SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„WAS TREIBT DICH AN?“
MOTIVATION ALS PERSÖNLICHER ERFOLGSFAKTOR IM
SPITZENSPORT,
IM BERUFLICHEN UND PERSÖNLICHEN UMFELD
EIN BEITRAG VON FRAU PROF. DR. HEIKE
KUGLER
PROFESSORIN FÜR KOMMUNIKATION UND COACHING
& COACH FÜR SPITZENSPORTLER Z.B. DER DEUTSCHEN
NATIONALMANNSCHAFT IN LEICHTATHLETIK
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 2
Der Hintergrund
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 3
1. Handlungskompetenz wird verstanden als „die Fähigkeit des
Einzelnen, sich in beruflichen und privaten Situationen sachgerecht,
durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten“.
Dazu gehören
• Soziale Kompetenz
• Methodenkompetenz
• Personale Kompetenz
• Fachkompetenz
Der Kerngedanke
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 4
Selbstführungsfähigkeit ist eine Schlüsselkompetenz im
Spitzensport – und im beruflichen und persönlichen Umfeld.
Selbstführungsfähigkeit (1)
Beckmann, J. et al 2010
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 5
• Eine Schlüsselkompetenz in Individualsportarten.
• Langfristiges, kontinuierliches Training ist die entscheidende
Voraussetzung, weniger das Talent (herausragende genetische,
physische und psychische Voraussetzungen).
• Der Weg zu sportlichen Spitzenleistungen bedeutet das
Zurückstellen aller Aktivitäten, die nicht mit den sportlichen Zielen
zusammenhängen (z.B. Pflege sozialer Kontakte, berufliche Aus-
und Weiterbildung), über viele Jahre.
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 6
• Konzept der Selbstführung in der Organisationspsychologie zur
Förderung langfristiger Motivation und Durchhaltevermögen (Neck &
Houghton, 2006).
• Definition „Selbstführung“: Gezielter Einsatz von
Handlungsstrategien, die die notwendige Motivation und
Selbstinstruktion zum Erreichen persönlicher Ziele sicherstellen.
• Selbstführung ist in die Sportpsychologie übertragbar und geht über
etablierte Konzepte der Selbstbeeinflussung (z.B. Volition) hinaus
(Heiss et al, 2010).
Selbstführungsfähigkeit (2)
Beckmann, J. et al 2010
Selbstführungsfähigkeit (3)
Beckmann, J. et al 2010
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 7
Ergebnisse der Studie 47 erfolgreicher Leistungssportler und
Leistungssportlerinnen aus 14 verschiedenen
Individualsportarten: 5 Selbstführungsdimensionen
1. Motivationsfertigkeit (Zielsetzung, Selbstmotivation)
2. Volitionsfertigkeit (Planen, Selbstkontrolle)
3. Selbstregulationsfertigkeit (Management von Gedanken,
Emotionen, Verhalten, Aufmerksamkeit und Anspannung)
4. Ressourcenmanagement (Umfeldmanagement, Erholung)
5. Selbstreflexionsfertigkeit (Selbstklärung, Evaluation)
Selbstführungsfähigkeit (4)
Beckmann, J. et al 2010
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 8
• Orientierung am Rubikonmodell der Handlungsphasen “Abwägen“,
„Planen“, „Handeln“ und „Bewerten“. (Weiterführend)
• Hinweise zur konkreten Gestaltung und Aufbau von strukturierten
Interventionsprogrammen in Bezug auf Inhalte als auch auf die
strategische Konzeption von Selbstführungsinterventionen im
Spitzensport als auch in anderen beruflichen und persönlichen
Kontexten.
Autorin
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 9
• Prof. Dr. Heike Kugler, gebürtige Magdeburgerin, lehrt
als Professorin für Kommunikation und Coaching seit
2011 an der Fakultät für Schlüsselqualifikationen der
HAM
• Berät und unterstützt als Wirtschaftspsychologin
Unternehmen mit dem Schwerpunkt Training und
Coaching
• Coacht als Sportpsychologin im Spitzensport, u.a. seit
2005 nominiert für die Nationalmannschaft des
Deutschen Leichtathletikverbands bei Welt- und
Europameisterschaften
Quelle
16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 10
Beckmann, J., Heiss, C., Engbert, K. & Gröpel, P.:
Selbstführungsfähigkeit – eine Schlüsselkompetenz in
Individualsportarten. Technische Universität München. In: BISp-
Jahrbuch – Forschungsförderung 2009/10, S. 281-284.
http://www.bisp.de/SharedDocs/Downloads/Publikationen/Jahrbuch/Jb_
200910_Artikel/Beckmann_281_284.html (Abruf 14.11.2014)
www.fham.de siehe Fakultät Schlüsselqualifikationen
JETZT SEGEL SETZEN!
WIR SORGEN FÜR RÜCKENWIND
www.fham.de | facebook.com/besserstudieren

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Proposition de loi état civil des personnes trans'
Proposition de loi état civil des personnes trans'Proposition de loi état civil des personnes trans'
Proposition de loi état civil des personnes trans'
Limprevu
 
Living in the Cloud
Living in the CloudLiving in the Cloud
Living in the Cloud
AdVentures Digital Agency
 
Presentacion ciudad
Presentacion ciudadPresentacion ciudad
Presentacion ciudad
Erick129
 
Signos De Puntuacion
Signos De PuntuacionSignos De Puntuacion
Signos De Puntuacion
daniebluras
 
Día de la paz y la no violencia
Día de la paz y la no violenciaDía de la paz y la no violencia
Día de la paz y la no violencia
lolabielsa
 
140918 - FFBB Infos 030
140918 - FFBB Infos 030140918 - FFBB Infos 030
140918 - FFBB Infos 030
ComiteBasketCalvados
 
7 strategies emarketing-web
7 strategies emarketing-web7 strategies emarketing-web
7 strategies emarketing-web
Shine Lutch
 
151029 - FFBB Infos 057
151029 - FFBB Infos 057151029 - FFBB Infos 057
151029 - FFBB Infos 057
ComiteBasketCalvados
 
Leyenda de la Virgen de Dos Aguas
Leyenda de la Virgen de Dos AguasLeyenda de la Virgen de Dos Aguas
Leyenda de la Virgen de Dos Aguas
lolabielsa
 
Offerte
OfferteOfferte
Nuevoparroco
NuevoparrocoNuevoparroco
Nuevoparroco
paquitaguapa
 
Poblacion española, 2007
Poblacion española, 2007Poblacion española, 2007
Poblacion española, 2007
lolabielsa
 
Coordinadores BilingüEs SesióN 1
Coordinadores BilingüEs SesióN 1Coordinadores BilingüEs SesióN 1
Coordinadores BilingüEs SesióN 1
Antonio Rafael Roldán Tapia
 
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma GrauForumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
Departament de Justícia. Generalitat de Catalunya.
 
Carmen Sevilla
Carmen SevillaCarmen Sevilla
Carmen Sevilla
aurora boreal
 
Viriatus CNT Madrid
Viriatus  CNT MadridViriatus  CNT Madrid
Viriatus CNT Madrid
toniomadrid
 

Andere mochten auch (20)

Proposition de loi état civil des personnes trans'
Proposition de loi état civil des personnes trans'Proposition de loi état civil des personnes trans'
Proposition de loi état civil des personnes trans'
 
Living in the Cloud
Living in the CloudLiving in the Cloud
Living in the Cloud
 
Fotomontajes1
Fotomontajes1Fotomontajes1
Fotomontajes1
 
Deber 8
Deber 8Deber 8
Deber 8
 
Presentacion ciudad
Presentacion ciudadPresentacion ciudad
Presentacion ciudad
 
Signos De Puntuacion
Signos De PuntuacionSignos De Puntuacion
Signos De Puntuacion
 
Día de la paz y la no violencia
Día de la paz y la no violenciaDía de la paz y la no violencia
Día de la paz y la no violencia
 
Indispensable_IT_Operation_Consulting.PDF
Indispensable_IT_Operation_Consulting.PDFIndispensable_IT_Operation_Consulting.PDF
Indispensable_IT_Operation_Consulting.PDF
 
140918 - FFBB Infos 030
140918 - FFBB Infos 030140918 - FFBB Infos 030
140918 - FFBB Infos 030
 
7 strategies emarketing-web
7 strategies emarketing-web7 strategies emarketing-web
7 strategies emarketing-web
 
151029 - FFBB Infos 057
151029 - FFBB Infos 057151029 - FFBB Infos 057
151029 - FFBB Infos 057
 
Leyenda de la Virgen de Dos Aguas
Leyenda de la Virgen de Dos AguasLeyenda de la Virgen de Dos Aguas
Leyenda de la Virgen de Dos Aguas
 
Offerte
OfferteOfferte
Offerte
 
Nuevoparroco
NuevoparrocoNuevoparroco
Nuevoparroco
 
Poblacion española, 2007
Poblacion española, 2007Poblacion española, 2007
Poblacion española, 2007
 
Coordinadores BilingüEs SesióN 1
Coordinadores BilingüEs SesióN 1Coordinadores BilingüEs SesióN 1
Coordinadores BilingüEs SesióN 1
 
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma GrauForumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
Forumclínic: Programa interactiu per a pacients. Imma Grau
 
Carmen Sevilla
Carmen SevillaCarmen Sevilla
Carmen Sevilla
 
Viriatus CNT Madrid
Viriatus  CNT MadridViriatus  CNT Madrid
Viriatus CNT Madrid
 
3 pictures
3 pictures3 pictures
3 pictures
 

Ähnlich wie Was treibt dich an? - Motivationskonzepte aus dem Spitzensport

Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Michael Schaffner
 
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
DagmarUntermarzoner
 
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, ReyssReiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
ReissProfileStep4ward
 
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in DeutschlandSelbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
PeteWee
 
The leading social competence trainer
The leading social competence trainerThe leading social competence trainer
The leading social competence trainer
migassner
 
Respekt und Wertschätzung
Respekt und WertschätzungRespekt und Wertschätzung
Respekt und Wertschätzung
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Managementcurriculum BASIC
Managementcurriculum BASICManagementcurriculum BASIC
Managementcurriculum BASIC
Tobias Illig
 
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
DOM-CONSULTING
 
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
Oliver Mittl
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Fernando Carlen
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Fernando Carlen
 
Habil Vortrag Finale Version Deutsch
Habil Vortrag Finale Version DeutschHabil Vortrag Finale Version Deutsch
Habil Vortrag Finale Version Deutsch
cvallaster
 
Individual learning and development support for hearing-impaired children
Individual learning and development support for hearing-impaired childrenIndividual learning and development support for hearing-impaired children
Individual learning and development support for hearing-impaired children
Monika Lehnhardt PhD
 
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
Petr Neugebauer
 
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzonerSlideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
DagmarUntermarzoner
 
Motivation, Motive und der Flow
Motivation, Motive und der FlowMotivation, Motive und der Flow
Motivation, Motive und der Flow
lernundenter
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Personalbindung 20160510 ak personalentwicklung si sax
Personalbindung  20160510 ak personalentwicklung si saxPersonalbindung  20160510 ak personalentwicklung si sax
Personalbindung 20160510 ak personalentwicklung si sax
pludoni GmbH
 
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus Team
 
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
Ingo Sauer
 

Ähnlich wie Was treibt dich an? - Motivationskonzepte aus dem Spitzensport (20)

Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
Teamsteuerung durch Anreizmanagement __ tekom-Jahrestagung 2014
 
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
 
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, ReyssReiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
Reiss Profile und Gesundheitsmanagement, Health on Top Vortrag, Reyss
 
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in DeutschlandSelbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
Selbstlernkompetenz von Hauptschülern in Deutschland
 
The leading social competence trainer
The leading social competence trainerThe leading social competence trainer
The leading social competence trainer
 
Respekt und Wertschätzung
Respekt und WertschätzungRespekt und Wertschätzung
Respekt und Wertschätzung
 
Managementcurriculum BASIC
Managementcurriculum BASICManagementcurriculum BASIC
Managementcurriculum BASIC
 
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
Reiss Profile: Einführung in die Persönlichkeitsanalyse
 
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
02a baier ecker_krasny_macheiner_mittl
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
 
Habil Vortrag Finale Version Deutsch
Habil Vortrag Finale Version DeutschHabil Vortrag Finale Version Deutsch
Habil Vortrag Finale Version Deutsch
 
Individual learning and development support for hearing-impaired children
Individual learning and development support for hearing-impaired childrenIndividual learning and development support for hearing-impaired children
Individual learning and development support for hearing-impaired children
 
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
Aus dem Vaterschaftsurlaub gewonnene Erkenntnisse (Testing Experience DE)
 
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzonerSlideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
Slideshare linked in_trends leadership development 2019 dagmar untermarzoner
 
Motivation, Motive und der Flow
Motivation, Motive und der FlowMotivation, Motive und der Flow
Motivation, Motive und der Flow
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
 
Personalbindung 20160510 ak personalentwicklung si sax
Personalbindung  20160510 ak personalentwicklung si saxPersonalbindung  20160510 ak personalentwicklung si sax
Personalbindung 20160510 ak personalentwicklung si sax
 
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016
 
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
 

Kürzlich hochgeladen

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 

Kürzlich hochgeladen (9)

Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 

Was treibt dich an? - Motivationskonzepte aus dem Spitzensport

  • 1. „WAS TREIBT DICH AN?“ MOTIVATION ALS PERSÖNLICHER ERFOLGSFAKTOR IM SPITZENSPORT, IM BERUFLICHEN UND PERSÖNLICHEN UMFELD
  • 2. EIN BEITRAG VON FRAU PROF. DR. HEIKE KUGLER PROFESSORIN FÜR KOMMUNIKATION UND COACHING & COACH FÜR SPITZENSPORTLER Z.B. DER DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT IN LEICHTATHLETIK 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 2
  • 3. Der Hintergrund 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 3 1. Handlungskompetenz wird verstanden als „die Fähigkeit des Einzelnen, sich in beruflichen und privaten Situationen sachgerecht, durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten“. Dazu gehören • Soziale Kompetenz • Methodenkompetenz • Personale Kompetenz • Fachkompetenz
  • 4. Der Kerngedanke 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 4 Selbstführungsfähigkeit ist eine Schlüsselkompetenz im Spitzensport – und im beruflichen und persönlichen Umfeld.
  • 5. Selbstführungsfähigkeit (1) Beckmann, J. et al 2010 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 5 • Eine Schlüsselkompetenz in Individualsportarten. • Langfristiges, kontinuierliches Training ist die entscheidende Voraussetzung, weniger das Talent (herausragende genetische, physische und psychische Voraussetzungen). • Der Weg zu sportlichen Spitzenleistungen bedeutet das Zurückstellen aller Aktivitäten, die nicht mit den sportlichen Zielen zusammenhängen (z.B. Pflege sozialer Kontakte, berufliche Aus- und Weiterbildung), über viele Jahre.
  • 6. 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 6 • Konzept der Selbstführung in der Organisationspsychologie zur Förderung langfristiger Motivation und Durchhaltevermögen (Neck & Houghton, 2006). • Definition „Selbstführung“: Gezielter Einsatz von Handlungsstrategien, die die notwendige Motivation und Selbstinstruktion zum Erreichen persönlicher Ziele sicherstellen. • Selbstführung ist in die Sportpsychologie übertragbar und geht über etablierte Konzepte der Selbstbeeinflussung (z.B. Volition) hinaus (Heiss et al, 2010). Selbstführungsfähigkeit (2) Beckmann, J. et al 2010
  • 7. Selbstführungsfähigkeit (3) Beckmann, J. et al 2010 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 7 Ergebnisse der Studie 47 erfolgreicher Leistungssportler und Leistungssportlerinnen aus 14 verschiedenen Individualsportarten: 5 Selbstführungsdimensionen 1. Motivationsfertigkeit (Zielsetzung, Selbstmotivation) 2. Volitionsfertigkeit (Planen, Selbstkontrolle) 3. Selbstregulationsfertigkeit (Management von Gedanken, Emotionen, Verhalten, Aufmerksamkeit und Anspannung) 4. Ressourcenmanagement (Umfeldmanagement, Erholung) 5. Selbstreflexionsfertigkeit (Selbstklärung, Evaluation)
  • 8. Selbstführungsfähigkeit (4) Beckmann, J. et al 2010 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 8 • Orientierung am Rubikonmodell der Handlungsphasen “Abwägen“, „Planen“, „Handeln“ und „Bewerten“. (Weiterführend) • Hinweise zur konkreten Gestaltung und Aufbau von strukturierten Interventionsprogrammen in Bezug auf Inhalte als auch auf die strategische Konzeption von Selbstführungsinterventionen im Spitzensport als auch in anderen beruflichen und persönlichen Kontexten.
  • 9. Autorin 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 9 • Prof. Dr. Heike Kugler, gebürtige Magdeburgerin, lehrt als Professorin für Kommunikation und Coaching seit 2011 an der Fakultät für Schlüsselqualifikationen der HAM • Berät und unterstützt als Wirtschaftspsychologin Unternehmen mit dem Schwerpunkt Training und Coaching • Coacht als Sportpsychologin im Spitzensport, u.a. seit 2005 nominiert für die Nationalmannschaft des Deutschen Leichtathletikverbands bei Welt- und Europameisterschaften
  • 10. Quelle 16.12.2014 www.fham.de | facebook.com/besserstudieren 10 Beckmann, J., Heiss, C., Engbert, K. & Gröpel, P.: Selbstführungsfähigkeit – eine Schlüsselkompetenz in Individualsportarten. Technische Universität München. In: BISp- Jahrbuch – Forschungsförderung 2009/10, S. 281-284. http://www.bisp.de/SharedDocs/Downloads/Publikationen/Jahrbuch/Jb_ 200910_Artikel/Beckmann_281_284.html (Abruf 14.11.2014) www.fham.de siehe Fakultät Schlüsselqualifikationen
  • 11. JETZT SEGEL SETZEN! WIR SORGEN FÜR RÜCKENWIND www.fham.de | facebook.com/besserstudieren