Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Wertschöpfungspotentiale dank Datenqualitäts-Management (DQM)<br />Thomas Eberhart<br />Leiter Marketing und Verkauf<br />
Wo sind meine Daten?<br />Kann ich meine Daten verwenden?<br />Sind meine Daten aktuell?<br />Kann ich meinen Daten glaube...
Probleme bei der Datenmigration in IT Projekten<br />Ungenügender Kundenüberblick im Servicebereich<br />Aufwand bei Daten...
Datenqualitätsmängel in verschiedenen Kategorien<br />Datenerfassung<br />Datenmigration<br />Datenübertragung<br />Datenh...
Fehlerursachen mangelnder Datenqualität			<br />Dateneingabe Mitarbeiter<br />Dateneingabe Kunden<br />Veränderung im Quel...
Steigerung  der Datenqualitäts-Massnahmen je nach Wichtigkeit der Daten <br />Konzept des Datenqualitäts-Managements<br />...
Lösungsschema zur Verbesserung der Datenqualität<br />
Klare Definition und Vorgaben von Datenqualitätszielen<br />Einheitlicher, messbarer Datenqualitätsstandard<br />Definitio...
Einbezug in das gesamte Systemdesign <br />Definition von prozessdefinierten Felder<br />Nutzung von Datenqualitäts-Softwa...
Der Weg zur optimalen Datenqualität<br />Prozessanpassung füreine Optimale Datenqualität<br />Qualitäts-optimierung<br />B...
Übersicht / Transparenz<br />Kosten- und Zeiteinsparungen <br />Korrekte Daten = Wertschöpfung<br />360° Sicht auf Endkund...
Weitere Informationenam Stand 32b und bei<br />Thomas Eberhart<br />Leiter Marketing und Verkauf<br />+41 79 696 44 83| th...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010 09 30 15-00 thomas eberhart

766 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2010 09 30 15-00 thomas eberhart

  1. 1. Wertschöpfungspotentiale dank Datenqualitäts-Management (DQM)<br />Thomas Eberhart<br />Leiter Marketing und Verkauf<br />
  2. 2. Wo sind meine Daten?<br />Kann ich meine Daten verwenden?<br />Sind meine Daten aktuell?<br />Kann ich meinen Daten glauben?<br />Kann ich mit meinen Daten ein Ergebnis erzielen?<br />Auch in Zukunft?<br /><ul><li> Datenqualität = Zweckeignung</li></ul>Datenqualität<br />
  3. 3. Probleme bei der Datenmigration in IT Projekten<br />Ungenügender Kundenüberblick im Servicebereich<br />Aufwand bei Datenrecherche<br />Unzustellbare Mailings bei einer Kampagne<br />Ineffiziente manuelle Bereinigung<br />Typische Auswirkungen mangelnder Datenqualität <br />
  4. 4. Datenqualitätsmängel in verschiedenen Kategorien<br />Datenerfassung<br />Datenmigration<br />Datenübertragung<br />Datenhaltung<br />
  5. 5. Fehlerursachen mangelnder Datenqualität <br />Dateneingabe Mitarbeiter<br />Dateneingabe Kunden<br />Veränderung im Quellsystem<br />Datenmigrationsprojekte<br />Unterschiedliche Erwartungen der Anwender<br />Fremde Daten<br />Systemfehler<br />Andere<br />76<br />25<br />53<br />48<br />46<br />34<br />26<br />12<br />0<br />10<br />20<br />30<br />40<br />50<br />60<br />70<br />80<br />Ursachen in %<br />
  6. 6. Steigerung der Datenqualitäts-Massnahmen je nach Wichtigkeit der Daten <br />Konzept des Datenqualitäts-Managements<br />Pro-Aktive <br />Massnahmen<br />Reaktive <br />Massnahmen<br />- Flexibilitätsgrad der Daten +<br />Unabhängige <br />Massnahmen<br />- Bedeutung der Daten +<br />
  7. 7. Lösungsschema zur Verbesserung der Datenqualität<br />
  8. 8. Klare Definition und Vorgaben von Datenqualitätszielen<br />Einheitlicher, messbarer Datenqualitätsstandard<br />Definition von Dateneigner und Datenqualitätsbeauftragtem<br />Analyse von Prozesseinflüssen auf die Datenqualität<br />Schaffen von kontrollierten Datenanlage- und -änderungsprozessen<br />Kontinuierliche Schulungen<br />Organisatorische Lösungsansätze<br />Organisation<br />System<br />
  9. 9. Einbezug in das gesamte Systemdesign <br />Definition von prozessdefinierten Felder<br />Nutzung von Datenqualitäts-Software und Add In‘s<br />Schaffen von Batchläufen zur Erhöhung der Datenqualität<br />Real Time Datenabgleich<br />Regeln zur nachhaltigen Sicherung der Datenqualität in Systemen <br />Systemspezifische Lösungsansätze<br />Organisation<br />System<br />
  10. 10. Der Weg zur optimalen Datenqualität<br />Prozessanpassung füreine Optimale Datenqualität<br />Qualitäts-optimierung<br />Bestands-aufnahme<br />Verunreinigungen ausschliessen<br />Daten-bereinigung<br />
  11. 11. Übersicht / Transparenz<br />Kosten- und Zeiteinsparungen <br />Korrekte Daten = Wertschöpfung<br />360° Sicht auf Endkunden<br />Datenprofilierung und -analyse kann effizient erstellt werden<br />Die Wertschöpfung aus den Daten steht in direkter Abhängigkeit zurDatenqualität<br />Nutzen hoher Datenqualität <br />
  12. 12. Weitere Informationenam Stand 32b und bei<br />Thomas Eberhart<br />Leiter Marketing und Verkauf<br />+41 79 696 44 83| thomas.eberhart@advanis.ch<br />ADVANIS AG | Rikonerstrasse 16 | CH-8307 Effretikon +41 52 355 35 35 | www.advanis.chMitglied der ISC BT Gruppe <br />easyCRM™ und ADVANIS sind eingetragene Warenzeichen<br />

×