Echinodermata

1.446 Aufrufe

Veröffentlicht am

Needed to do...!

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.446
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
60
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Madreporenplatte , Papulae
  • Echinodermata

    1. 1. 15.12.2009
    2. 2.  Stachelhäuter (Echinodermata)  von griech. echinos „Igel“ und derma „Haut“  etwa 6.300 rezente Arten  zweitgrößte Tiergruppe innerhalb der Neumundtiere  Meeresbewohner
    3. 3. Stamm : Echinodermata Unterstamm: Eleutherozoa Klasse: Asteroidea Ordnung: Forcipulata Gattung: Asterias Asterias rubens Stamm : Echinodermata Unterstamm: Eleutherozoa Klasse: Asteroidea Ordnung: Forcipulata Gattung: Asterias Asterias rubens
    4. 4.  Bilateral-symmetrische Larve radiär symmetrische Adultform (Pentamerie)
    5. 5.  Kein Außenskelett /äußerste Schicht eine dünne und einschichtige Epidermis.  Drüßenzellen, Mechano- & Chemorezeptoren, Pigmentzellen
    6. 6.  Mesodermale Kalkskelett [Calzit + Magnesiumhydroxid (3-15%)]  Skelett angelegt von Sclerocyten  Stereom Stereom ist stark porös
    7. 7.  Stacheln und Pedicellarien
    8. 8. Drei verschiedene Coelomabschinitte : Proto-, Meso- & Metacoel ( Axo- Hydro- & Somatocoel)
    9. 9.  Nach etwa zwei bis drei Jahren geschlechtsreif  Die Eier und Spermien werden in das freie Wasser abgegeben  Befruchtung  Fissiparie ungeschlechtlichen Fortpflanzung durch Regeneration
    10. 10.  Im Winter : Magendivertikel schrumpfen; Heranwachsen der Gonaden  Im Frühjahr : Gonaden stark entwickelt (Fortpflanzungszeit)  Im Sommer : Fresszeit  deswegen Verhältnisse umgekehrt
    11. 11.  Cambell  Skript  Vorlesung  Wikipedia  Echinodermata Premankur Sukul

    ×