SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT.


7 Schritte durch
das QS-Tool AUDITOR


                                 Think out of the box.
                                 Think Auditor.
Vorteile
                            manuelle Befragung mit
                          Excel, Word, per E-Mail …
                                                      AUDITOR
                                                      DAS AUDIT-MANAGEMENT



  zentral & webbasiert

  Faktorengewichtung

strukturierte Übersicht

  Erinnerungs­ unktion
             f

            Delegation

  autom. Auswertung

        revisionssicher
AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT.

  AUDITOR ist eine Software, die primär zur
  Qualitätssicherung eingesetzt wird.

  Prüfungen werden mittels Fragebögen
  durchgeführt. Diese sind thematisch strukturiert
  und mit Bewertungsfaktoren hinterlegt.

  Die Fragebögen werden von Sachkundigen bearbeitet.

  Basierend auf den Bewertungsfaktoren finden
  automatische Auswertungen statt, die in das
  Gesamtergebnis einfließen.
step 1
1.  as soll geprüft werden?
   W

  Ziel:
  Qualitätsbewertung einer Schulung.

  ohne AUDITOR:
  in Form von Papier- bzw. Excel-Fragebögen

  mit AUDITOR:
  Online-Befragung mit automatischer Auswertung,
  auch mobil immer  überall erreichbar
step 2
A   B   C
            2.  er soll die Qualität der Schulung beurteilen?
               W

               ohne AUDITOR:
               Erfassen von einzelnen Bewertern (z.B. Schulungsteilnehmer Herr Muster)

               mit AUDITOR:
               Erfassen von Bewertern mit Gruppenzuordnung


               Bewertergruppen im Beispiel:
               - Bewertung der Schulung durch Schulungsteilnehmer
               - Bewertung des Schulungsinhalts durch Experten
               - Bewertung der Schulung durch Dozierende
step 3
    A                  B                     C
Die Gewichtung gibt an, wie schwer das
                                                 3.  ie stark wiegen die einzelnen Bewertungen im Gesamtergebnis?
                                                    W
Einzelergebnis im Gesamtergebnis wiegt.
In diesem Beispiel wiegt die Bewertung des
Schulungsinhalts doppelt so schwer wie die         ohne AUDITOR:
Bewertung der Schulungsteilnehmer.
                                                   Gewichtung von den Bewertergruppen nur manuell möglich

                                                   mit AUDITOR:
                                                   individuelle Gewichtung von Bewertergruppen regulierbar


                                                   Bewertergruppen im Beispiel:
                                                   - Bewertung der Schulung durch Schulungsteilnehmer
                                                     (A, 30% Relevanz im Gesamtergebnis)
                                                   - Bewertung des Schulungsinhalts durch Experten (B, 60%)
                                                   - Bewertung der Schulung durch Dozierende (C, 10%)
step 4
            4. Fragebögen erstellen

               Für den Schulungsteilnehmer (A), den Experten (B) und
               die Dozierenden (C) werden Fragebögen erstellt.
A   B   C      ohne AUDITOR:
               Fragebogen pro Bewertergruppe erstellen, unübersichtlich

               mit AUDITOR:
               strukturierter Überblick dank Baumstruktur
               für Erstellung keine Programmierkenntnisse erforderlich
               e
                inzelne Fragen sind mit Bewertungsfaktoren hinterlegt
               Beispiel: Lehrinhalt doppelt so wichtig wie die Räumlichkeiten
step 5
      Schulungsteiln. (A)


    Experte Lehrinhalt (B)



         Dozierende (C)
                                                    5. Bearbeitung / Ausfüllen der Fragebögen

                                                      Den drei oder mehr Bewertergruppen werden
In diesem Beispiel wurde die Schulung von
den Schulungsteilnehmern und Experten über
Lehrinhalte als sehr gut bewertet (grüner Haken).     die jeweiligen Fragebögen zugesandt.
Dozierende bewerten die Schulung als schlecht.

Wie bereits in Step 3 erwähnt, ist die Gewichtung
der Fragebögen (A, B und C) zu berücksichtigen.
                                                      ohne AUDITOR:
Schulungsteilnehmer: 30 %
Experte Lehrinhalt: 60 %                              aufwändiger Versand der Fragebögen an die einzelnen Bewerter
Dozierende: 10 %
                                                      manuelle Erinnerung nötig

                                                      mit AUDITOR:
Bedeutung:                                            automatisches Auffordern der Bewerter per E-Mail
Die schlechte Bewertung durch die Dozierenden
wiegt mit 10 % nur relativ gering, was die
Gesamtbewertung nur marginal beeinflusst.
                                                      Erinnerungsfunktion
                                                      Delegation „per Knopfdruck“ an Mitarbeiter u. Kollegen möglich
step 6
6.  usammenführung der Ergebnisse
   Z

  Nach vollständiger Bearbeitung der Fragebögen findet die
  Zusammenführung der Einzelbewertungen inkl. Auswertung statt

  ohne AUDITOR:
  manuelles Zusammentragen der Bewertungen u. auswerten

  mit AUDITOR:
  vollautomatische Auswertung auf Basis zuvor festgelegter Parameter
  (Gewichtung der Einzelfragen und der Fragebögen)
step 7
AA BBB CCC
  A

             7. Revisionssicherheit und Versionierung

                Langzeitbeobachtung von Qualitätsentwicklungen
                Versionierung bei Anpassungen (Version 2011, 2012, 2013 …)

                ohne AUDITOR:
                hoher Organisationsaufwand
                verschiedene Versionen im Umlauf (bei regelmäßigen QS-Maßnahmen)

                mit AUDITOR:
                immer aktuellste Version dank zentraler Datenhaltung
                Wiedervorlage sowie Versionierung möglich
                Revisionssichere Ablage (Fragebögen im Nachhinein nicht veränderbar)
Ablauf
                                                        A     B      C

                                                   2. Bewertungsfaktoren
                                                      mit Gewichtungen                                                 Gewichtung der einzelnen Merkmale,
                                                                                                                       Auswertungsverfahren bestimmen
                                                      bestimmen
                            1.  rüfgegenstand
                               P                                                                 3. Fragebogen
                                                                                                                        A      B      C
                               definieren                                                           erstellen

                                                     AUDITOR
  Webbasiert und zentral



                                                      DAS AUDIT-MANAGEMENT
                                                                                                                              Experte zu Thema A

                             6. Gesamtergebnis /
                                                                                               4.  rüfung der Faktoren
                                                                                                   P
                                Zertifizierung                                                     durch Experten        Experte zu Thema B

                Revisionssichere Ablage,           5.  usammenführung
                                                      Z                                           Erinnerungsservice per E-Mail,
                                                                                                  Delegation durch die Experten möglich
  A B C         Wiedervorlage sowie
                                                      der Ergebnisse
A BB CC
 A              Versionierung möglich                                                                                         Experte zu Thema C

                                                        Automatische Auswertung auf Basis
                                                        der Fragebogen-Einstellung (2. u. 3.)
Vorteile
                            manuelle Befragung mit
                          Excel, Word, per E-Mail …
                                                      AUDITOR
                                                      DAS AUDIT-MANAGEMENT



  zentral  webbasiert

  Faktorengewichtung

strukturierte Übersicht

  Erinnerungs­ unktion
             f

            Delegation

  autom. Auswertung

        revisionssicher
AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT.

  Möchten auch Sie weg von der Papier- bzw.
  Excel-Sheet-Verteilung und manueller Konsolidierung?

  Dann ist AUDITOR die richtige Lösung für Sie.



  www.fsp-auditor.com
  www.fsp-gmbh.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Datenjournalismus in Österreich
Datenjournalismus in ÖsterreichDatenjournalismus in Österreich
Datenjournalismus in Österreich
Open Knowledge Austria
 
Tipografìa gerzahim
Tipografìa gerzahimTipografìa gerzahim
Tipografìa gerzahim
Ermager
 
Julita1
Julita1Julita1
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
fierro18
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit joness6
 
Nidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook SeitenNidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook SeitenMatthias Thürling
 
Live & Learn an der HAK Steyr
Live & Learn an der HAK SteyrLive & Learn an der HAK Steyr
Live & Learn an der HAK Steyr
Karl Piaty
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Brigitte Ilsanker
 
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten Hannes Mühleisen
 
An chris
An chrisAn chris
Actividadde aprendizaje8
Actividadde aprendizaje8Actividadde aprendizaje8
Actividadde aprendizaje8
Carlita ENavarrete
 
Pelagios OpenGLAM.AT
Pelagios OpenGLAM.ATPelagios OpenGLAM.AT
Pelagios OpenGLAM.AT
aboutgeo
 
4B's Hive - Green Map Guide in German
4B's Hive - Green Map Guide in German4B's Hive - Green Map Guide in German
4B's Hive - Green Map Guide in German
Wendy Brawer
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien joness6
 

Andere mochten auch (16)

Infocamp forschung
Infocamp forschungInfocamp forschung
Infocamp forschung
 
Datenjournalismus in Österreich
Datenjournalismus in ÖsterreichDatenjournalismus in Österreich
Datenjournalismus in Österreich
 
Tipografìa gerzahim
Tipografìa gerzahimTipografìa gerzahim
Tipografìa gerzahim
 
Julita1
Julita1Julita1
Julita1
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Referenties
ReferentiesReferenties
Referenties
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
 
Nidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook SeitenNidag Anleitung Facebook Seiten
Nidag Anleitung Facebook Seiten
 
Live & Learn an der HAK Steyr
Live & Learn an der HAK SteyrLive & Learn an der HAK Steyr
Live & Learn an der HAK Steyr
 
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
Nostalgie - Unsere erste Firmenpräsentation.
 
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten
Semantik auf Knopfdruck - Qualität von CMS-generierten semantischen Daten
 
An chris
An chrisAn chris
An chris
 
Actividadde aprendizaje8
Actividadde aprendizaje8Actividadde aprendizaje8
Actividadde aprendizaje8
 
Pelagios OpenGLAM.AT
Pelagios OpenGLAM.ATPelagios OpenGLAM.AT
Pelagios OpenGLAM.AT
 
4B's Hive - Green Map Guide in German
4B's Hive - Green Map Guide in German4B's Hive - Green Map Guide in German
4B's Hive - Green Map Guide in German
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
 

7 Schritte durch das Auditmanagement AUDITOR

  • 1. AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT. 7 Schritte durch das QS-Tool AUDITOR Think out of the box. Think Auditor.
  • 2. Vorteile manuelle Befragung mit Excel, Word, per E-Mail … AUDITOR DAS AUDIT-MANAGEMENT zentral & webbasiert Faktorengewichtung strukturierte Übersicht Erinnerungs­ unktion f Delegation autom. Auswertung revisionssicher
  • 3. AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT. AUDITOR ist eine Software, die primär zur Qualitätssicherung eingesetzt wird. Prüfungen werden mittels Fragebögen durchgeführt. Diese sind thematisch strukturiert und mit Bewertungsfaktoren hinterlegt. Die Fragebögen werden von Sachkundigen bearbeitet. Basierend auf den Bewertungsfaktoren finden automatische Auswertungen statt, die in das Gesamtergebnis einfließen.
  • 4. step 1 1. as soll geprüft werden? W Ziel: Qualitätsbewertung einer Schulung. ohne AUDITOR: in Form von Papier- bzw. Excel-Fragebögen mit AUDITOR: Online-Befragung mit automatischer Auswertung, auch mobil immer überall erreichbar
  • 5. step 2 A B C 2. er soll die Qualität der Schulung beurteilen? W ohne AUDITOR: Erfassen von einzelnen Bewertern (z.B. Schulungsteilnehmer Herr Muster) mit AUDITOR: Erfassen von Bewertern mit Gruppenzuordnung Bewertergruppen im Beispiel: - Bewertung der Schulung durch Schulungsteilnehmer - Bewertung des Schulungsinhalts durch Experten - Bewertung der Schulung durch Dozierende
  • 6. step 3 A B C Die Gewichtung gibt an, wie schwer das 3. ie stark wiegen die einzelnen Bewertungen im Gesamtergebnis? W Einzelergebnis im Gesamtergebnis wiegt. In diesem Beispiel wiegt die Bewertung des Schulungsinhalts doppelt so schwer wie die ohne AUDITOR: Bewertung der Schulungsteilnehmer. Gewichtung von den Bewertergruppen nur manuell möglich mit AUDITOR: individuelle Gewichtung von Bewertergruppen regulierbar Bewertergruppen im Beispiel: - Bewertung der Schulung durch Schulungsteilnehmer (A, 30% Relevanz im Gesamtergebnis) - Bewertung des Schulungsinhalts durch Experten (B, 60%) - Bewertung der Schulung durch Dozierende (C, 10%)
  • 7. step 4 4. Fragebögen erstellen Für den Schulungsteilnehmer (A), den Experten (B) und die Dozierenden (C) werden Fragebögen erstellt. A B C ohne AUDITOR: Fragebogen pro Bewertergruppe erstellen, unübersichtlich mit AUDITOR: strukturierter Überblick dank Baumstruktur für Erstellung keine Programmierkenntnisse erforderlich e inzelne Fragen sind mit Bewertungsfaktoren hinterlegt Beispiel: Lehrinhalt doppelt so wichtig wie die Räumlichkeiten
  • 8. step 5 Schulungsteiln. (A) Experte Lehrinhalt (B) Dozierende (C) 5. Bearbeitung / Ausfüllen der Fragebögen Den drei oder mehr Bewertergruppen werden In diesem Beispiel wurde die Schulung von den Schulungsteilnehmern und Experten über Lehrinhalte als sehr gut bewertet (grüner Haken). die jeweiligen Fragebögen zugesandt. Dozierende bewerten die Schulung als schlecht. Wie bereits in Step 3 erwähnt, ist die Gewichtung der Fragebögen (A, B und C) zu berücksichtigen. ohne AUDITOR: Schulungsteilnehmer: 30 % Experte Lehrinhalt: 60 % aufwändiger Versand der Fragebögen an die einzelnen Bewerter Dozierende: 10 % manuelle Erinnerung nötig mit AUDITOR: Bedeutung: automatisches Auffordern der Bewerter per E-Mail Die schlechte Bewertung durch die Dozierenden wiegt mit 10 % nur relativ gering, was die Gesamtbewertung nur marginal beeinflusst. Erinnerungsfunktion Delegation „per Knopfdruck“ an Mitarbeiter u. Kollegen möglich
  • 9. step 6 6. usammenführung der Ergebnisse Z Nach vollständiger Bearbeitung der Fragebögen findet die Zusammenführung der Einzelbewertungen inkl. Auswertung statt ohne AUDITOR: manuelles Zusammentragen der Bewertungen u. auswerten mit AUDITOR: vollautomatische Auswertung auf Basis zuvor festgelegter Parameter (Gewichtung der Einzelfragen und der Fragebögen)
  • 10. step 7 AA BBB CCC A 7. Revisionssicherheit und Versionierung Langzeitbeobachtung von Qualitätsentwicklungen Versionierung bei Anpassungen (Version 2011, 2012, 2013 …) ohne AUDITOR: hoher Organisationsaufwand verschiedene Versionen im Umlauf (bei regelmäßigen QS-Maßnahmen) mit AUDITOR: immer aktuellste Version dank zentraler Datenhaltung Wiedervorlage sowie Versionierung möglich Revisionssichere Ablage (Fragebögen im Nachhinein nicht veränderbar)
  • 11. Ablauf A B C 2. Bewertungsfaktoren mit Gewichtungen Gewichtung der einzelnen Merkmale, Auswertungsverfahren bestimmen bestimmen 1. rüfgegenstand P 3. Fragebogen A B C definieren erstellen AUDITOR Webbasiert und zentral DAS AUDIT-MANAGEMENT Experte zu Thema A 6. Gesamtergebnis / 4. rüfung der Faktoren P Zertifizierung durch Experten Experte zu Thema B Revisionssichere Ablage, 5. usammenführung Z Erinnerungsservice per E-Mail, Delegation durch die Experten möglich A B C Wiedervorlage sowie der Ergebnisse A BB CC A Versionierung möglich Experte zu Thema C Automatische Auswertung auf Basis der Fragebogen-Einstellung (2. u. 3.)
  • 12. Vorteile manuelle Befragung mit Excel, Word, per E-Mail … AUDITOR DAS AUDIT-MANAGEMENT zentral webbasiert Faktorengewichtung strukturierte Übersicht Erinnerungs­ unktion f Delegation autom. Auswertung revisionssicher
  • 13. AUDITOR – DAS AUDITMANAGEMENT. Möchten auch Sie weg von der Papier- bzw. Excel-Sheet-Verteilung und manueller Konsolidierung? Dann ist AUDITOR die richtige Lösung für Sie. www.fsp-auditor.com www.fsp-gmbh.com