CrowdsourcingDie Weisheit der Vielen als Marketingbaustein                           Sonja Greye                          ...
Begriffsdefinition    Strategie   Warum Crowdsourcing?    PraxisbispieleGliederung                               Sonja Gre...
Warum Gruppen klüger sind als EinzelpersonenBegriffsdefinition                                Sonja Greye                 ...
Voraussetzung für die Gruppe:                                          Größe und                                         V...
"Crowdsourcing ist eine interaktive Form  der Leistungserbringung, die  kollaborativ oder wettbewerbsorientiert  organisie...
Begriffsdefinition                     Sonja Greye                     sonjagreye@googlemail.com
Einsparungs-     Marktforschung     potential     Innovation   KundenbeziehungenWarum Crowdsourcing?                      ...
Analyse und  Identifizierung                     Wahl der      Monitoring    der Crowd                      KanäleStrategi...
Eignet sich mein Problem für Crowdsourcing?   Welche Fragestellung für welche Zielgruppe?   Welche Anreize schaffe ich für...
Mountain             Dew Projekt „DEWmocracy“ 7 Geschmacksrichtungen Promotion der „Dew Box“ 2 AuswahlprozessePraxisbeispi...
Tchibo                 Ideas Ideenplattform für Alltagsprobleme Direkter Kontakt Nutzer Produktdesigner Ziel: Produktideen...
für Ihre Aufmerksamkeit!                    Sonja Greye                    sonjagreye@googlemail.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kurzvortrag Crowdsourcing

1.981 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.981
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kurzvortrag Crowdsourcing

  1. 1. CrowdsourcingDie Weisheit der Vielen als Marketingbaustein Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  2. 2. Begriffsdefinition Strategie Warum Crowdsourcing? PraxisbispieleGliederung Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  3. 3. Warum Gruppen klüger sind als EinzelpersonenBegriffsdefinition Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  4. 4. Voraussetzung für die Gruppe: Größe und Vielfältigkeit Einzelne unabhängig Vertrauen auf ValiditätBegriffsdefinition Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  5. 5. "Crowdsourcing ist eine interaktive Form der Leistungserbringung, die kollaborativ oder wettbewerbsorientiert organisiert ist und eine große Anzahl extrinsisch oder intrinsisch motivierter Akteure unterschiedlichen Wissensstands unter Verwendung moderner Systeme auf Basis des Web 2.0 einbezieht.“Begriffsdefinition Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  6. 6. Begriffsdefinition Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  7. 7. Einsparungs- Marktforschung potential Innovation KundenbeziehungenWarum Crowdsourcing? Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  8. 8. Analyse und Identifizierung Wahl der Monitoring der Crowd KanäleStrategie Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  9. 9. Eignet sich mein Problem für Crowdsourcing? Welche Fragestellung für welche Zielgruppe? Welche Anreize schaffe ich für die Crowd? Wie verbreite ich mein Anliegen? Wie behalte ich die Kontrolle über mein Projekt?Strategie Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  10. 10. Mountain Dew Projekt „DEWmocracy“ 7 Geschmacksrichtungen Promotion der „Dew Box“ 2 AuswahlprozessePraxisbeispiele Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  11. 11. Tchibo Ideas Ideenplattform für Alltagsprobleme Direkter Kontakt Nutzer Produktdesigner Ziel: Produktideen, Produktdesigner, Marketing Anreize durch Vergütung und JobperspektivePraxisbeispiele Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com
  12. 12. für Ihre Aufmerksamkeit! Sonja Greye sonjagreye@googlemail.com

×