Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Situations- und umfeldadäquates  Aufsetzen von Transformationsprozessen am Beispiel der Post Merger Integration Hamburg, d...
Einleitung 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Fusionsprozesse sind sensible Phasen i...
Die Phasen vor der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Wertsteig...
Die Phasen nach der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Cultural...
Unsere Vorgehensweise (1) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Studien *)  belegen, da...
Unsere Vorgehensweise (2) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Analyse der weichen Faktoren, D...
Unsere Vorgehensweise (3) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  1-2 Std. Workshop mit VS / GF <...
Unsere Vorgehensweise (4) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  1-Tages-Workshop PL, PO, PTL <u...
Ihr Nutzen 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Eine Zusammenarbeit mit 2ic Management...
Unsere Kooperationspartner (1) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Consultants für da...
Unsere Kooperationspartner (2) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Kommunikation: </l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Transformationsprozess Merger Pmi

1.873 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist vor und während der PMI zu brücksichtigen - welche Instrumente einzusetzen

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Transformationsprozess Merger Pmi

  1. 1. Situations- und umfeldadäquates Aufsetzen von Transformationsprozessen am Beispiel der Post Merger Integration Hamburg, den 5.8.2010
  2. 2. Einleitung 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Fusionsprozesse sind sensible Phasen im Lebenszyklus eines Unternehmens. </li></ul><ul><li>In nur sechs Intensivworkshops unterstützen wir (2ic Management) Sie dabei zu sondieren: </li></ul><ul><li>welche Maßnahmen für Ihren Transformationsprozess notwendig sind, </li></ul><ul><li>geben Ihnen einen Einblick in die am Markt verfügbaren Angebote und </li></ul><ul><li>vernetzen Sie, auf Ihren Wunsch, mit uns aus Erfahrung bekannten professionellen Dienstleister für die unterschiedlichen Projektphasen </li></ul>
  3. 3. Die Phasen vor der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Wertsteigerungs-ziele, Gesamtunter- nehmens-entwicklung, Geschäfts-bereichs- struktur & -entwicklung, Entwicklungs-potenziale, Synergiefelder <ul><li>Formulierung konkreter </li></ul><ul><li>Ziele aus der Merger- </li></ul><ul><li>Gesamtstrategie für: </li></ul><ul><ul><li>Kunden </li></ul></ul><ul><ul><li>Finanzen </li></ul></ul><ul><ul><li>Prozesse </li></ul></ul><ul><ul><li>Potenziale </li></ul></ul>Fixierung von Umsetzungsmaß-nahmen zur Sicherstellung der Merger-Ziele Bestimmung von Größen, die den strategischen Umsetzungserfolg spiegeln & einen Maßstab für Früh- indikatoren bilden Merger- gesamt- strategie Ableitung konkreter Merger-Ziele Maßnahmen selektieren Definition strategischer Erfolgsgrößen Definition Anspruchs- niveaus & Zielgrößen Merger-Ziele, verbundene Umsetzungs-maßnahmen Due Diligence Cultural Due Diligence (eingeschränkt)
  4. 4. Die Phasen nach der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Cultural Diligence Start-up Projekt- umsetzung Business Trans- formation Analyse der weichen Faktoren, Definition der Kultur- unterschiede Definition der PMI- Projekte, Aufsetzen der PMI- Organisation Abarbeiten der PMI- Projekte, Heben von Synergien Überführung der Projekte in die Linien- verantwortung Beginn Systemische Interventionen Fortführung Integration, Regelmäßige Projektüber- wachung und Erfolgskontrolle Integration ins Tagesgeschäft, Absicherung der Ergebnisse, Sukzessive Auflösung der PMI-Organisation Due Diligence Merger Strategie Closing Day
  5. 5. Unsere Vorgehensweise (1) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Studien *) belegen, dass ca. 70% aller großen Transformationsprozesse, insbesondere Unternehmens-zusammenführungen, scheitern, weil: </li></ul><ul><li>Kulturunterschiede in der Merger Strategie nicht berücksichtigt wurden, </li></ul><ul><li>kompetente Projektressourcen nur unzureichend zur Verfügung gestellt werden konnten, </li></ul><ul><li>keine Governance-Struktur implementiert war, </li></ul><ul><li>Change Management falsch verstanden wurde, </li></ul><ul><li>eine Kommunikationsstrategie fehlte, </li></ul><ul><li>kein Risikomanagement existierte, </li></ul><ul><li>das Projekt nicht durch das Top Management repräsentiert wurde, </li></ul><ul><li>Beratungsunternehmen den situativen Bedürfnissen bzgl. der angewandten Methoden nicht gerecht werden konnten – </li></ul><ul><li>kurz: der Transformationsprozess nicht situationsadäquat aufgesetzt wurde. </li></ul><ul><li>*) z.B. Cap Gemini 2008 </li></ul><ul><li>Durch unsere langjährigen Erfahrungen mit großen Unter-nehmenstransformationen, die wir federführend implementiert haben, können wir Ihnen anbieten, das Risiko schon zu Beginn des Projektes zu minimieren, indem wir mit Ihnen in 2 halbtägigen und 4 ganztägigen Workshops </li></ul><ul><li>situations- und bedürfnisgerechte Lösungen aufzeigen, </li></ul><ul><li>mit Ihnen die Auswahl der zum Einsatz kommenden Methoden und Ansätze festlegen (z.B. für das Change Management und die Bewältigung kultureller Unterschiede), </li></ul><ul><li>Ihnen bei Bedarf und auf Ihren Wunsch die richtigen Experten für die weitere Implementierung vermitteln </li></ul><ul><li>und Ihnen so helfen sicherzustellen, dass Ihr Transformationsprojekt von Anfang an zielgerecht beginnen kann. </li></ul>
  6. 6. Unsere Vorgehensweise (2) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Analyse der weichen Faktoren, Definition der Kultur- unterschiede <ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul><ul><li>Besetzung der Projektschlüsselpositionen </li></ul><ul><ul><li>Kulturunterschiede </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Change Management </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Kommunikationsstrategie </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Risikomanagement </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Interne Jobbörse </li></ul></ul></ul></ul></ul>Beratungsrelevante Themenbereiche und zeitliche Einordnung: Closing Day Cultural Diligence Start-up Projekt- umsetzung Business Trans- formation
  7. 7. Unsere Vorgehensweise (3) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de 1-2 Std. Workshop mit VS / GF <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Schlüsselpositionen in der Projektorganisation </li></ul><ul><li>Besetzungsstrategie </li></ul><ul><li>Jobprofile für Vakanzen im operativen Geschäft </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Zentrale / dezentrale </li></ul><ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Profil des Projektleiters </li></ul><ul><li>Programme Office </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul>½-Tages- Workshop mit Projektleiter (PL) <ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Besetzung der Unter- </li></ul><ul><li>Projekte (PTL) </li></ul><ul><li>Bedarf Interimsmanager </li></ul><ul><li>Bedarf Programme Office </li></ul><ul><li>(PO) </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, betroffene Bereichsleiter <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Bereits vorhandenes Material zu den Unternehmenskulturen </li></ul><ul><li>Verschiedene methodische Ansätze </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Entscheidung über </li></ul><ul><ul><li>anzusetzende Methode </li></ul></ul><ul><li>Grobe weitere Vorgehensweise </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul><ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul><ul><li>Besetzung der </li></ul><ul><li>Projektschlüssel- </li></ul><ul><li>positionen </li></ul><ul><li>Bewältigung der </li></ul><ul><li>Kulturunterschiede </li></ul><ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Projektbeschreibung </li></ul><ul><li>Ziele </li></ul><ul><li>Grobes Mengengerüst </li></ul>
  8. 8. Unsere Vorgehensweise (4) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de 1-Tages-Workshop PL, PO, PTL <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Derzeitige Ressourcen </li></ul><ul><li>Kommunikationsbedarf </li></ul><ul><li>(intern, extern) </li></ul><ul><li>Technische Infrastruktur </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Auswahl der einzu- </li></ul><ul><li>setzenden Change </li></ul><ul><li>Mgmt. Ansätze </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, PTL, Kommunikations-bereich <ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Kommunikations- </li></ul><ul><li>strategie </li></ul><ul><li>(intern, extern) </li></ul><ul><li>Ressourcenbedarf </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, PTL, Führungskräfte und Mitarbeiter <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Bereits vorhandenes Material </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Risikomatrix </li></ul><ul><li>Aktionskatalog zur </li></ul><ul><li>Risikominnimierung </li></ul><ul><li>Change </li></ul><ul><li>Management </li></ul><ul><li>Kommunikations- </li></ul><ul><li>strategie </li></ul><ul><li>Risiko- </li></ul><ul><li>Management </li></ul><ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Verschiedene </li></ul><ul><ul><ul><li>Change Mgmt. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Ansätze </li></ul></ul></ul>Anmerkung: Interne Jobbörse wird an dieser Stelle nicht ausgeführt, da zu unternehmensspezifisch
  9. 9. Ihr Nutzen 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Eine Zusammenarbeit mit 2ic Management </li></ul><ul><li>sichert Ihnen die Expertise von Senior Managern, die komplexe Transformationsprozesse verantwortlich in mittleren und großen Unternehmen implementiert haben, </li></ul><ul><li>garantiert Ihnen eine neutrale Beratung mit einem klar definierten Beratungsumfang, </li></ul><ul><li>ermöglicht Ihnen, Personalengpässe bei der Besetzung von Projektschlüsselpositionen zu vermeiden, </li></ul><ul><li>erspart Ihnen das aufwendige Aufspüren von Expertenwissen, </li></ul><ul><li>vermeidet die Reduktion bzgl. des einzusetzenden Instrumentariums ( „one school of thought“), </li></ul><ul><li>reduziert Ihr Projektrisiko, weil die Rahmenbedingungen zu Beginn richtig gesetzt werden und alle wesentlichen Aspekte berücksichtigt sind und </li></ul><ul><li>verringert damit auch Ihre Projektkosten. </li></ul>
  10. 10. Unsere Kooperationspartner (1) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Consultants für das Programme Office: </li></ul><ul><ul><li>Accenture ( www.accenture.com ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Roland Berger ( www.rolandberger.com ) </li></ul></ul><ul><li>Interim Management: </li></ul><ul><ul><li>Management Angels ( www.managementangels.com ) </li></ul></ul><ul><li>Kulturunterschiede: </li></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Sigma ( www.sigma-gruppe.de ) </li></ul></ul><ul><ul><li>MCE ( www.mce-ama.com ) für Interkulturelles Management </li></ul></ul><ul><li>Change Management Tools: </li></ul><ul><ul><ul><li>Accenture ( www.accenture.com ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Change & Co Unternehmensberatung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>( www.changeundco.de ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>2Coach Personal- und Unternehmensberatung ( www.2coach.de ) </li></ul></ul></ul>
  11. 11. Unsere Kooperationspartner (2) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Kommunikation: </li></ul><ul><ul><li>JP|Kom (www.jp-kom.de) </li></ul></ul><ul><li>Coaching & Change Management: </li></ul><ul><ul><li>2Coach Personal- und Unternehmensberatung ( www.2coach.de ) </li></ul></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Sigma ( www.sigma-gruppe.de ) </li></ul></ul><ul><li>Leadership Development: </li></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><li>Management Audit: </li></ul><ul><ul><li>IHC International Management Consultants (www.ihc-consulting.de) </li></ul></ul><ul><li>Business Process Outsourcing: </li></ul><ul><ul><li>Viaticum ( www.viaticum.biz ) </li></ul></ul><ul><li>Events & Organisation: </li></ul><ul><ul><li>Event-Consulting (sthoratier@contacteam.biz) </li></ul></ul>

×