SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Offene Web-Anwendungen mit BSP



21.6.2012




      Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   6.6.2012 | Seite 1
Business Server Pages (BSP)
und
Web Dynpro (WD)

Architekturprinzip




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 2
3 Tier Anwendungsarchitektur

                                         Benutzeroberfläche
                                GUI      Meist eigenständiger
                                         Agent (Programm)




                                         Regeln
                                         Prüfungen
       Applikationslogik                 Pflege von Belegen
                                         Folgeverarbeitung




                                 DB      Datenbank-Layer
                                         (*dumm*)

     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                     6.6.2012 | Seite 3
SAP GUI-Anwendung
                                                N SAP Frontends (SAPGUI)
SAPGUI-                     Dynpro              - Installation auf Client-PC
Protokoll                                       Sprache: intern - Black Box
(DIAG)

                                                          Modellierung:
                                                          Screen Painter

            Applikationslogik                          N SAP Appl.-Server
                                                       Sprache: ABAP




  SAP DBI
  DB conn.
  open SQL                          DB                   Ein RDBMS
                                                         Sprache: SQL


            Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                                  6.6.2012 | Seite 4
Web-Anwendung (BSP oder WD)
                                                Browser - Universelle User Agents
HTTP-                        Browser            Keine separate Software nötig
Protokoll                                       Sprachen: HTML, CSS, JavaScript




            Applikationslogik                     N SAP Appl.-Server
                                                  Sprache: ABAP




SAP DBI
DB conn.
Open SQL                            DB            Ein RDBMS
                                                  Sprache: SQL


            Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                          6.6.2012 | Seite 5
Business Server Pages
                                                Browser - Universelle User Agents
HTTP-                        Browser            Keine separate Software nötig
Protokoll                                       Sprachen: HTML, CSS, JavaScript


                                                     Entwickler spricht die
                                                     Sprache des Clients


            Applikationslogik                     N SAP Appl.-Server
                                                  Sprache: ABAP




SAP DBI
DB conn.
Open SQL                            DB            Ein RDBMS
                                                  Sprache: SQL


            Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                          6.6.2012 | Seite 6
Web-Dynpro
                                                Browser - Universelle User Agents
HTTP-                        Browser            Keine separate Software nötig
Protokoll                                       Sprachen: HTML, CSS, JavaScript


                                                     Modellierung
                                                     WD View

            Applikationslogik                     N SAP Appl.-Server
                                                  Sprache: ABAP




SAP DBI
DB conn.
Open SQL                            DB            Ein RDBMS
                                                  Sprache: SQL


            Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                          6.6.2012 | Seite 7
Wie ist BSP realisiert?




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 8
BSP := Toolset für Pflege und Erzeugung von
HTML, CSS, JavaScript im ABAP Stack
  HTML Editor

 • Eingebaut in die Workbench
 • View-Klassen, Scripting-Direktiven  Verbindung mit ABAP
 • Keine HTML-Generierung! (Generierungs-Tools scheitern, siehe MS Frontpage)

  MIME Repositoy

 • CSS und JavaScript mit externem Text-Editor bearbeitbar

  MVC

 • Saubere Anwendungs-Organisation nach Klassen

  Tag Library

 • Wiederverwendbare Custom UI-Elemente
 • Best Practice: Je System (z.B. Obsonis, T&M, NewMSS) eine passende Tag Library


         Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                                      6.6.2012 | Seite 9
BSP "Kosten und Nutzen"




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   21.6.2012 | Seite 10
BSP Vorteile

• Flexibilität und Offenheit
• Geräte-Unabhängigkeit
• Clientseitige Validierungen




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   21.6.2012 | Seite 11
Flexibilität / Offenheit
• Reiche Auswahl von UI-Elementen
   • Das ganze Internet als Lösungs-Pool !
• Neue Komponenten & Features können sofort eingesetzt werden
   • Kein Entwicklungsantrag nach Walldorf, um das Feature XYZ im
     Web-Dynpro eingebaut zu bekommen
• Reiche Palette an Entwickler-Tools für HTML, CSS, JavaScript
   • Code-Validierung, Code-Generierung, Pretty Printer, Editoren, ...
• Open Source
   • HTML, CSS und JavaScript sind Klartextformate


                                            "BSP is freedom!"
                                                               Brian McKellar
                                               BSP-Basis-Entwickler in Walldorf

        Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                               6.6.2012 | Seite 12
Plattformunabhängigkeit
• Geräteunabhängig
   • WebApps besser als iApps:
      • iApps laufen nicht auf Android, AndroidApps nicht auf
        iPhone
      • WebApps laufen auf allen Geräten mit Browser
   • Gerätespezifische Layoutangaben sind möglich
• Laufen auf allen standardkonformen Browsern
   • Sorgenkind MSIE wird von Release zu Release besser
• Windows-Update – Browser-Update – SAP-Update?
   • Standardkonformes HTML wird nicht beschädigt
   • Allenfalls kleinere Darstellungsprobleme, aufgrund
     unzureichender Browser-Implementierungen (meist IE).

       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP                 21.6.2012 | Seite 13
Gegenbeispiel Web Dynpro: SRM-Portal: IE8 -> IE9 Upgrade
                   Im Oktober 2011




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP            21.6.2012 | Seite 14
Clientseitige Logik

• Um neuen Bildaufbau zu vermeiden:
   • Anwendungsspezifische Logik in JavaScript
   • Komplexere Regeln per Ajax-Request einbindbar

• Beispiele
   • Domänenwertprüfungen (Lieferanten-Nr. etc.)
   • AutoCompletion-Felder (Eingabehilfe)
   • Konsistenzprüfungen für mehrere Inputfelder
   • Detailinformationen



       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP             21.6.2012 | Seite 15
BSP – der Preis

• Für gute Webanwendungen werden gute
  Webanwendungsentwickler benötigt




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 16
BSP – der Preis

• Für gute Webanwendungen werden gute
  Webanwendungsentwickler benötigt




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 17
Gute Webanwendungsentwickler...
• sind keine ABAP-Fachidioten
• beherrschen HTML, CSS und JavaScript (selbstverständlich)
• haben einen Blick für einheitliches Design
• kennen die Schwächen des HTTP-Protokolls
    • z.B. Back-Button, Aktualisieren-Button
• können mit diesen Schwächen umgehen
• können die Stärken von HTTP ausnutzen
• sind wie alle guten Entwickler:
    • vermeiden Wiederholungen
    • bemühen sich um ausdrucksstarken, lesbaren, testbaren,
      effizienten, => änderbaren Code


       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP              6.6.2012 | Seite 18
Wird BSP irgendwann einmal abgeschaltet?




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 19
Die BSP-Technik lässt sich nicht abschalten!


• Solange der HTTP-Port vom SAP NetWeaver (ICF) existiert,
  sind auch BSP-Anwendungen möglich
• SAP selbst wartet das BSP-Framework weiterhin
• Es gibt nur unbedeutende, nicht essentielle
  Weiterentwicklungen
• BSP ist nur Voraussetzung für das Schreiben von Web Apps
• Der Anschluss der HTML/CSS/JavaScript-Welt an ABAP
• Es gibt keinen Weiterentwicklungsbedarf für das SAP-BSP-
  Framework (ist genau wie mit dem ICF).



       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP             6.6.2012 | Seite 20
Sind BSP strategisch?




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 21
Was sind strategische Standards in Web-
 Anwendungen?




     Migros | SAP CC Entwicklung | BSP   18.02.2010 | Seite 22
HTML, CSS und JavaScript
• HTML : Logische Dokumentstruktur
   • Logische Dokumentstruktur,
   • Inhalte, Graphik
   • W3C-Standard (orig: CERN 1992)
• CSS : Eigentliche Präsentation
   • Farbschema, Positionierung, Effekte
   • W3C-Standard (orig: 1996)
• JavaScript : Präsentationslogik
   • Ein-/Ausblenden, Austauschen von Bildteilen, Navigation
   • Clientseitige Prüfungen
   • ECMA-262 Standard (orig: 1997)
   • DOM Standard (orig: 1998)
       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP               6.6.2012 | Seite 23
Mehr braucht man nicht für Web-Anwendungen!


• Frameworks oder Abstraktionen, die sich an die Stelle von
  HTML, CSS und JavaScript setzen wollen, haben sich
  bislang im Web nie durchgesetzt
• Z.B. Silverlight – von SAP für das BusinessByDesign UI
  gewählt – wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt.
• Hypes kommen, Hypes gehen – HTML, CSS, JavaScript sind
  geblieben!




       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP             6.6.2012 | Seite 24
SAP-Entwicklung als Entwicklungs-Kompetenzträger
entscheidet über die jeweils richtige Technik

Unsere Kriterien sind:

• Wenn es Web-Anwendungen sein sollen:
    • Beispiel: Public Internet
    • Beispiel: Retail Store
  ... dann:  BSP verwenden

• Bei Anwendern mit SAP-Erfahrung, z.B. CC-Mitarbeitern
  ... dann: GUI-Anwendung mit Dynpro,
             oder WebDynpro-Anwendung (z.B. BRFplus)

       Migros | SAP CC Entwicklung | BSP             21.6.2012 | Seite 25

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Web-Anwendungen mit BSP

Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014
Christian Giesswein
 
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
POINT. Consulting GmbH
 
Java für eingebettete Systeme
Java für eingebettete SystemeJava für eingebettete Systeme
Java für eingebettete Systeme
rdmeyer
 
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
StefanSickert
 
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
TIMETOACT GROUP
 
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid DevelopmentB1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
Andreas Schulte
 
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus EntwicklersichtCreasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft AG
 
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder SoftwareLohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
Christian Güdemann
 
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplantModerne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
Christian Nagel
 
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
Eric Eggert
 
cbs Webinar SAP AIF
cbs Webinar SAP AIFcbs Webinar SAP AIF
cbs Webinar SAP AIF
Holger Himmelmann
 
Progressive Web Apps Presentation
Progressive Web Apps PresentationProgressive Web Apps Presentation
Progressive Web Apps Presentation
Steffen Wagner
 
DACHNUG50 MX_Workshop.pdf
DACHNUG50 MX_Workshop.pdfDACHNUG50 MX_Workshop.pdf
DACHNUG50 MX_Workshop.pdf
DNUG e.V.
 
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schrittAjax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
dominion
 
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RMEin Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
microTOOL GmbH
 
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die ZukunftSharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
David Schneider
 
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
TEC Campus
 
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und GrenzenSharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
Michael Gisiger
 

Ähnlich wie Web-Anwendungen mit BSP (20)

Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014Roslyn DDC Kompakt 2014
Roslyn DDC Kompakt 2014
 
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
 
Java für eingebettete Systeme
Java für eingebettete SystemeJava für eingebettete Systeme
Java für eingebettete Systeme
 
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
Vergleich SAP CRM vs. Cloud for Customer (C4C)
 
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
Mobilität der Zukunft schon heute: Mit effizient vernetzten Prozessen und For...
 
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid DevelopmentB1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
B1 Lotusday 2008 Vortrag X Forms Rapid Development
 
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus EntwicklersichtCreasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
 
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder SoftwareLohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
Lohnt sich die Modernisierung bestehnder Software
 
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplantModerne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
Moderne Business Apps mit XAML - oder mit WPF für die Zukunft geplant
 
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
Vorteile von Webstandards (Historisches Dokument)
 
cbs Webinar SAP AIF
cbs Webinar SAP AIFcbs Webinar SAP AIF
cbs Webinar SAP AIF
 
Progressive Web Apps Presentation
Progressive Web Apps PresentationProgressive Web Apps Presentation
Progressive Web Apps Presentation
 
BPEL Vortrag POIS 2007
BPEL Vortrag POIS 2007BPEL Vortrag POIS 2007
BPEL Vortrag POIS 2007
 
DACHNUG50 MX_Workshop.pdf
DACHNUG50 MX_Workshop.pdfDACHNUG50 MX_Workshop.pdf
DACHNUG50 MX_Workshop.pdf
 
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schrittAjax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
Ajax in domino web-anwendungen - der nächste schritt
 
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RMEin Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
Ein Blick in die Zukunft von in-STEP RED und objectiF RM
 
Hsps2014
Hsps2014Hsps2014
Hsps2014
 
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die ZukunftSharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
SharePointCommunity.ch SharePoint Lösungen für die Zukunft
 
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
 
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und GrenzenSharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
SharePoint im WCMS-Einsatz - Möglichkeiten und Grenzen
 

Web-Anwendungen mit BSP

  • 1. Offene Web-Anwendungen mit BSP 21.6.2012 Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 1
  • 2. Business Server Pages (BSP) und Web Dynpro (WD) Architekturprinzip Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 2
  • 3. 3 Tier Anwendungsarchitektur Benutzeroberfläche GUI Meist eigenständiger Agent (Programm) Regeln Prüfungen Applikationslogik Pflege von Belegen Folgeverarbeitung DB Datenbank-Layer (*dumm*) Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 3
  • 4. SAP GUI-Anwendung N SAP Frontends (SAPGUI) SAPGUI- Dynpro - Installation auf Client-PC Protokoll Sprache: intern - Black Box (DIAG) Modellierung: Screen Painter Applikationslogik N SAP Appl.-Server Sprache: ABAP SAP DBI DB conn. open SQL DB Ein RDBMS Sprache: SQL Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 4
  • 5. Web-Anwendung (BSP oder WD) Browser - Universelle User Agents HTTP- Browser Keine separate Software nötig Protokoll Sprachen: HTML, CSS, JavaScript Applikationslogik N SAP Appl.-Server Sprache: ABAP SAP DBI DB conn. Open SQL DB Ein RDBMS Sprache: SQL Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 5
  • 6. Business Server Pages Browser - Universelle User Agents HTTP- Browser Keine separate Software nötig Protokoll Sprachen: HTML, CSS, JavaScript Entwickler spricht die Sprache des Clients Applikationslogik N SAP Appl.-Server Sprache: ABAP SAP DBI DB conn. Open SQL DB Ein RDBMS Sprache: SQL Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 6
  • 7. Web-Dynpro Browser - Universelle User Agents HTTP- Browser Keine separate Software nötig Protokoll Sprachen: HTML, CSS, JavaScript Modellierung WD View Applikationslogik N SAP Appl.-Server Sprache: ABAP SAP DBI DB conn. Open SQL DB Ein RDBMS Sprache: SQL Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 7
  • 8. Wie ist BSP realisiert? Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 8
  • 9. BSP := Toolset für Pflege und Erzeugung von HTML, CSS, JavaScript im ABAP Stack HTML Editor • Eingebaut in die Workbench • View-Klassen, Scripting-Direktiven  Verbindung mit ABAP • Keine HTML-Generierung! (Generierungs-Tools scheitern, siehe MS Frontpage) MIME Repositoy • CSS und JavaScript mit externem Text-Editor bearbeitbar MVC • Saubere Anwendungs-Organisation nach Klassen Tag Library • Wiederverwendbare Custom UI-Elemente • Best Practice: Je System (z.B. Obsonis, T&M, NewMSS) eine passende Tag Library Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 9
  • 10. BSP "Kosten und Nutzen" Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 10
  • 11. BSP Vorteile • Flexibilität und Offenheit • Geräte-Unabhängigkeit • Clientseitige Validierungen Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 11
  • 12. Flexibilität / Offenheit • Reiche Auswahl von UI-Elementen • Das ganze Internet als Lösungs-Pool ! • Neue Komponenten & Features können sofort eingesetzt werden • Kein Entwicklungsantrag nach Walldorf, um das Feature XYZ im Web-Dynpro eingebaut zu bekommen • Reiche Palette an Entwickler-Tools für HTML, CSS, JavaScript • Code-Validierung, Code-Generierung, Pretty Printer, Editoren, ... • Open Source • HTML, CSS und JavaScript sind Klartextformate "BSP is freedom!" Brian McKellar BSP-Basis-Entwickler in Walldorf Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 12
  • 13. Plattformunabhängigkeit • Geräteunabhängig • WebApps besser als iApps: • iApps laufen nicht auf Android, AndroidApps nicht auf iPhone • WebApps laufen auf allen Geräten mit Browser • Gerätespezifische Layoutangaben sind möglich • Laufen auf allen standardkonformen Browsern • Sorgenkind MSIE wird von Release zu Release besser • Windows-Update – Browser-Update – SAP-Update? • Standardkonformes HTML wird nicht beschädigt • Allenfalls kleinere Darstellungsprobleme, aufgrund unzureichender Browser-Implementierungen (meist IE). Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 13
  • 14. Gegenbeispiel Web Dynpro: SRM-Portal: IE8 -> IE9 Upgrade Im Oktober 2011 Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 14
  • 15. Clientseitige Logik • Um neuen Bildaufbau zu vermeiden: • Anwendungsspezifische Logik in JavaScript • Komplexere Regeln per Ajax-Request einbindbar • Beispiele • Domänenwertprüfungen (Lieferanten-Nr. etc.) • AutoCompletion-Felder (Eingabehilfe) • Konsistenzprüfungen für mehrere Inputfelder • Detailinformationen Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 15
  • 16. BSP – der Preis • Für gute Webanwendungen werden gute Webanwendungsentwickler benötigt Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 16
  • 17. BSP – der Preis • Für gute Webanwendungen werden gute Webanwendungsentwickler benötigt Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 17
  • 18. Gute Webanwendungsentwickler... • sind keine ABAP-Fachidioten • beherrschen HTML, CSS und JavaScript (selbstverständlich) • haben einen Blick für einheitliches Design • kennen die Schwächen des HTTP-Protokolls • z.B. Back-Button, Aktualisieren-Button • können mit diesen Schwächen umgehen • können die Stärken von HTTP ausnutzen • sind wie alle guten Entwickler: • vermeiden Wiederholungen • bemühen sich um ausdrucksstarken, lesbaren, testbaren, effizienten, => änderbaren Code Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 18
  • 19. Wird BSP irgendwann einmal abgeschaltet? Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 19
  • 20. Die BSP-Technik lässt sich nicht abschalten! • Solange der HTTP-Port vom SAP NetWeaver (ICF) existiert, sind auch BSP-Anwendungen möglich • SAP selbst wartet das BSP-Framework weiterhin • Es gibt nur unbedeutende, nicht essentielle Weiterentwicklungen • BSP ist nur Voraussetzung für das Schreiben von Web Apps • Der Anschluss der HTML/CSS/JavaScript-Welt an ABAP • Es gibt keinen Weiterentwicklungsbedarf für das SAP-BSP- Framework (ist genau wie mit dem ICF). Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 20
  • 21. Sind BSP strategisch? Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 21
  • 22. Was sind strategische Standards in Web- Anwendungen? Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 18.02.2010 | Seite 22
  • 23. HTML, CSS und JavaScript • HTML : Logische Dokumentstruktur • Logische Dokumentstruktur, • Inhalte, Graphik • W3C-Standard (orig: CERN 1992) • CSS : Eigentliche Präsentation • Farbschema, Positionierung, Effekte • W3C-Standard (orig: 1996) • JavaScript : Präsentationslogik • Ein-/Ausblenden, Austauschen von Bildteilen, Navigation • Clientseitige Prüfungen • ECMA-262 Standard (orig: 1997) • DOM Standard (orig: 1998) Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 23
  • 24. Mehr braucht man nicht für Web-Anwendungen! • Frameworks oder Abstraktionen, die sich an die Stelle von HTML, CSS und JavaScript setzen wollen, haben sich bislang im Web nie durchgesetzt • Z.B. Silverlight – von SAP für das BusinessByDesign UI gewählt – wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. • Hypes kommen, Hypes gehen – HTML, CSS, JavaScript sind geblieben! Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 6.6.2012 | Seite 24
  • 25. SAP-Entwicklung als Entwicklungs-Kompetenzträger entscheidet über die jeweils richtige Technik Unsere Kriterien sind: • Wenn es Web-Anwendungen sein sollen: • Beispiel: Public Internet • Beispiel: Retail Store ... dann:  BSP verwenden • Bei Anwendern mit SAP-Erfahrung, z.B. CC-Mitarbeitern ... dann: GUI-Anwendung mit Dynpro, oder WebDynpro-Anwendung (z.B. BRFplus) Migros | SAP CC Entwicklung | BSP 21.6.2012 | Seite 25