Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Kundenservicebei Retailern7 Trends<br />
Trend #1: Echte Menschen<br />
Trend #1: Echte Menschen<br />Ziel<br />Kundennähe<br />Kundenzufriedenheit<br />Reaktion auf Kundenemotionen<br />Effizie...
Trend #2: Zentralisierung<br />Source: Dan Zen<br />
Trend #2: Zentralisierung<br />Ziel<br />Entlastung der Filialen<br />Hohe Sofortlösungsquote<br />Traceability: <br />Jed...
Trend #3: Multichannel<br />Source: Richard Stowey<br />
Trend #3: Multichannel<br />Ziel<br />360°-Sicht auf den Kunden<br />Übersicht über alle Kundenkommunikation<br />Cross-Ch...
Trend #4: Datenvernetzung<br />Source: Wiki.will<br />
Trend #4: Datenvernetzung<br />Ziel<br />Schnelle und direkte Beantwortung von häufigen Fragen:<br />- Öffnungszeiten<br /...
Trend #5: Echtzeitüberwachung<br />Source: Al Pavangkanan<br />
Trend #5: Echtzeitüberwachung<br />Ziel<br />Schadensminimierung; Frühzeitiges Erkennen von Problemfällen<br />Kurze Reakt...
Trend #6: Datenschutz<br />
Trend #6: Datenschutz<br />Ziel<br />Datenschutzkonforme Software und Prozesse<br />Verhinderung von Skandalpotential<br /...
Trend #7: Ein Tool im First Level<br />
Trend #7: Ein Tool im First Level<br />Ziel<br />Anwender will einfaches Tool<br />Kostengünstiger Betrieb<br />Kurze Schu...
Kontakt<br />Meine Projekte:<br />Logistik / Detailhändler<br />Discounter<br />Weitere Detailhändler<br /><ul><li>Supermarkt
Baumarkt</li></ul>Adrian Bucher<br />Eidg. Dipl. Ing ETH / MBA<br />Senior Project Manager<br />adrian.bucher@bsiag.comDir...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011 05 12 11-15 kundenservice bei retailern

441 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2011 05 12 11-15 kundenservice bei retailern

  1. 1. Kundenservicebei Retailern7 Trends<br />
  2. 2. Trend #1: Echte Menschen<br />
  3. 3. Trend #1: Echte Menschen<br />Ziel<br />Kundennähe<br />Kundenzufriedenheit<br />Reaktion auf Kundenemotionen<br />Effiziente Abarbeitung von einfachen Anfragen<br />Weg<br />Direkte und schnelle Beantwortung durch Prozessoptimierung und Integration<br />(z.B. Öffnungszeiten)<br />E-Mail und Briefbearbeitung mit Textbausteinen und Textvariabeln<br />
  4. 4.
  5. 5. Trend #2: Zentralisierung<br />Source: Dan Zen<br />
  6. 6. Trend #2: Zentralisierung<br />Ziel<br />Entlastung der Filialen<br />Hohe Sofortlösungsquote<br />Traceability: <br />Jeder Kundenkontakt wird registriert<br />Weg<br />Zentrales Kundenservice Center<br />- landesweit<br />- international<br />Kategorisierung und Prozessführung<br />- Direktbeantwortung<br />- interne Weiterleitung<br />- externe Weiterleitung<br />Zentrale «Telefonzentrale»<br />- Rufnummernzentralisierung<br />- direkte Weiterleitung<br />
  7. 7. Trend #3: Multichannel<br />Source: Richard Stowey<br />
  8. 8. Trend #3: Multichannel<br />Ziel<br />360°-Sicht auf den Kunden<br />Übersicht über alle Kundenkommunikation<br />Cross-Channel Kommunikation<br />Flexiblere Ressourcenplanung<br />Weg<br />Integrierte Bearbeitung in einem Tool: <br />Web, E-Mail, Telefon, Fax, Brief<br />Gleiche Textbausteine für Brief, E-Mail und Fax<br />Kundenstammdaten mit Telefon, E-Mail, Fax und Postanschrift<br />
  9. 9. Trend #4: Datenvernetzung<br />Source: Wiki.will<br />
  10. 10. Trend #4: Datenvernetzung<br />Ziel<br />Schnelle und direkte Beantwortung von häufigen Fragen:<br />- Öffnungszeiten<br />- Preis<br />- Verfügbarkeiten<br />Automatisches und direktes Routing an die richtige Stelle<br />Reporting<br />Weg<br />Vollintegration von ERP- und Filialsystemen<br />Verknüpfung mit<br /> - Filiale / Markt<br /> - Artikeldaten <br />- Lieferanten<br />- Kassensystem<br />Prozessunterstützung mit Muss/Soll/Kann-Feldern<br />
  11. 11. Trend #5: Echtzeitüberwachung<br />Source: Al Pavangkanan<br />
  12. 12. Trend #5: Echtzeitüberwachung<br />Ziel<br />Schadensminimierung; Frühzeitiges Erkennen von Problemfällen<br />Kurze Reaktionszeiten<br />Zufriedene Kunden<br />Weg<br />Onlineüberwachung aller Vorgänge<br />Verschiedene Ebenen<br /> - zeitlich<br /> - fachlich<br />Mehrstufig Eskalationsmöglichkeiten<br />Verschiedene Kanäle<br />Statistische Überwachung<br />
  13. 13. Trend #6: Datenschutz<br />
  14. 14. Trend #6: Datenschutz<br />Ziel<br />Datenschutzkonforme Software und Prozesse<br />Verhinderung von Skandalpotential<br />Erfüllung von unternehmensspezifischen Anforderungen<br />Reporting trotz Datenschutzanforderungen<br />Weg<br />«Primat der Datensparsamkeit»<br />Anliegenspezifische Datenerfassung<br />Anonymisierung der Daten<br />
  15. 15. Trend #7: Ein Tool im First Level<br />
  16. 16. Trend #7: Ein Tool im First Level<br />Ziel<br />Anwender will einfaches Tool<br />Kostengünstiger Betrieb<br />Kurze Schulungs- und Einarbeitungszeiten<br />Möglichkeit externer temporärer Kundenservices-Center und Mitarbeiter<br />Weg<br />Ein Tool mit einer Bedienphilosophie<br />Integration aller Umsysteme mittels Schnittstellen<br />Reduktion des Funktionsumfangs auf ein notwendiges Minimum<br />
  17. 17. Kontakt<br />Meine Projekte:<br />Logistik / Detailhändler<br />Discounter<br />Weitere Detailhändler<br /><ul><li>Supermarkt
  18. 18. Baumarkt</li></ul>Adrian Bucher<br />Eidg. Dipl. Ing ETH / MBA<br />Senior Project Manager<br />adrian.bucher@bsiag.comDirekt +41 41 766 86 02Mobil +41 79 604 62 41<br />www.bsiag.com<br />
  19. 19. Merci<br />

×