Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mediennutzung im Unterricht Rippinger Linda Loutsch Tanja  Entité 2A
Warum Mediennutzung in der Schule? <ul><li>In vielen Berufen werden  Computerkenntnisse  vorrausgesetzt </li></ul><ul><li>...
Computer  -  Lernen <ul><li>Def.:  Lernen ist ein Prozess, und wir bezeichnen damit jede Veränderung unseres Verhaltens od...
Computer  -  Lernen <ul><li>Computer  ≠  Lernen verbessert </li></ul><ul><li>Erhöhung der Didaktik, Motivation, Aufmerksam...
Positiv <ul><li>Kinder erhalten Medienkompetenz </li></ul><ul><li>Lernen selber Informationen zu suchen und auszuwerten </...
Negativ <ul><li>≠ ‚ reale‘ Welt </li></ul><ul><li>≠  alle Modalitäten der Wahrnehmung gefordert </li></ul><ul><li>Nur Hör-...
Wie sieht diese aus? <ul><li>Textverarbeitung </li></ul><ul><li>MySchool </li></ul><ul><li>Portfolio </li></ul><ul><li>Int...
Produzieren von Online-Inhalten   <ul><li>kooperatives Lernen  </li></ul><ul><li>selbstgesteuertes Lernen  </li></ul><ul><...
Bibliographie <ul><li>SFBI (2006) Retrieved Decembre 1, 2008 from  http://www.educaguides.ch/dyn/bin/14688-18413-1-didakti...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Medien Und Schule

524 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Medien Und Schule

  1. 1. Mediennutzung im Unterricht Rippinger Linda Loutsch Tanja Entité 2A
  2. 2. Warum Mediennutzung in der Schule? <ul><li>In vielen Berufen werden Computerkenntnisse vorrausgesetzt </li></ul><ul><li>Kinder werden überall mit Medien konfrontiert </li></ul><ul><li>Durch Medienvielfalt  Medienkompetenz </li></ul><ul><li>Informationsgesellschaft </li></ul>
  3. 3. Computer - Lernen <ul><li>Def.: Lernen ist ein Prozess, und wir bezeichnen damit jede Veränderung unseres Verhaltens oder unseres Wissens – unabängig davon, ob es beabsichtigt oder unbeabsichtigt erfolgt. </li></ul><ul><li>Holzinger (2001) </li></ul>
  4. 4. Computer - Lernen <ul><li>Computer ≠ Lernen verbessert </li></ul><ul><li>Erhöhung der Didaktik, Motivation, Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Geduldiger Lehrpartner </li></ul><ul><li>Individuel </li></ul>
  5. 5. Positiv <ul><li>Kinder erhalten Medienkompetenz </li></ul><ul><li>Lernen selber Informationen zu suchen und auszuwerten </li></ul><ul><li>Neue Kommunikationsmöglichkeiten durch die ganze Welt </li></ul><ul><li>Kontakt mit anderen Sprachen und Kulturen </li></ul>
  6. 6. Negativ <ul><li>≠ ‚ reale‘ Welt </li></ul><ul><li>≠ alle Modalitäten der Wahrnehmung gefordert </li></ul><ul><li>Nur Hör- und Sehorgane werden beansprucht </li></ul><ul><li>≠ totale Kontrolle was die Schüler sich im Netz ansehen </li></ul>
  7. 7. Wie sieht diese aus? <ul><li>Textverarbeitung </li></ul><ul><li>MySchool </li></ul><ul><li>Portfolio </li></ul><ul><li>Internetrecherche </li></ul><ul><li>Kunstgestaltung </li></ul><ul><li>Musik und Filmproduktion </li></ul>
  8. 8. Produzieren von Online-Inhalten <ul><li>kooperatives Lernen </li></ul><ul><li>selbstgesteuertes Lernen </li></ul><ul><li>Strukturieren und Verdichten von Informationen aufs Wesentliche </li></ul><ul><li>Zielgruppengerechtes Präsentieren von Informationen </li></ul><ul><li>SFBI (2006) </li></ul>
  9. 9. Bibliographie <ul><li>SFBI (2006) Retrieved Decembre 1, 2008 from http://www.educaguides.ch/dyn/bin/14688-18413-1-didaktik_lang_d.pdf#page=37 </li></ul><ul><li>Holzinger, A. (2001). Basiswissen Multimedia: Band 2: Lernen. Würzburg: Vogel Verlag. </li></ul>

×