SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Arbeit – Beruf - Ausbildung
Zweiteilige Konnektoren
können Sätze oder Satzteile verbinden.
A. Setzt die passenden zweiteiligen
Konnektoren ein:
1. _________ kämpft man sich durch die Praktikumszeit ________ man
findet wahrscheinlich nie eine Stelle.
2.__________ hat mir der Job gut gefallen , ___________ brauche
ich immer neue Herausforderungen.
3. Bei dem Praktikum verdiene ich _______ wenig , _______ ich sammle
wichtige Berufserfahrung.
4. Ich habe ________ über Stellenanzeigen in der Zeitung _______
über Internetportale eine neue Stelle gefunden.
5. Jetzt habe ich __________ nette Kollegen, _____________
abwechslungsreichere Aufgaben.
6. Ich muss mich ________ um das Design _________ um die
Produktion kümmern.
7. ______ mehr Absagen ich bekam, __________ frustrierter
wurde ich.
8. Wer ein eigenes Unternehmen aufbauen möchte, muss __________
eine gute Idee haben, ___________ viel Organisationstalent
und Geduld.
9. Lea möchte nach dem Studium _________ ein Praktikum machen
______ ein Jahr ins Ausland gehen.
10. __________ wollte er viele Länder kennenlernen, ____________
ist er gern mit Menschen zusammen – so ist er Reiseleiter geworden.
11. Er hat _______ nicht Musik studiert, _______ er spielt so gut
Klavier, dass er damit sein Geld verdienen kann.
12. Claudia will nach ihrem Studium ________ eine gute Arbeit finden,
____________ eine Familie gründen.
13. Ich habe ________ einen gut bezahlten Beruf _______
eine sichere Arbeitsstelle.
14. _______ mehr man sich im Job aufreiben muss, __________
überlasteter fühlt man sich.
B. Verbinde nun die folgenden Sätze mit zweiteiligen Konnektoren:
1. Wenn man mehr Erfahrung hat, findet man leichter eine Stelle.
______ mehr Erfahrung man hat, __________ leichter findet man
eine Stelle.
2. Bei einer Bewerbung ist der Lebenslauf wichtig.
Das Bewerbungsschreiben ist auch wichtig.
Bei einer Bewerbung ist ________ der Lebenslauf wichtig,
____________ das Bewerbungsschreiben.
Bei einer Bewerbung ist ______ der Lebenslauf _________ das
Bewerbungsschreiben wichtig.
3. Man bewirbt sich meistens per E-Mail. Bewerbungen über Online-
Formulare sind auch möglich.
Man bewirbt sich _______ meistens per E-Mail, _______ Bewerbungen
über Online-Formulare sind auch möglich.
Man kann sich ________ per E-Mail bewerben, ____________ über
Online-Formulare.
Man kann sich ________ per E-Mail ____________ über Online-
Formulare bewerben.
Man kann sich ________ per E-Mail ____________ über Online-
Formulare bewerben.
Man bewirbt sich ________ per E-Mail ________ über Online-
Formulare.
4. Für viele Stellen ist eine Ausbildung wichtig. Auβerdem ist auch
genügend Berufserfahrung wichtig.
Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung wichtig,
____________ genügend Berufserfahrung.
Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung ____________
genügend Berufserfahrung wichtig.
Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung wichtig, ____________
ist genügend Berufserfahrung auch wichtig.
5. Manche Berufe sind nicht interessant und auch nicht gut bezahlt.
Manche Berufe sind ________ gut bezahlt _______ interessant.
6. Sich selbstständig zu machen, ist anstrengend. Es macht jedoch
auch Spaβ.
Sich selbstständig zu machen, ist _______ anstrengend,
_______ es macht auch Spaβ.
7. Es gibt viele freie Stellen. Trotzdem finden viele Leute keine Arbeit.
Es gibt _______ viele freie Stellen, _____________ viele Leute
finden keine Arbeit.
Es gibt __________ viele freie Stellen, _____________ finden viele
Leute keine Arbeit.
__________ gibt es viele freie Stellen, _____________ finden viele
Leute keine Arbeit.
C. Ich wünschte, ich wär’ ein Pandabär…
Ich könnte faul rumliegen, fressen, fett werden…
Und trotzdem würden mich alle niedlich finden!
Wenn ich ein Pandabär wär’, würde ich weder … noch …
Als Pandabär könnte ich sowohl … als auch …
Während des Tages könnte ich entweder … oder ….
Je höher … , desto ….
Zu Mittag würde ich nicht nur …, sondern auch ….
Als Pandabär würde ich zwar …, aber ….
Mein Leben wäre einerseits …, andererseits ….

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Matfermar marin
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
Maria Vaz König
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
Maria Vaz König
 
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
Maria Vaz König
 
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
Maria Vaz König
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - Modaladverbien
Maria Vaz König
 
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
anej
 
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit DativLOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
Maria Vaz König
 
Wegbeschreibung 2
Wegbeschreibung 2Wegbeschreibung 2
Wegbeschreibung 2
Maria Vaz König
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
Maria Vaz König
 
B1 : trotz / obwohl / trotzdem
B1 : trotz / obwohl / trotzdemB1 : trotz / obwohl / trotzdem
B1 : trotz / obwohl / trotzdem
Maria Vaz König
 
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Maria Vaz König
 
zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1
Matfermar marin
 
MARTINS TAG - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
MARTINS TAG  - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und PerfektMARTINS TAG  - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
MARTINS TAG - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
Maria Vaz König
 
ALS oder WIE - Vergleichssätze
ALS oder WIE - VergleichssätzeALS oder WIE - Vergleichssätze
ALS oder WIE - Vergleichssätze
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
Maria Vaz König
 
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/DativPOSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
Maria Vaz König
 
Relativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
Relativpronomen : Theorie und Übungen - LangfassungRelativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
Relativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
Maria Vaz König
 

Was ist angesagt? (20)

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
 
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 2 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
 
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
WANN KOMMST DU AN? - Verkehrsmittel , trennnbare Verben / zu Lektion 10 von M...
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - Modaladverbien
 
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
Nominativ oder Akkusativ (Adjektivdeklination)
 
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit DativLOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
 
Wegbeschreibung 2
Wegbeschreibung 2Wegbeschreibung 2
Wegbeschreibung 2
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
 
B1 : trotz / obwohl / trotzdem
B1 : trotz / obwohl / trotzdemB1 : trotz / obwohl / trotzdem
B1 : trotz / obwohl / trotzdem
 
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
 
zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1
 
MARTINS TAG - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
MARTINS TAG  - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und PerfektMARTINS TAG  - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
MARTINS TAG - Lektion 11 Menschen A1 / Präsens und Perfekt
 
ALS oder WIE - Vergleichssätze
ALS oder WIE - VergleichssätzeALS oder WIE - Vergleichssätze
ALS oder WIE - Vergleichssätze
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
 
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/DativPOSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
 
Relativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
Relativpronomen : Theorie und Übungen - LangfassungRelativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
Relativpronomen : Theorie und Übungen - Langfassung
 

Andere mochten auch

IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT
Maria Vaz König
 
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-VerbindungenPONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
Maria Vaz König
 
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und ÜbungenNOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
GEHEN mit Präfixen - Teil II
GEHEN  mit  Präfixen -  Teil  IIGEHEN  mit  Präfixen -  Teil  II
GEHEN mit Präfixen - Teil II
Maria Vaz König
 
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point PräsentationFussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
Maria Vaz König
 
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im PerfektALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
Maria Vaz König
 
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und AkkusativA1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
Maria Vaz König
 
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-VerbindungenPONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
Maria Vaz König
 
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen überPräpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
PRÄTERITUM der unregelmässigen VerbenPRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
PRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
Maria Vaz König
 
A1 haben_sie_kinder
A1  haben_sie_kinderA1  haben_sie_kinder
A1 haben_sie_kinder
Maria Vaz König
 
A1 kennenlernen_familienstand
A1  kennenlernen_familienstandA1  kennenlernen_familienstand
A1 kennenlernen_familienstand
Maria Vaz König
 
Das Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Akkusativ - OrdinalzahlenDas Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
Maria Vaz König
 
Das Datum im Dativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Dativ - OrdinalzahlenDas Datum im Dativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Dativ - Ordinalzahlen
Maria Vaz König
 
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im PerfektAlbert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Maria Vaz König
 
"gerade" - Präsens und Perfekt
"gerade" - Präsens und Perfekt"gerade" - Präsens und Perfekt
"gerade" - Präsens und Perfekt
Maria Vaz König
 
Fussball - Deklination der bestimmten Artikel
Fussball - Deklination der bestimmten ArtikelFussball - Deklination der bestimmten Artikel
Fussball - Deklination der bestimmten Artikel
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG
Maria Vaz König
 

Andere mochten auch (20)

IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT
 
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-VerbindungenPONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 2 - Nomen-Verb-Verbindungen
 
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und ÜbungenNOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
NOMEN - VERB - VERBINDUNGEN Theorie und Übungen
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
 
GEHEN mit Präfixen - Teil II
GEHEN  mit  Präfixen -  Teil  IIGEHEN  mit  Präfixen -  Teil  II
GEHEN mit Präfixen - Teil II
 
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point PräsentationFussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
Fussball - Artikeldeklination - AB zur gleichnamigen Power Point Präsentation
 
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im PerfektALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
ALBERT EINSTEIN - Kurzbiographie im Perfekt
 
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und AkkusativA1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
A1 Bürosachen ein/ kein - Nominativ und Akkusativ
 
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-VerbindungenPONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
PONYHOF - Teil 1 - Nomen-Verb-Verbindungen
 
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen überPräpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
Präpositionale Verben: warten auf, sich freuen über
 
PRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
PRÄTERITUM der unregelmässigen VerbenPRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
PRÄTERITUM der unregelmässigen Verben
 
A1 haben_sie_kinder
A1  haben_sie_kinderA1  haben_sie_kinder
A1 haben_sie_kinder
 
A1 kennenlernen_familienstand
A1  kennenlernen_familienstandA1  kennenlernen_familienstand
A1 kennenlernen_familienstand
 
Das Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Akkusativ - OrdinalzahlenDas Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Akkusativ - Ordinalzahlen
 
Das Datum im Dativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Dativ - OrdinalzahlenDas Datum im Dativ - Ordinalzahlen
Das Datum im Dativ - Ordinalzahlen
 
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im PerfektAlbert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
 
"gerade" - Präsens und Perfekt
"gerade" - Präsens und Perfekt"gerade" - Präsens und Perfekt
"gerade" - Präsens und Perfekt
 
Fussball - Deklination der bestimmten Artikel
Fussball - Deklination der bestimmten ArtikelFussball - Deklination der bestimmten Artikel
Fussball - Deklination der bestimmten Artikel
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG
 

Zweiteilige Konnektoren - Arbeitsblatt

  • 1. Arbeit – Beruf - Ausbildung Zweiteilige Konnektoren können Sätze oder Satzteile verbinden. A. Setzt die passenden zweiteiligen Konnektoren ein: 1. _________ kämpft man sich durch die Praktikumszeit ________ man findet wahrscheinlich nie eine Stelle. 2.__________ hat mir der Job gut gefallen , ___________ brauche ich immer neue Herausforderungen. 3. Bei dem Praktikum verdiene ich _______ wenig , _______ ich sammle wichtige Berufserfahrung. 4. Ich habe ________ über Stellenanzeigen in der Zeitung _______ über Internetportale eine neue Stelle gefunden. 5. Jetzt habe ich __________ nette Kollegen, _____________ abwechslungsreichere Aufgaben. 6. Ich muss mich ________ um das Design _________ um die Produktion kümmern. 7. ______ mehr Absagen ich bekam, __________ frustrierter wurde ich. 8. Wer ein eigenes Unternehmen aufbauen möchte, muss __________ eine gute Idee haben, ___________ viel Organisationstalent und Geduld. 9. Lea möchte nach dem Studium _________ ein Praktikum machen ______ ein Jahr ins Ausland gehen. 10. __________ wollte er viele Länder kennenlernen, ____________ ist er gern mit Menschen zusammen – so ist er Reiseleiter geworden. 11. Er hat _______ nicht Musik studiert, _______ er spielt so gut Klavier, dass er damit sein Geld verdienen kann. 12. Claudia will nach ihrem Studium ________ eine gute Arbeit finden, ____________ eine Familie gründen. 13. Ich habe ________ einen gut bezahlten Beruf _______ eine sichere Arbeitsstelle. 14. _______ mehr man sich im Job aufreiben muss, __________ überlasteter fühlt man sich. B. Verbinde nun die folgenden Sätze mit zweiteiligen Konnektoren: 1. Wenn man mehr Erfahrung hat, findet man leichter eine Stelle. ______ mehr Erfahrung man hat, __________ leichter findet man eine Stelle. 2. Bei einer Bewerbung ist der Lebenslauf wichtig. Das Bewerbungsschreiben ist auch wichtig. Bei einer Bewerbung ist ________ der Lebenslauf wichtig, ____________ das Bewerbungsschreiben. Bei einer Bewerbung ist ______ der Lebenslauf _________ das Bewerbungsschreiben wichtig.
  • 2. 3. Man bewirbt sich meistens per E-Mail. Bewerbungen über Online- Formulare sind auch möglich. Man bewirbt sich _______ meistens per E-Mail, _______ Bewerbungen über Online-Formulare sind auch möglich. Man kann sich ________ per E-Mail bewerben, ____________ über Online-Formulare. Man kann sich ________ per E-Mail ____________ über Online- Formulare bewerben. Man kann sich ________ per E-Mail ____________ über Online- Formulare bewerben. Man bewirbt sich ________ per E-Mail ________ über Online- Formulare. 4. Für viele Stellen ist eine Ausbildung wichtig. Auβerdem ist auch genügend Berufserfahrung wichtig. Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung wichtig, ____________ genügend Berufserfahrung. Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung ____________ genügend Berufserfahrung wichtig. Für viele Stellen ist ________ eine Ausbildung wichtig, ____________ ist genügend Berufserfahrung auch wichtig. 5. Manche Berufe sind nicht interessant und auch nicht gut bezahlt. Manche Berufe sind ________ gut bezahlt _______ interessant. 6. Sich selbstständig zu machen, ist anstrengend. Es macht jedoch auch Spaβ. Sich selbstständig zu machen, ist _______ anstrengend, _______ es macht auch Spaβ. 7. Es gibt viele freie Stellen. Trotzdem finden viele Leute keine Arbeit. Es gibt _______ viele freie Stellen, _____________ viele Leute finden keine Arbeit. Es gibt __________ viele freie Stellen, _____________ finden viele Leute keine Arbeit. __________ gibt es viele freie Stellen, _____________ finden viele Leute keine Arbeit. C. Ich wünschte, ich wär’ ein Pandabär… Ich könnte faul rumliegen, fressen, fett werden… Und trotzdem würden mich alle niedlich finden! Wenn ich ein Pandabär wär’, würde ich weder … noch … Als Pandabär könnte ich sowohl … als auch … Während des Tages könnte ich entweder … oder …. Je höher … , desto …. Zu Mittag würde ich nicht nur …, sondern auch …. Als Pandabär würde ich zwar …, aber …. Mein Leben wäre einerseits …, andererseits ….