SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
André Gorz und die Wertkritik.
Die Aufhebung des Kapitalismus
           denken

Wissenskommunismus
      Saarbrücken, 15.02.2013

     Stefan Meretz, keimform.de
Drei Thesen von André Gorz


1. Selbstwiderspruch-These
   Wissen ist die entscheidende Produktivkraft, die der
   Kapitalismus jedoch nicht entwickeln kann.
2. Eigentums-These
   Wissen muss Gemeingut sein, nicht Privateigentum
3. Selbstentwicklungs-These
   Eine Wissensgesellschaft muss eine Kulturgesell-
   schaft sein, in der sich die Menschen frei entwickeln

Aus: Welches Wissen? Welche Gesellschaft? Textbeitrag zum Kongress
»Gut zu Wissen«, Heinrich-Böll-Stiftung, 2001

Nachfolgende Zitate aus: Wissen, Wert und Kapital. Zur Kritik der
Wissensökonomie, Zürich: Rotpunkt, 2004
1. Wissensökonomie als Selbstwiderspruch


Verwertung lebendiger Arbeit ↔ Minimierung lebendiger
Arbeit in der Produktion
Die »substanzlose Geldvermehrung« kommt in die Krise: »Wie 
kann eine Warengesellschaft weiterbestehen, wenn die Pro­
duktion von Waren immer weniger Arbeit verwertet...?« (48) 
Wissensökonomie ist der Versuch des Kapitals »das Markt­ 
und Wertgesetz zu umgehen ..., um immaterielles, nach 
keinem Maßstab messbares Wissen als Kapital und Quelle des 
›Wertes‹ funktionieren zu lassen« (49) durch:
 ● Extra-Mehrwert durch Produktivitätsvorsprung

 ● Renteneinkommen durch Wissensmonopole

 ● Fiktives Kapital als Zugriff auf zukünftige Verwertung
2. Wissen als Gemeingut statt Privateigentum


Privateigentum: als »instrumentelles Wissen« steigert es die
Produktivkraft der Arbeit und erzeugt Wert
= Quelle von Reichtum und Mittel zur Profitproduktion
Gemeingut: als »Wahrheitswissen, Schönheitswissen und 
Weisheitswissen« (62) besitzt es einen Eigenwert
= Reichtum und Selbstzweck
»Wissen ... gehört genauso wie die anderen menschlichen 
Fähigkeiten und wie Gesundheit, Leben und Natur ... zu den 
nicht messbaren Reichtümern, die für das Warenproduktions­
system unabdingbar sind, aber nicht gemäß seiner Logik und 
seinen Methoden produziert werden können« (63)
»Eine authentische Wissensökonomie wäre ein Wissens­
kommunismus« (11) 
3. Selbstentwicklung der Individuen


Erste Ökonomie: »Produktion von abstraktem Reichtum« (69)
Zweite Ökonomie: Schöpferin des »untauschbaren, unbesitz­
baren, unteilbaren, unverbrauchbaren Lebensreichtum(s)« (64)
»Allein in dieser anderen Ökonomie, die auch das Andere der 
Ökonomie ist, lernen wir uns gegenseitig selbst zu humanisieren 
und eine Kultur des Gemeinsinns und Gemeinwesens hervor­
bringen« (64)
»Der Unterschied zwischen produzieren und sich selbst pro­
duzieren bzw. an sich arbeiten verschwindet letztlich« (69)
So definiere »Marx den Kommunismus als ›Beseitigung der 
Arbeit‹, die ›allen Schein der Selbstbetätigung verloren‹ hat und 
bei der die ›alles wirklichen Lebensinhalts beraubten‹ Individuen 
zu ›abstrakten Individuen‹ geworden sind« (22)
Keimformen des Neuen


»Der Wissenskapitalismus erzeugt in sich und aus sich heraus 
die Perspektive seiner möglichen Aufhebung« (76)
Als »Dissidenten des digitalen Kapitalismus« (70) erkennt
Gorz die Freie Softwarebewegung und beschreibt ihre
doppelte Funktionalität: »Es handelt sich um eine Praxis, die 
auf höchstem Niveau von Menschen entwickelt wird, ohne 
deren kreativen Kommunismus der Kapitalismus nicht mehr 
auskommen könnte« (77)
Heute würde André Gorz über die commonsbasierte Peer-
Produktion (Yochai Benkler) sprechen, die die Prinzipien
der Freien Softwarebewegung verallgemeinert hat und sich
weltweit entfaltet.
Danke    ☺
Quellen
André Gorz (2001), Welches Wissen? Welche Gesellschaft?
Textbeitrag zum Kongress »Gut zu Wissen«, Heinrich-Böll-
Stiftung
André Gorz (2004), Wissen, Wert und Kapital. Zur Kritik der
Wissensökonomie, Zürich: Rotpunkt
Yochai Benkler (2006), The Wealth of Networks, New Haven/
Conn: Yale University Press
Wertkritik aktuelle Werke
Ernst Lohoff, Norbert Trenkle (2012), Die große Entwertung,
Münster: Unrast
Robert Kurz (2012), Geld ohne Wert, Berlin: Horlemann

                              No rights reserved. Do what you want.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wissenskommunismus bei André Gorz

Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedien
Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedienElitare denker mind control theorien und techniken der massenmedien
Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedienChemtrails Spoter
 
Trans- und Posthumanismus
Trans- und PosthumanismusTrans- und Posthumanismus
Trans- und Posthumanismus
zukunftswerkstatt
 
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den OrdoliberalismusWas ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
Arian Kriesch
 
Intellectual Property is Common Property
Intellectual Property is Common PropertyIntellectual Property is Common Property
Intellectual Property is Common Property
ETH-Bibliothek
 
Ökonomien der Zukunft
Ökonomien der ZukunftÖkonomien der Zukunft
Ökonomien der Zukunft
brikarus
 
Anderes produzieren mit anderer Technik
Anderes produzieren mit anderer TechnikAnderes produzieren mit anderer Technik
Anderes produzieren mit anderer Technik
zukunftswerkstatt
 
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
philosophenstuebchen
 
Social Web und gesellschaftspolitische Utopien
Social Web und gesellschaftspolitische UtopienSocial Web und gesellschaftspolitische Utopien
Social Web und gesellschaftspolitische Utopien
davidroethler
 
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
Benjamin Jörissen
 
Utopien Web20 Version April2009
Utopien Web20 Version April2009Utopien Web20 Version April2009
Utopien Web20 Version April2009davidroethler
 
Solidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie + GemeinwirtschaftSolidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
brikarus
 
Commonismus begreifen
Commonismus begreifenCommonismus begreifen
Commonismus begreifen
StefanMz
 
Emile Durkheim (1858 – 1917)
Emile Durkheim (1858 – 1917)Emile Durkheim (1858 – 1917)
Emile Durkheim (1858 – 1917)
Marc Schakinnis
 
Solidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie GemeinwirtschaftSolidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
brikarus
 
Hackonomy
HackonomyHackonomy
Hackonomyihdl
 
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard CaseyBuchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
Jörn Dinkla
 
Die Ideologie des geistigen Eigentums
Die Ideologie des geistigen EigentumsDie Ideologie des geistigen Eigentums
Die Ideologie des geistigen Eigentums
StefanMz
 
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen LiteraturPostmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
philosophenstuebchen
 
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
olik88
 

Ähnlich wie Wissenskommunismus bei André Gorz (20)

Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedien
Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedienElitare denker mind control theorien und techniken der massenmedien
Elitare denker mind control theorien und techniken der massenmedien
 
Trans- und Posthumanismus
Trans- und PosthumanismusTrans- und Posthumanismus
Trans- und Posthumanismus
 
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den OrdoliberalismusWas ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
Was ist Liberalismus? - Eine kurze Einführung in den Ordoliberalismus
 
Marx
MarxMarx
Marx
 
Intellectual Property is Common Property
Intellectual Property is Common PropertyIntellectual Property is Common Property
Intellectual Property is Common Property
 
Ökonomien der Zukunft
Ökonomien der ZukunftÖkonomien der Zukunft
Ökonomien der Zukunft
 
Anderes produzieren mit anderer Technik
Anderes produzieren mit anderer TechnikAnderes produzieren mit anderer Technik
Anderes produzieren mit anderer Technik
 
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
Kapitalismus oder Kapitalist*innen kritisieren_2
 
Social Web und gesellschaftspolitische Utopien
Social Web und gesellschaftspolitische UtopienSocial Web und gesellschaftspolitische Utopien
Social Web und gesellschaftspolitische Utopien
 
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
Flexibel, kreativ und kompetent. Implizite Politiken des Subjekts im medienpä...
 
Utopien Web20 Version April2009
Utopien Web20 Version April2009Utopien Web20 Version April2009
Utopien Web20 Version April2009
 
Solidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie + GemeinwirtschaftSolidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie + Gemeinwirtschaft
 
Commonismus begreifen
Commonismus begreifenCommonismus begreifen
Commonismus begreifen
 
Emile Durkheim (1858 – 1917)
Emile Durkheim (1858 – 1917)Emile Durkheim (1858 – 1917)
Emile Durkheim (1858 – 1917)
 
Solidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie GemeinwirtschaftSolidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
Solidarische öKonomie Gemeinwirtschaft
 
Hackonomy
HackonomyHackonomy
Hackonomy
 
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard CaseyBuchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
Buchvorstellung "Libertarian Anarchy: Against the State" von Gerard Casey
 
Die Ideologie des geistigen Eigentums
Die Ideologie des geistigen EigentumsDie Ideologie des geistigen Eigentums
Die Ideologie des geistigen Eigentums
 
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen LiteraturPostmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
Postmonetäres in der Science Fiction und utopischen Literatur
 
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
Der Begriff der Aufklärung und das Internet 2018
 

Mehr von StefanMz

Planning of societal re/production in a commonist society
Planning of societal re/production in a commonist societyPlanning of societal re/production in a commonist society
Planning of societal re/production in a commonist society
StefanMz
 
Commons - Eine Einführung
Commons - Eine EinführungCommons - Eine Einführung
Commons - Eine Einführung
StefanMz
 
Industrie 4.0 und Autonomie
Industrie 4.0 und AutonomieIndustrie 4.0 und Autonomie
Industrie 4.0 und Autonomie
StefanMz
 
Zur Entstehung und Überwindung des Geldes
Zur Entstehung und Überwindung des GeldesZur Entstehung und Überwindung des Geldes
Zur Entstehung und Überwindung des Geldes
StefanMz
 
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im VergleichWas heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
StefanMz
 
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
StefanMz
 
From Commons to Commonism?
From Commons to Commonism?From Commons to Commonism?
From Commons to Commonism?
StefanMz
 
Lastenräder und Commons
Lastenräder und CommonsLastenräder und Commons
Lastenräder und Commons
StefanMz
 
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
StefanMz
 
Shareconomy und Commons
Shareconomy und CommonsShareconomy und Commons
Shareconomy und Commons
StefanMz
 
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher AbwehrkämpfeCommons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
StefanMz
 
Open Source Economy
Open Source EconomyOpen Source Economy
Open Source Economy
StefanMz
 
Transformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
Transformation - Szenarien der Aufhebung des KapitalismusTransformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
Transformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
StefanMz
 
Hegelsche Dialektik
Hegelsche DialektikHegelsche Dialektik
Hegelsche Dialektik
StefanMz
 
Perspektiven jenseits der Geldlogik
Perspektiven jenseits der GeldlogikPerspektiven jenseits der Geldlogik
Perspektiven jenseits der Geldlogik
StefanMz
 
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen FigurDas »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
StefanMz
 
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im KapitalismusGdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
StefanMz
 
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des MenschenGdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
StefanMz
 
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperationGdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
StefanMz
 
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur LernfähigkeitGdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
StefanMz
 

Mehr von StefanMz (20)

Planning of societal re/production in a commonist society
Planning of societal re/production in a commonist societyPlanning of societal re/production in a commonist society
Planning of societal re/production in a commonist society
 
Commons - Eine Einführung
Commons - Eine EinführungCommons - Eine Einführung
Commons - Eine Einführung
 
Industrie 4.0 und Autonomie
Industrie 4.0 und AutonomieIndustrie 4.0 und Autonomie
Industrie 4.0 und Autonomie
 
Zur Entstehung und Überwindung des Geldes
Zur Entstehung und Überwindung des GeldesZur Entstehung und Überwindung des Geldes
Zur Entstehung und Überwindung des Geldes
 
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im VergleichWas heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
Was heißt hier Transformation? Drei Konzepte im Vergleich
 
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
»Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt - mit Geld?«
 
From Commons to Commonism?
From Commons to Commonism?From Commons to Commonism?
From Commons to Commonism?
 
Lastenräder und Commons
Lastenräder und CommonsLastenräder und Commons
Lastenräder und Commons
 
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
Polyamorie: Anders Lieben im mononormativen Kapitalismus?
 
Shareconomy und Commons
Shareconomy und CommonsShareconomy und Commons
Shareconomy und Commons
 
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher AbwehrkämpfeCommons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
Commons - Zukunftsperspektiven jenseits alltäglicher Abwehrkämpfe
 
Open Source Economy
Open Source EconomyOpen Source Economy
Open Source Economy
 
Transformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
Transformation - Szenarien der Aufhebung des KapitalismusTransformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
Transformation - Szenarien der Aufhebung des Kapitalismus
 
Hegelsche Dialektik
Hegelsche DialektikHegelsche Dialektik
Hegelsche Dialektik
 
Perspektiven jenseits der Geldlogik
Perspektiven jenseits der GeldlogikPerspektiven jenseits der Geldlogik
Perspektiven jenseits der Geldlogik
 
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen FigurDas »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
Das »Arrangement mit den Herrschenden« - Kritik einer analytischen Figur
 
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im KapitalismusGdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
GdP-Kurs 4: Handlungs­fähigkeit im Kapitalismus
 
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des MenschenGdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
GdP-Kurs 3: Die gesellschaft­liche Natur des Menschen
 
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperationGdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
GdP-Kurs 2: Von der Sozial­koordination zur Sozial­kooperation
 
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur LernfähigkeitGdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
GdP-Kurs 1: Von der Sensibilität zur Lernfähigkeit
 

Wissenskommunismus bei André Gorz

  • 1. André Gorz und die Wertkritik. Die Aufhebung des Kapitalismus denken Wissenskommunismus Saarbrücken, 15.02.2013 Stefan Meretz, keimform.de
  • 2. Drei Thesen von André Gorz 1. Selbstwiderspruch-These Wissen ist die entscheidende Produktivkraft, die der Kapitalismus jedoch nicht entwickeln kann. 2. Eigentums-These Wissen muss Gemeingut sein, nicht Privateigentum 3. Selbstentwicklungs-These Eine Wissensgesellschaft muss eine Kulturgesell- schaft sein, in der sich die Menschen frei entwickeln Aus: Welches Wissen? Welche Gesellschaft? Textbeitrag zum Kongress »Gut zu Wissen«, Heinrich-Böll-Stiftung, 2001 Nachfolgende Zitate aus: Wissen, Wert und Kapital. Zur Kritik der Wissensökonomie, Zürich: Rotpunkt, 2004
  • 3. 1. Wissensökonomie als Selbstwiderspruch Verwertung lebendiger Arbeit ↔ Minimierung lebendiger Arbeit in der Produktion Die »substanzlose Geldvermehrung« kommt in die Krise: »Wie  kann eine Warengesellschaft weiterbestehen, wenn die Pro­ duktion von Waren immer weniger Arbeit verwertet...?« (48)  Wissensökonomie ist der Versuch des Kapitals »das Markt­  und Wertgesetz zu umgehen ..., um immaterielles, nach  keinem Maßstab messbares Wissen als Kapital und Quelle des  ›Wertes‹ funktionieren zu lassen« (49) durch: ● Extra-Mehrwert durch Produktivitätsvorsprung ● Renteneinkommen durch Wissensmonopole ● Fiktives Kapital als Zugriff auf zukünftige Verwertung
  • 4. 2. Wissen als Gemeingut statt Privateigentum Privateigentum: als »instrumentelles Wissen« steigert es die Produktivkraft der Arbeit und erzeugt Wert = Quelle von Reichtum und Mittel zur Profitproduktion Gemeingut: als »Wahrheitswissen, Schönheitswissen und  Weisheitswissen« (62) besitzt es einen Eigenwert = Reichtum und Selbstzweck »Wissen ... gehört genauso wie die anderen menschlichen  Fähigkeiten und wie Gesundheit, Leben und Natur ... zu den  nicht messbaren Reichtümern, die für das Warenproduktions­ system unabdingbar sind, aber nicht gemäß seiner Logik und  seinen Methoden produziert werden können« (63) »Eine authentische Wissensökonomie wäre ein Wissens­ kommunismus« (11) 
  • 5. 3. Selbstentwicklung der Individuen Erste Ökonomie: »Produktion von abstraktem Reichtum« (69) Zweite Ökonomie: Schöpferin des »untauschbaren, unbesitz­ baren, unteilbaren, unverbrauchbaren Lebensreichtum(s)« (64) »Allein in dieser anderen Ökonomie, die auch das Andere der  Ökonomie ist, lernen wir uns gegenseitig selbst zu humanisieren  und eine Kultur des Gemeinsinns und Gemeinwesens hervor­ bringen« (64) »Der Unterschied zwischen produzieren und sich selbst pro­ duzieren bzw. an sich arbeiten verschwindet letztlich« (69) So definiere »Marx den Kommunismus als ›Beseitigung der  Arbeit‹, die ›allen Schein der Selbstbetätigung verloren‹ hat und  bei der die ›alles wirklichen Lebensinhalts beraubten‹ Individuen  zu ›abstrakten Individuen‹ geworden sind« (22)
  • 6. Keimformen des Neuen »Der Wissenskapitalismus erzeugt in sich und aus sich heraus  die Perspektive seiner möglichen Aufhebung« (76) Als »Dissidenten des digitalen Kapitalismus« (70) erkennt Gorz die Freie Softwarebewegung und beschreibt ihre doppelte Funktionalität: »Es handelt sich um eine Praxis, die  auf höchstem Niveau von Menschen entwickelt wird, ohne  deren kreativen Kommunismus der Kapitalismus nicht mehr  auskommen könnte« (77) Heute würde André Gorz über die commonsbasierte Peer- Produktion (Yochai Benkler) sprechen, die die Prinzipien der Freien Softwarebewegung verallgemeinert hat und sich weltweit entfaltet.
  • 7. Danke ☺ Quellen André Gorz (2001), Welches Wissen? Welche Gesellschaft? Textbeitrag zum Kongress »Gut zu Wissen«, Heinrich-Böll- Stiftung André Gorz (2004), Wissen, Wert und Kapital. Zur Kritik der Wissensökonomie, Zürich: Rotpunkt Yochai Benkler (2006), The Wealth of Networks, New Haven/ Conn: Yale University Press Wertkritik aktuelle Werke Ernst Lohoff, Norbert Trenkle (2012), Die große Entwertung, Münster: Unrast Robert Kurz (2012), Geld ohne Wert, Berlin: Horlemann No rights reserved. Do what you want.