Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-System (ARS)

1.274 Aufrufe

Veröffentlicht am

Masterarbeit, Technischen Universität Graz, März 2016

Veröffentlicht in: Bildung
  • Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-System (ARS)

  1. 1. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 1 Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme (ARS) Harald Urwalek Graz, 17.03.2016 Masterarbeit Softwareentwicklung-Wirtschaft
  2. 2. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 2 -  Einleitung -  Stand der Technik -  Projektumgebung -  Implementierung - Prototyp -  Evaluation -  Ausblick Inhalt
  3. 3. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 3 -  Ziel der Arbeit (praktischer Teil) -  Anbindung der Smartwatch an ein existierendes ARS - den Backchannel -  stärkere Integration des Referenten in das System -  einfacher Zugriff auf das Feedback -  leichte Wahrnehmbarkeit des Feedbacks -  schnelle Interpretierbarkeit des Feedbacks -  Schritte der Projektumsetzung -  Wahl einer geeigneten Smartwatch -  Anbindung an den Backchannel herstellen -  Implementierung eines Prototypen -  Testeinsatz und Evaluation des Prototypen Einleitung (1)
  4. 4. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 4 -  Backchannel-Systeme -  spezielle Form von ARS -  ARS erhöhen Informationsaustausch -  Backchannel bietet ergänzenden Kommunikationskanal -  Rückmeldungen laufen im Hintergrund -  Publikum kann selbstständig, permanent aktiv werden -  liefern Echtzeit-Feedback Einleitung (2)
  5. 5. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 5 -  Herausforderungen bei Backchannel-Systemen -  selbstständige Kontrolle nach Rückmeldungen -  verspätete Reaktion möglich -  visuelle Überladung -  eingeschränkte Mobilität durch stationäres Gerät -  Probleme durch Smartwatch lösbar? -  direkt am Körper anliegendes Gerät -  fühlbarer Vibrationskanal - keine aktive Aufmerksamkeit -  mobiler Empfang von Rückmeldungen -  schneller Feedback-Zugriff durch einfache Handbewegung -  simples User Interface / einfache Bedienung Einleitung (3)
  6. 6. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 6 -  System Tweedback der Universität Rostock -  Komponenten: Panik-Button, Quiz und Chatwall -  Beispiel für Chatwall auf der Smartwatch Stand der Technik Tweedback Chatwall Eintrag auf der Smartwatch [1]
  7. 7. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 7 -  Kriterien für die Wahl der Smartwatch (Jänner 2015) -  Betriebssystem - speziell für Smartwatches -  Kompatibilität zu Smartphones -  Entwicklersupport -  Interaktionsmöglichkeiten -  Benutzereingaben (Touchscreen etc.) -  Sprachsteuerung -  Vibrationssignal -  Gestaltungspotentiale User Interface (Beleuchtung, Farbe) -  Hardware Projektumgebung (1)
  8. 8. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 8 -  Sony SmartWatch 3 [2] -  Touchscreen, Bluetooth, WLAN, Mikrofon, Vibrationssignal -  Android Wear OS -  leichtgewichtige Version von Android -  speziell für Wearables -  angepasstes User Interface -  mit Smartphone gekoppelt, kein direkter Zugang zum Internet -  erweitert den Bildschirm - Anzeige von Benachrichtigungen Projektumgebung (2)
  9. 9. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 9 -  Backchannel [3] -  Bewertung eines Vortrages durch Parameter -  Zufriedenheit -  Verständnis -  Geschwindigkeit des Vortrages Projektumgebung (3)
  10. 10. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 10 -  3 Komponenten -  Backchannel -  Anwendung auf dem Smartphone -  Verbindungsstück zwischen Backchannel und Smartwatch -  Verbindungsaufbau, Setzen der Einstellungen -  Anwendung auf der Smartwatch -  Anzeige der Rückmeldungen Implementierung (1)
  11. 11. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 11 -  Kommunikation Backchannel – Smartphone -  über WebSocket (Socket.IO) -  Socket.IO Java Client von Gottox [4] -  Beispielnachricht: {"num_users":"1„,"speed": -55.671,"comprehension":2.983,"happiness":77.254} Implementierung (2)
  12. 12. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 12 -  Kommunikation Smartphone – Smartwatch -  über Bluetooth (WLAN) -  Google Play Services Bibliothek [5] -  Wearable.API -  NodeApi – Abfrage verbundener Geräte -  MessageApi – senden von Nachrichten Implementierung (3)
  13. 13. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 13 -  Anwendung auf Smartwatch automatisch gestartet -  Statusmeldung -  Rückmeldung -  Darstellung einer Rückmeldung -  Farbe -  Vibrationsmuster -  Filter-Mechanismus -  Schwellwert je Bewertungsparameter -  Snooze Time, Confirmed Snooze Time Implementierung (4)
  14. 14. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 14 Prototyp - Verbindungsaufbau Setzen Lecture Id Info verbunden auf der Smartwatch Infodialog verbunden
  15. 15. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 15 Prototyp – Erhalt Feedback Anzeige Feedback Sony Smartwatch 3 Anzeige Feedback
  16. 16. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 16 -  persönliche Beobachtungen Testeinsatz -  reagierte schnell auf ein Feedback -  schien durch Smartwatch nicht abgelenkt -  war nicht in seiner Mobilität eingeschränkt Evaluation (1)
  17. 17. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 17 -  Rückmeldungen Testeinsatz -  Vortragender -  durch Smartwatch nicht abgelenkt -  Vibration besser spürbar als bei Smartphone -  Feedback verständlich aufbereitet, aber Übung notwendig -  Teilnehmer / Entwickler des Backchannel -  durch Smartwatch nicht abgelenkt -  konnte schneller auf Rückmeldungen reagieren -  unauffälliges, nicht störendes Eingabe-/Ausgabegerät -  Mobilität wichtiger Aspekt bei ARS Evaluation (2)
  18. 18. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 18 -  Potential der Smartwatch bei ARS -  Mobilität -  unauffällig im Betrieb -  leichte Bedienbarkeit – schneller Zugriff auf das Feedback -  spürbares Vibrationssignal -  leuchtintensives Display -  ausreichende Akkulaufzeit -  ausreichende Reichweite – Entfernung zu Smartphone (Bluetooth) Evaluation (3)
  19. 19. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 19 -  Verbesserung der Rückmeldung -  visuelles Feedback: z.B.: Avatar -  eindeutige Vibrationssignale -  akustische Rückmeldung -  potentielle Erweiterungen -  im Bereich von ARS -  Steuerungsfunktionen bei Umfragen -  Markieren von Chatwall-Einträgen als beantwortet -  Steuerung der Anwendung per Spracheingabe -  Vortrag aufzeichnen - Sprache in Text konvertieren -  direkt auf der Smartwatch laufen Ausblick
  20. 20. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  21. 21. Potentiale von Smartwatches für Audience-Response-Systeme Professor Horst Cerjak, 19.12.2005 Masterarbeit SE-WHarald Urwalek 21 -  [1] Cap, C., Delfs, C. & Vetterick, J. (2015). Tweedback goes Smart Watch - Why Classroom Response Systems Need Smart Watch User Interfaces. In Workshop Proceedings of the 11th International Conference on Intelligent Environments, ISBN: 978-1-61499-529-6, Seiten 273-280. -  [2] http://www.sonymobile.com/de/products/smartwear/smartwatch-3-swr50/ -  [3] http://www.backchannel.cnc.io -  [4] https://github.com/Gottox/socket.io-java-client -  [5] https://developers.google.com/android/guides/overview Literaturverzeichnis

×