SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Wie der gesamte Musikmarkt unter die digitalen
Räder kam: Eine Anleitung zum Scheitern.
Dr. Andreas Brill / Wolfgang Orthmayr:
Day1 Tagung in Witten/Herdecke am 13.11.2015
2
Zahlen, Daten, Fakten
Der Fall der Musikwirtschaft
3
Facts first: 10 Jahre, die alles verändert haben...
* Preisverfall 10%
4
1980–84
Musikmarkt in der Krise,
3 Jahre Umsatzrückgang
1984
Einführung CD
1985–1989
Sonderkonjunktur CD
1990
CD Anteil größer als LP
1992
Start Compilation-Boom
(Bravo Hits, Kuschelrock etc.) 2000
Bestes Jahr
der
Musikwirtschaft
1998
AMAZON Markteintritt,
Shawn Fanning „erfindet“
NAPSTER
1984
0,8 Mrd €
1985–89
1,1 Mrd €
1990
1,6 Mrd €
1992
1,8 Mrd €
1992
2,0 Mrd €
2000
2,2 Mrd €
Was davor geschah: Die Boom-Jahre 1984-2000
5
Chronologie des Zusammenbruchs: Die Jahre 2000-2010
2000
NAPSTER to market.
Boom des peer 2 peer Filesharing
2001 Februar
Napster PEAK 80 MIO Nutzer/2 MRD Files
2001 Juli
Napster schließt nach verlorenen Prozessen
2001 Juli
Launch iTunes/iPod
2004
Launch iTunes Store
2005–2010
Umsatzrückgang zw. 5% und 7% p.a.
2000
2,25 Mrd €
2001
1,88 Mrd €
2002
1,55 Mrd € 2003
1,47 Mrd €
2010
1,00 Mrd €
6
Und weiter geht‘s: Spotify und das nächste Kapitel der Geschichte...
Digital zieht gleich! Spotify & Co. auf dem Vormarsch! Relevanz Abo-Services bereits hoch!
7
Und der stationäre Einzelhandel? Ein Museum gefallener Ikonen...
8
Was genau geschah...
Ein Rückblick
9
Kapitel 1: Die CD - Digitalisierung als Geschenk des Himmels
10
Kapitel 2: Amazon kommt – Erst ändert sich nichts. Und dann alles...
11
Kapitel 3: MP3 und Napster – Der Kampf um‘s Überleben
12
Kapitel 4: Phonoline und Popfile – Die Geschichte zweier Totgeburten
13
Kapitel 5: iPod und iTunes – Die Geschäftsmodell-(R)evolution!
14
Kapitel 6: Klingeltöne, Merchandising & Co. – Geschäftsmodell-(R)evolutionen, Teil 2
15
Kapitel 7: Kein Ende in Sicht – Spotify und die nächste Geschäftsmodell-(R)evolution
16
Von der Musikindustrie lernen...
Eine Anleitung zum Scheitern
17
Erklären Sie Ihre Branche für nicht
digitalisierbar.
„Kunden wollen das Produkt in ihren Händen halten!“
18
Finden Sie gute Gründe, warum neue
Modelle scheitern müssen!
z.B.: „Verdienen kein Geld!“ oder: „Das ist nur eine Nische“
19
Erklären Sie Ihr Format für unersetzlich
und -veränderlich!
Unfehlbares Mantra: „Schuster bleib bei Deinen Leisten“
20
Wenn der Schmerz dann einsetzt...
21
Finden Sie gute Gründe für aktuelle
Umsatzverluste.
Wetter geht immer...
22
Sagen Sie Jahr für Jahr:
Schlimmer KANN es nicht werden!
Und planen höhere Umsätze für das Folgejahr...
23
Konzentrieren Sie sich auf die
Verteidigung Ihres Geschäfts!
Bekämpfen Sie neue Modelle juristisch. Oder moralisch!
24
Konzentrieren Sie sich auf operative
Optimierung!
Statt Schallplatten kann man auch Haribo verkaufen!
25
Erkämpfen Sie Umsatz durch mehr
Werbung und niedrigere Preise!
Alles geht: Preis, Rabatte, Gutscheine. Stationär, digital. Egal!
26
Und wenn das nicht reicht...
27
Ergänzen Sie Ihr Geschäft um einen
Onlineshop.
Amazon ist ja auch „nur“ ein Onlineshop!
28
Entwickeln Sie* Ihre eigene
Technologie!
Am besten eine Gesamtlösung mit Launch nach 3 Jahren!
1
Thank you!
b4b GmbH
Schifferstr. 200
47059 Duisburg
Sie haben Fragen? Ergänzungen? Diskussionsbedarf?
Lassen Sie uns reden!
email us: info@b4b.com
call us: +49-203-713-959-00
www.b4b.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRABBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
business4brands consulting GmbH
 
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCESCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
business4brands consulting GmbH
 
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
business4brands consulting GmbH
 
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
business4brands consulting GmbH
 
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABORORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
business4brands consulting GmbH
 
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
business4brands consulting GmbH
 
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHENCUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
business4brands consulting GmbH
 
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
Digicomp Academy AG
 
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
Andreas Weber
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Competence Books
 
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital istWarum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
Anissa Kuster
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
Digital Transformation Network Nachname
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
Andrea Aichinger
 

Was ist angesagt? (13)

BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRABBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
BBUSINESS X.0 – KONZEPTDESIGN FÜR DIE DIGITALE ÄRA
 
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCESCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
SCHÖNE STATT GROSSE DATEN DAS ERFOLGSGEHEIMNIS FÜR CURATED COMMERCE
 
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
AUF GOLIATH’S RÜCKEN MARKEN UND RETAILER IM ZEITALTER DIGITALER PLATTFORMEN
 
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
DER „NICHE CANVAS“ EIN FRAMEWORK FÜR STRATEGIEN IM ZEITALTER DIGITALER PLATTF...
 
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABORORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
ORBIT 44 MEHR ALS EIN ZUKUNFTSLABOR
 
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
MISSVERSTÄNDNIS E-COMMERCE. DIE DIGITALISIERUNG DES EINZELHANDELS.
 
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHENCUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 ANSATZ UND VORGEHEN
 
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
#onedigicomp: Neue Kunden dank sobu und Social Media
 
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
Print gewinnt! Dank Inkjet-Druck (?)
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
 
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital istWarum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
Warum die Welt auch in Zukunft nicht nur digital ist
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
 
BEKO News
BEKO NewsBEKO News
BEKO News
 

Andere mochten auch

INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
business4brands consulting GmbH
 
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
business4brands consulting GmbH
 
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHENCUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
business4brands consulting GmbH
 
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
BPM&O GmbH
 
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIMLeitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
Perfion
 
The Business of Building a Brand
The Business of Building a BrandThe Business of Building a Brand
The Business of Building a Brand
Joanna Lord
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
AllFacebook.de
 
The 5 most influential data visualizations of all time
The 5 most influential data visualizations of all timeThe 5 most influential data visualizations of all time
The 5 most influential data visualizations of all time
Tableau Software
 
AskAndy Anything 2016
AskAndy Anything 2016AskAndy Anything 2016
AskAndy Anything 2016
Tableau Software
 

Andere mochten auch (9)

INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
INNOVATION AND TRANSFORMATION HOW CAN LEGACY BUSINESSES MEET THE CHALLENGES O...
 
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
BECOMING AGILE / RESPONSIVE THE NEED FOR AND PATH TO TRANSFORMING FOR EXPONEN...
 
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHENCUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT X.0 – ANSATZ UND VORGEHEN
 
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
BPM-Club Köln 03.11.16: Ariane Möller - Praxisbeispiele prozessorientiertes U...
 
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIMLeitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
Leitfaden des Marketingchefs für einen erfolgreichen Onlineshop mit PIM
 
The Business of Building a Brand
The Business of Building a BrandThe Business of Building a Brand
The Business of Building a Brand
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten. @ AllFacebook Marketing Con...
 
The 5 most influential data visualizations of all time
The 5 most influential data visualizations of all timeThe 5 most influential data visualizations of all time
The 5 most influential data visualizations of all time
 
AskAndy Anything 2016
AskAndy Anything 2016AskAndy Anything 2016
AskAndy Anything 2016
 

Ähnlich wie WIE DER GESAMTE MUSIKMARKT UNTER DIE DIGITALEN RÄDER KAM: EINE ANLEITUNG ZUM SCHEITERN

Crowdsourcing in der Musikindustrie
Crowdsourcing in der MusikindustrieCrowdsourcing in der Musikindustrie
Crowdsourcing in der Musikindustrie
derjonathan
 
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Martin Gardt
 
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars
 
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wienJb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
Finc3
 
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement GroupProduct Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
Branded Entertainment
 
How to manoeuvre your brand out of the recession
How to manoeuvre your brand out of the recessionHow to manoeuvre your brand out of the recession
How to manoeuvre your brand out of the recession
Alessandro Panella
 

Ähnlich wie WIE DER GESAMTE MUSIKMARKT UNTER DIE DIGITALEN RÄDER KAM: EINE ANLEITUNG ZUM SCHEITERN (6)

Crowdsourcing in der Musikindustrie
Crowdsourcing in der MusikindustrieCrowdsourcing in der Musikindustrie
Crowdsourcing in der Musikindustrie
 
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
 
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
Online Marketing Rockstars Präsentation NPA 2016 #NPA16
 
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wienJb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
Jb 2012 07 12 vortrag radio_star_wien
 
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement GroupProduct Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
Product Placement & Entertainment Marketing by Arrangement Group
 
How to manoeuvre your brand out of the recession
How to manoeuvre your brand out of the recessionHow to manoeuvre your brand out of the recession
How to manoeuvre your brand out of the recession
 

WIE DER GESAMTE MUSIKMARKT UNTER DIE DIGITALEN RÄDER KAM: EINE ANLEITUNG ZUM SCHEITERN

  • 1. 1 Wie der gesamte Musikmarkt unter die digitalen Räder kam: Eine Anleitung zum Scheitern. Dr. Andreas Brill / Wolfgang Orthmayr: Day1 Tagung in Witten/Herdecke am 13.11.2015
  • 2. 2 Zahlen, Daten, Fakten Der Fall der Musikwirtschaft
  • 3. 3 Facts first: 10 Jahre, die alles verändert haben... * Preisverfall 10%
  • 4. 4 1980–84 Musikmarkt in der Krise, 3 Jahre Umsatzrückgang 1984 Einführung CD 1985–1989 Sonderkonjunktur CD 1990 CD Anteil größer als LP 1992 Start Compilation-Boom (Bravo Hits, Kuschelrock etc.) 2000 Bestes Jahr der Musikwirtschaft 1998 AMAZON Markteintritt, Shawn Fanning „erfindet“ NAPSTER 1984 0,8 Mrd € 1985–89 1,1 Mrd € 1990 1,6 Mrd € 1992 1,8 Mrd € 1992 2,0 Mrd € 2000 2,2 Mrd € Was davor geschah: Die Boom-Jahre 1984-2000
  • 5. 5 Chronologie des Zusammenbruchs: Die Jahre 2000-2010 2000 NAPSTER to market. Boom des peer 2 peer Filesharing 2001 Februar Napster PEAK 80 MIO Nutzer/2 MRD Files 2001 Juli Napster schließt nach verlorenen Prozessen 2001 Juli Launch iTunes/iPod 2004 Launch iTunes Store 2005–2010 Umsatzrückgang zw. 5% und 7% p.a. 2000 2,25 Mrd € 2001 1,88 Mrd € 2002 1,55 Mrd € 2003 1,47 Mrd € 2010 1,00 Mrd €
  • 6. 6 Und weiter geht‘s: Spotify und das nächste Kapitel der Geschichte... Digital zieht gleich! Spotify & Co. auf dem Vormarsch! Relevanz Abo-Services bereits hoch!
  • 7. 7 Und der stationäre Einzelhandel? Ein Museum gefallener Ikonen...
  • 9. 9 Kapitel 1: Die CD - Digitalisierung als Geschenk des Himmels
  • 10. 10 Kapitel 2: Amazon kommt – Erst ändert sich nichts. Und dann alles...
  • 11. 11 Kapitel 3: MP3 und Napster – Der Kampf um‘s Überleben
  • 12. 12 Kapitel 4: Phonoline und Popfile – Die Geschichte zweier Totgeburten
  • 13. 13 Kapitel 5: iPod und iTunes – Die Geschäftsmodell-(R)evolution!
  • 14. 14 Kapitel 6: Klingeltöne, Merchandising & Co. – Geschäftsmodell-(R)evolutionen, Teil 2
  • 15. 15 Kapitel 7: Kein Ende in Sicht – Spotify und die nächste Geschäftsmodell-(R)evolution
  • 16. 16 Von der Musikindustrie lernen... Eine Anleitung zum Scheitern
  • 17. 17 Erklären Sie Ihre Branche für nicht digitalisierbar. „Kunden wollen das Produkt in ihren Händen halten!“
  • 18. 18 Finden Sie gute Gründe, warum neue Modelle scheitern müssen! z.B.: „Verdienen kein Geld!“ oder: „Das ist nur eine Nische“
  • 19. 19 Erklären Sie Ihr Format für unersetzlich und -veränderlich! Unfehlbares Mantra: „Schuster bleib bei Deinen Leisten“
  • 20. 20 Wenn der Schmerz dann einsetzt...
  • 21. 21 Finden Sie gute Gründe für aktuelle Umsatzverluste. Wetter geht immer...
  • 22. 22 Sagen Sie Jahr für Jahr: Schlimmer KANN es nicht werden! Und planen höhere Umsätze für das Folgejahr...
  • 23. 23 Konzentrieren Sie sich auf die Verteidigung Ihres Geschäfts! Bekämpfen Sie neue Modelle juristisch. Oder moralisch!
  • 24. 24 Konzentrieren Sie sich auf operative Optimierung! Statt Schallplatten kann man auch Haribo verkaufen!
  • 25. 25 Erkämpfen Sie Umsatz durch mehr Werbung und niedrigere Preise! Alles geht: Preis, Rabatte, Gutscheine. Stationär, digital. Egal!
  • 26. 26 Und wenn das nicht reicht...
  • 27. 27 Ergänzen Sie Ihr Geschäft um einen Onlineshop. Amazon ist ja auch „nur“ ein Onlineshop!
  • 28. 28 Entwickeln Sie* Ihre eigene Technologie! Am besten eine Gesamtlösung mit Launch nach 3 Jahren!
  • 29. 1 Thank you! b4b GmbH Schifferstr. 200 47059 Duisburg Sie haben Fragen? Ergänzungen? Diskussionsbedarf? Lassen Sie uns reden! email us: info@b4b.com call us: +49-203-713-959-00 www.b4b.com