Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Einführung in Bittorrent

282 Aufrufe

Veröffentlicht am

Date: 2010-12-15
Location: Düsseldorf, Germany
Event: ComputerClub 2
Die komplette Sendung online ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=Z3BP-ZXkwsk

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Einführung in Bittorrent

  1. 1. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 1 / 13© SpeedPartner GmbH Einführung in Bittorrent
  2. 2. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 2 / 13© SpeedPartner GmbH Inhalte ● Einführung/Überblick ● Arbeitsweise ● Dual-Stack-Betrieb ● Links
  3. 3. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 3 / 13© SpeedPartner GmbH Über mich ● Stefan Neufeind ● Aus Neuss ● Tätig für SpeedPartner GmbH, ein Internet-Service-Provider (ISP) (Consulting, Entwicklung, Administration) ● Individuelle TYPO3-Entwicklungen ● Hosting, Housing, Managed Services ● Domains / Domain-Services ● xDSL, IP-Upstream, IPv6 ● Aktive Mitarbeit im Community-Umfeld (PHP, TYPO3, Linux) ● Spezielle Interessen: Open-Source, IPv6, DNSSec, Routing ● Freier Autor für z.B. t3n, iX, Internet World, ...
  4. 4. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 4 / 13© SpeedPartner GmbH Einführung/Überblick Protokoll: ● Übertragung von Dateien ● Download von mehreren Quellen gleichzeitig ● Peer2Peer: ● Nutzer stellen anderen Upload-Bandbreite ● Erfolgte Downloads werden (sollten) anderen zur Verfügung gestellt werden Terminologie: ● Leecher: Teilnehmer, der noch keine bzw. nicht alle Teile eines Downloads besitzt ● Seeder: Teilnehmer, die Datei nach vollständigem Download zur Verfügung stellen ● Tracker: Schnittstelle zwischen Teilnehmern; Verteiler für Kontaktdaten (IPs/Ports) je Download ● Auch Betrieb ohne zentralen Tracker (oder zusätzlich hier) möglich ● DHT (distributed hash-tables): verteilte Koordination der Clients untereinander ● PEX (peer exchange): Austausch zwischen Teilnehmern über weitere Downloadquellen
  5. 5. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 5 / 13© SpeedPartner GmbH Arbeitsweise ? Teilnehmer A z.B. 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. 192.168.1.1:51413
  6. 6. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 6 / 13© SpeedPartner GmbH Arbeitsweise Tracker 1. Teilnahme am Download anmelden Teilnehmer A z.B. 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. 192.168.1.1:51413 Übermittelt Hash-Wert der gewünschten Datei sowie seine IP-/Port-Daten: 10.0.1.1:51413 Übermittelt Hash-Wert der gewünschten Datei sowie seine IP-/Port-Daten: 192.168.1.1:51413
  7. 7. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 7 / 13© SpeedPartner GmbH Arbeitsweise Tracker 2. Kontaktdaten anderer Teilnehmer erhalten Kontaktdaten anderer Teilnehmer: 192.168.1.1:51413 Kontaktdaten anderer Teilnehmer: 10.0.1.1:51413 Teilnehmer A z.B. 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. 192.168.1.1:51413
  8. 8. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 8 / 13© SpeedPartner GmbH Arbeitsweise Tracker 3. Direkter Datenaustausch / Tracker aktualisieren Austausch mit Tracker über ggf. weitere Teilnehmer sowie Download-Status Teilnehmer A z.B. 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. 192.168.1.1:51413 Austausch mit Tracker über ggf. weitere Teilnehmer sowie Download-Status Daten
  9. 9. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 9 / 13© SpeedPartner GmbH Dual-Stack-Betrieb (IPv4/IPv6) Tracker Welche IP-Adresse bei Dual-Stack-Betrieb? Teilnehmer A z.B. [fd:aaaa::1]:51413 und 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. [fd:bbbb::1]:51413 und 192.168.1.1:51413 Übermittelt Hash-Wert der gewünschten Datei sowie seine IP-/Port-Daten – aber welche? Übermittelte IP abhängig vom verwendeten Protokoll für Verbindung zum Tracker IPv6? IPv4?
  10. 10. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 10 / 13© SpeedPartner GmbH Dual-Stack-Betrieb (IPv4/IPv6) Lösung: Tracker-Verbindungen für IPv4 und IPv6 Teilnehmer A z.B. [fd:aaaa::1]:51413 und 10.0.1.1:51413 Teilnehmer B z.B. [fd:bbbb::1]:51413 Tracker für IPv6 Tracker für IPv4 Teilnehmer C z.B. 192.168.1.1:51413
  11. 11. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 11 / 13© SpeedPartner GmbH Praxisbeispiel - Live-Demonstration - Auswahl einer Torrent-Datei, Anfragen bei dem/den Trackern, Download der Datei, Seeden für weitere Teilnehmer
  12. 12. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 12 / 13© SpeedPartner GmbH Links Clients (Auswahl): ● BitTorrent (Win): http://www.bittorrent.com/ ● KTorrent (Linux): http://ktorrent.org/ ● Transmission (Win/Mac/Linux): http://www.transmissionbt.com/ ● Vuze, ehem. Azureus: http://www.vuze.com/ ● µTorrent (Win/Mac): http://www.utorrent.com/ ● Siehe auch http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_BitTorrent_clients Tracker (Auswahl): ● Bitstorm: https://ck3r.org/tracker/ ● OpenTracker: http://erdgeist.org/arts/software/opentracker/ ● PeerTracker: http://code.google.com/p/peertracker/ ● Siehe auch http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_BitTorrent_tracker_software
  13. 13. Einführung in Bittorrent ComputerClub 2, 15.12.2010 Seite: 13 / 13© SpeedPartner GmbH Kontakt Danke fürs Zuhören sowie viel Erfolg und Spaß mit Bittorrent! Link zu den Slides: http://talks.speedpartner.de Bei Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung: Stefan Neufeind, neufeind@speedpartner.de SpeedPartner GmbH, http://www.speedpartner.de/ W ir suchen Verstärkung! Jetzt bewerben: www.speedpartner.de

×