SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Patente Wissenschaft
                                                            Einladung zur Veranstaltung

                                     Erfinden an der Hochschule Reutlingen
                        „Wer nicht erfindet, verschwindet. Wer nicht patentiert, verliert.“ (Erich Häußer)

               Die Vorträge und die Podiumsdiskussion zur Patentierung und Verwertung von Erfindungen sind
               speziell auf die Anforderungen von Erfindern der Hochschule Reutlingen abgestimmt.

               Die Veranstaltung unterstützt Wissenschaftler in ihrem innovationsorientierten Denken und verdeut-
               licht die Bedeutung von Schutzrechten zur Absicherung von Forschungsergebnissen.

               Termin: 	                 Donnerstag, 19.04.2012,15:00 bis 17:30 Uhr
               Ort: 		                   Hochschule Reutlingen, Gebäude 17, Pavillon U 15




Prof. Dr.                  Dr. Adrea Nestl,       Prof. Dr.            Dr. Uta Weirich,       Prof. Dr.-Ing.         Dr.                    Dipl.-Ing.
Gerhard Gruhler,           TLB                    Rudolf Kessler,      TLB                    Bernd Thomas,          Michaela Elbel,        Emmerich Somlo,
HS Reutlingen                                     HS Reutlingen                               HS Reutlingen          Kanzlei Pateris        TLB




Anmeldung bis zum 12.04.2012                                  Ich komme zur Veranstaltung „Erfinden an der Hochschule Reutlingen“ am 19.04.2012



Titel · Vorname · Name
                                                                                            Fax 07121 / 271 1404
Institution
                                                                                            oder per E-Mail:
                                                                                            Margarethe.Pfenning@Reutlingen-University.de
Telefon                                                                                     Bitte in der E-Mail alle oben erbetenen Daten angeben.


E-Mail                                                                                      Ansprechpartnerin
                                                                                            Sekretariat: Margarethe Pfenning
                                                                                            Reutlingen Research Institute · Hochschule Reutlingen
Begleitperson/en
                                                                                            Telefon 07121 / 271 1401



              TLB ON TOUR




 Agentur für Erfindungs- und Patentmanagement
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Hochschule Reutlingen und der TLB GmbH, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
Patente Wissenschaft – Erfinden an der Hochschule Reutlingen
15:00 Uhr 	            Begrüßung
                       Prof. Dr. Gerhard Gruhler, Vizepräsident Forschung, Hochschule Reutlingen



15:10 Uhr 	            Patentieren & Publizieren, beides ist machbar –
		                     Wie TLB die internationale Patentierung und Verwertung von Erfindungen unterstützt
	       	              Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin
                       Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin	
15.20 Uhr	 „Wer nicht erfindet, verschwindet. Wer nicht patentiert, verliert.“ (Erich Häußer)
		Dr. Michaela Elbel, Patentanwätin, Partnerin der Kanzlei Pateris, München	
15.50 Uhr	             Mein Patent: Spektrales Imaging in der Medizintechnik
                       Prof. Dr. Rudolf Kessler, Professor für Chemie der Hochschule in Reutlingen und
                       Leiter des Bereiches Prozessanalytik des Forschungsinstitutes der Hochschule RRI
16.00 Uhr	             Podiumsdiskussion: Aus der Praxis für die Praxis
		                     Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Patentieren und Verwerten von Erfindungen
	       	              Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin, Moderation
		                     Dr. Michaela Elbel, Patentanwältin
		                     Prof. Dr. Rudolf Kessler, Hochschule Reutlingen
		                     Prof. Dr. Bernd Thomas, Hochschule Reutlingen
		                     Dipl.-Ing. Emmerich Somlo, TLB Innovationsmanager
		                     Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin	

17.00 Uhr	             Networking / Imbiss



Referenten
                Dr. Michaela Elbel, Patentanwältin, European Patent,                      Dipl.- Ing. Emmerich Somlo, TLB Innovationsmanger
                Trademark and Design Attorney, Partnerin der Kanzlei                      Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der
                Pateris, München	und Berlin                                               Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte
                Arbeitsgebiete: Patente und Gebrauchsmuster, Marken                       aus den Gebieten Elektronik, Mechanik, Optik, Auto-
                und Designs (Geschmacksmuster), Erteilungs- und Ver-                      matisierung, Logistik, Maschinenbau, Meßtechnik,
letzungsverfahren. Rechtliche Schwerpunkte: gewerblicher Rechtschutz        Automobil/Fahrzeugtechnik. Industrieerfahrung in den Bereichen
in den USA, deutsches, europäisches und internationales Markenrecht.        Automatisierung und Werkzeugmaschinenbau, CNC und SPS-
Die Kanzlei Pateris verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen   Maschinen, Messtechnik, Prüfstellenleiter für Wärme- und Durch-
der Physik, Chemie, Biologie, sowie Photovoltaik, Elektronik und Kom-       flussmessung
munikationstechnik, Halbleitertechnik, Verfahrens- und Medizintechnik
                                                                                            Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas, Wissenschaftlicher Lei-
                 Prof. Dr. Rudolf Kessler, Professor für Chemie an der                      ter des Forschungsinstitutes der Hochschule RRI
                 Hochschule in Reutlingen und Leiter des Bereiches                          Forschungsgebiet: Dezentrale Energietechnik mit
                 Prozessanalytik des Forschungsinstitutes der Hoch-                         Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Schwerpunkte: Zer-
                 schule RRI                                                                 tifizierungsmessungen am Prüfstand, Monitoring
                 Forschungsschwerpunkte: Optische Spektroskopie in          bestehender Anlagen, Planungsrechnungen, Wirtschaftlichkeitsbe-
Verbindung mit der multivariaten Datenanalyse, Spektrales Imaging,          trachtungen, virtuelle Kraftwerke, Wärmespeicher. Leiter des Arbeits-
Nahfeldspektroskopie. Implementierung zahlreicher online Systeme in         kreises „Dezentrale Energietechnik (DEZENT)“ am Umweltministerium
der Industrie in den letzten 20 Jahren. Tätigkeit als Berater für die In-   BW, Mitglied im VDI-Fachausschuss Mikro-KWK
dustrie. Gründungsmitglied des Arbeitskreises Prozessanalytik GDCh/
DECHEMA mit Vorsitz seit 2009, Organisationskomitee der Europact                            Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin
Konferenz. Preise: 2009 Forschungspreis der Hochschule Reutlingen
                                                                                            Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der
und Nominierung für den Zukunftspreis des Bundespräsidenten	
                                                                                            Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte
	
                                                                                            aus den Gebieten Organic Electronics, Physik, Bio-
                 Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin
                                                                                            informatik, Biologie und Medizin, Erfahrung in den
                 Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der            Bereichen: Projektkoordination in der Forschung, Industrieforschung,
                 Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte        Laborleitung in der biomedizinischen Forschung
                 aus den Gebieten Physik, Landwirtschaft, Bio-
                 logie und Medizin. Erfahrung in den Bereichen:
Industrie- und akademische Forschung, Leitung und Durchfüh-
rung von EU-Projekten, Betriebswirtschaft & Internetmarketing

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wer nicht erfindet, verschwindet. wer nicht patentiert, verliert (erich haeusser)

Programm Abschlussveranstaltung 3
Programm Abschlussveranstaltung 3Programm Abschlussveranstaltung 3
Programm Abschlussveranstaltung 3andrea_licata
 
Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014
Medical Valley EMN
 
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.spair_germany
 
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und WirtschaftPM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Seminarservice DGEIM
Seminarservice DGEIMSeminarservice DGEIM
Seminarservice DGEIM
Lutz Berger
 
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar NuertingenForum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
Michael Wünsch
 
Ablauf Seminar SPAIR e.V.
Ablauf Seminar SPAIR e.V.Ablauf Seminar SPAIR e.V.
Ablauf Seminar SPAIR e.V.speedracr
 
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die WissensgesellschaftGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
MiPo-Konferenz / Hochschule Aalen
 
Erfolgreiche Formen des Wissenstransfers
Erfolgreiche Formen des WissenstransfersErfolgreiche Formen des Wissenstransfers
Erfolgreiche Formen des Wissenstransfers
Fraunhofer Academy
 
Energieautarker Odenwald
Energieautarker OdenwaldEnergieautarker Odenwald
Energieautarker OdenwaldErhard Renz
 
Autark dialog druck_web
Autark dialog druck_webAutark dialog druck_web
Autark dialog druck_webmetropolsolar
 
CV JHA Martens - DE
CV JHA Martens - DECV JHA Martens - DE
CV JHA Martens - DEJan Martens
 
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open ScienceORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
Heinz Pampel
 
Energiestrategie 2050 titel_stp
Energiestrategie 2050 titel_stpEnergiestrategie 2050 titel_stp
Energiestrategie 2050 titel_stp
Peter Stuber
 
Katalog 2010 De Web
Katalog 2010 De WebKatalog 2010 De Web
Katalog 2010 De Webguestaa6967
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
MCP Deutschland GmbH
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
dankl+partner consulting gmbh
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
dankl+partner consulting gmbh
 

Ähnlich wie Wer nicht erfindet, verschwindet. wer nicht patentiert, verliert (erich haeusser) (20)

Programm Abschlussveranstaltung 3
Programm Abschlussveranstaltung 3Programm Abschlussveranstaltung 3
Programm Abschlussveranstaltung 3
 
Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014Programm Medical Valley 2014
Programm Medical Valley 2014
 
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.
Tagesordnung Seminar SPAIR e.V.
 
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und WirtschaftPM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
PM: Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
 
Seminarservice DGEIM
Seminarservice DGEIMSeminarservice DGEIM
Seminarservice DGEIM
 
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar NuertingenForum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
Forum STE-PS - Dokumentation Seminar Nuertingen
 
Ablauf Seminar SPAIR e.V.
Ablauf Seminar SPAIR e.V.Ablauf Seminar SPAIR e.V.
Ablauf Seminar SPAIR e.V.
 
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die WissensgesellschaftGDNÄ - Die Wissensgesellschaft
GDNÄ - Die Wissensgesellschaft
 
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
MiPo'11: Konferenz-Eröffnung (Karsten Wendland)
 
Erfolgreiche Formen des Wissenstransfers
Erfolgreiche Formen des WissenstransfersErfolgreiche Formen des Wissenstransfers
Erfolgreiche Formen des Wissenstransfers
 
Energieautarker Odenwald
Energieautarker OdenwaldEnergieautarker Odenwald
Energieautarker Odenwald
 
Autark dialog druck_web
Autark dialog druck_webAutark dialog druck_web
Autark dialog druck_web
 
Compressor
CompressorCompressor
Compressor
 
CV JHA Martens - DE
CV JHA Martens - DECV JHA Martens - DE
CV JHA Martens - DE
 
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open ScienceORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
ORCID DE – Autorenidentifikation, Publikationsmanagement und Open Science
 
Energiestrategie 2050 titel_stp
Energiestrategie 2050 titel_stpEnergiestrategie 2050 titel_stp
Energiestrategie 2050 titel_stp
 
Katalog 2010 De Web
Katalog 2010 De WebKatalog 2010 De Web
Katalog 2010 De Web
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
 
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
IFC Ebert Tagung Instandhaltung 2014
 

Mehr von Dr. Andrea Nestl

S3 l stromumwandler tlb
S3 l stromumwandler tlbS3 l stromumwandler tlb
S3 l stromumwandler tlb
Dr. Andrea Nestl
 
S3 l inverter tlb
S3 l inverter tlbS3 l inverter tlb
S3 l inverter tlb
Dr. Andrea Nestl
 
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy SchneckenburgerMiniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
Dr. Andrea Nestl
 
TLB GmbH Newsletter Feb 2013
TLB  GmbH Newsletter Feb 2013TLB  GmbH Newsletter Feb 2013
TLB GmbH Newsletter Feb 2013
Dr. Andrea Nestl
 
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparenInnovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
Dr. Andrea Nestl
 
Tlb Newsletter Juni 2012
Tlb Newsletter Juni 2012Tlb Newsletter Juni 2012
Tlb Newsletter Juni 2012
Dr. Andrea Nestl
 
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSAVariable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
Dr. Andrea Nestl
 
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-KupplungenUnterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
Dr. Andrea Nestl
 
Heizpatrone heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
Heizpatrone  heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugenHeizpatrone  heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
Heizpatrone heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
Dr. Andrea Nestl
 
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigungProzessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
Dr. Andrea Nestl
 
Processor with integrated real time garbage collection
Processor with integrated real time garbage collectionProcessor with integrated real time garbage collection
Processor with integrated real time garbage collection
Dr. Andrea Nestl
 
Presentation processor with integrated real time garbage collection
Presentation processor with integrated real time garbage collectionPresentation processor with integrated real time garbage collection
Presentation processor with integrated real time garbage collection
Dr. Andrea Nestl
 
Cell free GPCR ligand screening assay tlb
Cell free GPCR ligand screening assay tlbCell free GPCR ligand screening assay tlb
Cell free GPCR ligand screening assay tlb
Dr. Andrea Nestl
 
Optics beyond the Abbe Limit
Optics beyond the Abbe Limit Optics beyond the Abbe Limit
Optics beyond the Abbe Limit
Dr. Andrea Nestl
 
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die LebensdauerNeuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
Dr. Andrea Nestl
 
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
Dr. Andrea Nestl
 
Low-cost production of therapeutics
Low-cost production of therapeuticsLow-cost production of therapeutics
Low-cost production of therapeutics
Dr. Andrea Nestl
 
KMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
KMU-Erfolg durch InnovationsmanagementKMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
KMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
Dr. Andrea Nestl
 
Yoga + Raw Flyer
Yoga + Raw FlyerYoga + Raw Flyer
Yoga + Raw Flyer
Dr. Andrea Nestl
 
Thin film solar cell based on bismuth
Thin film solar cell based on bismuthThin film solar cell based on bismuth
Thin film solar cell based on bismuth
Dr. Andrea Nestl
 

Mehr von Dr. Andrea Nestl (20)

S3 l stromumwandler tlb
S3 l stromumwandler tlbS3 l stromumwandler tlb
S3 l stromumwandler tlb
 
S3 l inverter tlb
S3 l inverter tlbS3 l inverter tlb
S3 l inverter tlb
 
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy SchneckenburgerMiniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
Miniaturized light sheet based fluorescence microscopy Schneckenburger
 
TLB GmbH Newsletter Feb 2013
TLB  GmbH Newsletter Feb 2013TLB  GmbH Newsletter Feb 2013
TLB GmbH Newsletter Feb 2013
 
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparenInnovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
Innovative UV Lampe hilft bei Hygiene energiesparen
 
Tlb Newsletter Juni 2012
Tlb Newsletter Juni 2012Tlb Newsletter Juni 2012
Tlb Newsletter Juni 2012
 
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSAVariable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
Variable Anströmung für Abgasturbolader MEDUSA
 
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-KupplungenUnterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
Unterdrückung von Reibschwingungen in KFZ-Kupplungen
 
Heizpatrone heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
Heizpatrone  heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugenHeizpatrone  heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
Heizpatrone heizkapsel gezieltes heizen von spritzgusswerkzeugen
 
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigungProzessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
Prozessor mit integrierter, echtzeitfähiger speicherbereinigung
 
Processor with integrated real time garbage collection
Processor with integrated real time garbage collectionProcessor with integrated real time garbage collection
Processor with integrated real time garbage collection
 
Presentation processor with integrated real time garbage collection
Presentation processor with integrated real time garbage collectionPresentation processor with integrated real time garbage collection
Presentation processor with integrated real time garbage collection
 
Cell free GPCR ligand screening assay tlb
Cell free GPCR ligand screening assay tlbCell free GPCR ligand screening assay tlb
Cell free GPCR ligand screening assay tlb
 
Optics beyond the Abbe Limit
Optics beyond the Abbe Limit Optics beyond the Abbe Limit
Optics beyond the Abbe Limit
 
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die LebensdauerNeuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
Neuartige Doppelmutter für Kugelrollspindel verlängert die Lebensdauer
 
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
Mikroskope und Mikroben (Super Resolution Mikroskopie von Bakteren & Viren)
 
Low-cost production of therapeutics
Low-cost production of therapeuticsLow-cost production of therapeutics
Low-cost production of therapeutics
 
KMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
KMU-Erfolg durch InnovationsmanagementKMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
KMU-Erfolg durch Innovationsmanagement
 
Yoga + Raw Flyer
Yoga + Raw FlyerYoga + Raw Flyer
Yoga + Raw Flyer
 
Thin film solar cell based on bismuth
Thin film solar cell based on bismuthThin film solar cell based on bismuth
Thin film solar cell based on bismuth
 

Wer nicht erfindet, verschwindet. wer nicht patentiert, verliert (erich haeusser)

  • 1. Patente Wissenschaft Einladung zur Veranstaltung Erfinden an der Hochschule Reutlingen „Wer nicht erfindet, verschwindet. Wer nicht patentiert, verliert.“ (Erich Häußer) Die Vorträge und die Podiumsdiskussion zur Patentierung und Verwertung von Erfindungen sind speziell auf die Anforderungen von Erfindern der Hochschule Reutlingen abgestimmt. Die Veranstaltung unterstützt Wissenschaftler in ihrem innovationsorientierten Denken und verdeut- licht die Bedeutung von Schutzrechten zur Absicherung von Forschungsergebnissen. Termin: Donnerstag, 19.04.2012,15:00 bis 17:30 Uhr Ort: Hochschule Reutlingen, Gebäude 17, Pavillon U 15 Prof. Dr. Dr. Adrea Nestl, Prof. Dr. Dr. Uta Weirich, Prof. Dr.-Ing. Dr. Dipl.-Ing. Gerhard Gruhler, TLB Rudolf Kessler, TLB Bernd Thomas, Michaela Elbel, Emmerich Somlo, HS Reutlingen HS Reutlingen HS Reutlingen Kanzlei Pateris TLB Anmeldung bis zum 12.04.2012 Ich komme zur Veranstaltung „Erfinden an der Hochschule Reutlingen“ am 19.04.2012 Titel · Vorname · Name Fax 07121 / 271 1404 Institution oder per E-Mail: Margarethe.Pfenning@Reutlingen-University.de Telefon Bitte in der E-Mail alle oben erbetenen Daten angeben. E-Mail Ansprechpartnerin Sekretariat: Margarethe Pfenning Reutlingen Research Institute · Hochschule Reutlingen Begleitperson/en Telefon 07121 / 271 1401 TLB ON TOUR Agentur für Erfindungs- und Patentmanagement Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Hochschule Reutlingen und der TLB GmbH, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
  • 2. Patente Wissenschaft – Erfinden an der Hochschule Reutlingen 15:00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Gerhard Gruhler, Vizepräsident Forschung, Hochschule Reutlingen 15:10 Uhr Patentieren & Publizieren, beides ist machbar – Wie TLB die internationale Patentierung und Verwertung von Erfindungen unterstützt Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin 15.20 Uhr „Wer nicht erfindet, verschwindet. Wer nicht patentiert, verliert.“ (Erich Häußer) Dr. Michaela Elbel, Patentanwätin, Partnerin der Kanzlei Pateris, München 15.50 Uhr Mein Patent: Spektrales Imaging in der Medizintechnik Prof. Dr. Rudolf Kessler, Professor für Chemie der Hochschule in Reutlingen und Leiter des Bereiches Prozessanalytik des Forschungsinstitutes der Hochschule RRI 16.00 Uhr Podiumsdiskussion: Aus der Praxis für die Praxis Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Patentieren und Verwerten von Erfindungen Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin, Moderation Dr. Michaela Elbel, Patentanwältin Prof. Dr. Rudolf Kessler, Hochschule Reutlingen Prof. Dr. Bernd Thomas, Hochschule Reutlingen Dipl.-Ing. Emmerich Somlo, TLB Innovationsmanager Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin 17.00 Uhr Networking / Imbiss Referenten Dr. Michaela Elbel, Patentanwältin, European Patent, Dipl.- Ing. Emmerich Somlo, TLB Innovationsmanger Trademark and Design Attorney, Partnerin der Kanzlei Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der Pateris, München und Berlin Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte Arbeitsgebiete: Patente und Gebrauchsmuster, Marken aus den Gebieten Elektronik, Mechanik, Optik, Auto- und Designs (Geschmacksmuster), Erteilungs- und Ver- matisierung, Logistik, Maschinenbau, Meßtechnik, letzungsverfahren. Rechtliche Schwerpunkte: gewerblicher Rechtschutz Automobil/Fahrzeugtechnik. Industrieerfahrung in den Bereichen in den USA, deutsches, europäisches und internationales Markenrecht. Automatisierung und Werkzeugmaschinenbau, CNC und SPS- Die Kanzlei Pateris verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen Maschinen, Messtechnik, Prüfstellenleiter für Wärme- und Durch- der Physik, Chemie, Biologie, sowie Photovoltaik, Elektronik und Kom- flussmessung munikationstechnik, Halbleitertechnik, Verfahrens- und Medizintechnik Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas, Wissenschaftlicher Lei- Prof. Dr. Rudolf Kessler, Professor für Chemie an der ter des Forschungsinstitutes der Hochschule RRI Hochschule in Reutlingen und Leiter des Bereiches Forschungsgebiet: Dezentrale Energietechnik mit Prozessanalytik des Forschungsinstitutes der Hoch- Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Schwerpunkte: Zer- schule RRI tifizierungsmessungen am Prüfstand, Monitoring Forschungsschwerpunkte: Optische Spektroskopie in bestehender Anlagen, Planungsrechnungen, Wirtschaftlichkeitsbe- Verbindung mit der multivariaten Datenanalyse, Spektrales Imaging, trachtungen, virtuelle Kraftwerke, Wärmespeicher. Leiter des Arbeits- Nahfeldspektroskopie. Implementierung zahlreicher online Systeme in kreises „Dezentrale Energietechnik (DEZENT)“ am Umweltministerium der Industrie in den letzten 20 Jahren. Tätigkeit als Berater für die In- BW, Mitglied im VDI-Fachausschuss Mikro-KWK dustrie. Gründungsmitglied des Arbeitskreises Prozessanalytik GDCh/ DECHEMA mit Vorsitz seit 2009, Organisationskomitee der Europact Dr. Uta Weirich, TLB Innovationsmanagerin Konferenz. Preise: 2009 Forschungspreis der Hochschule Reutlingen Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der und Nominierung für den Zukunftspreis des Bundespräsidenten Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte aus den Gebieten Organic Electronics, Physik, Bio- Dr. Andrea Nestl, TLB Innovationsmanagerin informatik, Biologie und Medizin, Erfahrung in den Schwerpunkte des Innovationsmanagements und der Bereichen: Projektkoordination in der Forschung, Industrieforschung, Patentierungsstrategien: interdisziplinäre Projekte Laborleitung in der biomedizinischen Forschung aus den Gebieten Physik, Landwirtschaft, Bio- logie und Medizin. Erfahrung in den Bereichen: Industrie- und akademische Forschung, Leitung und Durchfüh- rung von EU-Projekten, Betriebswirtschaft & Internetmarketing