„Zeit-Räume“ und die Kontrolle über die eigene Vernetzung

485 Aufrufe

Veröffentlicht am

Keynote: „Zeit-Räume“ und die Kontrolle über die eigene Vernetzung
Alexander Steinhart, Psychologe, Mitbegründer und Geschäftsführer der OFFTIME GmbH
http://www.offtime.co

Fachtag: Digitale Entschleunigung
Kreisjugendring München, 05.11.2015
http://www.kjr-m.de/menu/archiv/archiv-newsansicht/artikel/fachtag-digitale-entschleunigung.html

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
485
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

„Zeit-Räume“ und die Kontrolle über die eigene Vernetzung

  1. 1. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ZEIT-RÄUME UND DIE KONTROLLE ÜBER DIE EIGENE VERNETZUNG “Digitale Entschleunigung” Fachtag des Kreisjugendrings München vom 5.11.2015 Alexander Steinhart alex@offtime.co | @quanders ( OFFTIME )
  2. 2. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ÜBER ( OFFTIME ) ( OFFTIME ) ist ein junges Post-Tech-Startup aus Berlin. Unsere Angebote und Dienste helfen dir, einfach abzuschalten und eine bessere Balance zwischen deinem On- und Offline-Leben zu finden. 2013 Crowdfunding Kampagne | 2014 GmbH Gründung
  3. 3. ( OFFTIME )( OFFTIME ) WORKSHOPS & EVENTS
  4. 4. ( OFFTIME )( OFFTIME ) DIGITAL DETOX RETREATS
  5. 5. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ALLTAGS SOFTWARE & APPS
  6. 6. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ( OFFTIME ) FÜR ANDROID
  7. 7. ( OFFTIME )( OFFTIME ) PILOT PROJEKT-PARTNER KINDER & FAMILIEN-APP Prinzipien: Ermächtigend, auf Augenhöhe & positiv Pilot Projekt-Partner: alex@offtime.co
  8. 8. ( OFFTIME )( OFFTIME ) DIE DIGITALE REVOLUTION
  9. 9. ( OFFTIME )( OFFTIME ) DIE VORTEILE SIND NICHT VON DER HAND ZU WEISEN.
  10. 10. ( OFFTIME )( OFFTIME ) 94% der 12-19-Jährigen haben ein eigenes, internetfähiges Smartphone. Ab 10 Jahren geht's richtig los; jedes Jahr rund ein Jahr früher? Quelle: KIM & JIM-Studien. WIR SIND ALLE VERNETZT.
  11. 11. ( OFFTIME )( OFFTIME ) 55% der Jugendlichen fühlen sich zeitweise genervt von den vielen eingehenden Nachrichten ihres Smartphones (2/3 Erwachsene); mehr als die Hälfte stimmen zu, dass sie zu viel Zeit mit dem Smartphone verbringen (1/3 Erwachsene). Quelle: JIM-Studie/BITKOM KINDER, JUGENDLICHE, ERWACHSENE: ES TRIFFT UNS ALLE GLEICH.
  12. 12. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Informationswohlstand Informationsknappheit
  13. 13. ? Bildquelle: unbekannt
  14. 14. 1. Phase “Zugang” Demokratie, Ermächtigung, Effizienz, ... 2. Phase “Kontrolle & Balance” Was? Wann? Wie? Warum?
  15. 15. ( OFFTIME )( OFFTIME ) WARUM IST DAS DIGITALE FÜR UNS EINE HERAUSFORDERUNG?
  16. 16. ( OFFTIME )( OFFTIME ) WEIL WIR MENSCHEN SIND.
  17. 17. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Wir lieben neue Informationen.
  18. 18. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Wir sind sozial.
  19. 19. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  20. 20. ( OFFTIME )( OFFTIME )Bildquelle: unbekannt
  21. 21. Bild: OFFTIME, CC BY 3.0
  22. 22. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Quelle: Hemmert (2014) Wir schaffen uns Identitäten.
  23. 23. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Wir entwickeln (starke) Gewohnheiten. Übersicht: https://en.wikipedia.org/wiki/Reinforcement#Intermittent_reinforcements
  24. 24. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Hürdenloser Zugang - Selbstkontrolle kostet uns Energie, die uns anderswo fehlt. Baumeister, Bratslavsky, Muraven, & Tice, 1998; Übersicht: http://www.psych-it.com.au/Psychlopedia/article.asp?id=61
  25. 25. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Weil die momentanen Geräte und Dienste uns nicht abschalten lassen – Multifunktion/kanal-Geräte; von der Industrie auch teils gewollt.
  26. 26. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Sehr abhängig machender Mix - Smartphones & Co stellen eine besondere, noch nicht dagewesene Herausforderung.
  27. 27. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Quelle: Hofmann, Baumeister & Vohs, 2012 Mit 42% war die Rate der Mediennutzung gegen eigentlich geplanten Widerstand am häufigsten.
  28. 28. ( OFFTIME )( OFFTIME ) FOKUS, AUSZEIT UND DIGITALE BALANCE SIND WICHTIG, UM PRODUKTIV & GESUND ZU SEIN.
  29. 29. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ( )Solitude/ Alleinsein Conley, D. (2012); Akrivou, K., Bourantas, D., Mo, S., & Papalois, E. (2011)
  30. 30. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ( )Langeweile
  31. 31. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Konversation Quelle: Sherry Turkle (2011) ( )
  32. 32. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Quelle: Meijman & Mulder, 1998; Fritz, C. & Sonnentag, S. (2006) Abschalten, zum Erholen( )
  33. 33. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Vor dem Schlafen online zu sein (auf Facebook, im Chat etc.) ist bei Jugendlichen mit Schlafstörungen und depressiven Symptomen verbunden. Quelle: Lemola & Co. (2015). Technologie als eine Ursache für Stress, Schlafstörungen und Depressionssymptome. Quelle: u.a. Saeb & Co (2015); Markowetz, Digitaler Burnout (2015); Lanaj, Johnson, & Barnes (2014)
  34. 34. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Ganzheitliche Erholung Wer spät nachts noch arbeitet, schläft schlechter, ist am nächsten Morgen erschöpfter & über den Tag mit weniger Elan bei der Arbeit (Lanaj, Johnson, & Barnes, 2014). Bereits die Möglichkeit, aus seiner Freizeit durch Arbeitsbelange heraus gerissen zu werden, mindert die Erholung (Dettmers & Bamberg, 2014). 4 Elemente von Erholung: 1. Gedankliches Abschalten von der Arbeit, 2. Entspannung, 3. herausfordernde Tätigkeiten (z.B. Sport oder Lernen einer Sprache) und 4. Kontrolle über eigene Aktivitäten (Sonnentag & Fritz, 2007)
  35. 35. ( OFFTIME )( OFFTIME ) 2 Stunden OFFTIME am Tag Quelle: Curtaz, Hoppe & Nachtwei (2015)
  36. 36. ( OFFTIME )( OFFTIME ) ( )Fokus/ Aufmerksamkeit Schüler, die während des Unterrichts kein Handy nutzten, schrieben 60% mehr Informationen auf, konnten sich an mehr erinnern und schlossen den Test 1,5 Notenpunkte besser ab, als Schüler, die ihr Smartphone nutzten (Kuznekoff & Titsworth, 2013). Manager, die während ihrer täglichen Arbeitszeit eine „ruhige Stunde“ einlegen - also nicht per Mail oder Telefon erreichbar sind- zeigen eine bessere Tagesleistung (König, Kleinmann, & Höhmann, 2013). Gleichzeitig verschiedene Aufgaben zu erledigen (Multitasking), verringert generell die Leistung in einer oder in beiden Aufgaben (Pashler, 1994). Bereits die “Präsenz” des Smartphones (ohne aktive Nutzung) genügt, um Personen ab zu lenken, führt dazu, dass sie anderen Dingen weniger Aufmerksamkeit schenken und erzeugt Defizite bei der Aufgabenbearbeitung. Dies gilt insbesondere für kognitive Aufgaben. (Thornton, Faires, Robbins, & Rollins, 2014).
  37. 37. ( OFFTIME )( OFFTIME ) AKTUELLER DISKURS
  38. 38. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Was sind Ihre Erfahrung? Zum Umgang mit digitalen Medien selbst und in Ihrem Umfeld?
  39. 39. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  40. 40. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  41. 41. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  42. 42. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  43. 43. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  44. 44. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  45. 45. ( OFFTIME )( OFFTIME )
  46. 46. ( OFFTIME )( OFFTIME ) EMPFEHLUNGEN
  47. 47. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Vorbild sein – “gute” Nutzung vorleben (versuchen, es fällt uns allen schwer)
  48. 48. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Mit dem Umfeld “Erreichbarkeit” abstimmen
  49. 49. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Technikfreie Räume schaffen
  50. 50. ( OFFTIME )( OFFTIME )Studien & Test analoger Wecker: http://offtime.co/blog/en/einfach-besser-schlafen-und-erholen-mit-einem-analogen-wecker/ Alternativen zum Smartphone nutzen
  51. 51. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Technikfreie Zeit ermöglichen
  52. 52. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Ablenkungen reduzieren Tisch/Foto: arco.nl
  53. 53. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Dienste gezielt einsetzen/meiden, eigenen digitalen Konsum selbst wählen
  54. 54. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Apps & Co zur Technikkontrolle & digitaler Balance nutzen – z.B. ( OFFTIME )
  55. 55. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Analogen & physischen Ausgleich fördern
  56. 56. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Direkten und persönlichen Austausch fördern
  57. 57. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Sich selbst besser kennenlernen - Was ist dahinter? By https://www.flickr.com/people/tinto/
  58. 58. ( OFFTIME )( OFFTIME ) Kontakt: ( OFFTIME ) Alexander Steinhart alex@offtime.co | @quanders WEITERGEHEN: SOFTWARE-PILOT MIT JUGENDLICHEN & ELTERN Dank an Kimjana Curtaz, Research Michael Dettbarn, Styling & More

×