Spondylolisthesen

1.610 Aufrufe

Veröffentlicht am

Spondylolisthesen haben unterschiedliche Ursachen und es gibt unterschiedliche Therapiemöglichkeiten

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.610
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Spondylolisthesen

  1. 1. Zentrum für endoskopische und minimalinvasive Wirbelsäulenoperationen S4 Spinal System bei Spondylolisthesen Christian Woiciechowsky christian@woiciechowsky.de www.spine-berlin.com
  2. 2. Ätiologie von Spondylolisthesen Angeborene dysplastische Spondylolisthese Gefügestörung mit verminderter Belastbarkeit des lumbosakralen Übergangs Istmische Spondylolisthese Stress- oder Ermüdungsfraktur der pars interarticularis mit nachfolgendem Vorwärtsgleiten des Wirbelkörpers Degenerative Spondylolisthese betrifft vorwiegend das Segment L4/5, gefolgt vom Segment L3/4, und tritt bevorzugt bei Frauen jenseits des vierzigsten Lebensjahres auf . Traumatische Spondylolisthese akute Fraktur durch ein erhebliches Trauma Pathologische Spondylolisthese im Zusammenhang mit Knochenerkrankungen Postoperative Spondylolisthese nach Dekompressionen und Bandscheibenoperationen www.spine-berlin.com
  3. 3. Dysplastische Spondylolisthesis Subtyp A Beim Subtyp A sind die dysplastischen, axial ausgerichteten Gelenkfortsätze nicht in der Lage den Vorwärtsschub des Wirbelkörpers aufzuhalten. Häufig mit Variationen der Spina bifida. www.spine-berlin.com
  4. 4. Dysplastische Spondylolisthesis Subtyp B Beim Subtyp B erlauben die sagittal ausgerichteten Wirbelgelenke ein Vorwärtsgleiten. www.spine-berlin.com
  5. 5. Isthmische Spondylolisthese LWK 4/5 www.spine-berlin.com
  6. 6. Isthmische Spondylolisthese LWK 4/5 www.spine-berlin.com
  7. 7. Die Stellung der Facettengelenke Die Winkel der Facettengelenk haben eine große Variabilität www.spine-berlin.com
  8. 8. Die degenerative Spondylolisthesis 2000 2001 2003 2005 Die Degeneration beginnt an den Bandscheiben Verlust an Proteoglycanen. Dehydration. Risse im Annulus fibrosus, Endplate Deformitionen, Verlust an Spannkraft mit Lockerung der Facettengelenke Instabilität mit Verbreiterung der Neutralzone. Sekundäre körpereigene Stabilisierungsversuche mit Spondylose und Spondylarthrose. Wenn diese insuffizient dann Entstehung degenerativer Spondylolisthesis oder Skoliose. www.spine-berlin.com
  9. 9. Wenn Körper Degeneration nicht kontrollieren kann, dann resultiert daraus Deformität www.spine-berlin.com
  10. 10. Klinik bei Spondylolisthesen Instabilitäts-Syndrom mit Rückenschmerzen Vor allem morgendlicher Schmerz bei herabgesetztem Muskeltonus www.spine-berlin.com
  11. 11. Klinik bei Spondylolisthesen Beinschmerzen, Ischialgien infolge Nervenkompression im Foramen, Rezessus www.spine-berlin.com
  12. 12. Klinik bei Spondylolisthesen Spinalkanalstenose-Symptomatik mit Claudicatio spinalis www.spine-berlin.com
  13. 13. Ziele der Operation bei Spondylolisthesis Beseitigung der klinischen Symptomatik, d.h. der Instabilitätsbeschwerden und Nervenkompressionsbeschwerden (Schmerzen, Paresen, sensible Störungen) Dekompression Stabilisierung Wiederherstellung des Alignements www.spine-berlin.com
  14. 14. Repositionsmöglichkeiten Viele Listhesen lassen sich nach Mobilisation durch Lagerung, Distraktion, Stabbiegung und Schraube ran-/hochziehen korrigieren. www.spine-berlin.com
  15. 15. Erfahrungen mit dem SRI und Socon www.spine-berlin.com
  16. 16. Socon bei Spondylolisthesis www.spine-berlin.com
  17. 17. Erfahrungen mit dem SRI und S4 www.spine-berlin.com
  18. 18. Erfahrungen mit dem SRI und S4 www.spine-berlin.com
  19. 19. Erfahrungen mit dem SRI und S4 und TLIF www.spine-berlin.com
  20. 20. Erfahrungen mit dem SRI und S4 und PLIF www.spine-berlin.com
  21. 21. Erfahrungen mit dem SRI und S4 und PLIF www.spine-berlin.com
  22. 22. Spondylolisthesis nach BSP-OP www.spine-berlin.com
  23. 23. Multisegmentale Spondylolisthesis kombiniert mit Skoliose www.spine-berlin.com
  24. 24. Korrektur Skoliose und Olisthesis www.spine-berlin.com
  25. 25. Multisegmentale Skoliose und Olistheis www.spine-berlin.com
  26. 26. Anschlußinstabilität www.spine-berlin.com
  27. 27. Migration www.spine-berlin.com
  28. 28. Weitere Probleme / Komplikationen Pseudarthrose / Schraubenlockerung Schraubenbruch Cagedislokation Repositionsverlust www.spine-berlin.com
  29. 29. Voebeugen Problemen/Komplikationen Gute Mobilisation, Abschlagen unter Gelenkfacette, Mobilisation IVRImplantation von Cages PLIF >> TLIF, optimale Höhe, verwenden von Knochen, Knochenersatz, BMP. Platzierung größt-mögliche Schraube (häufig ∅ 9mm, Länge 45-50mm), Verankerung in der Pedikelkortikalis. Größt-mögliche Konvergenz. Eventuell Querstabilisator. www.spine-berlin.com

×