Unternehmensberatung von
         BITE
       Arbeitsschutz
        Business IT Engineers




                            ...
Inhalt



         B ERATUNGSLEISTUNGEN „A RBEITSSCHUTZ “
         Arbeitsschutzmanagementsysteme
         ASA-Sitzungen
 ...
Arbeitsschutzmanagementsysteme


Mit Hilfe eines Arbeitsschutzmanagementsystems soll der Arbeitsschutz in
die betriebliche...
ASA-Sitzungen


Das Einrichten eines Arbeitsschutzausschusses ist eine gesetzliche
Verpflichtung aus dem Arbeitsschutzgese...
Gefährdungs- und Risikobeurteilungen


Anhand der Gefährdungs- und Risikobeurteilung werden die rechtlichen
Vorschriften a...
Kunden und Partnerschaften


A UDI AG, I NGOLSTADT ; BMW AG, D INGOLFING ; B REHM P RÄZISIONSTECHNIK
G MB H & C O . KG, U ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bereich Arbeitsschutz

654 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Bereich Arbeitsschutz

  1. 1. Unternehmensberatung von BITE Arbeitsschutz Business IT Engineers BITE GmbH Fon: 07 31 15 97 92 49 Fax: 07 31 37 49 22 2 Schillerstr. 18 Mail: info@b-ite.de 89077 Ulm Web: www.b-ite.de
  2. 2. Inhalt B ERATUNGSLEISTUNGEN „A RBEITSSCHUTZ “ Arbeitsschutzmanagementsysteme ASA-Sitzungen Gefährdungs- und Risikobeurteilung www.b-ite.de
  3. 3. Arbeitsschutzmanagementsysteme Mit Hilfe eines Arbeitsschutzmanagementsystems soll der Arbeitsschutz in die betrieblichen Abläufe integriert sowie der Gesundheitsschutz aller Beschäftigten bei der Arbeit gewährleistet und kontinuierlich verbessert werden. Verschiedene Leitfäden und Standards beinhalten Vorgaben zu Arbeits- schutzmanagementsystemen:  OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series) Reihe zur Beurteilung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes  OHRIS (Occupational Health- and Risk Managementsystem)  SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) Wir unterstützen Sie bei der Einführung sowie der Integration eines Arbeitsmanagementsystems in bestehende Managementsysteme. www.b-ite.de
  4. 4. ASA-Sitzungen Das Einrichten eines Arbeitsschutzausschusses ist eine gesetzliche Verpflichtung aus dem Arbeitsschutzgesetz. Jedes Unternehmen ab 20 Vollzeitbeschäftigten muss in einem festgelegten Zyklus ASA-Sitzungen durchführen. Diese Besprechungen stellen eine notwendige Plattform dar, auf der Informationen zu Defiziten im Arbeitsschutz zusammengetragen sowie entsprechende Maßnahmen entwickelt werden. Wir moderieren für Sie Ihre ASA-Sitzungen! Nutzen Sie unsere geschulten Moderatoren zur Steigerung der Effizienz Ihres Arbeitsschutzausschusses. www.b-ite.de
  5. 5. Gefährdungs- und Risikobeurteilungen Anhand der Gefährdungs- und Risikobeurteilung werden die rechtlichen Vorschriften aus §5 und §6 des Arbeitsschutzgesetzes durch das Unternehmen erfüllt. Diese sind die Grundlage für Ihr unternehmens- spezifisches Präventionsprogramm sowie für die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems. Wir unterstützen Sie bei der Durchführung und Dokumentation von Gefährdungs- und Risikobeurteilungen in den folgenden Bereichen:  Bildschirmarbeitsplätze  Benutzung von Arbeitsmitteln  Umgang mit manueller Lastenhandhabung  Umgang mit Gefahrstoffen  Physische und psychische Belastung bei der Arbeit www.b-ite.de
  6. 6. Kunden und Partnerschaften A UDI AG, I NGOLSTADT ; BMW AG, D INGOLFING ; B REHM P RÄZISIONSTECHNIK G MB H & C O . KG, U LM ; D AIMLER AG, R ASTATT ; EADS G MB H, U LM ; ERBE E LEKTROMEDIZIN G MB H, T ÜBINGEN ; ESTA A PPARATEBAU G MB H & C O . KG, S ENDEN ; E UGEN L ÄGLER G MB H, F RAUENZIMMERN ; E VO B US G MB H, M ANNHEIM ; F AURECIA G MB H & C O . KG, N EUBURG ; HOPPE AG, B ROMSKIRCHEN ; HÜTTINGER E LEKTRONIK G MB H & C O . KG, F REIBURG ; KEBA AG, L INZ ; K ELLNER T ELECOM G MB H, N IEDERLASSUNG S TUTTGART ; K ELLNER T ELECOM G MB H, N IEDERLASSUNG B ERLIN ; WHERE IS YOUR NAME? K ELLNER T ELECOM G MB H, N IEDERLASSUNG H ANNOVER ; K ELLNER T ELECOM G MB H, N IEDERLASSUNG K ÖLN ; K ELLNER T ELECOM G MB H, N IEDERLASSUNG D RESDEN ; K NORR -B REMSE , M ÜNCHEN ; L EDERTECH G MB H, B OPFINGEN ; LICON MT G MB H & C O . KG., L AUPHEIM ; M AHLE I NTERNATIONAL G MB H, S TUTTGART ; M AST K UNSTSTOFFE G MB H, B AD W ALDSEE ; NAF G MB H, E RBACH ; P HILIP M ORRIS SA, L AUSANNE ; P ISCHZAN P RÄZISION , E RBACH ; RATIONAL AG, L ANDSBERG ; R ATIOPHARM , ULM ; S AINT -G OBAIN A DVANCED C ERAMICS L AUF G MB H, L AUF AN DER P EGNITZ ; S PARDA -B ANK H ANNOVER E G, H ANNOVER ; S TEELCASE I NTERNATIONAL , R OSENHEIM ; W. P IEKENBRINK G MB H, L AUPHEIM ; ZF F RIEDRICHSHAFEN AG, F RIEDRICHSHAFEN , E SPELKAMP www.b-ite.de

×