Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Planung<br />Ist Planung sinnvoll? <br />Was kann sie bewirken, was nicht.<br />BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Reinhard...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum<br />… aber mit dem Irrtum ist man auch nicht gl...
Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Die Planung...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planungssystematik<br />Die Planungsaufgaben lassen sich in 4 Ebenen gliedern. <br />Jed...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Absatz-/ Programmplanung<br />Planungsinhalt:	1. Bedarfsplanung der zeitkritischen Kompo...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Grobplanung<br />Planungsinhalt:	1. Materialverfügbarkeit der vorliegenden Kundenaufträg...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Feinplanung<br />Planungsinhalt:	1. Auftragsfreigabe mit Belastungs-/Reihenfolgeplanung<...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Fertigungssteuerung<br />Steuerungsinhalt:	1. Termine durchsetzen<br />		2. Troubleshoot...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Das Finden der unternehmensspezifischen Planungsaufgaben am Beispiel der Absatzplanung<b...
BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planung auf das Fertigungskonzept abstimmen<br /><ul><li> 	Die Planung kann nur so gut s...
 	Konzeptbedingte Engpässe und mangelndes Fliessverhalten in der Fertigung lässt 	sich auch mit einer aufwändigen Planung ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010 09 30 09-30 reinhard bacsa

505 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2010 09 30 09-30 reinhard bacsa

  1. 1. Planung<br />Ist Planung sinnvoll? <br />Was kann sie bewirken, was nicht.<br />BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Reinhard Bacsa<br />Dipl.Ing.ETH<br />COPAL Logtrain Systems GmbH<br />
  2. 2. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum<br />… aber mit dem Irrtum ist man auch nicht glücklicher<br />Somit setzt man sich das Ziel, bereits von Beginn an viele (alle) Details zu denken … und trotzdem lässt sich der Irrtum nicht ausschliessen.<br />Eine schön aufgemachte Grafik verleitet zu Glauben ‚gut‘ geplant zu haben !?<br />
  3. 3. Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />Lager<br />BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Die Planungsanforderungen kennen resp. erkennen<br />Was eine Planung ausrichten kann richtet sich nach den Anforderungen des Marktes (Lieferzeiten) und der Struktur resp. Komplexität des Produktes/ Dienstleistungen.<br />Auftrag des Kunden<br />Liefertermin<br />Lieferzeit<br />anonymes vorfertigen / beschaffen<br />Fertigung auf Lager<br />auftragsorientierte Montage<br />Baugruppe A<br />Wiederbeschaffungs-zeit<br />Baugruppe B<br />Endprodukt<br />Baugruppe C<br />
  4. 4. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planungssystematik<br />Die Planungsaufgaben lassen sich in 4 Ebenen gliedern. <br />Jeder Planungsebene hat ihren primären Planungsinhalt und ihren Planungshorizont.<br />Mit dem rollenden Planen wird eine Ebene durch die nächstfolgende Ebene aktualisiert. <br />Absatz-/Programmplanung<br />Markttrends <br />Beschaffungsplan<br />Lieferantenbestellung<br />Kundenauftrag<br />Grobplanung<br />Feinplanung<br />Abrufe<br />Abrufe<br />Terminverzug<br />Prioritäten<br />Fertig.steuerung<br />
  5. 5. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Absatz-/ Programmplanung<br />Planungsinhalt: 1. Bedarfsplanung der zeitkritischen Komponenten<br /> 2. Fabrikplanung / Kapazitätsplanung (Jahr/ Quartal)<br />Planungshorizont: langfristig<br />Markttrends <br />Beschaffungsplan<br />Absatz-/Programmplanung<br />anonymes vorfertigen / beschaffen<br />Lieferzeit<br />
  6. 6. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Grobplanung<br />Planungsinhalt: 1. Materialverfügbarkeit der vorliegenden Kundenaufträge<br /> 2. Belastungsplanung (Woche) „Ist‘s grundsätzlich machbar?“<br />Planungshorizont: mittelfristig<br />Lieferantenbestellung<br />Kundenauftrag<br />Grobplanung<br />anonymes vorfertigen / beschaffen<br />Lieferzeit<br />
  7. 7. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Feinplanung<br />Planungsinhalt: 1. Auftragsfreigabe mit Belastungs-/Reihenfolgeplanung<br /> 2. Materialverfügbarkeit „Ist alles da?“<br />Planungshorizont: Kurzfristig (5-10 Tage)<br />Abrufe<br />Abrufe<br />Feinplanung<br />
  8. 8. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Fertigungssteuerung<br />Steuerungsinhalt: 1. Termine durchsetzen<br /> 2. Troubleshooting „Wo klemmt‘s?“<br />Planungshorizont: kurzfristig, tagesaktuell (< 5 Tage)<br />Prioritäten<br />Terminverzug<br />Fertig.steuerung<br />Verfügbarkeit der Mitarbeiter, Maschinen und Betriebsmittel <br />Fehlendes Material, Ausschuss, Maschinenstillstand<br />
  9. 9. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Das Finden der unternehmensspezifischen Planungsaufgaben am Beispiel der Absatzplanung<br />Serienfertiger haben unterschiedlichere Anforderungen an die Planung als Einzelfertiger<br />Einzelfertiger, auf Kundenauftrag indiv. gefertigt (Lohnfertiger, Projektfertiger)<br />‚anonyme Beschaffung‘<br />Lieferzeit<br />Kundenspezifische Endmontage / Konfektionierung (Apparate-/Maschinenbau)<br />anonymes vorfertigen / beschaffen<br />Lieferzeit<br />Absatzplanung<br />Grossserienfertiger (Konsumgüter)<br />Lieferzeit<br />anonymes vorfertigen / beschaffen<br />
  10. 10. BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Planung auf das Fertigungskonzept abstimmen<br /><ul><li> Die Planung kann nur so gut sein, als sie auch auf das Logistik-/Produktionskonzept abgestimmt ist.
  11. 11. Konzeptbedingte Engpässe und mangelndes Fliessverhalten in der Fertigung lässt sich auch mit einer aufwändigen Planung nur bedingt eliminieren.
  12. 12. Zuerst das Fertigungs- resp. Logistikkonzept optimieren und darauf aufbauend ein einfaches, robustes Planungskonzept abstimmen.</li></li></ul><li>BUSINESS.PROCESS.ENGINEERING<br />Danke für Ihre Aufmerksamkeit<br />Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung<br />

×