert
Rate oder FEC angegeben                   der perfekt auszurichten,                  bolrate von 2180 ¾ gesen-            werden. Bevor wir reagieren
werden müssen. Obwohl die                 was wegen des anhaltenden                  det wird. Diese Transponder          konnten, spielte der Recei-
AZBox ME zurzeit keinen                   Sturms nicht möglich war,                  wurden übrigens bei dem              ver den Film klaglos ab.
Blindscan bietet, ist diese               haben wir stattdessen die                  nächtlichen Suchlauf auto-             Filme von der Festplat-
Funktion schon für eine der               Antenne auf ASTRA 2D ge-                   matisch gefunden.                    te abspielen ist zwar schon


26   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
für sich eine feine Sache,
doch noch besser wäre der
                                          fest, dass die AZBox ME auch
                                          beim Abspielen von DIVX-
                                                                                     können natürlich auch ma-
                                                                                     nuell per FTP auf die AZBox
                                                                                                                          frontend im VLC auf dem PC
                                                                                                                          streamen…
                                                                                                                                                          entdeckten wir tolle neue
                                                                                                                                                          Funktionen oder Fähigkeiten
                                                                                                                                                                                           ersetzt somit reine Multime-
                                                                                                                                                                                           dia-Abspielgeräte.
                                                                                                                                                                                                                                                           Expertenmeinung
direkte Zugriff auf unseren               Dateien über das Netzwerk                  ME kopiert und dann instal-             Über dem gesamten Test-      dieses kleinen Kraftpaketes.       Fortgeschrittene   Enthu-                   Bester Linux-Receiver mit hervorragender
                                                                                                                                                                                                                                         Hardware
Multimedia-Server, auf dem                nicht ins stottern kam.                    liert werden.                        zeitraum, in welchem wir die    Bei der AZBox ME handelt es      siasten werden von der
                                                                                                                                                                                                                                         werksmäßig ausgestattet mit zwei ausgereif-
sich schön organisiert eine                 Eine weitere tolle Funktion                 Auch zu diesem Image              AZBox ME intensiv auf Herz      sich eindeutig um einen Su-      Funktionsvielfalt des Re-
                                                                                                                                                                                                                                         ten Linux Images
ganze Bibliothek mit Musik,               ist der integrierte Youtube-               vom Boot(1) öffneten wir             und Nieren geprüft haben,       per Receiver.                    ceivers förmlich erschlagen                   Großer Flashspeicher kann gleichzeitig 3
Bildern und Filmen befindet.              Client. Dieser ermöglicht es,              am PC den Mozilla Firefox            blieb diese immer unglaub-        Normale Anwender wer-          und können immer wieder                 +     Images verwalten
Der Server ermöglicht über                über die AZBox ME am Fern-                 Browser. Wieder konnten wir          lich kühl, obwohl kein Lüf-     den in allen Aspekten zufrie-    neue Funktionen, Plugins                      Notfall-Image kann über Schalter aktiviert                           Vitor Martins Augusto
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    TELE-satellite
SAMBA Freigaben Zugriff auf               sehgerät Youtube-Filme ab-                 über das Webfrontend auf             ter eingebaut ist. Erstaun-     den gestellt: der Receiver ist   und Images ausprobieren.                      werden                                                                       Test Center
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Portugal
die Dateien. Kurzerhand be-               zuspielen. Die Texteingabe                 praktisch alle Funktionen            lich, werden doch alle uns      mit einem schnellen Prozes-      Selbst für den anspruchs-                     Geringe Hitzentwicklung
schäftigten wir uns mit den               in der Suchmaske geht mit                  der AZBox ME zugreifen, al-          bekannten      Linux-Receiver   sor ausgestattet, modernste      vollsten Satelliten DXer ist                  Kein Lüfter
Netzwerkeinstellungen der                 der Tastatur recht flott zu-               lerdings handelt es sich um          richtig heiß und wärmen sich    Firmware ermöglicht eine         dieser Receiver unfassbar
AZBox ME und konnten recht                stande und es macht Spaß,                  ein anderes Webfrontend,             sogar im Standby höher auf,     intuitive Bedienung. Drei        interessant, bietet er doch             –     Blindscan-Funktion noch nicht verfügbar (aber angekündigt)
schnell eine Verbindung auf-              diese Applikation zu nutzen.               passend zum Boot(1) Image.           als die AZBox ME im Betrieb.    verschiedene       Firmware-     einen hochmodernen Tuner
bauen. Ab sofort gibt es im                 Die Funktionsvielfalt dieses             Man kann derart viele Funk-          Dies weckt die Sicherheit,      Images können parallel in-       mit extrem hoher Sensibili-
Multimediaplayer ein neues                Receivers lässt sich durch                 tionen benutzen, dass es im-         dass das interne Laufwerk       stalliert sein, so dass man      tät und die Fähigkeit, auch                                                TECHNICAL
Laufwerk, unter welchem                   die nachträgliche Installation             mer wieder etwas Neues zu            und die Elektronik der AZ-      immer mal das eine oder          professionelle MPEG2 Aus-                                                             DATA
man über das Netzwerk auf                 von Plugins uneingeschränkt                Entdecken gibt. Wir konnten          Box ME ein langes Leben er-     andere Image ausprobieren        strahlungen in 4:2:2 wieder-              Manufacturer	                 OpenSAT Ltd, Lagoa, 4950-283 Mazedo, Portugal
unseren Server zugreifen                  erweitern. Es stehen schon                 zum Beispiel einen Film, den         warten können.                  kann, ohne den Haussegen         zugeben. Der AZBox Her-                   Website	www.azbox.com
kann. Wir testeten verschie-              heute verschiedene Plugins                 wir vorher per FTP auf die              Wir hätten diesen Recei-     in Frage zu stellen. Selbst      steller OpenSAT hat schon                 E-Mail	info@azbox.com
dene Medientypen und stell-               zum direkten Download in                   Festplatte des Receivers ko-         ver noch tagelang testen        die kühnsten Flashvorgän-        angekündigt, in Kürze die
                                                                                                                                                                                                                                     Model	                        AZBox ME
ten zu unserer Zufriedenheit              den Receiver bereit. Plugins               piert hatten, über das Web-          können, denn immer wieder       ge bergen kein Risiko mehr,      Blindscan-Funktion bereit-
                                                                                                                                                                                                                                     Function	                     Digital HDTV       /     Linux Receiver with Multimedia
                                                                                                                                                                                                                                     	                             Features and large Flashmemory for 3 Boot Images

                                                                                                                                                                                                                                     Processor (CPU)	              SIGMA SMP 8655 AD

                                                                                                                                                                                                                                     RAM Memory	                   DDR 256 MB

                                                                                                                                                                                                                                     Video Memory	                 DDR 256 MB

                                                                                                                                                                                                                                     Flash Memory	512MB

                                                                                                                                                                                                                                     Tuner	                        Availink AVL2108 Single Tuner, Blindscan capable

                                                                                                                                                                                                                                     DiSEqC	                       1.0, 1.1, 1.2, USALS

                                                                                                                                                                                                                                     Harddrives	                   eSATA and internal SATA (2.5“ or 3.5“)

                                                                                                                                                                                                                                     Video Out	                    HDMI, YUV and Composite-Video

                                                                                                                                                                                                                                     Video Containers	             MPEG1/2/4 (M1V, M2V, M4V); MPEG1/2 PS (M2P, MPG);
                                                                                                                                                                                                                                     	                             MPEG2 Transport Stream (TS, TP, TRP, M2T, M2TS, MTS),
                                                                                                                                                                                                                                     	                             VOB, AVI, ASF, WMV, IFO, ISO; Matroska (MKV),
                                                                                                                                                                                                                                     	                             MOV (H.264), MP4, RMP4

                                                                                                                                                                                                                                     Video Codecs	                 XVID SD/HD; MPEG-1; MPEG-2: MP@HL;
                                                                                                                                                                                                                                     	                             MPEG-4.2: ASP@L5, 720p, 1-point GMC; WMV9: MP@HL;
                                                                                                                                                                                                                                     	                             H.264: BP@L3; H.264: MP@L4.0; H.264: HP@L4.0;
                                                                                                                                                                                                                                     	                             H.264: HP@L4.1; VC-1: MP@HL; VC-1: AP@L3

                                                                                                                                                                                                                                     Audio Containers	             AAC, M4A, MPEG Audio (MP1, MP2, MP3, MPA), WAV, WMA,
                                                                                                                                                                                                                                     	                             FLAC, OGG Audio Codecs: AAC, AAC+, Dolby Digital, DTS,
                                                                                                                                                                                                                                     	                             WMA, WMA Pro, MP1, MP2, MP3, LPCM, FLAC, Vorbis,
                                                                                                                                                                                                                                     	                             DTS (Audio Passthrough); Dolby Digital (Audio Passthrough)

                                                                                                                                                                                                                                     Picture Formats	              JPEG, BMP, GIF

                                                                                                                                                                                                                                     Resolutions	                  576i (480i), 576p, (480p), 720p, 1080i, 1080p

                                                                                                                                                                                                                                     Ethernet	                     10/100 Base-T Ethernet

                                                                                                                                                                                                                                     Card Reader	                  1x (Conax Licence)



                                                                                                                                                                                                                                                                          ENERGY
                                                                                                                                                                                                                                                                             DIAGRAM




                                                                                                                                                          denn der kleine Schalter auf     zustellen. All dies in einem
                                                                                                                                                          der Rückseite garantiert je-     kleinen und schönen Gehäu-                               Apparent Power                        Mode           Apparent   Active   Factor

                                                                                                                                                          derzeit die Möglichkeit, den     se… Wir sind absolut begeis-                                                                   Deep Standby
                                                                                                                                                                                                                                                                                          PVR
                                                                                                                                                                                                                                                                                                         8.5 W
                                                                                                                                                                                                                                                                                                         26 W
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    2.5 W
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    14 W
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             0.29
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             0.53
                                                                                                                                                          Receiver erneut zu flashen,      tert und möchten AZBox und                               Active Power                          Reception      21.5 W     11 W     0.51
                                                                                                                                                                                                                                                                                          Standby        21 W       10 W     0.47
                                                                                                                                                          wenn mal etwas schief geht.      OpenSAT einen herzlichen
                                                                                                                                                          Multimedia ist mit diesem        Glückwunsch für diesen ge-
                                                                                                                                                          Receiver auf höchstem Ni-        lungene Super Receiver aus-
                                                                                                                                                          veau möglich - die AZBox ME      sprechen.


28   TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com                                                                        www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine                     29

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Petit Chaperon Rouge
Petit Chaperon RougePetit Chaperon Rouge
Petit Chaperon Rouge
MariolaMoreno
 
Luxury Libraries In Europe1
Luxury Libraries In Europe1Luxury Libraries In Europe1
Luxury Libraries In Europe1
Tuaregue
 
Zukunft der arbeit
Zukunft der arbeitZukunft der arbeit
Zukunft der arbeit
Joachim Graf
 
Table ronde 3 - Dr Strubel (CHU Nîmes)
Table ronde 3 - Dr Strubel  (CHU Nîmes)Table ronde 3 - Dr Strubel  (CHU Nîmes)
Table ronde 3 - Dr Strubel (CHU Nîmes)
Fondation i2ml
 
Lexique mao
Lexique maoLexique mao
Lexique mao
pozortun
 
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
Presidencia de la República del Ecuador
 
Les journées de Chipo - Jour 352
Les journées de Chipo - Jour 352Les journées de Chipo - Jour 352
Les journées de Chipo - Jour 352
Figaronron Figaronron
 
Les journées de Chipo - Jour 299
Les journées de Chipo - Jour 299Les journées de Chipo - Jour 299
Les journées de Chipo - Jour 299
Figaronron Figaronron
 
French Starups Deals, Q4 2014
French Starups Deals, Q4 2014French Starups Deals, Q4 2014
French Starups Deals, Q4 2014
SOURCINNO
 
Tamaño de los planetas
Tamaño de los planetasTamaño de los planetas
Tamaño de los planetas
Antonio Orelllana
 
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
Klemens Waldhör
 
ONADEM sobre caso ANF
ONADEM sobre caso ANFONADEM sobre caso ANF
ONADEM sobre caso ANF
Marisol Murillo Velásquez
 
Diapo tp n°5 Cas Munci
Diapo tp n°5 Cas MunciDiapo tp n°5 Cas Munci
Diapo tp n°5 Cas Munci
Kirakami
 
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
amelieretorre
 

Andere mochten auch (20)

Infomobil 03/2012
Infomobil 03/2012Infomobil 03/2012
Infomobil 03/2012
 
Feature
FeatureFeature
Feature
 
Petit Chaperon Rouge
Petit Chaperon RougePetit Chaperon Rouge
Petit Chaperon Rouge
 
Luxury Libraries In Europe1
Luxury Libraries In Europe1Luxury Libraries In Europe1
Luxury Libraries In Europe1
 
Investor guide 2014
Investor guide 2014Investor guide 2014
Investor guide 2014
 
Zukunft der arbeit
Zukunft der arbeitZukunft der arbeit
Zukunft der arbeit
 
Table ronde 3 - Dr Strubel (CHU Nîmes)
Table ronde 3 - Dr Strubel  (CHU Nîmes)Table ronde 3 - Dr Strubel  (CHU Nîmes)
Table ronde 3 - Dr Strubel (CHU Nîmes)
 
Lexique mao
Lexique maoLexique mao
Lexique mao
 
Affiches (2)
Affiches (2)Affiches (2)
Affiches (2)
 
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
5.- Subsecretaría de Promoción de la Comunicación
 
Les journées de Chipo - Jour 352
Les journées de Chipo - Jour 352Les journées de Chipo - Jour 352
Les journées de Chipo - Jour 352
 
Les journées de Chipo - Jour 299
Les journées de Chipo - Jour 299Les journées de Chipo - Jour 299
Les journées de Chipo - Jour 299
 
French Starups Deals, Q4 2014
French Starups Deals, Q4 2014French Starups Deals, Q4 2014
French Starups Deals, Q4 2014
 
Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Tamaño de los planetas
Tamaño de los planetasTamaño de los planetas
Tamaño de los planetas
 
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
1615 wearables und_smartwatches_zur_unterstützung_von_senioren,_pflegenden_an...
 
ONADEM sobre caso ANF
ONADEM sobre caso ANFONADEM sobre caso ANF
ONADEM sobre caso ANF
 
Diapo tp n°5 Cas Munci
Diapo tp n°5 Cas MunciDiapo tp n°5 Cas Munci
Diapo tp n°5 Cas Munci
 
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
Passeport Gaston Lagaffe (c) Dupuis 2014
 
Book Thomasine Giesecke
Book Thomasine GieseckeBook Thomasine Giesecke
Book Thomasine Giesecke
 

Ähnlich wie Azbox me (20)

Azbox mini-me
Azbox mini-meAzbox mini-me
Azbox mini-me
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Trimax
TrimaxTrimax
Trimax
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Starsat
StarsatStarsat
Starsat
 
Encoder
EncoderEncoder
Encoder
 
Dgstation
DgstationDgstation
Dgstation
 
Opensat
OpensatOpensat
Opensat
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Inpax
InpaxInpax
Inpax
 
Abcom Enigma
Abcom EnigmaAbcom Enigma
Abcom Enigma
 
Vitorsworkshop
VitorsworkshopVitorsworkshop
Vitorsworkshop
 

Mehr von TELE-satellite deu

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
TELE-satellite deu
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
TELE-satellite deu
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
TELE-satellite deu
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
TELE-satellite deu
 

Mehr von TELE-satellite deu (20)

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mfc
MfcMfc
Mfc
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Feature satip4
Feature satip4Feature satip4
Feature satip4
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
 
Elnet
ElnetElnet
Elnet
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
Deviser2
Deviser2Deviser2
Deviser2
 
Bsd
BsdBsd
Bsd
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Work microwave
Work microwaveWork microwave
Work microwave
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
 
Tivi+
Tivi+Tivi+
Tivi+
 
Speedcast
SpeedcastSpeedcast
Speedcast
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mktech
MktechMktech
Mktech
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 

Azbox me

  • 1. TEST REPORT Linux HD Receiver Der neue Super Receiver • kann in drei verschiedenen Benutzeroberflächen gestartet werden • verfügt über einen extrem empfindlichen Tuner • ist gleichzeitig eine vollwertige Multimediabox • äußerst geringe Hitzeentwicklung garantiert Langlebigkeit der Hardware • mit lernfähiger Fernbedienung und Resetknopf bei Aufspielen eines ungeeigneten Images 16 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 17
  • 2. TEST REPORT Linux HD Receiver Was unterscheidet ei- aus einer Mischung zwischen nen Super Receiver gegen gebürstetem Aluminium und einen normalen Receiver. schwarzer Acrylblende, hin- Wenn es sich um einen Li- ter welcher sich ein VFD- nux-Receiver handelt, dann Display verbirgt. Die Form lautet eine klare Antwort des Receivers lässt sich darauf: wenn er in mehr als sehr einfach beschreiben: nur eines der Linux-Images sie ist quadratisch (25cm x booten kann. Denn für das 24 cm x 4 cm), ohne jede Betriebssystem Linux gibt Spielerei. Das minimalisti- es eine Vielzahl sehr ausge- sche Design kommt jedoch reifter Benutzeroberflächen, gut zur Geltung, da auch die die jede für sich über ihre ei- Frontblende entsprechend genen Highlights verfügen. entworfen wurde. Nur ein Über Linux-Receiver, die in einziger Knopf, umgeben hat das Design sehr gut ge- ner Firmware etwas doch da machte der Chip-Her- den Receiver komplett ab- zwei Linux Images booten von einem LED-Ring, des- fallen. Es muss nicht immer nicht klappt, dann hat man steller Sigma im letzten Mo- schaltet. Diesen sparen vie- können, berichtete TELE- sen Farbe Hinweis auf den eine komplexe Geometrie bei diesem Receiver keinen ment einen Strich durch die le Hersteller ein, obwohl es satellite bereits. Aber die Zustand des Receivers gibt, sein, manchmal ist weniger Grund zur Panik! Einfach den Rechnung und zog sich aus doch Sinn macht dass man nagelneue AZBox ME kann das schon angesproche- definitiv mehr. Da das Ge- Schalter auf Recovery schie- dem OpenMIPS Projekt zu- den Receiver auch komplett sogar in drei Images starten ne VFD-Display, welches 8 häuse nicht mit Klavierlack ben und über das Netzwerk rück. Schade. Aber eigent- abschalten kann, wenn man und das macht sie für uns zu alphanumerische Zeichen gefärbt ist, kann man den eine neue Firmware auf- lich auch kein echter Ver- ihn über einen längeren einem Super Receiver. Aber in blauer Farbe darstellen Receiver nach Lust und Lau- spielen. Für den Anwender lust, denn es handelte sich Zeitraum nicht nutzt. Den die AZBox ME kann natürlich kann, und ein USB-Port sind ne berühren und anfassen, heißt es: endlich keine Sor- eben doch um ein auf MIPS Stecker zu ziehen ist selten noch weitaus mehr, als in hier sichtbar. Schön ist, dass nicht, warum manche Her- ohne dass gleich störende ge mehr, dass man aus Ver- Prozessoren angepasstes eine sinnvolle Alternative, verschiedenen Benutzerpro- die AZBox Entwickler den steller es nicht schaffen, die Fingerabdrücke entstehen. sehen die falsche Firmware Android, mit welchem man besonders wenn die Kabel grammen zu starten. USB-Port richtig herum ein- USB Ports richtig herum ein- An dieser Stelle kam uns aufspielt, oder dass mitten sowieso nicht auf Google schön aufgeräumt hinter Der überraschend kleine gebaut haben, so dass ein zubauen. Ein stilisiertes „Z“ eine Frage auf: sollte das im Flashvorgang der Strom Market geschweige denn auf dem Schrank liegen. Receiver macht einen sehr eingesteckter USB-Speicher aus gebürstetem Aluminium, 02-03/2012 Gerät nicht einen Kartenle- ausfällt. die tausende Apps zugreifen Die vorhandenen YUV wertigen Eindruck. Das Ge- nicht nach unten zeigt. Dies Markenzeichen der AZbox AZBox ME ser haben? Auf der Rücksei- Und wo wir schon über das könnte, da diese für ARM Chinch-Buchsen sind ein häuse besteht aus schwar- ist zwar nur eine Kleinigkeit, Familie, runden das vorde- Derzeit absolut bester Linux Receiver te fanden wir auch keinen… Flashen sprechen: die AZ- Prozessoren ausgelegt sind. echter Mehrwert für all die- zem Metall, die Frontblende trotzdem verstehen wir es re Erscheinungsbild ab. Uns Doch dann sahen wir auf der box ME hat den größten uns Da der AZBox Hersteller jenigen, die z.B. einen Video- rechten Seite einen Schlitz bekannten Flashspeicher. OpenSAT aber die Source- projektor besitzen, der noch im Gehäuse. Ja, das muss Großzügige 512MB erlau- codes jedem interessierten nicht über digitale Eingänge er sein. Standardmäßig un- ben es, parallel 3 Firmwa- Entwickler zukommen lässt, verfügt. Ein Componenten- terstützt der Kartenleser re-Images zu installieren. bleibt doch die Hoffnung, Anschluss über YUV bietet in Conax Smartcards. Möchte Beim Bootvorgang kann dass es noch was werden diesem Fall die Möglichkeit, man diesen Kartenleser be- zwischen Bank 0, 1 und 2 könnte mit Android. HDTV über dem analogen nutzen, gilt es zu bedenken, gewählt werden. Diese kön- Auf der Rückseite finden Weg zu genießen. Die AZbox dass die Karte ungefähr 2 nen je nach Belieben des wir weiterhin einen HDMI- ME bietet nur einen Tuner, cm absteht und somit etwas Anwenders geflasht werden, Anschluss, Chinch-Buchsen doch dieser hat einen durch- Freiraum zur Seite benötigt so dass man wirklich keine für den Komponenten-Aus- geschleiften Ausgang, so wird. Ausrede hat, alle verfügba- gang (YUV), Composite-Vi- dass man weitere Receiver Als wir uns die Rücksei- ren Images auszuprobieren! deo und Audio (L+R). Dazu anschließen kann. te des Receivers näher an- Der Receiver wird mit zwei noch e-SATA, USB-2.0 und In der Verpackung wird schauten, fiel uns sofort verschiedenen Linux-Images einen optischen Audio-Aus- neben einer Anleitung zum ein unscheinbarer Schalter ausgeliefert (Bank 0 und 1). gang. Sehr positiv bewer- Programmieren der drei auf: BOOT Normal/Recove- Eigentlich sollte sich noch ten wir das Vorhandensein Flashpositionen und einer ry. Wenn beim Flashen ei- Android hinzugesellen, doch eines Einschaltknopfes, der Kurzanleitung noch eine Fernbedienung und ein SATA-Kabel sowie ein Satz Schrauben mitgeliefert. Da ein Linux-Receiver sein volles Potential nur mit einer Festplatte ausspielen kann, haben wir uns eine 2.5“ SATA 0.51 Festplatte besorgt. Natür- lich kann man eine solche auch extern über USB-2.0 oder e-SATA betreiben, doch dies stört die Harmonie im Wohnzimmer, denn es sind wieder erneute Gehäuse und Kabel sichtbar. Der Ein- bau der Festplatte ist leicht zu bewerkstelligen. Insge- samt müssen am Gehäuse 7 18 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 19
  • 3. Schrauben entfernt werden, Ein Assistent erkannte die um den Deckel abheben zu Erstbenutzung und führte können. Wieder haben die uns durch die verschiedenen AZBox Entwickler mitge- Schritte. dacht, denn im Inneren ist Als erstes galt es, die eine Blechhalterung mit 4 Sprache zu wählen. Kuri- Schrauben am Gehäuse be- os ist hier, dass auch „bay- festigt, die sowohl 2.5“ als risch“ als Sprache gewählt auch 3.5“ Festplatten tragen werden kann. Weiter geht kann. Wir hatten gar nicht es mit den Video-Einstellun- erwartet dass dieser kleine gen. Schließlich gilt es, den Receiver auch 3.5“ Festplat- Tuner zu konfigurieren und ten unterbringen kann; noch einen Suchlauf zu starten. ein Pluspunkt! Wir testeten diese Firmwa- Nachdem alles wieder zu- re mit unserer DiSEqC-1.0 geschraubt war, wurde die Antennenanlage, die aus Festplatte automatisch er- 4 Antennen besteht, die kannt. Diese haben wir im auf ASTRA2 28.2E, ASTRA Festplatten-Menü forma- 19.2E, HOTBIRD 13.0E und tieren lassen. Es standen HISPASAT 30.0W ausgerich- nun auch die typischen PVR tet sind. Der Suchlauf zeig- Funktionen wie Timeshift te die erwartete Anzahl von oder Timer-Aufnahmen zur Sendern und ging recht flott Verfügung. zustande. Die Fernbedienung der Bei einer frisch erstellten AZBox ME ist genial. Ob- und somit unsortierten Set- wohl etwas unscheinbar und tingsliste macht ein Zapping nicht besonders luxuriös ge- normalerweise wenig Spaß, staltet, liegt sie sehr gut in denn bei tausenden Kanä- der Hand und ermöglicht es, len sind normalerweise vie- mit dem Daumen alle Tas- le Knopfdrücke notwendig, ten zu erreichen. Etwas ge- bis der gewünschte Kanal wöhnungsbedürftig ist der gefunden ist. Dieses Linux- Umstand, dass um die Rich- Betriebssystem funktioniert tungstasten weitere 6 Tas- jedoch herrlich anders: die ten ringförmig angeordnet Auf- und Ab-Tasten schalten sind, was in der Einarbei- jeweils einen Kanal vor und tungsperiode dazu führte, zurück, während die Links- dass man statt auf die Un- und Rechts-Tasten zwischen ten-Taste auf die EPG-Taste den Providern schalten. Die- drückt. Haptisch sind diese se werden automatisch nach jedoch nach kurzer Zeit sehr Satellit geordnet. Gewöhnt wohl auseinander zu halten. man sich einmal an diese Der absolute Höhepunkt der simple Logik, lässt es sich Fernbedienung verbirgt sich erstaunlich schnell zwischen jedoch im Batteriefach: dort den Kanälen wechseln. ist ein kleiner Knopf, der die Natürlich kann man die Lernfunktion aktiviert. Die- Settings auch mit verschie- se ermöglicht es, die rechte denen Settingseditoren edi- Taste in der ersten Zeile neu tieren. Wir empfehlen dazu zu programmieren. Sie dient die tolle Freeware „Dream- dazu, das Fernsehgerät ein Set“ (www.dreamset-editor. und auszuschalten. Man com), denn diese ist zu den kann aber natürlich jede an- verschiedenen Firmware-Ty- dere Funktion auf diese Tas- pen der AZBox ME kompati- te programmieren. bel, so dass man mit nur ei- Die AZBox ME wird mit nem Editor für beide Images zwei vorinstallierten Linux- gerüstet ist. Images ausgeliefert, der Die Bedienung des Anwender kann also sofort Boot(0)-Images ist weitge- zwischen den Images wäh- hend selbsterklärend und len. Obwohl es sich in bei- logisch. Insgesamt macht den Fällen um Linux-Images die Boot(0)-Firmware einen handelt, verwenden diese ausgereiften Eindruck. Man komplett unterschiedliche merkt, dass es sich um ein Benutzeroberflächen. Wir erwachsenes Betriebssys- wählten erst mal „Boot (0)“. tem handelt, in dem jede 20 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  • 4. Funktion perfekt integriert schen Receiver und Browser wurde. geht. Wir kamen sofort mit der Nachdem wir noch eini- EPG Funktion zurecht und ge Zeit mit diesem Image auch der Videotext funk- gespielt haben, war unsere tionierte blitzschnell mit Neugierde so groß gewor- seinem unlimitierten Sei- den, dass wir nun unbe- tenspeicher. Kurios: für das dingt das Image auf „Boot laufende Programm ruft ein (1)“ probieren wollten. Dazu Druck auf die ROT-Taste ein mussten wir einen Reset kleines „Event-List“ Menü durchführen und beim Hoch- auf, in welchem EPG Infor- fahren des Receivers die mationen aufgerufen werden Taste 1 auf der Fernbedie- können. Ein vierter Menü- nung gedrückt halten, bis punkt nennt sich „technical der Receiver die Wahl be- information“ und ermöglicht stätigte. Der Bootloader des es, auf einer Tafel sämtliche Receivers merkt sich das zum laufenden Programm zuletzt gewählte Image und relevanten Informationen bootet dieses automatisch, darzustellen. Es werden alle so dass der Anwender nur PIDs gezeigt sowie Informa- beim Image-Wechsel wäh- tionen zur Auflösung, zum rend des Bootvorgangs 0, 1 Empfang und ein schwarzer oder 2 wählen muss. Kasten auf der rechten Seite Es erschien nun ein ande- sollte eigentlich fortlaufend res Begrüßungsbild und nach eine Grafik mit BER, SNR, einer kurzen Ladezeit konn- Signal und Bitrate anzeigen. ten wir feststellen, dass eine Obwohl diese Werte nu- komplett andere Benutzer- merisch angezeigt werden, oberfläche geladen wurde. wird die Grafik leider nicht Obwohl das Skin der Ober- gezeichnet. Hoffentlich wird fläche der Azbox ME ange- es in kommenden Firmware- passt wurde, erkannten wir Versionen korrigiert, denn sofort eines der beliebtesten das Herz eines jeden Sat Betriebssysteme moderner DXer schlägt bei dieser Art Linux-Satellitenreceiver. von Informationen höher Wieder führte uns ein As- und eine Grafik ermöglicht sistent durch die Erstein- eine Beurteilung dieser Da- richtung. Im ersten Schritt ten über einen Zeitraum hin- werden der Videoausgang weg. und die Auflösung gewählt. Am PC gaben wir im Mo- Anschließend wählt der An- zilla Firefox Browser die IP- wender zwischen vielen ver- Adresse der AZBox ME ein, schiedenen Sprachen, wobei um zu testen, ob diese ein jede Sprache neben dem Webfrontend bereitstellt. In Namen auch mit der Flagge der Tat, es öffnete sich eine angezeigt wird. Wieder nur Seite mit einer Fülle von eine Kleinigkeit, doch sehr Funktionen. Es ist möglich, hilfreich, wenn man eben die EPG Informationen aller nicht die englischen Be- Kanäle aufzurufen, zwischen zeichnungen der einzelnen den Kanälen zu schalten Sprachen kennt. und diese in den Browser zu Weiter geht es, nach einer streamen und mittels dem kurzen Einführung zur Na- VLC-Plugin des Browsers vigation mit der Fernbedie- darzustellen. Man muss also nung, mit der Konfiguration gar nicht vor dem Fernseh- des Tuners. Es kann zwi- gerät sitzen, man kann auch schen einer vereinfachten, über das Netzwerk auf den automatischen Konfigura- Receiver zugreifen. Wei- tion oder einer erweiterten terhin kann man die AZBox Konfiguration für komplexe ME komplett über das Web- Satellitenempfangsanlagen frontend konfigurieren, Auf- gewählt werden. Wir wählten nahmen im Timer program- erst einmal die simple Konfi- mieren, sogar eine virtuelle guration für DiSEqC-1.0 mit Fernbedienung kann aufge- 4 Eingängen (A, B, C und D). rufen werden. Unglaublich in Zum Schluss starteten wir wie weit die Integration zwi- den automatischen Such- 22 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  • 5. lauf. Nach einigen Minuten Aufnahmen können spon- nun die Aufnahmen so wäh- war dieser beendet und wir tan gestartet werden, doch len, dass es zu keinem Kon- konnten die Funktionen er- uns interessierte es, wie flikt zwischen den program- forschen. Zappen ging flott einfach man eine Aufnahme mierten Aufnahmen kommt. zustande. Zum Umschalten programmieren kann und Versuch, zwei sich über- von FTA HD Sendern benö- ob der Receiver diese Pro- schneidende Sendungen auf tigte die AZBox ME gefühlte grammierung auch korrekt demselben Transponder zu 2-3 Sekunden, bei FTA SD aus dem Standby ausführen programmieren. Ergebnis: Sendern dauerte es 1-2 Se- konnte. Wir überlegten uns hier meldete der Receiver kunden. Sehr schön werden folgende Aufgaben: kein Problem, es können die EPG Informationen dar- Aufnahme aus dem Stand- mehrere Aufnahmen dessel- gestellt, es kann zwischen by, Antenne war auf den ben Transponders parallel verschiedenen Anzeige-Modi richtigen Satelliten ausge- durchgeführt werden. umgeschaltet werden und richtet. Ergebnis: die Auf- An diesem Punkt wollten auch eine längere Beschrei- nahmen wurden problemlos wir nun testen, inwieweit die bung zur Sendung ist voll- durchgeführt. AZBox ME auch für Satelli- ständig lesbar. Aufnahme während wir ten DXer geeignet ist. Hier Die PVR-Funktionen sind eine andere Sendung sahen, sind etwas andere Kriterien mit diesem Image ebenso bei welcher die Antenne auf wichtig. Sat DXer möchten vorhanden wie beim Image einen anderen Satelliten seltene oder schwer zu emp- auf Boot(0). Jederzeit kann ausgerichtet war. Ergebnis: fangende Signale empfan- die Timeshift Funktion akti- auch hier gab es keine Pro- gen. Meist handelt es sich viert werden, es muss ein- bleme. Die AZBox ME zeigte um Feeds, also kurzzeitige fach nur die Pause-Taste plötzlich auf dem Bildschirm Sendungen, z.B. bei Live- gedrückt werden. Diese ist die Meldung, dass wegen Übertragungen. Oftmals merkwürdiger Weise jedoch einer Timer-Aufnahme der sind diese Übertragungen auf der GELB-Taste belegt. Satellit gewechselt werden unverschnitten, was einen Aufnahmen startet man muss und schaltete auf den zusätzlichen Reiz ausmacht, nicht mit der Aufnahme-Tas- programmierten Kanal. Vor- kann man doch so auch die te (diese schaltet auf Radio- bildlich! eine oder andere Panne er- Betrieb um), sondern mit Versuch, zwei sich über- leben, die in der regulären der ROT-Taste. Es handelt schneidende Sendungen Sendung rausgeschnitten sich hier um Ungereimthei- auf verschiedenen Trans- wird. ten in der Tastaturbelegung, pondern zu programmieren. Viele Feeds werden ver- die auf das OpenSource Li- Ergebnis unseres Tests: hier schlüsselt übertragen, doch nux-Betriebssystem zurück- meldete der Receiver die längst nicht alle. Dafür zuführen sind. Trotzdem ge- sich überschneidenden Pro- kommt aber oft das MPEG2 wöhnten wir uns sehr schnell gramme mit einer Konflikt- 4:2:2 Format zum Einsatz, an diese Besonderheit. Tafel. Der Anwender muss welches einen größeren Far- 24 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 25
  • 6. braum überträgt, so dass selbst nach einigen Bildedi- tierungen immer noch ein ansehnliches Bild dargestellt wird. Handelsübliche Re- ceiver können mit diesem Format nichts anfangen und stellen diese Übertragungen nicht dar. Doch hier leistet nächsten Firmware Versio- die AZbox ME erstaunliches, nen versprochen, denn das denn Sie kann in der Tat ein wichtigste ist vorhanden: solches Format ohne Ruckler ein Blindscan-fähiger Tuner! wiedergeben! Dies alleine Um zu prüfen wie sich die wird wohl ein großes Ver- AZBox ME mit motorisier- dreht, um zu sehen ob wir Schwer beeindruckt von kaufsargument in den Feed- ten Anlagen schlägt, haben BBC HD empfangen konn- den bisherigen Fähigkeiten hunter Kreisen darstellen. wir den Receiver an unsere ten. Und siehe da: der Tuner fehlte noch ein Test der wei- Um es zu testen, haben motorisierte 1m Offset-An- konnte trotz klein dimensi- teren Multimedia-Fähigkei- wir einige Transponder mit tenne mit DiSEqC-1.2 Motor onierter Antenne, schlecht ten des Receivers. Dazu ha- laufenden MPEG2 4:2:2 angeschlossen. Die Aufga- ausgerichtetem Motor und ben wir verschiedene Filme Feeds angepeilt. Gleich be des Receivers war es, schlechtem Wetter den Pro- im AVI-Container per FTP beim ersten Transponder auf 14 Satellitenpositionen blem-Transponder 50 (10847 auf die interne Festplatte hatten wir Glück und konn- einen automatischen Such- V 23000-8/9) auf ASTRA 2D kopiert und in einem zwei- ten die Übertragung live mit lauf durchzuführen. Da dies empfangen und ohne Arte- ten Test eine externe USB- verfolgen. Um sicherzustel- doch etwas lange dauert, fakte darstellen. 2.0 Festplatte mit Multime- len, das es sich wirklich um haben wir den Receiver über Weitere wichtige Merkma- dia-Inhalten angeschlossen. eine MPEG2 Kompression Nacht laufen lassen. Am le eines guten Tuners be- Alle Filme wurden problem- in 4:2:2 handelt, haben wir Morgen waren wir gespannt treffen die Fähigkeit, kleine los abgespielt und auch mit den Transponder Stream festzustellen, ob der Recei- Symbol Raten empfangen zu DIVX kodierte Filme wurden (TS) aufgezeichnet und per ver den Suchlauf erfolgreich können und es zu ermögli- ohne Ruckler abgespielt. Wir FTP auf unseren PC kopiert. bewerkstelligt hatte oder chen, dass auch bei schwa- schafften es aber nicht, die Das Open Source Tool “Me- vielleicht abgestürzt ist, wie chen Signalen noch ein Bild in SRT-Dateien abgelegten diaInfo” (http://mediainfo. es doch bei so manchem an- dargestellt werden kann. Untertitel darzustellen. Dies sourceforge.net/en) bietet deren Receiver leider zu oft Dazu haben wir die Antenne ist aber der Normalfall: uns hierzu die notwendige Hil- passiert. Zu unserer Befrie- auf TELSTAR 12 (15.0W) ge- ist kein Receiver bekannt, festellung, da neben Codec digung war der Receiver am dreht und den Transponder der dies beherrscht. auch das Chroma-Profil an- Laufen und meldete gewalti- auf 11566 MHz Horizontal Erneut erstaunte uns die gezeigt wird. ge 6136 Services (TV, Radio aufgerufen. Dieser verwen- AZBox ME, als wir aus Ver- Feedhunter benutzen hier- und Daten). Dies ist beein- det eine Symbolrate von sehen versuchten, eine AVI- zu gerne eine Funktion, die druckend, besonders weil 5625 ½. Ohne nennenswer- Datei zu öffnen, die von un- sich Blindscan nennt und während dieses Tests ein te Verzögerung wurde BYU serem Fotoapparat stammt hardwaremäßig den ge- Unwetter stürmte, das zum TV angezeigt. (Fuji S9000). Diese Filme samten Frequenzraum des Schluss sogar die Antennen- Auf demselben Satelliten lassen sich normalerweise LNBs in sehr kurzer Zeit anlage leicht verstellte und haben wir auch den russi- nur unter Windows abspie- nach aktiven Transpondern diese somit nicht mehr opti- schen Sender INTER+ auf- len und selbst hier muss oft- absucht, ohne dass weite- mal eingestellt war. gerufen, der auf 10988MHz mals der Codec des Kame- re Parameter wie Symbol Statt die Antenne wie- Horizontal mit einer Sym- raherstellers nachinstalliert Rate oder FEC angegeben der perfekt auszurichten, bolrate von 2180 ¾ gesen- werden. Bevor wir reagieren werden müssen. Obwohl die was wegen des anhaltenden det wird. Diese Transponder konnten, spielte der Recei- AZBox ME zurzeit keinen Sturms nicht möglich war, wurden übrigens bei dem ver den Film klaglos ab. Blindscan bietet, ist diese haben wir stattdessen die nächtlichen Suchlauf auto- Filme von der Festplat- Funktion schon für eine der Antenne auf ASTRA 2D ge- matisch gefunden. te abspielen ist zwar schon 26 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  • 7. für sich eine feine Sache, doch noch besser wäre der fest, dass die AZBox ME auch beim Abspielen von DIVX- können natürlich auch ma- nuell per FTP auf die AZBox frontend im VLC auf dem PC streamen… entdeckten wir tolle neue Funktionen oder Fähigkeiten ersetzt somit reine Multime- dia-Abspielgeräte. Expertenmeinung direkte Zugriff auf unseren Dateien über das Netzwerk ME kopiert und dann instal- Über dem gesamten Test- dieses kleinen Kraftpaketes. Fortgeschrittene Enthu- Bester Linux-Receiver mit hervorragender Hardware Multimedia-Server, auf dem nicht ins stottern kam. liert werden. zeitraum, in welchem wir die Bei der AZBox ME handelt es siasten werden von der werksmäßig ausgestattet mit zwei ausgereif- sich schön organisiert eine Eine weitere tolle Funktion Auch zu diesem Image AZBox ME intensiv auf Herz sich eindeutig um einen Su- Funktionsvielfalt des Re- ten Linux Images ganze Bibliothek mit Musik, ist der integrierte Youtube- vom Boot(1) öffneten wir und Nieren geprüft haben, per Receiver. ceivers förmlich erschlagen Großer Flashspeicher kann gleichzeitig 3 Bildern und Filmen befindet. Client. Dieser ermöglicht es, am PC den Mozilla Firefox blieb diese immer unglaub- Normale Anwender wer- und können immer wieder + Images verwalten Der Server ermöglicht über über die AZBox ME am Fern- Browser. Wieder konnten wir lich kühl, obwohl kein Lüf- den in allen Aspekten zufrie- neue Funktionen, Plugins Notfall-Image kann über Schalter aktiviert Vitor Martins Augusto TELE-satellite SAMBA Freigaben Zugriff auf sehgerät Youtube-Filme ab- über das Webfrontend auf ter eingebaut ist. Erstaun- den gestellt: der Receiver ist und Images ausprobieren. werden Test Center Portugal die Dateien. Kurzerhand be- zuspielen. Die Texteingabe praktisch alle Funktionen lich, werden doch alle uns mit einem schnellen Prozes- Selbst für den anspruchs- Geringe Hitzentwicklung schäftigten wir uns mit den in der Suchmaske geht mit der AZBox ME zugreifen, al- bekannten Linux-Receiver sor ausgestattet, modernste vollsten Satelliten DXer ist Kein Lüfter Netzwerkeinstellungen der der Tastatur recht flott zu- lerdings handelt es sich um richtig heiß und wärmen sich Firmware ermöglicht eine dieser Receiver unfassbar AZBox ME und konnten recht stande und es macht Spaß, ein anderes Webfrontend, sogar im Standby höher auf, intuitive Bedienung. Drei interessant, bietet er doch – Blindscan-Funktion noch nicht verfügbar (aber angekündigt) schnell eine Verbindung auf- diese Applikation zu nutzen. passend zum Boot(1) Image. als die AZBox ME im Betrieb. verschiedene Firmware- einen hochmodernen Tuner bauen. Ab sofort gibt es im Die Funktionsvielfalt dieses Man kann derart viele Funk- Dies weckt die Sicherheit, Images können parallel in- mit extrem hoher Sensibili- Multimediaplayer ein neues Receivers lässt sich durch tionen benutzen, dass es im- dass das interne Laufwerk stalliert sein, so dass man tät und die Fähigkeit, auch TECHNICAL Laufwerk, unter welchem die nachträgliche Installation mer wieder etwas Neues zu und die Elektronik der AZ- immer mal das eine oder professionelle MPEG2 Aus- DATA man über das Netzwerk auf von Plugins uneingeschränkt Entdecken gibt. Wir konnten Box ME ein langes Leben er- andere Image ausprobieren strahlungen in 4:2:2 wieder- Manufacturer OpenSAT Ltd, Lagoa, 4950-283 Mazedo, Portugal unseren Server zugreifen erweitern. Es stehen schon zum Beispiel einen Film, den warten können. kann, ohne den Haussegen zugeben. Der AZBox Her- Website www.azbox.com kann. Wir testeten verschie- heute verschiedene Plugins wir vorher per FTP auf die Wir hätten diesen Recei- in Frage zu stellen. Selbst steller OpenSAT hat schon E-Mail info@azbox.com dene Medientypen und stell- zum direkten Download in Festplatte des Receivers ko- ver noch tagelang testen die kühnsten Flashvorgän- angekündigt, in Kürze die Model AZBox ME ten zu unserer Zufriedenheit den Receiver bereit. Plugins piert hatten, über das Web- können, denn immer wieder ge bergen kein Risiko mehr, Blindscan-Funktion bereit- Function Digital HDTV / Linux Receiver with Multimedia Features and large Flashmemory for 3 Boot Images Processor (CPU) SIGMA SMP 8655 AD RAM Memory DDR 256 MB Video Memory DDR 256 MB Flash Memory 512MB Tuner Availink AVL2108 Single Tuner, Blindscan capable DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2, USALS Harddrives eSATA and internal SATA (2.5“ or 3.5“) Video Out HDMI, YUV and Composite-Video Video Containers MPEG1/2/4 (M1V, M2V, M4V); MPEG1/2 PS (M2P, MPG); MPEG2 Transport Stream (TS, TP, TRP, M2T, M2TS, MTS), VOB, AVI, ASF, WMV, IFO, ISO; Matroska (MKV), MOV (H.264), MP4, RMP4 Video Codecs XVID SD/HD; MPEG-1; MPEG-2: MP@HL; MPEG-4.2: ASP@L5, 720p, 1-point GMC; WMV9: MP@HL; H.264: BP@L3; H.264: MP@L4.0; H.264: HP@L4.0; H.264: HP@L4.1; VC-1: MP@HL; VC-1: AP@L3 Audio Containers AAC, M4A, MPEG Audio (MP1, MP2, MP3, MPA), WAV, WMA, FLAC, OGG Audio Codecs: AAC, AAC+, Dolby Digital, DTS, WMA, WMA Pro, MP1, MP2, MP3, LPCM, FLAC, Vorbis, DTS (Audio Passthrough); Dolby Digital (Audio Passthrough) Picture Formats JPEG, BMP, GIF Resolutions 576i (480i), 576p, (480p), 720p, 1080i, 1080p Ethernet 10/100 Base-T Ethernet Card Reader 1x (Conax Licence) ENERGY DIAGRAM denn der kleine Schalter auf zustellen. All dies in einem der Rückseite garantiert je- kleinen und schönen Gehäu- Apparent Power Mode Apparent Active Factor derzeit die Möglichkeit, den se… Wir sind absolut begeis- Deep Standby PVR 8.5 W 26 W 2.5 W 14 W 0.29 0.53 Receiver erneut zu flashen, tert und möchten AZBox und Active Power Reception 21.5 W 11 W 0.51 Standby 21 W 10 W 0.47 wenn mal etwas schief geht. OpenSAT einen herzlichen Multimedia ist mit diesem Glückwunsch für diesen ge- Receiver auf höchstem Ni- lungene Super Receiver aus- veau möglich - die AZBox ME sprechen. 28 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 29