SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Dipl.-Ing. (FH) Stephan Rimpl, MBA
Filderhauptstrasse 142
D-70599 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 451 001-27
Fax: +49 (0)711 451 001-519
info@stz-epm.de | www.stz-epm.de
Fax-Antwort
Seminare für Professionals:
Fertigungsverfahren und
Reparaturstrategien für
Faserverbundwerkstoffe
26. - 27. April 2016
Steinbeis-Haus für Management und Technologie,
Stuttgart
Steinbeis ist weltweit im unternehmerischen Wissens-
und Technologietransfer aktiv. Zum Steinbeis-
Verbund gehören derzeit rund 1.000 Steinbeis-
Unternehmen sowie Kooperations- und Projekt-
partner in über 60 Ländern. Das Dienstleistungs-
portfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis-
Unternehmen im Verbund umfasst Beratung,
Forschung & Entwicklung, Aus- und Weiterbildung
sowie Analysen & Expertisen für alle Management-
und Technologiefelder.
Ihren Sitz haben die Steinbeis-Unternehmen überwie-
gend an Forschungseinrichtungen, insbesondere
Hochschulen, die originäre Wissensquellen für
Steinbeis darstellen. Rund 6.000 Experten tragen zum
praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und
Wirtschaft bei.
Dach des Steinbeis-Verbundes ist die 1971 ins Leben
gerufene Steinbeis-Stiftung, mit Sitz in Stuttgart.
www.steinbeis.de
Anmeldung zur Veranstaltung
Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien
für Faserverbundwerkstoffe:
„Bearbeitungs- und Reparaturverfahren
kennenlernen, Bruchmechanismen verstehen,
Strategien zur Lebensdauererreichung entwickeln“
in Stuttgart.
Anmeldung per Fax oder per Post an nebenstehende
Adresse.
Ja, ich nehme teil zum
Preis von € 1295,- zzgl. 19% MwSt.,
inkl. Tagungsunterlage, Pausengetränke – und speisen,
r am 26. – 27. April 2016 in Stuttgart
Name: W
Firma: W
W
Abteilung: W
Straße / Nr.: W
PLZ / Ort: W
Telefon: W
Email: W
Ort / Datum: W
Unterschrift:: W
Anmeldebestätigung:
Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung und
Rechnung. Sie erhalten von uns Hotelhinweise mit vergünstigten Konditionen. Die
Teilnehmergebühr wird spätestens zwei Wochen vor dem Seminartermin fällig. Bis zu drei
Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach, oder bei
Nichterscheinen des Teilnehmers, berechnen wir die gesamte Seminargebühr. Die
Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten
Teilnehmers oder eine Umbuchung auf weitere Termine oder Veranstaltungen möglich.
Stornogebühren aus der Reiseorganisation der Teilnehmer können vom Veranstalter nicht
erstattet werden. Für das Seminarangebot gültig, sind die jeweils aktuell unter www.stz-
epm.de veröffentlichten Seminarinformationen und Flyer. Wir behalten uns das Recht zur
kurzfristigen Änderung der jeweiligen Agenda und Termine vor.
Intensiv-Seminar für den Verantwortlichen
in Technologieentwicklung und Produktion
Seminarinhalte Agenda Tag 1 Agenda Tag 2
Zum Thema:
Die automatisierte Herstellung und Reparatur von
faserverstärkten Kunststoffen sind Schlüsselelemente für die
Etablierung dieser Werkstoffgruppe außerhalb von Nischen-
anwendungen wie z.B. in der Luft- und Raumfahrt. Eine
automatisierte, effiziente und nachhaltige Herstellung dieser
Werkstoffe erschließt neue Produkte im internationalen
Wettbewerb. Hierbei sind bereits im Auslegungsstadium
mögliche Reparaturstrategien und Recyclingkonzepte zu
berücksichtigen. Insbesondere die mechanische Bearbeitung
von faserverstärkten Polymeren stellt eine große Heraus-
forderung dar, hinsichtlich der Werkzeuge und Verfahren.
Seminarziel:
Die Teilnehmer werden vertraut gemacht mit der
Modellbildung hinter den Bearbeitungs- und Reparatur-
verfahren für Faserverbundwerkstoffe. Sie erkennen die
Unterschiede bei der Bearbeitung inhomogener Werkstoffe im
vergleich zu homogenen Werkstoffen. Die Teilenehmer
werden mit den Schadenstypen, Ausbreitungsmustern und
den Grundzügen der Bruchmechanik für Faserverbund-
werkstoffe vertraut gemacht.
Sie sind in der Lage, Impact-Schäden zu identifizieren und
geeignete Reparaturmethoden auszuwählen.
Die Teilnehmer entwickeln die Kompetenz, Strategien für die
Bearbeitung und Reparatur von Faserverbundwerkstoffen zu
erarbeiten, welche dem Einsatzgebiet und der geforderten
Lebensdauer des Bauteils angepasst sind.
Zielgruppe:
n Entwicklungsingenieure
n Verantwortliche im Bereich der Technologieentwicklung
n Produktionsingenieure
09.00 Übersicht „Faserverstärkte Werkstoffe“
n Klassifizierung von faserverstärkten Werkstoffen
n Übersicht über Anwendungsbereiche von
faserverstärkten Werkstoffen im Maschinenbau
10.00 Kaffeepause
10.15 Übersicht Herstellverfahren von
Faserverbundwerkstoffen
n Harzinjektionsverfahren
n Pressverfahren
n Wickel- / Flecht- / Tapelegeverfahren
11.45 Übersicht Mechanische Bearbeitungsverfahren
n Bearbeitung mit geometrisch bestimmter Schneide
n Bearbeitung mit geometrisch unbestimmter
Schneide
12.30 Mittagspause
13.00 Bearbeitungsstrategien für
Faserverbundwerkstoffe
n Mechanische und thermische Eigenschaften von
Faserverbundwerkstoffen
n Mechanische Bearbeitung
n Thermische Bearbeitung (Laser)
n Wasserstrahlschneiden
15.15 Kaffeepause
15.30 Bearbeitung mit geometrisch bestimmter Schneide
n Bohren von polymeren Faserverbundwerkstoffen
n Fräsen von polymeren Faserverbundwerkstoffen
16.30 Bearbeitung mit geometrisch unbestimmter
Schneide
n Schleifen von polymeren Faserverbundwerkstoffen
n Oberflächenaktivierung von polymeren
Faserverbundwerkstoffen
17.00 Ausklang des Seminartages
09.00 Bearbeitung von faserverstärkten Keramiken
n Modellierung der mechanischen Bearbeitung
n Werkzeuge und Wirkprinzipien
10.00 Kaffeepause
10.15 Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe
n Patch-Reparatur von Laminaten
n Anwendung von Reparaturlagen, Dopplern und
Versteifungselementen für Laminate
n Reparatur von Impact-Schäden
11.45 Erfahrungswerte aus dem Flugzeugbau
n Reparatur von Primär- und Sekundärstrukturen
n Reststeifigkeitsanalyse nach der Reparatur
12.30 Mittagspause
13.00 Ausgeführte Maschinenelemente in
Faserverbundbauweise
n CFK-Wellen
n Tragarmstrukturen
n Komponenten von Werkzeugmaschinen
15.15 Kaffeepause
15.30 Grundlagen des schadenstoleranten Designs
n Schädigungsmechanismen bei der Bearbeitung
von Faserverbundwerkstoffen
n Materialdegradation bei zyklischer Belastung
n Problematisch: Impact und Stoß
16.30 Faserverbundgerechte Reparatur im
Gesamtsystem
n Einzelkomponente reparierenn oder
Gesamtsystem „Maschine“ betrachten: Pro und
Contra
n Grundgedanken zum Recycling von
Faserverbundwerkstoffen
17.00 Ausklang des Seminars
Referent:
n Prof. Dr.-Ing. André Baeten
Lehr- und Forschungsgebiet Leichtbau und
Faserverbundtechnologie an der Hochschule
Augsburg
- Arbeitsgruppenleiter „CFK im Maschinenbau“ im
Carbon Composites e.V.
- Projektleiter und technischer Sprecher im BFS-
Förderprojekt FORCiM3A

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

La mujer en el campo laboral
La mujer en el campo laboral La mujer en el campo laboral
La mujer en el campo laboral
Kraneos
 
CV-Adi-Ana-Maria-eng-version
CV-Adi-Ana-Maria-eng-versionCV-Adi-Ana-Maria-eng-version
CV-Adi-Ana-Maria-eng-version
Adi Ana Maria
 
Solo esto te pido
Solo esto te pidoSolo esto te pido
Solo esto te pido
reydcarmen
 
Dosieer para la celebración del evento
Dosieer para la celebración del eventoDosieer para la celebración del evento
Dosieer para la celebración del evento
Ana Garcia
 
Softwarekalibratie TranzX
Softwarekalibratie TranzXSoftwarekalibratie TranzX
Softwarekalibratie TranzX
granvillebikes
 

Andere mochten auch (19)

SlowMusicFest
SlowMusicFestSlowMusicFest
SlowMusicFest
 
Aeronautical engineering college in mumbai
Aeronautical engineering college in mumbaiAeronautical engineering college in mumbai
Aeronautical engineering college in mumbai
 
3Q10 Sascom Verizon Accenture Case Study
3Q10 Sascom Verizon Accenture Case Study3Q10 Sascom Verizon Accenture Case Study
3Q10 Sascom Verizon Accenture Case Study
 
Intro + pre interview-orientation-2014-final
 Intro + pre interview-orientation-2014-final Intro + pre interview-orientation-2014-final
Intro + pre interview-orientation-2014-final
 
La mujer en el campo laboral
La mujer en el campo laboral La mujer en el campo laboral
La mujer en el campo laboral
 
Xvideos.com
Xvideos.comXvideos.com
Xvideos.com
 
CV-Adi-Ana-Maria-eng-version
CV-Adi-Ana-Maria-eng-versionCV-Adi-Ana-Maria-eng-version
CV-Adi-Ana-Maria-eng-version
 
Metodos de enseñanza...
Metodos de enseñanza...Metodos de enseñanza...
Metodos de enseñanza...
 
Solo esto te pido
Solo esto te pidoSolo esto te pido
Solo esto te pido
 
Karriere Singleberatung
Karriere SingleberatungKarriere Singleberatung
Karriere Singleberatung
 
Dosieer para la celebración del evento
Dosieer para la celebración del eventoDosieer para la celebración del evento
Dosieer para la celebración del evento
 
Gestion de calidad_en_ferreteria
Gestion de calidad_en_ferreteriaGestion de calidad_en_ferreteria
Gestion de calidad_en_ferreteria
 
Building 21st Century Smart Workplace
Building 21st Century Smart WorkplaceBuilding 21st Century Smart Workplace
Building 21st Century Smart Workplace
 
Virtual Leadership
Virtual Leadership Virtual Leadership
Virtual Leadership
 
Softwarekalibratie TranzX
Softwarekalibratie TranzXSoftwarekalibratie TranzX
Softwarekalibratie TranzX
 
Makalah pembuatan email 3
Makalah pembuatan email 3Makalah pembuatan email 3
Makalah pembuatan email 3
 
23 organisationsentwicklung 2015
23 organisationsentwicklung 201523 organisationsentwicklung 2015
23 organisationsentwicklung 2015
 
01 hemorragia digestiva
01 hemorragia digestiva01 hemorragia digestiva
01 hemorragia digestiva
 
Evolucion de los modelos CMMI
Evolucion de los modelos CMMIEvolucion de los modelos CMMI
Evolucion de los modelos CMMI
 

Ähnlich wie Seminar: Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe

TAIM WESER Bulk Handling brochure
TAIM WESER Bulk Handling brochureTAIM WESER Bulk Handling brochure
TAIM WESER Bulk Handling brochure
Antoine De Man
 

Ähnlich wie Seminar: Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe (20)

Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer ZeichnungenSeminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
Seminar: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
 
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
Bildungsatlas Virtual Engineering Baden-Württemberg 2013
 
News zur Entstaubung Infa aktuell 2-2014
News zur Entstaubung Infa aktuell 2-2014News zur Entstaubung Infa aktuell 2-2014
News zur Entstaubung Infa aktuell 2-2014
 
Seminar: Industrie 4.0: Grundlagen CPS-basierter Automatisierungssysteme
Seminar: Industrie 4.0: Grundlagen CPS-basierter AutomatisierungssystemeSeminar: Industrie 4.0: Grundlagen CPS-basierter Automatisierungssysteme
Seminar: Industrie 4.0: Grundlagen CPS-basierter Automatisierungssysteme
 
Waelzholz 201510-de
Waelzholz 201510-deWaelzholz 201510-de
Waelzholz 201510-de
 
Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
 
Fertigungstechnik: Wandel Automatisierung und Digitalisierung
Fertigungstechnik: Wandel Automatisierung und DigitalisierungFertigungstechnik: Wandel Automatisierung und Digitalisierung
Fertigungstechnik: Wandel Automatisierung und Digitalisierung
 
TAIM WESER Bulk Handling brochure
TAIM WESER Bulk Handling brochureTAIM WESER Bulk Handling brochure
TAIM WESER Bulk Handling brochure
 
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-StudieVortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
Vortrag zur gemeinsamen RSM-CVM-Studie
 
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
Wissen schaf(f)t Wirtschaft - Newsletter für Bildung und Wirtschaft / Ausg. 4...
 
distributionslogistik kuhlang_handout
distributionslogistik kuhlang_handoutdistributionslogistik kuhlang_handout
distributionslogistik kuhlang_handout
 
PROFACTOR Gruppe | NANO
PROFACTOR Gruppe | NANOPROFACTOR Gruppe | NANO
PROFACTOR Gruppe | NANO
 
3D4AUTO_R4_Virtual Seminars - GERMAN.pptx
3D4AUTO_R4_Virtual Seminars - GERMAN.pptx3D4AUTO_R4_Virtual Seminars - GERMAN.pptx
3D4AUTO_R4_Virtual Seminars - GERMAN.pptx
 
News zur entstaubung infa aktuell 2-2013
News zur entstaubung infa aktuell 2-2013News zur entstaubung infa aktuell 2-2013
News zur entstaubung infa aktuell 2-2013
 
Additive Fertigung in der industriellen Serienproduktion – ein Statusreport
Additive Fertigung in der industriellen Serienproduktion – ein StatusreportAdditive Fertigung in der industriellen Serienproduktion – ein Statusreport
Additive Fertigung in der industriellen Serienproduktion – ein Statusreport
 
Kompakte Bogen-Bogen Versuchsanlage Compact sheet-to-sheet pilot line
Kompakte Bogen-Bogen Versuchsanlage   Compact sheet-to-sheet pilot lineKompakte Bogen-Bogen Versuchsanlage   Compact sheet-to-sheet pilot line
Kompakte Bogen-Bogen Versuchsanlage Compact sheet-to-sheet pilot line
 
Obsoleszenzmanagement
ObsoleszenzmanagementObsoleszenzmanagement
Obsoleszenzmanagement
 
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
Seminar-Workshop Obsoleszenzmanagement - 18./19. Februar 2020
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
 
Techlab praesentation kurzversion_de_fr
Techlab praesentation kurzversion_de_frTechlab praesentation kurzversion_de_fr
Techlab praesentation kurzversion_de_fr
 

Seminar: Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe

  • 1. Dipl.-Ing. (FH) Stephan Rimpl, MBA Filderhauptstrasse 142 D-70599 Stuttgart Fon: +49 (0)711 451 001-27 Fax: +49 (0)711 451 001-519 info@stz-epm.de | www.stz-epm.de Fax-Antwort Seminare für Professionals: Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe 26. - 27. April 2016 Steinbeis-Haus für Management und Technologie, Stuttgart Steinbeis ist weltweit im unternehmerischen Wissens- und Technologietransfer aktiv. Zum Steinbeis- Verbund gehören derzeit rund 1.000 Steinbeis- Unternehmen sowie Kooperations- und Projekt- partner in über 60 Ländern. Das Dienstleistungs- portfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis- Unternehmen im Verbund umfasst Beratung, Forschung & Entwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie Analysen & Expertisen für alle Management- und Technologiefelder. Ihren Sitz haben die Steinbeis-Unternehmen überwie- gend an Forschungseinrichtungen, insbesondere Hochschulen, die originäre Wissensquellen für Steinbeis darstellen. Rund 6.000 Experten tragen zum praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bei. Dach des Steinbeis-Verbundes ist die 1971 ins Leben gerufene Steinbeis-Stiftung, mit Sitz in Stuttgart. www.steinbeis.de Anmeldung zur Veranstaltung Fertigungsverfahren und Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe: „Bearbeitungs- und Reparaturverfahren kennenlernen, Bruchmechanismen verstehen, Strategien zur Lebensdauererreichung entwickeln“ in Stuttgart. Anmeldung per Fax oder per Post an nebenstehende Adresse. Ja, ich nehme teil zum Preis von € 1295,- zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungsunterlage, Pausengetränke – und speisen, r am 26. – 27. April 2016 in Stuttgart Name: W Firma: W W Abteilung: W Straße / Nr.: W PLZ / Ort: W Telefon: W Email: W Ort / Datum: W Unterschrift:: W Anmeldebestätigung: Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung durch Zusendung unserer Auftragsbestätigung und Rechnung. Sie erhalten von uns Hotelhinweise mit vergünstigten Konditionen. Die Teilnehmergebühr wird spätestens zwei Wochen vor dem Seminartermin fällig. Bis zu drei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach, oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers, berechnen wir die gesamte Seminargebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers oder eine Umbuchung auf weitere Termine oder Veranstaltungen möglich. Stornogebühren aus der Reiseorganisation der Teilnehmer können vom Veranstalter nicht erstattet werden. Für das Seminarangebot gültig, sind die jeweils aktuell unter www.stz- epm.de veröffentlichten Seminarinformationen und Flyer. Wir behalten uns das Recht zur kurzfristigen Änderung der jeweiligen Agenda und Termine vor. Intensiv-Seminar für den Verantwortlichen in Technologieentwicklung und Produktion
  • 2. Seminarinhalte Agenda Tag 1 Agenda Tag 2 Zum Thema: Die automatisierte Herstellung und Reparatur von faserverstärkten Kunststoffen sind Schlüsselelemente für die Etablierung dieser Werkstoffgruppe außerhalb von Nischen- anwendungen wie z.B. in der Luft- und Raumfahrt. Eine automatisierte, effiziente und nachhaltige Herstellung dieser Werkstoffe erschließt neue Produkte im internationalen Wettbewerb. Hierbei sind bereits im Auslegungsstadium mögliche Reparaturstrategien und Recyclingkonzepte zu berücksichtigen. Insbesondere die mechanische Bearbeitung von faserverstärkten Polymeren stellt eine große Heraus- forderung dar, hinsichtlich der Werkzeuge und Verfahren. Seminarziel: Die Teilnehmer werden vertraut gemacht mit der Modellbildung hinter den Bearbeitungs- und Reparatur- verfahren für Faserverbundwerkstoffe. Sie erkennen die Unterschiede bei der Bearbeitung inhomogener Werkstoffe im vergleich zu homogenen Werkstoffen. Die Teilenehmer werden mit den Schadenstypen, Ausbreitungsmustern und den Grundzügen der Bruchmechanik für Faserverbund- werkstoffe vertraut gemacht. Sie sind in der Lage, Impact-Schäden zu identifizieren und geeignete Reparaturmethoden auszuwählen. Die Teilnehmer entwickeln die Kompetenz, Strategien für die Bearbeitung und Reparatur von Faserverbundwerkstoffen zu erarbeiten, welche dem Einsatzgebiet und der geforderten Lebensdauer des Bauteils angepasst sind. Zielgruppe: n Entwicklungsingenieure n Verantwortliche im Bereich der Technologieentwicklung n Produktionsingenieure 09.00 Übersicht „Faserverstärkte Werkstoffe“ n Klassifizierung von faserverstärkten Werkstoffen n Übersicht über Anwendungsbereiche von faserverstärkten Werkstoffen im Maschinenbau 10.00 Kaffeepause 10.15 Übersicht Herstellverfahren von Faserverbundwerkstoffen n Harzinjektionsverfahren n Pressverfahren n Wickel- / Flecht- / Tapelegeverfahren 11.45 Übersicht Mechanische Bearbeitungsverfahren n Bearbeitung mit geometrisch bestimmter Schneide n Bearbeitung mit geometrisch unbestimmter Schneide 12.30 Mittagspause 13.00 Bearbeitungsstrategien für Faserverbundwerkstoffe n Mechanische und thermische Eigenschaften von Faserverbundwerkstoffen n Mechanische Bearbeitung n Thermische Bearbeitung (Laser) n Wasserstrahlschneiden 15.15 Kaffeepause 15.30 Bearbeitung mit geometrisch bestimmter Schneide n Bohren von polymeren Faserverbundwerkstoffen n Fräsen von polymeren Faserverbundwerkstoffen 16.30 Bearbeitung mit geometrisch unbestimmter Schneide n Schleifen von polymeren Faserverbundwerkstoffen n Oberflächenaktivierung von polymeren Faserverbundwerkstoffen 17.00 Ausklang des Seminartages 09.00 Bearbeitung von faserverstärkten Keramiken n Modellierung der mechanischen Bearbeitung n Werkzeuge und Wirkprinzipien 10.00 Kaffeepause 10.15 Reparaturstrategien für Faserverbundwerkstoffe n Patch-Reparatur von Laminaten n Anwendung von Reparaturlagen, Dopplern und Versteifungselementen für Laminate n Reparatur von Impact-Schäden 11.45 Erfahrungswerte aus dem Flugzeugbau n Reparatur von Primär- und Sekundärstrukturen n Reststeifigkeitsanalyse nach der Reparatur 12.30 Mittagspause 13.00 Ausgeführte Maschinenelemente in Faserverbundbauweise n CFK-Wellen n Tragarmstrukturen n Komponenten von Werkzeugmaschinen 15.15 Kaffeepause 15.30 Grundlagen des schadenstoleranten Designs n Schädigungsmechanismen bei der Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen n Materialdegradation bei zyklischer Belastung n Problematisch: Impact und Stoß 16.30 Faserverbundgerechte Reparatur im Gesamtsystem n Einzelkomponente reparierenn oder Gesamtsystem „Maschine“ betrachten: Pro und Contra n Grundgedanken zum Recycling von Faserverbundwerkstoffen 17.00 Ausklang des Seminars Referent: n Prof. Dr.-Ing. André Baeten Lehr- und Forschungsgebiet Leichtbau und Faserverbundtechnologie an der Hochschule Augsburg - Arbeitsgruppenleiter „CFK im Maschinenbau“ im Carbon Composites e.V. - Projektleiter und technischer Sprecher im BFS- Förderprojekt FORCiM3A