SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Folie 1Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
1
Herzlich Willkommen
zum Webinar
„Projektmanagement“
Prof. Dr. Jana Brauweiler
30.04.2014
Kontakt: j.brauweiler@hszg.de
Folie 2Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Kenntnisse und Erfahrungen - Projektmanagement
• seit 1.3.2014 Professur für „Integrierte Managementsysteme“ an der
Hochschule Zittau/Görlitz
• bis 28.2.2014 Studiengangsmanagerin Master „Projektmanagement“ (2
Sem.) / „Integriertes Projektmanagement“ (4 Sem.) am IHI Zittau
• Modulverantwortung „Projektmanagement“ am IHI
• Projektmanagement: Projektleitung, -koordination und/oder -bearbeitung
von 21 Projekten, Gesamtumfang: über 6 Mio. Euro
• Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM), IPMA LEVEL D®
Kenntnisse und Erfahrungen – e-learning
• seit 1999 Erfahrungen mit virtuellen Vorlesungen/Seminaren
• regelmäßige Durchführung von Webinaren/Weblesungen
Kurze Vorstellung
Folie 3Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ziele des Webinars:
a. Überblick geben über Wesen und Ablauf des Projektmanagements
b. Fokus auf ausgewählte Schwerpunkte des Projektmanagements
Ablauf des Webinars
Unser Fahrplan für heute:
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
2. Projektmanagementphasen – Überblick
3. Projektmanagementphasen – besondere Aspekte
4. Fazit
Folie 4Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ablauf des Webinars
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
2. Projektmanagementphasen - Überblick
3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte
4. Fazit
Folie 5Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projekte sind nach DIN:
„Vorhaben, die im Wesentlichen durch Einmaligkeit der Bedingungen
in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet sind.“
Bedingungen können sein:
• Zielvorgabe
• Zeitliche, finanzielle, personelle o. a. Begrenzungen
• Eindeutige Abgrenzung gegenüber anderen Vorhaben
• Projektspezifische Organisation
DIN 69901-5, S. 11.
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
Folie 6Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Abgrenzung Projekt - Nicht-Projekt
Checkliste
„Projektstatus“
Projekte
Grenzfälle
Nicht-Projekte
Einmaligkeit, Neuartigkeit Routine
definierte Ziele unklare Ziele
Komplexität, Schwierigkeit einfach
definierter Start- und Endtermin kein Zeitlimit
eigenes Team und Organisations-
struktur
keine Teamarbeit oder spezielle
Organisation
begrenzte Ressourcen unbegrenzte Ressourcen
Mehrzahl der Kriterien sollte
erfüllt sein
Vgl. Jakoby, 2013, S. 8
1. Projekte und Projektmanagement
Folie 7Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
1) Gewährleistung des Projekterfolges - Erfüllung der vertraglich vereinbarten
Leistung in angeforderter Qualität und Quantität innerhalb des finanziellen und
terminlichen Rahmens („Magisches Dreieck“)
Ziele des Projektmanagements
Ergebnis/Leistung
(Was soll im Projekt erbracht werden?)
Aufwand
(Was darf das
Projekt kosten?)
Termin
(Wann soll das Projekt
beendet werden?)
Qualität
Zufriedenheit
Vgl. DIN 69901-5, S. 13.
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
Folie 8Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
2) Gewährleistung des Projektmanagementerfolges - Gewährleistung des
effektiven und effizienten Einsatzes von Methoden und Instrumenten des PM
Dimensionen:
a) Strategisches Projektmanagement (die richtigen Projekte machen, Prioritäten
setzen)
b) Operatives Projektmanagement (die Projekte richtig machen zur Steigerung
des wirtschaftlichen Erfolges sowie der Zufriedenheit der Stakeholder)
Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 16.
Vgl. DIN 69901-5, S. 14.
Ziele des Projektmanagements
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
Folie 9Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ablauf des Webinars
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
2. Projektmanagementphasen - Überblick
3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte
4. Fazit
Folie 10Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
4 – Phasen-Modell des Projektmanagements
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
• Entwicklung
Projektidee
• Projektanalyse
(Rahmenbeding.,
Hintergründe)
• Festlegung
Projektziele
• Durchführbar-
keitsstudien
• Projektphasen
und Meilensteine
• Projektauftrag/
-entscheidung
Planung aller für die
Umsetzung des Projektes
erforderlichen Aufgaben
und Ressourcen
• Grobplanung
(Projektstruktur- und
Ablaufplan)
• Feinplanung (Termin-
und Ressourcenpläne)
• Teambildung
• Projektorganisation
• Projektstart/Kick-off
• Umsetzung der
Projektplanung
(Erarbeitung
Projektergebnis)
• Zeitliche, leistungs-
bezogene, finanzielle
Überwachung/
Steuerung des
Projektes
• Beendigung des
Projektes
• Projektaus-
wertung
• Projektdokumen-
tation
Vgl. Ruf, 2010, S. 27
2. Projektmanagementphasen - Überblick
Folie 11Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Zusammenhang zwischen PM-Phasen und Projektphasen
Vgl. Jakoby, 2013, S. 26
2. Projektmanagementphasen - Überblick
Folie 12Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ablauf des Webinars
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
2. Projektmanagementphasen - Überblick
3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte
4. Fazit
Folie 13Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
Ideengewinnung und
–strukturierung
Machbarkeits-, Risiko-,
Umfeldanalyse
Festlegung Projektziel(e)
Projektstart
Projektauftrag In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12.
Problem
-erkennung
-strukturierung
Festlegung Projektphasen/Meilensteine
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
!
Folie 14Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ideengewinnung und -strukturierung
a) Ishikawa-Diagramm / Fischgräten-Diagramm / Fishbone-Diagram
b) Mind-Map
Quelle: http://dic.academic.ru/
dic.nsf/dewiki/1442042
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 15Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
Ideengewinnung und
–strukturierung
Machbarkeits-, Risiko-,
Umfeldanalyse
Festlegung Projektziel(e)
Projektstart
Projektauftrag In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12.
Problem
-erkennung
-strukturierung
Festlegung Projektphasen/Meilensteine
!
!
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 16Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ergebnisziele
• Projektergebnis (Produkt,
Leistung, …)
Vorgehensziele
• Prozessschritte, Meilensteine, …
Ziel Messkriterium Ziel Messkriterium
Muss-Ziele
• ausschlaggebend
für Projekterfolg
Soll-Ziele
• steigern
Zufriedenheit (AW-
NU prüfen)
Kann-Ziele
• „nice to have“
Nicht-Ziele
• Abgrenzung zum
Projektziel
Zielformulierung
Zielkatalog:
Festlegung Projektziele
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 17Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
Ablauf-/
Terminplan
Projektplanoptimierung
In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12.
Projektstrukturplan
Ressourcen-
plan(ung)
Kosten-
plan(ung)
Finanz-
plan(ung)!
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 18Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ablauf- und Terminplan
Balkendiagramm/Gantt-Diagramm
http://www.gert-
schilling.de/Home_Schilling_Verlag/Service/
Workshops/Projektmanagementworshop/Bal
kendiagramm/balkendiagramm.html
Meilenstein
Verknüpfungen
Sammelvorgang
Techniken zur Visualisierung des Ablauf-/Terminplanes
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 19Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
Inhalt/Qualität
In Anlehnung an Burghardt,
2002, S. 12.
Projektstart
Termine/Zeit Aufwand/Kosten
Projektteam Projektorganisation
Projektumsetzung und -steuerung
Projekterichtswesen
Projektdokumentation
!
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 20Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Formen der Projektorganisation
Art von Projekten Organisationsform
• Projekte mit außergewöhnlichem
Umfang und sehr hoher
Arbeitsintensität
• besonders wichtige/dringende Projekte
• Projekte als Kerngeschäft des UN
• Autonome
Projektorganisation
• Pool-Projektorganisation
• wenige, aber sehr große Projekte
• Projekte, die für die Zukunft des UN
sehr wichtig sind
• Autonome
Projektorganisation
• Matrix-Projektorganisation
• viele mittlere und kleine Projekte • Matrix-Projektorganisation
• strategisch wichtige Projekte • Stabs-Projektorganisation
Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 115.
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 21Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektlandschaft im Unternehmen und Verantwortlichkeiten
Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 13.
Projektsteuerungsgremium:
• Zentrales, strategisch ausgerichtetes Gremium für alle Projekte
• Gestaltung des Projektportfolios/setzen von Prioritäten
Projektlenkungsausschuss:
• Zuständig für ein spezifisches Projekt
• Kontrolle des Projektfortschritts
Projektprogram:
• Gruppe zusammenhängender
Projekte
• vollständige Projektlandschaft des
Unternehmens
• Abnahme von Meilensteinen
• Lösung von Konflikten
• Initiiert Projekte,
• ernennt Projektleiter
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 22Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektinitiierung
u. -definition
Projekt-
planung
Projekt-
durchführung
Projekt-
abschluss
In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12.
Projektabnahme
Projektabschlusspräsentation
Projektab-
schlussanalyse
Projektabschluss-
bericht und -do-
kumentation
Projektauflösung
Nachprojektphase
!
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 23Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Wesen des Projektabschlusses
Definition
• Der Projektabschluss ist der formale Abschluss eines Projektes und besteht in
der Beendigung aller Tätigkeiten, die mit dem Projekt in Zusammenhang stehen
dazu gehören:
a) Endabnahme der Projektergebnisse entsprechend Projektauftrag, ggf. mit
Abschlusspräsentation der Projektergebnisse mit dem Auftraggeber
b) Projektabschlussanalyse
c) Erfahrungssicherung
d) Projektabschlussbericht und –dokumentation
e) Projektauflösung (formale Auflösung von Projektorganisation und –team,
Projektinfrastruktur (z. b. Räume, PC‘s, sonstige Ressourcen) Entlastung des
Projektleiters und des Projektpersonals Vgl. Cronenbroeck, 2004, S. 85.
Vgl. DIN 69901-5, S. 6
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 24Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Wesen des Projektabschlusses
Vgl. Jakoby, 2013, S. 268 f.
Herausforderungen
• Berücksichtigung der unterschiedlichen
Projektabschlussprozesse im
PSP/Ablaufplan/Ressourcenplan als Bestandteil des
Projektes
• Eindeutige Festlegung des Projektendes - später als
die Übergabe des Projektergebnisses
• weder am Projekt „kleben“, noch aus dem Projekt
„verdrücken“
-> Achtung: In der Praxis oft vernachlässigte
Projektphase
3. Projektmanagementphasen - Aspekte
Folie 25Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Ablauf des Webinars
1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
2. Projektmanagementphasen - Überblick
3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte
4. Fazit
Folie 26Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
4. Fazit
Merksätze – Webinar Projektmanagement
1. Weisen Sie den Projektcharakter Ihres Vorhabens durch Erfüllung von
Kriterien eines Projektes nach!
2. Unterscheiden Sie Projektmanagementphasen von Projektphasen!
3. Visualisieren und strukturieren Sie das Problem (Ishikawa-Diagramm)
bzw. das geplante Projekt (Mind-Map)!
4. Definieren Sie Projektziele nach der SMART-Regel!
5. Geben Sie jedem Vorgang im Projekt einen Vorgänger und einen
Nachfolger!
6. Berücksichtigen Sie die Einbindung Ihres Projektes in die
Projektlandschaft des Unternehmens/der Organisation.
7. Planen Sie die erforderlichen Projektabschlussaktivitäten im PSP,
Ablauf- und Ressourcenplan ein!
Folie 27Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Projektmanagement – eine etwas andere
(„realistische“) Sichtweise …
2. Verwirrung
3. Ernüchterung
4. Suche nach den Schuldigen
5. Bestrafung der Unschuldigen
6. Auszeichnung der Nicht-Beteiligten
1. Begeisterung
4. Fazit
Folie 28Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“
30.04.2014
Literaturhinweise
Burghardt, Manfred: Einführung in Projektmanagement, Definition, Planung,
Kontrolle und Abschluss, Siemens, 2002
Cronenbroeck, Wolfgang: Handbuch internationales Projektmanagement,
2004
DIN 69901-5: Projektmanagement – Projektmanagementsysteme – Teil 5:
Begriffe (alphabetische Sammlung von Benennungen und Definitionen
wesentlicher PM-Begriffe aus den Teilen 1-4)
Jakoby, Walter: Projektmanagement für Ingenieure, Springer-Verlag, 2013
Ruf, Thomas: Projektmanagement-Grundlagen, Cornelsen, 2010
Schulz-Wimmer, Heinz: Projekte managen, Werkzeuge für effizientes
Organisieren, Durchführen und Nachhalten von Projekten, Jokers edition,
2007
Voigtmann, Lutz; Steiner, Bianca: Projekte – praktisch und professionell,
Projektmanagement nach ICB 3.0, Zschiesche GmbH, Wilkau-Haßllau,
2011

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
Jürgen Bruns
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
PDAgroup
 
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
Karsten Steffgen
 
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdfTCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Foliensatz Projektmanagement
Foliensatz ProjektmanagementFoliensatz Projektmanagement
Foliensatz Projektmanagement
UVKLucius
 
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentationOK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
Jonas Keller
 
Präsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagenPräsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagen
Jo Schneider
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professional
attengo
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Michael Pfannkuchen
 
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen ProjektstudienErfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Michael Groeschel
 
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
Cogneon Akademie
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Susanne Plaumann
 
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Projektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
Projektarbeit der Geprüften BerufspädagogenProjektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
Susanne Plaumann
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
Karsten Steffgen
 
Projektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Aus- und WeiterbildungspädagogenProjektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
Susanne Plaumann
 

Was ist angesagt? (16)

Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
 
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK zu Essen Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
 
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdfTCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf
 
Foliensatz Projektmanagement
Foliensatz ProjektmanagementFoliensatz Projektmanagement
Foliensatz Projektmanagement
 
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentationOK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
 
Präsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagenPräsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagen
 
Project Professional
Project ProfessionalProject Professional
Project Professional
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
 
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen ProjektstudienErfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
 
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
Wissensmanagement Strategie Workshops (KnowTech 2012)
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
 
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
 
Projektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
Projektarbeit der Geprüften BerufspädagogenProjektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Berufspädagogen
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
 
Projektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Aus- und WeiterbildungspädagogenProjektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
Projektarbeit der Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen
 

Andere mochten auch

Gost 28701 90
 Gost 28701 90 Gost 28701 90
Gost 28701 90
marche627
 
Karcher sc 4.100 c eu
Karcher sc 4.100 c euKarcher sc 4.100 c eu
Karcher sc 4.100 c eu
denisparkhoc
 
Karcher k 4
Karcher k 4Karcher k 4
Karcher k 4
denisparkhoc
 
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
Kalorien-Ratgeber
 
Karcher sc 1.020 eu
Karcher sc 1.020 euKarcher sc 1.020 eu
Karcher sc 1.020 eu
denisparkhoc
 
Karcher vc 6300
Karcher vc 6300Karcher vc 6300
Karcher vc 6300
denisparkhoc
 
German (Fadhail E-Tauba)
German (Fadhail E-Tauba)German (Fadhail E-Tauba)
German (Fadhail E-Tauba)
Zaid Ahmad
 
Karcher 5
Karcher 5Karcher 5
Karcher 5
denisparkhoc
 
rethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investmentsrethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investments
GibranWatfe
 
Wie viele Kalorien haben Gurken?
Wie viele Kalorien haben Gurken?Wie viele Kalorien haben Gurken?
Wie viele Kalorien haben Gurken?
Kalorien-Ratgeber
 
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persunSexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
Sunny254
 
Karcher 4
Karcher 4Karcher 4
Karcher 4
denisparkhoc
 
Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015
SFP-BBA
 
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weißDigitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
Let´s get it straight
 
Tiefbohren (4_3)
Tiefbohren (4_3)Tiefbohren (4_3)
Tiefbohren (4_3)
fett1717
 
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine GeppertStradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
rkwkompetenzzentrum
 
Gost 20343 74
 Gost 20343 74 Gost 20343 74
Gost 20343 74
marche627
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
Landar97
 
Karcher sc 1.030 b eu
Karcher sc 1.030 b euKarcher sc 1.030 b eu
Karcher sc 1.030 b eu
denisparkhoc
 

Andere mochten auch (20)

Gost 28701 90
 Gost 28701 90 Gost 28701 90
Gost 28701 90
 
Karcher sc 4.100 c eu
Karcher sc 4.100 c euKarcher sc 4.100 c eu
Karcher sc 4.100 c eu
 
Karcher k 4
Karcher k 4Karcher k 4
Karcher k 4
 
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
Wie viele Kalorien haben grüne Smoothies?
 
Karcher sc 1.020 eu
Karcher sc 1.020 euKarcher sc 1.020 eu
Karcher sc 1.020 eu
 
Karcher vc 6300
Karcher vc 6300Karcher vc 6300
Karcher vc 6300
 
German (Fadhail E-Tauba)
German (Fadhail E-Tauba)German (Fadhail E-Tauba)
German (Fadhail E-Tauba)
 
Karcher 5
Karcher 5Karcher 5
Karcher 5
 
rethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investmentsrethink finance - Nachhaltige Investments
rethink finance - Nachhaltige Investments
 
Wie viele Kalorien haben Gurken?
Wie viele Kalorien haben Gurken?Wie viele Kalorien haben Gurken?
Wie viele Kalorien haben Gurken?
 
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persunSexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
Sexy rückenfreie kurze cocktailkleider persun
 
Karcher 4
Karcher 4Karcher 4
Karcher 4
 
Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015
 
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weißDigitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
Digitaler Fußabdruck oder was Google über dich weiß
 
Tiefbohren (4_3)
Tiefbohren (4_3)Tiefbohren (4_3)
Tiefbohren (4_3)
 
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine GeppertStradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Arbeitszeit - Vortrag Christine Geppert
 
AWPR-PS17
AWPR-PS17AWPR-PS17
AWPR-PS17
 
Gost 20343 74
 Gost 20343 74 Gost 20343 74
Gost 20343 74
 
Europa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfaltEuropa einheit und vielfalt
Europa einheit und vielfalt
 
Karcher sc 1.030 b eu
Karcher sc 1.030 b euKarcher sc 1.030 b eu
Karcher sc 1.030 b eu
 

Ähnlich wie Projektmanagement

Wirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-LearningWirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-Learning
SOOPAL
 
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
Norbert Daehne
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Dieter Bauer
 
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing ServicesProjektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Winfried Kempfle Marketing Services
 
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
Wolfgang Hornung
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
Metin Aydin
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FH Wiener Neustadt Studiengang Wirtschaftsingenieur
 
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
AnnaPauels
 
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitendStudium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
Tiba Managementberatung GmbH
 
Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1
Matthias Pohle
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
St.Galler Business School
 
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Projektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für PrintprodukteProjektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für Printprodukte
Jörg Friedrich
 
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige BerichteProjekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
TPG The Project Group
 
2013 09-27-präsentation-wtt-generell
2013 09-27-präsentation-wtt-generell2013 09-27-präsentation-wtt-generell
2013 09-27-präsentation-wtt-generell
Peter Mueller
 
Transformationsprozess Merger Pmi
Transformationsprozess Merger PmiTransformationsprozess Merger Pmi
Transformationsprozess Merger Pmi
Juergen Studt
 
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
Andreas Hebbel-Seeger
 
Elearning Projektmanagement
Elearning ProjektmanagementElearning Projektmanagement
Elearning Projektmanagement
Tim Schlotfeldt
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Tiba Managementberatung GmbH
 

Ähnlich wie Projektmanagement (20)

Wirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-LearningWirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-Learning
 
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
 
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing ServicesProjektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
Projektmanagement - Winfried Kempfle Marketing Services
 
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
Wie Sie ein PMO in 10 Schritten aufbauen + die Argumente für den Nutzen eines...
 
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitendStudium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
 
Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
 
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektbegleitung - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Projektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für PrintprodukteProjektmanagement für Printprodukte
Projektmanagement für Printprodukte
 
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige BerichteProjekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
Projekte und Portfolios mit Reports steuern - sinnvolle und nötige Berichte
 
2013 09-27-präsentation-wtt-generell
2013 09-27-präsentation-wtt-generell2013 09-27-präsentation-wtt-generell
2013 09-27-präsentation-wtt-generell
 
Transformationsprozess Merger Pmi
Transformationsprozess Merger PmiTransformationsprozess Merger Pmi
Transformationsprozess Merger Pmi
 
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und ManagementberatungProjektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
Projektplanung - Services für die Strategie- und Managementberatung
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
 
Elearning Projektmanagement
Elearning ProjektmanagementElearning Projektmanagement
Elearning Projektmanagement
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
 

Kürzlich hochgeladen

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 

Projektmanagement

  • 1. Folie 1Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 1 Herzlich Willkommen zum Webinar „Projektmanagement“ Prof. Dr. Jana Brauweiler 30.04.2014 Kontakt: j.brauweiler@hszg.de Folie 2Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Kenntnisse und Erfahrungen - Projektmanagement • seit 1.3.2014 Professur für „Integrierte Managementsysteme“ an der Hochschule Zittau/Görlitz • bis 28.2.2014 Studiengangsmanagerin Master „Projektmanagement“ (2 Sem.) / „Integriertes Projektmanagement“ (4 Sem.) am IHI Zittau • Modulverantwortung „Projektmanagement“ am IHI • Projektmanagement: Projektleitung, -koordination und/oder -bearbeitung von 21 Projekten, Gesamtumfang: über 6 Mio. Euro • Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM), IPMA LEVEL D® Kenntnisse und Erfahrungen – e-learning • seit 1999 Erfahrungen mit virtuellen Vorlesungen/Seminaren • regelmäßige Durchführung von Webinaren/Weblesungen Kurze Vorstellung
  • 2. Folie 3Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ziele des Webinars: a. Überblick geben über Wesen und Ablauf des Projektmanagements b. Fokus auf ausgewählte Schwerpunkte des Projektmanagements Ablauf des Webinars Unser Fahrplan für heute: 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement 2. Projektmanagementphasen – Überblick 3. Projektmanagementphasen – besondere Aspekte 4. Fazit Folie 4Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ablauf des Webinars 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement 2. Projektmanagementphasen - Überblick 3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte 4. Fazit
  • 3. Folie 5Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projekte sind nach DIN: „Vorhaben, die im Wesentlichen durch Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit gekennzeichnet sind.“ Bedingungen können sein: • Zielvorgabe • Zeitliche, finanzielle, personelle o. a. Begrenzungen • Eindeutige Abgrenzung gegenüber anderen Vorhaben • Projektspezifische Organisation DIN 69901-5, S. 11. 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement Folie 6Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Abgrenzung Projekt - Nicht-Projekt Checkliste „Projektstatus“ Projekte Grenzfälle Nicht-Projekte Einmaligkeit, Neuartigkeit Routine definierte Ziele unklare Ziele Komplexität, Schwierigkeit einfach definierter Start- und Endtermin kein Zeitlimit eigenes Team und Organisations- struktur keine Teamarbeit oder spezielle Organisation begrenzte Ressourcen unbegrenzte Ressourcen Mehrzahl der Kriterien sollte erfüllt sein Vgl. Jakoby, 2013, S. 8 1. Projekte und Projektmanagement
  • 4. Folie 7Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 1) Gewährleistung des Projekterfolges - Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistung in angeforderter Qualität und Quantität innerhalb des finanziellen und terminlichen Rahmens („Magisches Dreieck“) Ziele des Projektmanagements Ergebnis/Leistung (Was soll im Projekt erbracht werden?) Aufwand (Was darf das Projekt kosten?) Termin (Wann soll das Projekt beendet werden?) Qualität Zufriedenheit Vgl. DIN 69901-5, S. 13. 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement Folie 8Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 2) Gewährleistung des Projektmanagementerfolges - Gewährleistung des effektiven und effizienten Einsatzes von Methoden und Instrumenten des PM Dimensionen: a) Strategisches Projektmanagement (die richtigen Projekte machen, Prioritäten setzen) b) Operatives Projektmanagement (die Projekte richtig machen zur Steigerung des wirtschaftlichen Erfolges sowie der Zufriedenheit der Stakeholder) Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 16. Vgl. DIN 69901-5, S. 14. Ziele des Projektmanagements 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement
  • 5. Folie 9Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ablauf des Webinars 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement 2. Projektmanagementphasen - Überblick 3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte 4. Fazit Folie 10Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 4 – Phasen-Modell des Projektmanagements Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss • Entwicklung Projektidee • Projektanalyse (Rahmenbeding., Hintergründe) • Festlegung Projektziele • Durchführbar- keitsstudien • Projektphasen und Meilensteine • Projektauftrag/ -entscheidung Planung aller für die Umsetzung des Projektes erforderlichen Aufgaben und Ressourcen • Grobplanung (Projektstruktur- und Ablaufplan) • Feinplanung (Termin- und Ressourcenpläne) • Teambildung • Projektorganisation • Projektstart/Kick-off • Umsetzung der Projektplanung (Erarbeitung Projektergebnis) • Zeitliche, leistungs- bezogene, finanzielle Überwachung/ Steuerung des Projektes • Beendigung des Projektes • Projektaus- wertung • Projektdokumen- tation Vgl. Ruf, 2010, S. 27 2. Projektmanagementphasen - Überblick
  • 6. Folie 11Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Zusammenhang zwischen PM-Phasen und Projektphasen Vgl. Jakoby, 2013, S. 26 2. Projektmanagementphasen - Überblick Folie 12Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ablauf des Webinars 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement 2. Projektmanagementphasen - Überblick 3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte 4. Fazit
  • 7. Folie 13Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss Ideengewinnung und –strukturierung Machbarkeits-, Risiko-, Umfeldanalyse Festlegung Projektziel(e) Projektstart Projektauftrag In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12. Problem -erkennung -strukturierung Festlegung Projektphasen/Meilensteine 3. Projektmanagementphasen - Aspekte ! Folie 14Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ideengewinnung und -strukturierung a) Ishikawa-Diagramm / Fischgräten-Diagramm / Fishbone-Diagram b) Mind-Map Quelle: http://dic.academic.ru/ dic.nsf/dewiki/1442042 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 8. Folie 15Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss Ideengewinnung und –strukturierung Machbarkeits-, Risiko-, Umfeldanalyse Festlegung Projektziel(e) Projektstart Projektauftrag In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12. Problem -erkennung -strukturierung Festlegung Projektphasen/Meilensteine ! ! 3. Projektmanagementphasen - Aspekte Folie 16Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ergebnisziele • Projektergebnis (Produkt, Leistung, …) Vorgehensziele • Prozessschritte, Meilensteine, … Ziel Messkriterium Ziel Messkriterium Muss-Ziele • ausschlaggebend für Projekterfolg Soll-Ziele • steigern Zufriedenheit (AW- NU prüfen) Kann-Ziele • „nice to have“ Nicht-Ziele • Abgrenzung zum Projektziel Zielformulierung Zielkatalog: Festlegung Projektziele 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 9. Folie 17Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss Ablauf-/ Terminplan Projektplanoptimierung In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12. Projektstrukturplan Ressourcen- plan(ung) Kosten- plan(ung) Finanz- plan(ung)! 3. Projektmanagementphasen - Aspekte Folie 18Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ablauf- und Terminplan Balkendiagramm/Gantt-Diagramm http://www.gert- schilling.de/Home_Schilling_Verlag/Service/ Workshops/Projektmanagementworshop/Bal kendiagramm/balkendiagramm.html Meilenstein Verknüpfungen Sammelvorgang Techniken zur Visualisierung des Ablauf-/Terminplanes 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 10. Folie 19Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss Inhalt/Qualität In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12. Projektstart Termine/Zeit Aufwand/Kosten Projektteam Projektorganisation Projektumsetzung und -steuerung Projekterichtswesen Projektdokumentation ! 3. Projektmanagementphasen - Aspekte Folie 20Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Formen der Projektorganisation Art von Projekten Organisationsform • Projekte mit außergewöhnlichem Umfang und sehr hoher Arbeitsintensität • besonders wichtige/dringende Projekte • Projekte als Kerngeschäft des UN • Autonome Projektorganisation • Pool-Projektorganisation • wenige, aber sehr große Projekte • Projekte, die für die Zukunft des UN sehr wichtig sind • Autonome Projektorganisation • Matrix-Projektorganisation • viele mittlere und kleine Projekte • Matrix-Projektorganisation • strategisch wichtige Projekte • Stabs-Projektorganisation Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 115. 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 11. Folie 21Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektlandschaft im Unternehmen und Verantwortlichkeiten Vgl. Voigtmann; Steiner, 2011, S. 13. Projektsteuerungsgremium: • Zentrales, strategisch ausgerichtetes Gremium für alle Projekte • Gestaltung des Projektportfolios/setzen von Prioritäten Projektlenkungsausschuss: • Zuständig für ein spezifisches Projekt • Kontrolle des Projektfortschritts Projektprogram: • Gruppe zusammenhängender Projekte • vollständige Projektlandschaft des Unternehmens • Abnahme von Meilensteinen • Lösung von Konflikten • Initiiert Projekte, • ernennt Projektleiter 3. Projektmanagementphasen - Aspekte Folie 22Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektinitiierung u. -definition Projekt- planung Projekt- durchführung Projekt- abschluss In Anlehnung an Burghardt, 2002, S. 12. Projektabnahme Projektabschlusspräsentation Projektab- schlussanalyse Projektabschluss- bericht und -do- kumentation Projektauflösung Nachprojektphase ! 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 12. Folie 23Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Wesen des Projektabschlusses Definition • Der Projektabschluss ist der formale Abschluss eines Projektes und besteht in der Beendigung aller Tätigkeiten, die mit dem Projekt in Zusammenhang stehen dazu gehören: a) Endabnahme der Projektergebnisse entsprechend Projektauftrag, ggf. mit Abschlusspräsentation der Projektergebnisse mit dem Auftraggeber b) Projektabschlussanalyse c) Erfahrungssicherung d) Projektabschlussbericht und –dokumentation e) Projektauflösung (formale Auflösung von Projektorganisation und –team, Projektinfrastruktur (z. b. Räume, PC‘s, sonstige Ressourcen) Entlastung des Projektleiters und des Projektpersonals Vgl. Cronenbroeck, 2004, S. 85. Vgl. DIN 69901-5, S. 6 3. Projektmanagementphasen - Aspekte Folie 24Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Wesen des Projektabschlusses Vgl. Jakoby, 2013, S. 268 f. Herausforderungen • Berücksichtigung der unterschiedlichen Projektabschlussprozesse im PSP/Ablaufplan/Ressourcenplan als Bestandteil des Projektes • Eindeutige Festlegung des Projektendes - später als die Übergabe des Projektergebnisses • weder am Projekt „kleben“, noch aus dem Projekt „verdrücken“ -> Achtung: In der Praxis oft vernachlässigte Projektphase 3. Projektmanagementphasen - Aspekte
  • 13. Folie 25Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Ablauf des Webinars 1. Einstieg – Projekte und Projektmanagement 2. Projektmanagementphasen - Überblick 3. Projektmanagementphasen – Besondere Aspekte 4. Fazit Folie 26Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 4. Fazit Merksätze – Webinar Projektmanagement 1. Weisen Sie den Projektcharakter Ihres Vorhabens durch Erfüllung von Kriterien eines Projektes nach! 2. Unterscheiden Sie Projektmanagementphasen von Projektphasen! 3. Visualisieren und strukturieren Sie das Problem (Ishikawa-Diagramm) bzw. das geplante Projekt (Mind-Map)! 4. Definieren Sie Projektziele nach der SMART-Regel! 5. Geben Sie jedem Vorgang im Projekt einen Vorgänger und einen Nachfolger! 6. Berücksichtigen Sie die Einbindung Ihres Projektes in die Projektlandschaft des Unternehmens/der Organisation. 7. Planen Sie die erforderlichen Projektabschlussaktivitäten im PSP, Ablauf- und Ressourcenplan ein!
  • 14. Folie 27Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Projektmanagement – eine etwas andere („realistische“) Sichtweise … 2. Verwirrung 3. Ernüchterung 4. Suche nach den Schuldigen 5. Bestrafung der Unschuldigen 6. Auszeichnung der Nicht-Beteiligten 1. Begeisterung 4. Fazit Folie 28Prof. Dr. Jana Brauweiler Webinar „Projektmanagement“ 30.04.2014 Literaturhinweise Burghardt, Manfred: Einführung in Projektmanagement, Definition, Planung, Kontrolle und Abschluss, Siemens, 2002 Cronenbroeck, Wolfgang: Handbuch internationales Projektmanagement, 2004 DIN 69901-5: Projektmanagement – Projektmanagementsysteme – Teil 5: Begriffe (alphabetische Sammlung von Benennungen und Definitionen wesentlicher PM-Begriffe aus den Teilen 1-4) Jakoby, Walter: Projektmanagement für Ingenieure, Springer-Verlag, 2013 Ruf, Thomas: Projektmanagement-Grundlagen, Cornelsen, 2010 Schulz-Wimmer, Heinz: Projekte managen, Werkzeuge für effizientes Organisieren, Durchführen und Nachhalten von Projekten, Jokers edition, 2007 Voigtmann, Lutz; Steiner, Bianca: Projekte – praktisch und professionell, Projektmanagement nach ICB 3.0, Zschiesche GmbH, Wilkau-Haßllau, 2011