SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Clinical Decision Support – auf den
Mehrwert für den Nutzer kommt es
an!
Das Universitätsklinikum Frankfurt/ 05.12.2019/ Jens Schulze
Wie müssen klinische Systeme gestaltet
und implementiert werden?
Jens Schulze - CIO, Universitätsklinikum Frankfurt
TED-Frage
 Windows
 Linux
 iOS
 Android
 ein Anderes
Welches Betriebssystem nutzen Sie auf
Ihren Endgeräten?
Endgerät ist Mittel zum Zweck
Netzwerk muss selbstverständlich wie
Strom sein und WLAN-Ausstattung der
Räume wie heutige Raumbeleuchtung
Institution
Institution
Institution
Institution
Institution
Institution Institution
ATC
ICD
OPS
Service
Bildquelle: Thinkstock
„Bisher werden neue klinische Systeme für Millionensummen beschafft,
die dem mutmaßlichen Bedarf zum Ausschreibungszeitpunkt entsprechen.
Je länger man diese nutzt, desto seltener findet man noch klinische
Prozesse, die sich damit abbilden lassen. Erst wenn das Maß endgültig
voll ist, gibt es eine Neuevaluation.
Die Antwort der IT auf sich rasch ändernde klinische Anforderungen
aufgrund des medizinischen Fortschritts, des Fachpersonalmangels und
weiterer sich zügig ändernder Rahmenbedingungen, liegt in spezifischen
Software-Services, die aktuelle Prozesse bestmöglich unterstützen. Sie
werden nicht gekauft, sondern kostengünstig so lange abonniert, bis sich
der Bedarf ändert und ein anderer Service besser passt.
Ob ein Service oder eine Servicelandschaft richtig gestaltet wurde zeigt
sich daran, dass höchstmögliche Qualitätsvorgaben für die medizinische
Versorgungssicherheit der Patienten und die bestmögliche Unterstützung
des Personals bei gleichzeitig ökonomischer Tragfähigkeit geboten werden
kann.“
Guido Burkhardt - CEO qhit healthcare consulting
Zitat
„Zu lange wurde Funktion um Funktion an bestehende Systeme angebaut,
sodass in Leistungsverzeichnissen Fragen nach Funktionalität mit "ja"
beantwortet und den Benutzern gesagt werden konnte: "Geht doch".
Heutzutage ist nicht mehr fehlende Funktionalität das Problem, sondern
die in den Arbeitszusammenhang passende Verknüpfung und
Darstellung dieser Funktionen, sodass die Abläufe sinnvoll unterstützt
werden.“
Prof. Dr. Christian Wache – Professor für Gesundheitsinformatik an der Hochschule Konstanz
Zitat
gemeinsam statt einsam
Bildquelle: pnglot

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Kurio // The Social Media Age(ncy)
 

Empfohlen (20)

PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work
 
ChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slidesChatGPT webinar slides
ChatGPT webinar slides
 
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike RoutesMore than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
More than Just Lines on a Map: Best Practices for U.S Bike Routes
 
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
Ride the Storm: Navigating Through Unstable Periods / Katerina Rudko (Belka G...
 
Barbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy PresentationBarbie - Brand Strategy Presentation
Barbie - Brand Strategy Presentation
 

Wie müssen klinische Systeme gestaltet und implementiert werden?

  • 1. Clinical Decision Support – auf den Mehrwert für den Nutzer kommt es an! Das Universitätsklinikum Frankfurt/ 05.12.2019/ Jens Schulze
  • 2. Wie müssen klinische Systeme gestaltet und implementiert werden? Jens Schulze - CIO, Universitätsklinikum Frankfurt
  • 3. TED-Frage  Windows  Linux  iOS  Android  ein Anderes Welches Betriebssystem nutzen Sie auf Ihren Endgeräten?
  • 5. Netzwerk muss selbstverständlich wie Strom sein und WLAN-Ausstattung der Räume wie heutige Raumbeleuchtung
  • 7.
  • 8.
  • 11. „Bisher werden neue klinische Systeme für Millionensummen beschafft, die dem mutmaßlichen Bedarf zum Ausschreibungszeitpunkt entsprechen. Je länger man diese nutzt, desto seltener findet man noch klinische Prozesse, die sich damit abbilden lassen. Erst wenn das Maß endgültig voll ist, gibt es eine Neuevaluation. Die Antwort der IT auf sich rasch ändernde klinische Anforderungen aufgrund des medizinischen Fortschritts, des Fachpersonalmangels und weiterer sich zügig ändernder Rahmenbedingungen, liegt in spezifischen Software-Services, die aktuelle Prozesse bestmöglich unterstützen. Sie werden nicht gekauft, sondern kostengünstig so lange abonniert, bis sich der Bedarf ändert und ein anderer Service besser passt. Ob ein Service oder eine Servicelandschaft richtig gestaltet wurde zeigt sich daran, dass höchstmögliche Qualitätsvorgaben für die medizinische Versorgungssicherheit der Patienten und die bestmögliche Unterstützung des Personals bei gleichzeitig ökonomischer Tragfähigkeit geboten werden kann.“ Guido Burkhardt - CEO qhit healthcare consulting Zitat
  • 12. „Zu lange wurde Funktion um Funktion an bestehende Systeme angebaut, sodass in Leistungsverzeichnissen Fragen nach Funktionalität mit "ja" beantwortet und den Benutzern gesagt werden konnte: "Geht doch". Heutzutage ist nicht mehr fehlende Funktionalität das Problem, sondern die in den Arbeitszusammenhang passende Verknüpfung und Darstellung dieser Funktionen, sodass die Abläufe sinnvoll unterstützt werden.“ Prof. Dr. Christian Wache – Professor für Gesundheitsinformatik an der Hochschule Konstanz Zitat