SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC)
Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
Auberlenstr. 13
70736 Fellbach
www.vdc-fellbach.de
Die Virtuelle Abnahme im Maschinenbau
VDC-Whitepaper
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Die Abnahme
Motivation:
 Virtuelle Techniken (VR, AR, MR) bekannt für Aufgaben in Entwicklung, Training,
Marketing, Assistenz. Auch für die Abnahme denkbar?
 Abnahme von (mindestens Teil-)Aspekten eines Produkts ohne physische Realisierung
könnte Zeit und Geld sparen
Der juristische Begriff der Abnahme:
 Erklärung, dass eine Sache oder ein Zustand bestimmten Kriterien entspricht,
so insbesondere dass ein Werk als erfüllungstauglich bestätigt wird
 Begriff „Abnahme“ auch im Sinne von tatsächlicher Übernahme verwendet
Werkvertrag
 § 640 BGB regelt die Abnahme
 Erklärung des Bestellers, dass er das Werk akzeptiert
 von erheblicher Bedeutung für die Abwicklung eines Werkvertrages
 Unternehmer hat Anspruch auf die Abnahme, wenn das Werk – abgesehen von
unwesentlichen Mängeln – vertragsgemäß hergestellt ist.
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Die Abnahme
 Werksabnahme: Abnahme eines Produktes noch beim Hersteller
 meist schließt sich der Site Acceptance Test (SAT)
beim Kunden an
 gemeinsam von Auftraggeber und Auftragnehmer
 Grundlage der Prüfung sind die Spezifikationen
des Pflichtenheftes und gegebenenfalls
 weitere nach Vertragsabschluss vereinbarte
Änderungen (Änderungsanforderung)
 (reduzierte) Funktionsprüfung (englisch Factory
acceptance test, abgekürzt FAT)
[beispielsweise Transport- und Endmontageschäden]
 Alle Schritte der Werksabnahme werden in einem
schriftlichen Abnahmeprotokoll festgehalten, welches
anschließend von Auftraggeber und Auftragnehmer
gemeinsam unterzeichnet wird
Bild: ESI
(virtueller) Werkzeugwechsel unter
Kollisions- und Abgleitbedingungen
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
DIN EN 10204:2005 Metallische Erzeugnisse – Arten von
Prüfbescheinigungen" (Abnahmeprüfzeugnisse)
 legt die verschiedenen Arten von Prüfbescheinigungen fest, die dem Besteller
in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen bei der Bestellung für die
Lieferung metallischer Erzeugnisse zur Verfügung gestellt werden können
Quelle: Wikipedia: EN 10204 Werksbescheinigung 2.1
Quelle: Haver & Boecker
Abnahmeprüfzeugnis 3.1
Quelle: Haver & Boecker
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
BG RCI 223: Anhang 3: Allgemeine Checkliste
für die Erstinbetriebnahme von Maschinen
Formale Voraussetzungen für die
Inbetriebnahme
 Konformitätserklärung
 CE-Kennzeichnung
 Kenndaten angebracht
Anforderungen an die
Betriebsanleitung
 deutsche Betriebsanleitung
 bestimmungsgemäße Verwendung
 Kennwerte Energieversorgung
 Restrisiken
 persönliche Schutzausrüstung
 Transporthinweise
 Betriebszustände und Betriebsarten
 Informationen über Inbetriebnahme
 Sicherheitseinrichtungen
 Stellteile und deren Auswirkungen
 Anleitungen zur Fehlererkennung und
Fehlerortung
 Instandhaltung sicherheitsrelevanter
Bauteile
 besondere Symbole für
Sicherheitshinweise
 Inhaltsverzeichnis, Stichwortverzeichnis
 Angaben zu Lärmemissionen
Betriebsanweisung
 Struktur und Übersicht
 Wartungs-, Rüst- Reparaturarbeiten
sowie Störungsbeseitigung
 Beschreibung Gefährdungen
 Durchführung Prüfungen
 Verhalten bei Mängeln
Sicherheitstechnische Überprüfung
 Sicherheitseinrichtungen vorhanden
 Schutzeinrichtungen für alle
gefahrbringenden Bewegungen
 keine Anreize zur Umgebung von
Schutzeinrichtungen
 Schutzeinrichtungen nach Anhang I Nr.
1.4.1 der Maschinenrichtlinie
 heiße und sehr kalte Oberflächen
gesichert
 Schutz für Einrichtarbeiten
 kein Absinken schwerer Maschinenteile
bei Druckverlust
 Wirksamkeit Schutzeinrichtungen
 ausreichende Schutzwirkung
 Schutzeinrichtungen nur mit Werkzeug
entfernbar
 Piktogramme für Restgefahren
 Hauptschalter für jede Energieart
 Berührschutz am elektrischen
Schaltschrank
 Kennzeicnhung elektrischer
Betriebsmittel
 Gefährdung nach Wiederkehr Strom
 Not-Aus-Einrichtung
 Bedienbereich sicher begehbar
 elektrische Sicherheit
 Umgehung Schutzeinrichtungen
 Schutzeinrichtungen eingebaut wie
vorgesehen
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische
Industrie BG RCI T-Reihe / Sichere Technik
 Merkblatt T 002: Schlauchleitungen - Sicherer Einsatz:
Anhang 1b: Abnahmeprüfzeugnis 3.1
 Merkblatt T 008: Maschinen: Sicherheitskonzepte und
Schutzeinrichtungen
 Merkblatt T 008-1: Checklisten Maschinen: Prüfung vor
Erstinbetriebnahme
 Merkblatt T 008-3: Checklisten Maschinen: Elektrische
Ausrüstung
 Merkblatt T 008-4: Checklisten Maschinen:
Hydraulische Ausrüstung
 Merkblatt T 008-5: Checklisten Maschinen:
Pneumatische Ausrüstung
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
DIN ISO 22514-1 und -2: Statistische Verfahren im Prozessmanagement
- Fähigkeit und Leistung - Teil 2: Prozessleistungs- und
Prozessfähigkeitskenngrößen von zeitabhängigen Prozessmodellen
 beschreibt Verfahren zur Bestimmung von
Kenngrößen zur Schätzung der
Qualitätsfähigkeit und der Leistung von
Produkt- und Prozessmerkmalen
 Prozessergebnisse acht möglichen
(statistischen) Verteilungstypen gegliedert
 Berechnungsformeln für die statistischen
Maßzahlen für jede dieser Verteilungen
 statistische Verfahren beziehen sich nur auf
kontinuierliche Qualitätsmerkmale.
 auf Prozesse in allen industriellen und
wirtschaftlichen Sektoren anwendbar
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
7 häufigste Fehler bei der Abnahme
1. Die Abnahmemodalitäten sind nicht eindeutig festgelegt und
ausreichend spezifiziert. Die Abnahme beim Hersteller ist nicht
ausreichend vorbereitet. So können beispielsweise die
Rohmaterialien fehlen, die Maschine läuft nicht ungestört
bzw. der Kalt- und Warmstart ist nicht durchgeführt worden
2. Die Maschine wird vor dem eigentlichen
Run Off nur nach dem Bauchgefühl eingestellt.
3. Es wurde kein Eignungsnachweis für die
verwendeten Messsysteme vorgenommen.
4. Häufig ist die Berechnungsmethode für die
Fähigkeitskennwerte nicht ausreichend spezifiziert.
5. Mehrdimensionale Merkmale wie Positionstoleranzen
werden wie eindimensionale Merkmale behandelt.
6. Viele nicht validierte Excel Formblätter mit Makros
zur Bestimmung der Ergebnisse sind fehlerhaft.
7. Die Dokumentation ist unvollständig. Insbesondere werden
die Umgebungsbedingungen nicht ausreichend festgehalten.
Quelle: Q-DAS GmbH, Weinheim.
http://www.q-das.de/de/anwendungen/qs-stat/haeufige-fehler-maschinenabnahme/
Grundlagen der Abnahme
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Styling & Design in der Abnahme
 fotorealistische Abbildungen, Styling-
Bewertung: Geometrie, Farben, Materialien
 realistische 1:1-Präsentation:
echte Abmessungen
 Variantenbetrachtung,
Vorauswahl vor Rapid Prototyping
 Darstellung in späterer Umgebung
(etwa Fabrikkontext)
 Vergleichsmöglichkeit
Realsystem – virtueller Prototyp
 Akzeptanztests
 Bedientests
Bild: ESI
Bild: Trumpf
Design-Review der
Trumpf TruLaser
Cell 3000
Design Review
in der Cave des VRCP
3D-Visualisierung der
Trulaser 3030
Bild: TU Chemnitz
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Virtual Mock-Ups in der Abnahme
Kollision / Bauraumoptimierung
 Zusammenführung Planungsgewerke
(Mechanik, Hydraulik, Elektrik, …)
 Bauraumoptimierung
 Vermeidung Doppelbelegung
von Bauraum
 Kollisionsüberprüfung
in der Bewegung
 Berücksichtigung Bestand
mittels Laserscanning:
Mischdatenverarbeitung
Bild: ESI
Bild: Scantec 3D
Bild: Visenso
Analyse für OPTIMA
Mischdatenverarbeitung
Laserscan (grau) und CAD
(farbig) zur Vermeidung
doppelter Bauraum-
belegung
Virtual Mock-Up
Tiefziehpresse mit
Prozess-Simulation
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Virtual Mock-Ups in der Abnahme
Usability / Ergonomie
 Bedienbarkeit, Einsehbarkeit
 Erreichbarkeit (Hände, Werkzeug)
 Belastungen
 Benutzer in VR-Umgebung
oder virtuelles Menschmodell
 Vorteil realer Benutzer:
subjektive Einschätzung,
(implizites) Expertenwissen
 Vorteil Menschmodell: objektiv, Aussagen
für großen Bevolkerungsteil erzielbar
Bild: OPTIMA
Bild: Siemens PLM
Greifraum-
Untersuchungen
an einem
Mixed Mock-Up
Zugänglichkeits-
Untersuchungen mit
einem virtuellen
Menschmodell
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Bild: Industriehansa
Bild: Fraunhofer IPA
Virtual Mock-Ups in der Abnahme
Servicability
 Überprüfung Zugänglichkeit visuell und
manuell
 Überprüfung Zugänglichkeit Baugruppen,
Verbindungselemente, Schmiernippel, etc.
visuell, mit Händen und Werkzeug
 alle Varianten, Perspektiven und Positionen
 Überprüfung De-/Montierbarkeit,
Montagereihenfolgen
 Test und Evaluation von Montagehilfen
(Führungslinien, abgekantete Ecken, etc.) für
manuelle Montage
 Mitschrieb, Ermittlung Vorgabezeiten
Bild: ESI Courtesy of Extricom
Virtuelle Demontage:
Zugängllichkeit
Dokumentation der
Arbeitsschritte:
Generierung von
Vorgabezeiten
Zugänglichkeits-
untersuchung an
Bearbeitungszentrum
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Prozess-Simulation in der Abnahme
Materialfluss
 virtuelle Inbetriebnahme
geometrisch-logischer Modelle
von Fördersystemen
 Auslegung Puffer, Lager,
Steuerungskonzept/Sensorik
 ggf. Kopplung mit Materialfluss-Simulator
(z. B. Plant Simulation)
Bild: Fraunhofer IPA
Bild: Fraunhofer IPA
Bild: Fraunhofer IPA
Fördersystem bei der
Deutschen Post
Rohbaumontage
Daimler
Kommissionierlager
Rhode Schuhe
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Prozess-Simulation in der Abnahme
Auslegung Fertigungsverfahren
 Simulationsziel: gewünschte
Bauteileigenschaften (Geometrie,
Toleranzen, Dicke, Festigkeit, Vermeidung
von Lunkern) bei optimalem Prozess
(Prozesssicherheit, Prozessgeschwindigkeit)
 VR-Anwendungen zeigen den Prozess selbst
und das Resultat
 Bereiche freischneiden
 Proben nehmen
 Partikelquellen setzen
 Temperaturverlauf-/entwicklung
 Materialbeanspruchung/Spannungen
Bild: Visenso
Bild: Visenso
Bild: Visenso
Spanende
Fertigung
Fließpressen:
Simulation
Abkühlung
Gußteil
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Prozess-Simulation in der Abnahme
Reinraum-Anwendungen
 Strömungsverhalten in Anlage
 Ziel: Sicherstellung gleichmäßiger
laminarer Strömung
 Minimierung Verwirbelungen
 Minimierung Abschattungen
Bild: Optima
Bild: Optima
Strömungssimulation
in Reinraum-
Verpackungsanlage
Strömungssimulation
in Reinraum-
Verpackungsanlage
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Simulation Automatisierungstechnik in der Abnahme
Prototyping Automatisierungskonzept
 Offline-Programmierung
 virtuelle Tests und Optimierung
 Auslegung Sensorik, Aktorik
 Vermeidung Kollisionen, Deadlocks
 Verwendung / Generierung u.U.
der echten (Soft-)SPS-/Robotersteuerungs-
Codes
Bild: RIF
Bild: RIF
Bild: Fraunhofer IPA
Simulationsmodell
automatisierter
Arbeitsstationen
Simulationsmodell
zweier Bearbeitungs-
stationen mit
Bestückungsroboter
Simulationsmodell
Rohbaumontage
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Simulation Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit in der Abnahme
 Sicherheitstechnik, Unfallschutz
 Überprüfung Greifräume
 Überprüfung Trennsysteme,
Absperrungen, Sensorik,
Verarbeitung (Sicherheitskonzept)
Bild: Fraunhofer IPA
Bild: Fraunhofer IAO
Bild: VRMMP
„IPA-Sicherheitszelle“:
virtuelle Überprüfung
Sicherheitskonzept
Kransimulator:
Gefahrenbereich
beim Abladen in rot
Ausschilderung
im Anlagenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Berücksichtigung von Stochastik in Virtuellen Umgebungen
 statistische Varianz in Materialflussmodellen
- Ausfallwahrscheinlichkeiten
(z.B. mean time to failure)
- schwankender Auftragseingang
 Toleranzanalyse im Rahmen des
DMU / VMU
 Robustheitsbetrachtungen in
Automatisierungssimulationen
(Ausfall von Komponenten wie Sensoren)
Bild: IPO.Plan
Bild: Siemens
Auswertung
Routenzug-Planung
Aesthetica Toleranz-
Analyse & -Visualisierung
Schema Verdichter-
automatisierungssystem
mit Redundanz
Bild: OPTIS
Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
Automobilbau: Virtuelle Zertifizierung („virtueller TÜV“)
Bild: Daimler
Prüfobjekt zur virtuellen
Zertifizierung bei Daimler
 Ziel: Abnahme von Aspekten des Fahrzeugs
ohne physischen Prototyp
 PKW mindestens realisiert:
oAußenkante nach ECE-R26
(Economic Commission for Europe):
Außenkante nach ECE-R26:
Prüfung Außenbereich von Radien
und Kanten.
oRadabdeckungen nach EG 78/549:
Prüfung der Überdeckung von den
Randkanten.
oKennzeichen nach 70/222 EWG:
Prüfung vom Abstand zwischen Kennzeichenschild
und Fahrbahn sowie der Neigung.
oEinsatz von Hilfsgeometrien, z.B.: 100mm Kugel, 30°-Kegel
Bild: Daimler
Zertifizierung bei Daimler
an Powerwall zu u.a.
Aspekten
Blick in andere Branchen
Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen
virtuelle Vorzertifizierung
von Flugzeugsitzen mit
der Virtual Seat Solution
(auch EuroNCA, JNCAP)
Flugzeugbau: Virtuelle Zertifizierung
Bild: CEI
Bild: DLR
Virtueller Crashtest mit
3D-Dummy
Bild: ESI
 Ziel: Abnahme von Aspekten des Flugzeugs
ohne physischen Prototyp
 Luftfahrt:
o virtuelle Vorzertifizierung von Flugzeugsitzen
(nach EuroNCA, JNCAP, ChinaNCAP)
o numerische Experimente und Analyse schon
länger Bestandteil von Zulassungsprozessen
o für Aufprall-Simulationen (des Flugzeugs
oder Vogelschlag)
o Nachstellen von realistischen Umwelt-
bedingungen, die im Labor schwer
nachzustellen sind (Vibration, Temperatur,
Höhe, Umströmungsgeschwindigkeit, realer
Lastfall Flügel)
Bild: DLR
Wasseraufprall (ditching)
eines Verkehrsflugzeuges
Blick in andere Branchen
© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC)
Vielen Dank für Ihr Interesse
Das Thema interessiert Sie und Sie suchen nach Ansprechpartnern?
Sprechen Sie uns gerne an.
Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
Auberlenstr. 13
70736 Fellbach
www.vdc-fellbach.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Whitepaper Virtuelle Abnahme im Maschinenbau Juli 2017

SIL in der Praxis (GER)
SIL in der Praxis (GER)SIL in der Praxis (GER)
SIL in der Praxis (GER)
ie-net ingenieursvereniging vzw
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
MISUMI Europa GmbH
 
Technische Dokumentation | weyer spezial
Technische Dokumentation | weyer spezialTechnische Dokumentation | weyer spezial
Technische Dokumentation | weyer spezial
weyer gruppe
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Intelliact AG
 
Technologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende ProgrammierungTechnologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende Programmierung
Falk Hartmann
 
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLVLeistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
PeterWittke
 
Aufmaß Lösungen aus der Praxis
Aufmaß Lösungen aus der PraxisAufmaß Lösungen aus der Praxis
Aufmaß Lösungen aus der Praxis
ibw_gmbh
 
Anforderungen an die Verfahrendokumentation
Anforderungen an die VerfahrendokumentationAnforderungen an die Verfahrendokumentation
Anforderungen an die Verfahrendokumentation
Marco Geuer
 
BIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
BIM | PDM Die Digitalisierung der BauindustrieBIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
BIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
bimevents
 
DiFa v2.1
DiFa v2.1DiFa v2.1
DiFa v2.1
guest22a357
 
DiFa v2.1
DiFa v2.1DiFa v2.1
DiFa v2.1
guest22a357
 
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 UmsetzungCWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC - Christian Wild Management Consultants
 
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen Anwendungen“
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen  Anwendungen“PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen  Anwendungen“
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen Anwendungen“
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Machinenrichtlinienkonforme Reparatur
Machinenrichtlinienkonforme ReparaturMachinenrichtlinienkonforme Reparatur
Machinenrichtlinienkonforme Reparatur
BVS Industrieelektronik GmbH
 
Whitepaper Immersive Design
Whitepaper Immersive DesignWhitepaper Immersive Design
Whitepaper Immersive Design
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
marco doll
 
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
CGI Germany
 
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
Hans Ulrich Wiedmer
 
Werkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
Werkzeuge für das Roundtrip-Service EngineeringWerkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
Werkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
Sibylle Hermann
 

Ähnlich wie Whitepaper Virtuelle Abnahme im Maschinenbau Juli 2017 (20)

SIL in der Praxis (GER)
SIL in der Praxis (GER)SIL in der Praxis (GER)
SIL in der Praxis (GER)
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
 
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
PURCHINEERING durch MISUMISATION: Alles aus einer Hand - Industry Forum 2019
 
Technische Dokumentation | weyer spezial
Technische Dokumentation | weyer spezialTechnische Dokumentation | weyer spezial
Technische Dokumentation | weyer spezial
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Technologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende ProgrammierungTechnologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende Programmierung
 
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLVLeistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
Leistungsabrechnung im Aufmaß nach StLV
 
Aufmaß Lösungen aus der Praxis
Aufmaß Lösungen aus der PraxisAufmaß Lösungen aus der Praxis
Aufmaß Lösungen aus der Praxis
 
Anforderungen an die Verfahrendokumentation
Anforderungen an die VerfahrendokumentationAnforderungen an die Verfahrendokumentation
Anforderungen an die Verfahrendokumentation
 
BIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
BIM | PDM Die Digitalisierung der BauindustrieBIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
BIM | PDM Die Digitalisierung der Bauindustrie
 
DiFa v2.1
DiFa v2.1DiFa v2.1
DiFa v2.1
 
DiFa v2.1
DiFa v2.1DiFa v2.1
DiFa v2.1
 
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 UmsetzungCWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
 
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen Anwendungen“
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen  Anwendungen“PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen  Anwendungen“
PM VDC veröffentlicht Whitepaper „Virtuelle Techniken in textilen Anwendungen“
 
Machinenrichtlinienkonforme Reparatur
Machinenrichtlinienkonforme ReparaturMachinenrichtlinienkonforme Reparatur
Machinenrichtlinienkonforme Reparatur
 
Whitepaper Immersive Design
Whitepaper Immersive DesignWhitepaper Immersive Design
Whitepaper Immersive Design
 
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
Betrieblicher Auftrag Produkt Designer Ap2 2018
 
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
Seminar tu do-20090625_3 [kompatibilitätsmodus]
 
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
Fertigungstiefe: Vergleiche zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik, Staedtebau...
 
Werkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
Werkzeuge für das Roundtrip-Service EngineeringWerkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
Werkzeuge für das Roundtrip-Service Engineering
 

Mehr von Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach

VDC Newsletter November 2022.pdf
VDC Newsletter November 2022.pdfVDC Newsletter November 2022.pdf
VDC Newsletter November 2022.pdf
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter September 2022
VDC-Newsletter September 2022VDC-Newsletter September 2022
VDC-Newsletter September 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter August 2022
VDC-Newsletter August 2022VDC-Newsletter August 2022
VDC-Newsletter August 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter Juli 2022
VDC-Newsletter Juli 2022VDC-Newsletter Juli 2022
VDC-Newsletter Juli 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter Juni 2022
VDC-Newsletter Juni 2022VDC-Newsletter Juni 2022
VDC-Newsletter Juni 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter Mai 2022
VDC-Newsletter Mai 2022VDC-Newsletter Mai 2022
VDC-Newsletter April 2022
VDC-Newsletter April 2022VDC-Newsletter April 2022
VDC-Newsletter April 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter März 2022
VDC-Newsletter März 2022VDC-Newsletter März 2022
VDC-Newsletter März 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter Februar 2022
VDC-Newsletter Februar 2022VDC-Newsletter Februar 2022
VDC-Newsletter Februar 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omloxWhitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC Newsletter Januar 2022
VDC Newsletter Januar 2022VDC Newsletter Januar 2022
VDC Newsletter Januar 2022
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC- Newsletter Dezember 2021
VDC- Newsletter Dezember 2021VDC- Newsletter Dezember 2021
VDC- Newsletter Dezember 2021
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC Newsletter November 2021
VDC Newsletter November 2021VDC Newsletter November 2021
VDC Newsletter November 2021
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC-Newsletter April 2021
VDC-Newsletter April 2021 VDC-Newsletter April 2021
VDC-Newsletter April 2021
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC Newsletter Juli 2020
VDC Newsletter Juli 2020VDC Newsletter Juli 2020
VDC Newsletter Juli 2020
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 

Mehr von Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach (20)

VDC Newsletter November 2022.pdf
VDC Newsletter November 2022.pdfVDC Newsletter November 2022.pdf
VDC Newsletter November 2022.pdf
 
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
2022-11 PM VDC-Mitgliederversammlung.pdf
 
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
2022-11 PM 20 Jahre VDC.pdf
 
VDC-Newsletter September 2022
VDC-Newsletter September 2022VDC-Newsletter September 2022
VDC-Newsletter September 2022
 
VDC-Newsletter August 2022
VDC-Newsletter August 2022VDC-Newsletter August 2022
VDC-Newsletter August 2022
 
VDC-Newsletter Juli 2022
VDC-Newsletter Juli 2022VDC-Newsletter Juli 2022
VDC-Newsletter Juli 2022
 
VDC-Newsletter Juni 2022
VDC-Newsletter Juni 2022VDC-Newsletter Juni 2022
VDC-Newsletter Juni 2022
 
VDC-Newsletter Mai 2022
VDC-Newsletter Mai 2022VDC-Newsletter Mai 2022
VDC-Newsletter Mai 2022
 
VDC-Newsletter April 2022
VDC-Newsletter April 2022VDC-Newsletter April 2022
VDC-Newsletter April 2022
 
VDC-Newsletter März 2022
VDC-Newsletter März 2022VDC-Newsletter März 2022
VDC-Newsletter März 2022
 
VDC-Newsletter Februar 2022
VDC-Newsletter Februar 2022VDC-Newsletter Februar 2022
VDC-Newsletter Februar 2022
 
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omloxWhitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
Whitepaper zur standardisierten Indoor-Ortung mit omlox
 
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
XR Week 2022 gemeinsam mit Euro XR und VR/AR-Workshop der Gesellschaft für In...
 
VDC Newsletter Januar 2022
VDC Newsletter Januar 2022VDC Newsletter Januar 2022
VDC Newsletter Januar 2022
 
VDC- Newsletter Dezember 2021
VDC- Newsletter Dezember 2021VDC- Newsletter Dezember 2021
VDC- Newsletter Dezember 2021
 
VDC Newsletter November 2021
VDC Newsletter November 2021VDC Newsletter November 2021
VDC Newsletter November 2021
 
VDC-Newsletter April 2021
VDC-Newsletter April 2021 VDC-Newsletter April 2021
VDC-Newsletter April 2021
 
VDC Newsletter Juli 2020
VDC Newsletter Juli 2020VDC Newsletter Juli 2020
VDC Newsletter Juli 2020
 
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
2019-07 PM VDC und VR/AR Association besiegeln Partnerschaft
 
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
 

Whitepaper Virtuelle Abnahme im Maschinenbau Juli 2017

  • 1. © Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC) Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstr. 13 70736 Fellbach www.vdc-fellbach.de Die Virtuelle Abnahme im Maschinenbau VDC-Whitepaper
  • 2. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Die Abnahme Motivation:  Virtuelle Techniken (VR, AR, MR) bekannt für Aufgaben in Entwicklung, Training, Marketing, Assistenz. Auch für die Abnahme denkbar?  Abnahme von (mindestens Teil-)Aspekten eines Produkts ohne physische Realisierung könnte Zeit und Geld sparen Der juristische Begriff der Abnahme:  Erklärung, dass eine Sache oder ein Zustand bestimmten Kriterien entspricht, so insbesondere dass ein Werk als erfüllungstauglich bestätigt wird  Begriff „Abnahme“ auch im Sinne von tatsächlicher Übernahme verwendet Werkvertrag  § 640 BGB regelt die Abnahme  Erklärung des Bestellers, dass er das Werk akzeptiert  von erheblicher Bedeutung für die Abwicklung eines Werkvertrages  Unternehmer hat Anspruch auf die Abnahme, wenn das Werk – abgesehen von unwesentlichen Mängeln – vertragsgemäß hergestellt ist. Grundlagen der Abnahme
  • 3. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Die Abnahme  Werksabnahme: Abnahme eines Produktes noch beim Hersteller  meist schließt sich der Site Acceptance Test (SAT) beim Kunden an  gemeinsam von Auftraggeber und Auftragnehmer  Grundlage der Prüfung sind die Spezifikationen des Pflichtenheftes und gegebenenfalls  weitere nach Vertragsabschluss vereinbarte Änderungen (Änderungsanforderung)  (reduzierte) Funktionsprüfung (englisch Factory acceptance test, abgekürzt FAT) [beispielsweise Transport- und Endmontageschäden]  Alle Schritte der Werksabnahme werden in einem schriftlichen Abnahmeprotokoll festgehalten, welches anschließend von Auftraggeber und Auftragnehmer gemeinsam unterzeichnet wird Bild: ESI (virtueller) Werkzeugwechsel unter Kollisions- und Abgleitbedingungen Grundlagen der Abnahme
  • 4. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen DIN EN 10204:2005 Metallische Erzeugnisse – Arten von Prüfbescheinigungen" (Abnahmeprüfzeugnisse)  legt die verschiedenen Arten von Prüfbescheinigungen fest, die dem Besteller in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen bei der Bestellung für die Lieferung metallischer Erzeugnisse zur Verfügung gestellt werden können Quelle: Wikipedia: EN 10204 Werksbescheinigung 2.1 Quelle: Haver & Boecker Abnahmeprüfzeugnis 3.1 Quelle: Haver & Boecker Grundlagen der Abnahme
  • 5. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen BG RCI 223: Anhang 3: Allgemeine Checkliste für die Erstinbetriebnahme von Maschinen Formale Voraussetzungen für die Inbetriebnahme  Konformitätserklärung  CE-Kennzeichnung  Kenndaten angebracht Anforderungen an die Betriebsanleitung  deutsche Betriebsanleitung  bestimmungsgemäße Verwendung  Kennwerte Energieversorgung  Restrisiken  persönliche Schutzausrüstung  Transporthinweise  Betriebszustände und Betriebsarten  Informationen über Inbetriebnahme  Sicherheitseinrichtungen  Stellteile und deren Auswirkungen  Anleitungen zur Fehlererkennung und Fehlerortung  Instandhaltung sicherheitsrelevanter Bauteile  besondere Symbole für Sicherheitshinweise  Inhaltsverzeichnis, Stichwortverzeichnis  Angaben zu Lärmemissionen Betriebsanweisung  Struktur und Übersicht  Wartungs-, Rüst- Reparaturarbeiten sowie Störungsbeseitigung  Beschreibung Gefährdungen  Durchführung Prüfungen  Verhalten bei Mängeln Sicherheitstechnische Überprüfung  Sicherheitseinrichtungen vorhanden  Schutzeinrichtungen für alle gefahrbringenden Bewegungen  keine Anreize zur Umgebung von Schutzeinrichtungen  Schutzeinrichtungen nach Anhang I Nr. 1.4.1 der Maschinenrichtlinie  heiße und sehr kalte Oberflächen gesichert  Schutz für Einrichtarbeiten  kein Absinken schwerer Maschinenteile bei Druckverlust  Wirksamkeit Schutzeinrichtungen  ausreichende Schutzwirkung  Schutzeinrichtungen nur mit Werkzeug entfernbar  Piktogramme für Restgefahren  Hauptschalter für jede Energieart  Berührschutz am elektrischen Schaltschrank  Kennzeicnhung elektrischer Betriebsmittel  Gefährdung nach Wiederkehr Strom  Not-Aus-Einrichtung  Bedienbereich sicher begehbar  elektrische Sicherheit  Umgehung Schutzeinrichtungen  Schutzeinrichtungen eingebaut wie vorgesehen Grundlagen der Abnahme
  • 6. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie BG RCI T-Reihe / Sichere Technik  Merkblatt T 002: Schlauchleitungen - Sicherer Einsatz: Anhang 1b: Abnahmeprüfzeugnis 3.1  Merkblatt T 008: Maschinen: Sicherheitskonzepte und Schutzeinrichtungen  Merkblatt T 008-1: Checklisten Maschinen: Prüfung vor Erstinbetriebnahme  Merkblatt T 008-3: Checklisten Maschinen: Elektrische Ausrüstung  Merkblatt T 008-4: Checklisten Maschinen: Hydraulische Ausrüstung  Merkblatt T 008-5: Checklisten Maschinen: Pneumatische Ausrüstung Grundlagen der Abnahme
  • 7. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen DIN ISO 22514-1 und -2: Statistische Verfahren im Prozessmanagement - Fähigkeit und Leistung - Teil 2: Prozessleistungs- und Prozessfähigkeitskenngrößen von zeitabhängigen Prozessmodellen  beschreibt Verfahren zur Bestimmung von Kenngrößen zur Schätzung der Qualitätsfähigkeit und der Leistung von Produkt- und Prozessmerkmalen  Prozessergebnisse acht möglichen (statistischen) Verteilungstypen gegliedert  Berechnungsformeln für die statistischen Maßzahlen für jede dieser Verteilungen  statistische Verfahren beziehen sich nur auf kontinuierliche Qualitätsmerkmale.  auf Prozesse in allen industriellen und wirtschaftlichen Sektoren anwendbar Grundlagen der Abnahme
  • 8. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen 7 häufigste Fehler bei der Abnahme 1. Die Abnahmemodalitäten sind nicht eindeutig festgelegt und ausreichend spezifiziert. Die Abnahme beim Hersteller ist nicht ausreichend vorbereitet. So können beispielsweise die Rohmaterialien fehlen, die Maschine läuft nicht ungestört bzw. der Kalt- und Warmstart ist nicht durchgeführt worden 2. Die Maschine wird vor dem eigentlichen Run Off nur nach dem Bauchgefühl eingestellt. 3. Es wurde kein Eignungsnachweis für die verwendeten Messsysteme vorgenommen. 4. Häufig ist die Berechnungsmethode für die Fähigkeitskennwerte nicht ausreichend spezifiziert. 5. Mehrdimensionale Merkmale wie Positionstoleranzen werden wie eindimensionale Merkmale behandelt. 6. Viele nicht validierte Excel Formblätter mit Makros zur Bestimmung der Ergebnisse sind fehlerhaft. 7. Die Dokumentation ist unvollständig. Insbesondere werden die Umgebungsbedingungen nicht ausreichend festgehalten. Quelle: Q-DAS GmbH, Weinheim. http://www.q-das.de/de/anwendungen/qs-stat/haeufige-fehler-maschinenabnahme/ Grundlagen der Abnahme
  • 9. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Styling & Design in der Abnahme  fotorealistische Abbildungen, Styling- Bewertung: Geometrie, Farben, Materialien  realistische 1:1-Präsentation: echte Abmessungen  Variantenbetrachtung, Vorauswahl vor Rapid Prototyping  Darstellung in späterer Umgebung (etwa Fabrikkontext)  Vergleichsmöglichkeit Realsystem – virtueller Prototyp  Akzeptanztests  Bedientests Bild: ESI Bild: Trumpf Design-Review der Trumpf TruLaser Cell 3000 Design Review in der Cave des VRCP 3D-Visualisierung der Trulaser 3030 Bild: TU Chemnitz Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 10. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Virtual Mock-Ups in der Abnahme Kollision / Bauraumoptimierung  Zusammenführung Planungsgewerke (Mechanik, Hydraulik, Elektrik, …)  Bauraumoptimierung  Vermeidung Doppelbelegung von Bauraum  Kollisionsüberprüfung in der Bewegung  Berücksichtigung Bestand mittels Laserscanning: Mischdatenverarbeitung Bild: ESI Bild: Scantec 3D Bild: Visenso Analyse für OPTIMA Mischdatenverarbeitung Laserscan (grau) und CAD (farbig) zur Vermeidung doppelter Bauraum- belegung Virtual Mock-Up Tiefziehpresse mit Prozess-Simulation Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 11. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Virtual Mock-Ups in der Abnahme Usability / Ergonomie  Bedienbarkeit, Einsehbarkeit  Erreichbarkeit (Hände, Werkzeug)  Belastungen  Benutzer in VR-Umgebung oder virtuelles Menschmodell  Vorteil realer Benutzer: subjektive Einschätzung, (implizites) Expertenwissen  Vorteil Menschmodell: objektiv, Aussagen für großen Bevolkerungsteil erzielbar Bild: OPTIMA Bild: Siemens PLM Greifraum- Untersuchungen an einem Mixed Mock-Up Zugänglichkeits- Untersuchungen mit einem virtuellen Menschmodell Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 12. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Bild: Industriehansa Bild: Fraunhofer IPA Virtual Mock-Ups in der Abnahme Servicability  Überprüfung Zugänglichkeit visuell und manuell  Überprüfung Zugänglichkeit Baugruppen, Verbindungselemente, Schmiernippel, etc. visuell, mit Händen und Werkzeug  alle Varianten, Perspektiven und Positionen  Überprüfung De-/Montierbarkeit, Montagereihenfolgen  Test und Evaluation von Montagehilfen (Führungslinien, abgekantete Ecken, etc.) für manuelle Montage  Mitschrieb, Ermittlung Vorgabezeiten Bild: ESI Courtesy of Extricom Virtuelle Demontage: Zugängllichkeit Dokumentation der Arbeitsschritte: Generierung von Vorgabezeiten Zugänglichkeits- untersuchung an Bearbeitungszentrum Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 13. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Prozess-Simulation in der Abnahme Materialfluss  virtuelle Inbetriebnahme geometrisch-logischer Modelle von Fördersystemen  Auslegung Puffer, Lager, Steuerungskonzept/Sensorik  ggf. Kopplung mit Materialfluss-Simulator (z. B. Plant Simulation) Bild: Fraunhofer IPA Bild: Fraunhofer IPA Bild: Fraunhofer IPA Fördersystem bei der Deutschen Post Rohbaumontage Daimler Kommissionierlager Rhode Schuhe Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 14. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Prozess-Simulation in der Abnahme Auslegung Fertigungsverfahren  Simulationsziel: gewünschte Bauteileigenschaften (Geometrie, Toleranzen, Dicke, Festigkeit, Vermeidung von Lunkern) bei optimalem Prozess (Prozesssicherheit, Prozessgeschwindigkeit)  VR-Anwendungen zeigen den Prozess selbst und das Resultat  Bereiche freischneiden  Proben nehmen  Partikelquellen setzen  Temperaturverlauf-/entwicklung  Materialbeanspruchung/Spannungen Bild: Visenso Bild: Visenso Bild: Visenso Spanende Fertigung Fließpressen: Simulation Abkühlung Gußteil Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 15. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Prozess-Simulation in der Abnahme Reinraum-Anwendungen  Strömungsverhalten in Anlage  Ziel: Sicherstellung gleichmäßiger laminarer Strömung  Minimierung Verwirbelungen  Minimierung Abschattungen Bild: Optima Bild: Optima Strömungssimulation in Reinraum- Verpackungsanlage Strömungssimulation in Reinraum- Verpackungsanlage Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 16. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Simulation Automatisierungstechnik in der Abnahme Prototyping Automatisierungskonzept  Offline-Programmierung  virtuelle Tests und Optimierung  Auslegung Sensorik, Aktorik  Vermeidung Kollisionen, Deadlocks  Verwendung / Generierung u.U. der echten (Soft-)SPS-/Robotersteuerungs- Codes Bild: RIF Bild: RIF Bild: Fraunhofer IPA Simulationsmodell automatisierter Arbeitsstationen Simulationsmodell zweier Bearbeitungs- stationen mit Bestückungsroboter Simulationsmodell Rohbaumontage Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 17. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Simulation Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit in der Abnahme  Sicherheitstechnik, Unfallschutz  Überprüfung Greifräume  Überprüfung Trennsysteme, Absperrungen, Sensorik, Verarbeitung (Sicherheitskonzept) Bild: Fraunhofer IPA Bild: Fraunhofer IAO Bild: VRMMP „IPA-Sicherheitszelle“: virtuelle Überprüfung Sicherheitskonzept Kransimulator: Gefahrenbereich beim Abladen in rot Ausschilderung im Anlagenbau Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 18. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Berücksichtigung von Stochastik in Virtuellen Umgebungen  statistische Varianz in Materialflussmodellen - Ausfallwahrscheinlichkeiten (z.B. mean time to failure) - schwankender Auftragseingang  Toleranzanalyse im Rahmen des DMU / VMU  Robustheitsbetrachtungen in Automatisierungssimulationen (Ausfall von Komponenten wie Sensoren) Bild: IPO.Plan Bild: Siemens Auswertung Routenzug-Planung Aesthetica Toleranz- Analyse & -Visualisierung Schema Verdichter- automatisierungssystem mit Redundanz Bild: OPTIS Virtuelle Techniken für die Abnahme im Maschinenbau
  • 19. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen Automobilbau: Virtuelle Zertifizierung („virtueller TÜV“) Bild: Daimler Prüfobjekt zur virtuellen Zertifizierung bei Daimler  Ziel: Abnahme von Aspekten des Fahrzeugs ohne physischen Prototyp  PKW mindestens realisiert: oAußenkante nach ECE-R26 (Economic Commission for Europe): Außenkante nach ECE-R26: Prüfung Außenbereich von Radien und Kanten. oRadabdeckungen nach EG 78/549: Prüfung der Überdeckung von den Randkanten. oKennzeichen nach 70/222 EWG: Prüfung vom Abstand zwischen Kennzeichenschild und Fahrbahn sowie der Neigung. oEinsatz von Hilfsgeometrien, z.B.: 100mm Kugel, 30°-Kegel Bild: Daimler Zertifizierung bei Daimler an Powerwall zu u.a. Aspekten Blick in andere Branchen
  • 20. Virtuelle Techniken für die Abnahme im MaschinenbauGrundlagen der Abnahme Blick in andere Branchen virtuelle Vorzertifizierung von Flugzeugsitzen mit der Virtual Seat Solution (auch EuroNCA, JNCAP) Flugzeugbau: Virtuelle Zertifizierung Bild: CEI Bild: DLR Virtueller Crashtest mit 3D-Dummy Bild: ESI  Ziel: Abnahme von Aspekten des Flugzeugs ohne physischen Prototyp  Luftfahrt: o virtuelle Vorzertifizierung von Flugzeugsitzen (nach EuroNCA, JNCAP, ChinaNCAP) o numerische Experimente und Analyse schon länger Bestandteil von Zulassungsprozessen o für Aufprall-Simulationen (des Flugzeugs oder Vogelschlag) o Nachstellen von realistischen Umwelt- bedingungen, die im Labor schwer nachzustellen sind (Vibration, Temperatur, Höhe, Umströmungsgeschwindigkeit, realer Lastfall Flügel) Bild: DLR Wasseraufprall (ditching) eines Verkehrsflugzeuges Blick in andere Branchen
  • 21. © Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center (VDC) Vielen Dank für Ihr Interesse Das Thema interessiert Sie und Sie suchen nach Ansprechpartnern? Sprechen Sie uns gerne an. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Christoph Runde Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstr. 13 70736 Fellbach www.vdc-fellbach.de