SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 29
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 1
Open Educational Resources
Multimediawerkstatt an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
„Alles Leben ist lernen“ by sejanc, https://www.flickr.com/photos/sejanc/3063557549/, is licensed under CC BY-NC-ND
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 2
Workshop Agenda
1. Erste Annäherung
2. Open Educational Resources
3. Gründe OER zu nutzen
4. OER finden
5. Creative Commons Lizenzen
6. Gründe OER zu erstellen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 3
1. Beantworten Sie für sich folgende Fragen (2 min):
1. Was sind zentrale Elemente von OER?
2. Haben Sie bereits OER erstellt? Zum Beispiel…
3. Wenn nicht, was sind Gründe hierfür?
2. Tauschen Sie sich mit Ihrer Nachbarin / Ihrem Nachbarn aus (5 min)
3. Fassen Sie die wesentlichen Erkenntnisse kurz zusammen (5 min)
http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw
Erste Annäherung
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 4
Open Educational Resources
„…steht der Begriff Open Educational Resources (OER) für
jegliche Bildungsressouren die Lehrenden und Lernenden frei
zur Verfügung stehen, ohne dass diese für die Verwendung
Nutzungs- oder Lizenzgebühren zahlen müssten.“
Quelle: Deutsche UNESCO-Komission e.V. 2013: Was sind Open Educational
Resources?
(OER sind) „Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form jeden Mediums, digital oder
anderweitig, die gemeinfrei sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden,
welche den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und
Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt.“
Quelle: UNESCO „Pariser Erklärung“ 2012
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 5
Open Access
Freier Zugang zu wiss. Literatur im Internet
Open Source
Software, deren Quelltext von Dritten
Einsehbar ist
Open Data
Freie Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von Daten
(z.B. Geodaten, medizinische Daten)
Verwandte Begriffe
Quelle: Wikimedia
Quelle: Wikimedia, Simon Phipps
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 6
Gängige Praxis
Lehrende/r
T
F
LE
D
M
M
M
M
erstellt veröffentlicht
LMS
Fachzeitschrift
Webseite
Buch
Zielgruppen
nutzt
eingegrenzt
Klare (enge)
Bedingungen
Alle Rechte vorbehalten
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 7
OER Praxis
Lehrende/r
T
F
LE
D
M
M
M
M
erstellt veröffentlicht
LMS
OpenAccess
Journals
Webseite
OER-Portale
Zielgruppen
nutzt
öffentlich
Wenige
Bedingungen
Urheberrechtliche
Erlaubnisse definieren
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 8
OER Pioniere
OpenCourseWare
MIT
2002
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 9
Zugänge zu OER
Nutzung Erstellung
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 10
1. Überlegen Sie sich zwei gute Gründe OER in Ihrem Arbeitskontext zu
nutzen (2 min)
2. Versuchen Sie Ihre Nachbarin / Ihren Nachbarn für eine Nutzung von
OER zu überzeugen (5 min)
3. Dokumentieren und bewerten Sie Ihre Gründe (mit + bzw. -) im
Etherpad (5min)
http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw
Gründe OER zu nutzen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 11
Woran erkenne ich OER?
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 12
Creative Commons (CC) ist eine
Non-Profit-Organisation, die in
Form vorgefertigter
Lizenzverträge eine Hilfestellung
für Urheber zur Freigabe
rechtlich geschützter Inhalte
anbietet.
Sechs Standard-Lizenzverträge
Creative Commons
http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 13
Creative Commons Lizenzen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 14
Creative Commons Lizenzen
Quelle: https://stateof.creativecommons.org/2015/
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 15
Suche nach CC-lizensiertem Material
https://search.creativecommons.org/
Plattformen und Portale
http://wikis.zum.de/zum/Hauptseite
https://www.oercommons.org/
http://wordpress.viu.ca/openeducationalresources/
http://www.oeconsortium.org/courses/search/
OER finden
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 16
http://www.open.edu/openlearn/
http://schulbuch-o-mat.de/biobuch/
http://www.openstreetmap.de/
OER finden
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 17
1. Suchen Sie weitere Portale und Suchmaschinen, die OER bereit stellen
bzw. über die Sie OER suchen können (15 min)
2. Dokumentieren Sie Ihre Fundstücke mit Link und kurzem Kommentar im
Etherpad
http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw
Praxisphase
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 18
Khan Academy
https://de.khanacademy.org/
OpenStax
http://cnx.org/
Wikimedia
https://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page
OER finden
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 19
Autor des Werkes: Der Name des Urhebers bzw. der Profilname bei Medienportalen muss
angegeben werden. Grundsätzlich sind hier die Wünsche/Angaben des Urhebers
entscheidend. Keine Pflicht, aber eine nette Geste, ist der Link auf das Profil des Autors.
Link zur Quelle des Bildes (Oft wird auf den Namen des Autors der Link zur Quelle gesetzt).
Nennung der CC-Lizenz und Link auf die entsprechende Lizenzurkunde (engl. „deed“), wo
wiederum auf die exakten Lizenzbedingungen und den „disclaimer“ verlinkt wird.
Bearbeitungshinweise (z.B. Zuschneiden des Bildes). Dies ist erst seit der 4.0. Version eine
Pflichtangabe.
Titel des Werks (Nur für frühere Versionen als 4.0. Pflicht und dann auch nur falls ein Titel
genannt wird und sofern es der Platz erlaubt)
Quelle: https://www.lecturio.de/magazin/creative-commons-blogger/
OER: korrekte Quellenangaben
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 20
1. Könnten Sie sich vorstellen Lehr- und oder Forschungsmaterial als OER
bereitzustellen? Was wären Gründe hierfür?
2. Welches Material wäre dies beispielsweise?
3. Unter welche Creative Commons Lizenz würden Sie es stellen?
Gründe OER zu erstellen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 21
Erfahrungen an der
TU Darmstadt
Ein Problemkreis für mich ist das Copyright,
sowohl dessen Verletzung durch mich selbst
(Kopieren von geschütztem Material für lokale
Lehrzwecke), als auch durch Fremde
(Verwendung meiner Materialien).
OpenLearnWare ist
meines Erachtens eine
gute Sache!
Gerne stelle ich mein
Vorlesungsskript zur
Verfügung.
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 22
Rechtliche Hilfestellung und Tipps
Förderprogramme zur Erstellung von Lehrmaterialien
Bedeutung für das pers. Marketing
Ansprache von Studieninteressierten
Erschließung neuer Zielgruppen
Erfahrungen an der
TU Darmstadt - Anreize
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 23
Prüfung auf Rechtssicherheit
Material, welches als OER veröffentlicht wird darf keine Bestandteile haben,
an denen der Autor keine Nutzungsrechte hat.
Material, welches als OER veröffentlicht wird und OER-Material enthält,
welches unter einer CC SA Lizenz veröffentlicht wurde, muss wiederum unter
CC SA lizensiert werden.
CC Lizenz wählen
http://creativecommons.org/choose/
Materialien als OER
veröffentlichen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 24
Passende Lizenz
für OER?
Materialien als OER
veröffentlichen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 25
Die Option NC wird oftmals intuitiv ausgewählt
Sie hat weitreichende Folgen:
„Sie verhindert etwa die Verwendung eines Textes oder Fotos in Zeitungen,
Schulbüchern, und (teilweise) werbefinanzierten Blogs. Auch auf Wikipedia
können NC-Inhalte nicht erscheinen. Wikimedia entschied sich hierzu, damit
etwa Verlage die Inhalte weiterverwenden können.“
Quelle: https://irights.info/artikel/cc-lizenz-kommerziell-nein-danke/7193
Keine kommerzielle Nutzung
„Im Bereich von Bildung und Weiterbildung sind ein großer Teil der Institutionen
auf eigene Einnahmen angewiesen, da sie nicht (ausschließlich) öffentlich
finanziert werden.“
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 26
Alle Bearbeitungen müssen unter die gleiche Lizenz wie der ursprüngliche
Inhalt gestellt werden.
„Dies allein macht es vielen Firmen bereits unmöglich, sich diejenigen Inhalte
zum Nulltarif anzueignen, bei denen Share Alike greift. Dann müssten sie
nämlich das betreffende Werbematerial (oder welche Inhalte auch sonst das
Ergebnis der Bearbeitung sein mögen) ihrerseits der Allgemeinheit unter
Share Alike zur Verfügung stellen – und dazu sind die wenigsten Firmen
bereit.“
Alternative: Weitergabe unter
gleichen Bedingungen
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 27
Welche Schritte wären nötig, um Ihr Lehrmaterial als OER zu
veröffentlichen?
Wo könnten Sie Ihr Material veröffentlichen?
Diskussion
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 28
Fragen
???
10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 29
Ansprechpartner
Arbeitsbereich E-Learning
Bereichsleitung
Christian Hoppe
Beratung, Qualifizierung, Förderprogramme
Anne Bieberstein
Lehrveranstaltungsaufzeichnungen, E-Teaching
Award
Felix Heinemann
Technische Universität Darmstadt
Hochschuldidaktische Arbeitsstelle (HDA)
www.e-learning.tu-darmstadt.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Oer kurz workshop_2017_schule_bw
Oer kurz workshop_2017_schule_bwOer kurz workshop_2017_schule_bw
Oer kurz workshop_2017_schule_bwwaffner
 
Blogs pgw 11.10.16 web
Blogs pgw 11.10.16 webBlogs pgw 11.10.16 web
Blogs pgw 11.10.16 webdidactic_dude
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationStephan Rockinger
 
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptOer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptJulienDietrich
 
Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3JulienDietrich
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Elisa_UniEssen
 

Was ist angesagt? (7)

Oer kurz workshop_2017_schule_bw
Oer kurz workshop_2017_schule_bwOer kurz workshop_2017_schule_bw
Oer kurz workshop_2017_schule_bw
 
Blogs pgw 11.10.16 web
Blogs pgw 11.10.16 webBlogs pgw 11.10.16 web
Blogs pgw 11.10.16 web
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
 
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.pptOer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
Oer kurz workshop_2017_schule_90min.ppt
 
Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3Oer workshop schule_modul3
Oer workshop schule_modul3
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien zusammenste...
 
Große und kleine OER gestalten
Große und kleine OER gestaltenGroße und kleine OER gestalten
Große und kleine OER gestalten
 

Ähnlich wie Open Educational Resources - Christian Hoppe - MultimediaWerkstatt 10.05.2016

Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017
Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017
Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017Christian Hoppe
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Elisa_UniEssen
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungJöran Muuß-Merholz
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4JulienDietrich
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens Martin Ebner
 
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)Stefan Kontschieder
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Elisa_UniEssen
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenSandra Schön (aka Schoen)
 
ASEO - Akademische Suchmaschinenoptiminerung
ASEO - Akademische SuchmaschinenoptiminerungASEO - Akademische Suchmaschinenoptiminerung
ASEO - Akademische SuchmaschinenoptiminerungChristian Reinboth
 
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?Martin Ebner
 
Oer workshop bad segeberg 20170718final
Oer workshop bad segeberg 20170718finalOer workshop bad segeberg 20170718final
Oer workshop bad segeberg 20170718finalBettina Waffner
 
Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4JulienDietrich
 
Grundidee und Potential von OER
Grundidee und Potential von OERGrundidee und Potential von OER
Grundidee und Potential von OERPetra Danielczyk
 
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...Annett Zobel
 
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...Petra Danielczyk
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Elisa_UniEssen
 
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk deutschonline
 
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...JulienDietrich
 
Et oer berlin-koeln-190913
Et oer berlin-koeln-190913Et oer berlin-koeln-190913
Et oer berlin-koeln-190913Richard Heinen
 

Ähnlich wie Open Educational Resources - Christian Hoppe - MultimediaWerkstatt 10.05.2016 (20)

Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017
Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017
Lehrende zur Produktion von OER gewinnen - OER Camp München 2017
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4
 
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
MOOCs als Teil des zukünftigen digitalen Lernens
 
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)
Seminar: Neue Medien an der Berufsbildung (23.08.2013)
 
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
Open Educational Resources (OER) ffene Lehr- und Lernmaterialien suchen und a...
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
 
ASEO - Akademische Suchmaschinenoptiminerung
ASEO - Akademische SuchmaschinenoptiminerungASEO - Akademische Suchmaschinenoptiminerung
ASEO - Akademische Suchmaschinenoptiminerung
 
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?
MOOC und OER - Warum, wieso, weshalb, wozu?
 
Oer workshop bad segeberg 20170718final
Oer workshop bad segeberg 20170718finalOer workshop bad segeberg 20170718final
Oer workshop bad segeberg 20170718final
 
Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4Oer workshop schule_modul4
Oer workshop schule_modul4
 
Grundidee und Potential von OER
Grundidee und Potential von OERGrundidee und Potential von OER
Grundidee und Potential von OER
 
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...
edu-sharing Workshop 2014: OER-Kooperationskonzepte für den deutschen Bildung...
 
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...
Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmateria...
 
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
Open Educational Resources (OER) Offene Lehr- und Lernmaterialien rechtssiche...
 
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk
OER_Olga Aktas_beim DaF Lehrer Netzwerk
 
Oer workshop eb
Oer workshop ebOer workshop eb
Oer workshop eb
 
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
Mit offenen Bildungsmaterialien arbeiten. Open Educational Resources (OER) fi...
 
Et oer berlin-koeln-190913
Et oer berlin-koeln-190913Et oer berlin-koeln-190913
Et oer berlin-koeln-190913
 

Open Educational Resources - Christian Hoppe - MultimediaWerkstatt 10.05.2016

  • 1. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 1 Open Educational Resources Multimediawerkstatt an der Goethe-Universität Frankfurt am Main „Alles Leben ist lernen“ by sejanc, https://www.flickr.com/photos/sejanc/3063557549/, is licensed under CC BY-NC-ND
  • 2. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 2 Workshop Agenda 1. Erste Annäherung 2. Open Educational Resources 3. Gründe OER zu nutzen 4. OER finden 5. Creative Commons Lizenzen 6. Gründe OER zu erstellen
  • 3. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 3 1. Beantworten Sie für sich folgende Fragen (2 min): 1. Was sind zentrale Elemente von OER? 2. Haben Sie bereits OER erstellt? Zum Beispiel… 3. Wenn nicht, was sind Gründe hierfür? 2. Tauschen Sie sich mit Ihrer Nachbarin / Ihrem Nachbarn aus (5 min) 3. Fassen Sie die wesentlichen Erkenntnisse kurz zusammen (5 min) http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw Erste Annäherung
  • 4. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 4 Open Educational Resources „…steht der Begriff Open Educational Resources (OER) für jegliche Bildungsressouren die Lehrenden und Lernenden frei zur Verfügung stehen, ohne dass diese für die Verwendung Nutzungs- oder Lizenzgebühren zahlen müssten.“ Quelle: Deutsche UNESCO-Komission e.V. 2013: Was sind Open Educational Resources? (OER sind) „Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen in Form jeden Mediums, digital oder anderweitig, die gemeinfrei sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden, welche den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen erlaubt.“ Quelle: UNESCO „Pariser Erklärung“ 2012
  • 5. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 5 Open Access Freier Zugang zu wiss. Literatur im Internet Open Source Software, deren Quelltext von Dritten Einsehbar ist Open Data Freie Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von Daten (z.B. Geodaten, medizinische Daten) Verwandte Begriffe Quelle: Wikimedia Quelle: Wikimedia, Simon Phipps
  • 6. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 6 Gängige Praxis Lehrende/r T F LE D M M M M erstellt veröffentlicht LMS Fachzeitschrift Webseite Buch Zielgruppen nutzt eingegrenzt Klare (enge) Bedingungen Alle Rechte vorbehalten
  • 7. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 7 OER Praxis Lehrende/r T F LE D M M M M erstellt veröffentlicht LMS OpenAccess Journals Webseite OER-Portale Zielgruppen nutzt öffentlich Wenige Bedingungen Urheberrechtliche Erlaubnisse definieren
  • 8. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 8 OER Pioniere OpenCourseWare MIT 2002
  • 9. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 9 Zugänge zu OER Nutzung Erstellung
  • 10. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 10 1. Überlegen Sie sich zwei gute Gründe OER in Ihrem Arbeitskontext zu nutzen (2 min) 2. Versuchen Sie Ihre Nachbarin / Ihren Nachbarn für eine Nutzung von OER zu überzeugen (5 min) 3. Dokumentieren und bewerten Sie Ihre Gründe (mit + bzw. -) im Etherpad (5min) http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw Gründe OER zu nutzen
  • 11. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 11 Woran erkenne ich OER?
  • 12. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 12 Creative Commons (CC) ist eine Non-Profit-Organisation, die in Form vorgefertigter Lizenzverträge eine Hilfestellung für Urheber zur Freigabe rechtlich geschützter Inhalte anbietet. Sechs Standard-Lizenzverträge Creative Commons http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/
  • 13. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 13 Creative Commons Lizenzen
  • 14. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 14 Creative Commons Lizenzen Quelle: https://stateof.creativecommons.org/2015/
  • 15. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 15 Suche nach CC-lizensiertem Material https://search.creativecommons.org/ Plattformen und Portale http://wikis.zum.de/zum/Hauptseite https://www.oercommons.org/ http://wordpress.viu.ca/openeducationalresources/ http://www.oeconsortium.org/courses/search/ OER finden
  • 16. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 16 http://www.open.edu/openlearn/ http://schulbuch-o-mat.de/biobuch/ http://www.openstreetmap.de/ OER finden
  • 17. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 17 1. Suchen Sie weitere Portale und Suchmaschinen, die OER bereit stellen bzw. über die Sie OER suchen können (15 min) 2. Dokumentieren Sie Ihre Fundstücke mit Link und kurzem Kommentar im Etherpad http://etherpad.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/mmw Praxisphase
  • 18. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 18 Khan Academy https://de.khanacademy.org/ OpenStax http://cnx.org/ Wikimedia https://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page OER finden
  • 19. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 19 Autor des Werkes: Der Name des Urhebers bzw. der Profilname bei Medienportalen muss angegeben werden. Grundsätzlich sind hier die Wünsche/Angaben des Urhebers entscheidend. Keine Pflicht, aber eine nette Geste, ist der Link auf das Profil des Autors. Link zur Quelle des Bildes (Oft wird auf den Namen des Autors der Link zur Quelle gesetzt). Nennung der CC-Lizenz und Link auf die entsprechende Lizenzurkunde (engl. „deed“), wo wiederum auf die exakten Lizenzbedingungen und den „disclaimer“ verlinkt wird. Bearbeitungshinweise (z.B. Zuschneiden des Bildes). Dies ist erst seit der 4.0. Version eine Pflichtangabe. Titel des Werks (Nur für frühere Versionen als 4.0. Pflicht und dann auch nur falls ein Titel genannt wird und sofern es der Platz erlaubt) Quelle: https://www.lecturio.de/magazin/creative-commons-blogger/ OER: korrekte Quellenangaben
  • 20. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 20 1. Könnten Sie sich vorstellen Lehr- und oder Forschungsmaterial als OER bereitzustellen? Was wären Gründe hierfür? 2. Welches Material wäre dies beispielsweise? 3. Unter welche Creative Commons Lizenz würden Sie es stellen? Gründe OER zu erstellen
  • 21. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 21 Erfahrungen an der TU Darmstadt Ein Problemkreis für mich ist das Copyright, sowohl dessen Verletzung durch mich selbst (Kopieren von geschütztem Material für lokale Lehrzwecke), als auch durch Fremde (Verwendung meiner Materialien). OpenLearnWare ist meines Erachtens eine gute Sache! Gerne stelle ich mein Vorlesungsskript zur Verfügung.
  • 22. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 22 Rechtliche Hilfestellung und Tipps Förderprogramme zur Erstellung von Lehrmaterialien Bedeutung für das pers. Marketing Ansprache von Studieninteressierten Erschließung neuer Zielgruppen Erfahrungen an der TU Darmstadt - Anreize
  • 23. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 23 Prüfung auf Rechtssicherheit Material, welches als OER veröffentlicht wird darf keine Bestandteile haben, an denen der Autor keine Nutzungsrechte hat. Material, welches als OER veröffentlicht wird und OER-Material enthält, welches unter einer CC SA Lizenz veröffentlicht wurde, muss wiederum unter CC SA lizensiert werden. CC Lizenz wählen http://creativecommons.org/choose/ Materialien als OER veröffentlichen
  • 24. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 24 Passende Lizenz für OER? Materialien als OER veröffentlichen
  • 25. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 25 Die Option NC wird oftmals intuitiv ausgewählt Sie hat weitreichende Folgen: „Sie verhindert etwa die Verwendung eines Textes oder Fotos in Zeitungen, Schulbüchern, und (teilweise) werbefinanzierten Blogs. Auch auf Wikipedia können NC-Inhalte nicht erscheinen. Wikimedia entschied sich hierzu, damit etwa Verlage die Inhalte weiterverwenden können.“ Quelle: https://irights.info/artikel/cc-lizenz-kommerziell-nein-danke/7193 Keine kommerzielle Nutzung „Im Bereich von Bildung und Weiterbildung sind ein großer Teil der Institutionen auf eigene Einnahmen angewiesen, da sie nicht (ausschließlich) öffentlich finanziert werden.“
  • 26. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 26 Alle Bearbeitungen müssen unter die gleiche Lizenz wie der ursprüngliche Inhalt gestellt werden. „Dies allein macht es vielen Firmen bereits unmöglich, sich diejenigen Inhalte zum Nulltarif anzueignen, bei denen Share Alike greift. Dann müssten sie nämlich das betreffende Werbematerial (oder welche Inhalte auch sonst das Ergebnis der Bearbeitung sein mögen) ihrerseits der Allgemeinheit unter Share Alike zur Verfügung stellen – und dazu sind die wenigsten Firmen bereit.“ Alternative: Weitergabe unter gleichen Bedingungen
  • 27. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 27 Welche Schritte wären nötig, um Ihr Lehrmaterial als OER zu veröffentlichen? Wo könnten Sie Ihr Material veröffentlichen? Diskussion
  • 28. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 28 Fragen ???
  • 29. 10.05.2016 | Dipl.-Päd. Christian Hoppe | E-Learning Arbeitsgruppe 29 Ansprechpartner Arbeitsbereich E-Learning Bereichsleitung Christian Hoppe Beratung, Qualifizierung, Förderprogramme Anne Bieberstein Lehrveranstaltungsaufzeichnungen, E-Teaching Award Felix Heinemann Technische Universität Darmstadt Hochschuldidaktische Arbeitsstelle (HDA) www.e-learning.tu-darmstadt.de

Hinweis der Redaktion

  1. Professor Bruder leitet ein
  2. Alle Rechte vorbehalten